Chorleben - S-Chorverband

Nachwuchsarbeit

Präsidium des Kepler-Chorverbands geht engagiert ins Chortagejahr

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 20.03.2014, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Bei seinem Verbandstag am 15. März in der Renninger Stegwiesenhalle nahmen 37 stimmberechtigte Delegierten aus 28 Vereinen von insgesamt 31 Mitgliedsvereinen ihr Stimmrecht wahr, um über die Aktivitäten im Chorverband Johannes Kepler (CVJK) abzustimmen. Musikalisch eröffnet wurde der Verbandstag durch jugendliche Mitglieder der Musikschule Renningen unter der Leitung von Hans-Jörg Kalmbach. Das Ergebnis der Geschäftsjahres und die neuen Themen wurden in schriftlichen Geschäftsberichten zusammengefasst an die Delegierten ausgegeben. Das Chortagejahr 2014 ist in vollem Gange.

Neue Chöre – neue Projekte

Auch wenn der Strategieplan 2015, den die Verbandspräsidentin Angelika Puritscher zum Start ihrer Amtszeit vor 4 Jahren aufgestellt hat, noch nicht die optimistisch erträumte Mitgliederbewegung brachte, so ist der Chorverband mit seiner Verbandsarbeit und den angebotenen Chorprojekten auf einem guten Weg dazu.

Im Aktivenbereich konnte der Mitgliederstand zum Jahresende 2013 mit derzeit 1707 Mitgliedern gegenüber dem Vorjahr gehalten werden. Neu aufgenommen wurde der Pop- und Jazzchor Cocktail Vocale e.V., der mit knapp 30 Chormitgliedern künftig zur Erhöhung des Mitgliederbestands beiträgt. Der Liederkranz Ditzingen konnte durch seine erfolgreiche Musicalproduktion AIDA zum Auftakt des Chortagejahres ebenfalls neue Vereins­mit­glieder gewinnen. weiterlesen »


Die Chorleiterin und der Chorsänger zu Gast bei VOCALS ON AIR

Johannes Pfeffer, 20.03.2014, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Am 20. und 27. März 2014 präsentiert horads-Vocals On Air die zwei wichtigsten Personen, die einen Chor ausmachen: Den Chorleiter und den Chorsänger. Außerdem sprechen wir über Sozialstrukturen im Chor, stellen einen Medientipp vor und haben für Euch den Meisterkurs der Bachwoche 2014 besucht.

Unsere Studiogäste: Ellen Strauß-Wallisch (Chorleiterin) und Reinhard Heller (Chorsänger)

Nach einer Sendung über Komponisten wendet sich Vocals on Air den Menschen im Chor zu. Im Studio stehen sich die Chorleiterin Ellen Strauß-Wallisch aus Esslingen und der Chorsänger Reinhard Heller aus Jettingen gegenüber. Moderator Holger Frank Heimsch wird mit ihnen über das Verhältnis zwischen Chorleiter und Chorsänger sprechen, über brenzlige und freudige Situationen.

Sozialstrukturen im Chor – eine Studie

Prof. Peter Brünger von der Universität Eichstätt-Ingolstadt und Prof. Gunter Kreutz von der Universität Oldenburg haben in einer großen Studie die musikalischen und sozialen Voraussetzungen für das Chorsingen untersucht. Von ihnen wollen wir wissen, welche Menschen eigentlich in den Chören singen und ob es den „typischen Chorsänger“ gibt. Redakteur Johannes Pfeffer hat mit Prof. Kreuzt die genauer analysiert.

Medientipp: CHORrekter Umgang

Aus der Sicht einer Chorleiterin betrachtet Corinna Rösel-Tabken die Menschen, die im Chor singen. In ihrem Buch „Chorrekter Umgang – Wie Musik im Chor möglich wird“ zeigt sie die zwischenmenschlichen Schwingungen und wie man diese für gute Chormusik nutzt auf.

Vor Ort: Meisterkurs Ensemble mit Calmus

Im Meisterkurs Ensemblesingen an der Bachakademie Stuttgart trifft Vocals on Air auf professionelle Sänger und fragt diese, wie viel Mensch in so einem Ensemble steckt.

Neben den aktuellen Chor-News gibt es auch jede Menge großartiger Opernchormusik in der Sendung. Am Donnerstag, 20. und 27. März 2014 von 18:00 – 19:00 Uhr auf UKW 88,6 (Region Stuttgart) oder im Livestream unter www.vocalsonair.de

Podcast


28-stimmige Patenschaft zwischen SWR Vokalensemble und Frauenchor ex-semble besiegelt

Johannes Pfeffer, 19.03.2014, Chorpraxis, Frauenchöre, gemischte Chöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Die Chorleiter Marcus Creed (SWR Vokalensemble) und Christoph Haßler (Ex-semble) im Gespräch über die Partitur von Gordon Kampe

Bereits zum dritten Mal haben das SWR Vokalensemble und der Förderkreis des Vokalensembles einen Laienchor aus dem Sendegebiet als Patenchor ausgewählt. In dieser Spielzeit haben sich das Ensemble und sein Chefdirigent Marcus Creed für den Frauenchor ex-semble aus dem Chorverband der Pfalz entschieden. Mit der Übergabe der Patenurkunde wurde die Patenschaft am 7. März im Sendesaal offiziell geschlossen.

Marcus Creed, Chefdirigent des SWR Vokalensembles, überreichte die Urkunde an den Chorleiter des Patenchores Christoph Haßler. Christoph Haßler zeigte sich erfreut über die bisherige Zusammenarbeit und betonte den Gewinn für seinen Chor durch das Patenprojekt. Mit der Übergabe der Urkunde beginnt auch die intensive Probenphase für beide Chöre. In dieser Zeit werden die Mitglieder von ex-semble von Profis aus dem SWR Vokalensemble gecoacht. Am Ende der Probenphase steht ein Konzert am 23. Mai in der Stuttgarter Christuskirche. Dabei wird auch die Auftragskomposition „Le coeur de la Grenoüille“ von Gordon Kampe uraufgeführt. Dessen Partitur für 28-stimmigen Chor in drei Gruppen konnte Christoph Haßler bei der Urkundenübergabe erstmals präsentieren.

Hochkarätige Vokalmusik für junge Menschen entdeckbar weiterlesen »


Liederkalender für alle Kindergärten im Altkreis Leonberg

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 18.03.2014, Chorverband Johannes Kepler, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Rutesheim – Am Samstag, 22.03.2014 veranstaltet der Chorverband Johannes Kepler im Schulzentrum Rutesheim (Aula) in Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff Rutesheim und dem Sportverein Perouse einen Jugendtag unter dem Motto Chor – Musik – Bewegung. In der Mensa gibt es zahlreiche Informationen zum Singen mit Kindern im Kindergarten und Schule. Den großen Liederkalender der Stiftung „Singen mit Kindern“ halten wir als besonderes Geschenk für alle teilnehmenden Lehrkräfte und ErzieherInnen der Kindergärten bereit.

Bei der Showtime um 16 Uhr werden der Kinder- und Jugendchor der Sportvereinigung Warmbronn und die Zumba Kids aus Perouse auftreten. Bereits um 14 Uhr gibt es ein offenes Workshopangebot in Breakdance für Anfänger mit Kevin vom Jugendtreff Rutesheim und ebenfalls ab 16 Uhr ein Breakdance- und Rap-Auftritt in der Aula. Zum Bewegungs­lieder­singen laden wir alle Kinder ein, die das Singen einfach mal ausprobieren möchten.


Jugendleiter-Aufbauseminar zum Stressmanagement im Ehrenamt

Johannes Pfeffer, 15.03.2014, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Die BDB-Musikakademie in Staufen bietet vom 14.-16. November 2014 ein Juleica-Aufbauseminar zum Stressmanagement im Ehrenamt an. Das Seminar richtet sich an aktive und zukünftige Jugendleiter in Vereinen der Laienmusik. Die zahlreichen Aufgaben des Ehrenamtes und in Schule und Beruf verursachen zunehmen Stress. In diesem Seminar geht es um Methoden mit den Stress umzugehen, ihn zu vermeiden und einen gesunden Umgang einzuüben.

Das Seminar wird als Juleica-Aufbauseminar anerkannt und berechtigt zur Verlängerung der Juleica.

Weitere Informationen auf der Seite der Musikakademie.


Männliche Chorsänger für die Operninszenierung „Orpheus und Eurydike“ gesucht

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 16.02.2014, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Kommentare geschlossen

Im Rahmen der Chortage 2014 führt der Kepler-Chorverband unter der Leitung von Wiebke Huhs die klassische Oper „Orpheus und Eurydike“ von Christoph Willibald Gluck in der französischen Fassung, gesungen in deutscher Sprache, mit Orchester und Solisten auf. Wer Lust hat, an dieser szenische Produktion mitzuwirken, kann sich am Samstag, 22.02.2014, 13 – 15 Uhr bei einer Schnupperchorprobe im Vereinsheim des Liederkranzes Renningen, Jahnstr. 35/1 über die Produktion informieren. Dabei werden die einzelnen Chorstücke vorgestellt sowie Noten und Übe-CDs zur Einstudierung ausgegeben.

Die Proben beginnen im Juni, die Aufführung ist am 18. und 19.10.2014 in der Stadthalle Leonberg. Melden können sich Chorsänger jeden Alters aus allen Vereins-, Kirchen- und Schulchören sowie Singbegabte, die gerne einmal in einem Opernchor mitsingen möchten. Bisher haben sich 60 Sängerinnen, jedoch nur 20 Sänger angemeldet.

Die Tanzszenen werden von der Ballettschule Evi Ritter übernommen. Als Orchester wurde das Sinfonieorchester Leonberg verpflichtet. Die komplette Ausschreibung mit Probenterminen finden Sie zum Download auf www.chorverband-kepler.de.


Musiklotsenausbildung des Schwäbischen Chorverbands

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.02.2014, Chorverband Ludwig Uhland, Fortbildungen, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

24. – 28. Februar 2014
Musiklotsenausbildung
Ort: Bad Urach, Jugendherberge

Am Freitag, 28. Februar 2014 findet um 14.00 Uhr in der Jugendherberge Bad Urach die Abschlussfeier der Musiklotsen statt. Bei dieser Feier werden den neu ausgebildeten Musiklotsen von einer Vertreterin des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport die Urkunden überreicht. Dazu präsentieren sie Ausschnitte aus der Arbeit der Ausbildungswoche.


Mädchenchöre going Pop – Mädchenchor Rottweil

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 6.02.2014, Chorgattung, Fortbildungen, Frauenchöre, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, 1 Kommentar

Der Mädchenchor Rottweil und der Junge Chor St. Ursula Villingen werden beide von dem Schul-und Kirchenmusiker Andreas Puttkammer geleitet. Beide Chöre fühlen sich einem breiten Chorrepertoire verpflichtet und sind stets daran interessiert, sich neue Bereiche zu erschließen. Neben der erfolgreichen Teilnahme an verschiedenen Chorwettbewerben, geben die Sängerinnen zahlreiche Konzerte in zum Teil neuer und ungewohnter Umgebung (z. Altes Rhodia- Industriegelände Rottweil; Kletterhalle K 5 Rottweil). Die Mädchenchöre haben eine intensive Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Trossingen, dem belgischen Mädchenchor Scala und seit 3 Jahren mit den Wise Guys aus Köln. Mit dieser Gruppe werden die Sängerinnen bei einem Kirchenkonzert in Villingen am 8.05. gemeinsam auf der Bühne stehen.

Mittlerweile ist der reine, helle und warme Chorklang der Mädchen zu einer Art Markenzeichen geworden, durch den neben der klassischen Chorliteratur auch die eigens für den Chor arrangierten Pop- und Jazzarrangements eine ausdrucksvolle und intensive neue Stimmung
erhalten. So werden im Workshop neben vielen Literaturhinweisen und Probentechniken auch das Erarbeiten unterschiedlicher Pop- und Rockstücke stehen. Ebenso besteht die Möglichkeit der individuellen Stimmbildung bei der Sängerin und Stimmbildnerin des Mädchenchores Claudia Habermann.


Projektmanagement Chor der Deutschen Chorjugend

Johannes Pfeffer, 27.01.2014, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Die Deutsche Chorjugend startet im April beim Deutschen Chorwettbewerb in Weimar ihr neues Bildungsprogramm „Projektmanagement CHOR“. Das Bildungsprojekt setzt an der Schnittstelle zwischen Gesang und Organisation, zwischen Chormusik machen und Chormusik vermarkten, zwischen Spaß und Professionalisierung, zwischen Netzwerk und persönlichem Erfolg an. Auf der Internetseite der Deutschen Chorjugend ist nun das aktualisierte Programm veröffentlicht.

Drei der vier Module, die jeweils unter einem anderen Oberthema stehen, sind gekoppelt an eine parallel stattfindende Chorveranstaltung. Auf diese Weise erleben die TeilnehmerInnen am Rande der Seminare nicht nur spannende Chormusik auf höchstem Niveau, sondern können das Gelernte auch direkt mit der Praxis vergleichen oder sogar umsetzen. Dies gilt vor allem für das letzte Modul: Im Februar 2015 werden die KursteilnehmerInnen aktiv in die Organisation des Vokalfestes Chor@Berlin im Radialsystem V eingebunden.

Weitere Informationen und die Anmeldung auf der Seite der Chorjugend.


Stuttgarter OnnenChor – Die „Folksabstimmung“ läuft

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 26.01.2014, Chorverband Filder, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Der Stuttgarter OnnenChor liefert die Wahlunterlagen im Internet

Wer den OnnenChor im Internet sucht, ist überrascht von der Vielzahl der Einträge. Zeitungsberichte wechseln ab mit Downloadmöglichkeiten, Beiträgen auf Deutschlandradio Kultur, Wohltätigkeitskonzerten und Videos auf YouTube. Zu Weihnachten gab es natürlich ein besonderes Bonbon für alle Freunde des Chores, sehr aufwändig produziert.

Farbe und Layout der Website springen ins Auge, fallen einen geradezu an: Das „Herzlich Willkommen“, verbunden mit der einladenden Geste der Chormitglieder. Das Menue ist übersichtlich: „Nächster Termin“, „Angebot der eigenen Tonträger“, „Nächste Probe“, „Facebook“, „You Tube Channel“ – an diesem Tag mit einem Madrigal, einem Trinklied aus dem 16. Jahrhundert. Und für Veranstalter gibt es den Link zum umfangreichen eigenen Programm mit Hörbeispielen und dem Angebot: „Sie möchten uns engagieren?“
Alles sehr professionell, inhaltlich und grafisch. Und dann: der Button FOLKSABSTIMMUNG, den ich gesucht habe und der zu den Wahlunterlagen und der Wahlbenachrichtigung führt. Welche Wahlen, welche Abstimmung? Es geht es um die OnnenChor-Folksabstimmung am 24. Mai 2014

weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich