Chorleben - S-Chorverband

gemischte Chöre

Noel | CHORMÄLEON Adventskalender 2022

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 22.12.2022, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Zum 4. Advent erzählt Chormäleon sowohl mit ruhigen und emotionalen wie auch kraftvollen Klängen die Weihnachtsgeschichte. Gemeinsam mit unserer Solistin Maria tragen wir die frohe Botschaft der Geburt Jesu in die Welt. Lasst uns gemeinsam auch in der hektischen Vorweihnachtszeit auf die kleinen und großen Wunder dieser Welt besinnen und stimmt euch auf die Weihnachtsfeiertage ein.

Homepage: https://www.chormaeleon.net
Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: https://instagram.com/chormaeleon

Sie möchten die musikalische Arbeit von CHORMÄLEON unterstützen? Schon heute sagen wir Danke für Ihre Spende: https://www.paypal.com/donate?token=T


Engel haben Himmelslieder und der Chor Korntal eine Zelter-Plakette

Angelika Puritscher, 21.12.2022, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

„Engel haben Himmelslieder“, so der Titel des Adventskonzertes am 11. Dezember 2022, dem offiziellen Tag der Chöre. Als Überraschung auch für die Chorsänger überreichte Landrat Dietmar Allgaier an diesem Abend dem Chor Korntal die Zelter Plakette der Bundesrepublik Deutschland für über 100-jährige Verdienste um die Chormusik. Diese höchste Auszeichnung hätte schon im Jahr 2020 erfolgen sollen, leider kam die Corona Pandemie dazwischen.

Im letzten Jahr musste der Chor  auch das Adventskonzert kurzfristig wieder absagen. Aber jetzt konnten nach fast dreijähriger Pause der Chor Korntal und Young Voices verstärkt durch den Chor der Freunde des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums und den Streichern von Europa Vocale unter Leitung von Till Weibel endlich wieder ein Adventskonzert „Engel haben Himmelslieder“ auf der Bühne singen. Weihnachtslieder aus aller Welt begeisterten die Zuhörer.

Gleichzeitig nutzte die Präsidentin des Kepler-Chorverbandes die Gelegenheit, überfällige Ehrungen nachzuholen. Noch aus dem Jahr 2020 warteten die Urkunden für 40-jähriges Singen auf die Aushändigung an Antje Klenk und Hiltrud Ränsch und für 60 Jahre für Werner Beuttler. Für 25 Jahre konnte Birgit Ruff als Sängerin und aktuelle Schatzmeisterin geehrt werden.

Wenn das alles kein Grund ist, die Engel ihre Himmelslieder mehrstimmig und in verschiedenen Chorbesetzungen singen zu lassen. Begleitet von einem kleinen Streicherensemble und einfühlsam am Klavier begleitet und von Till Weibel als neuer Chorleiter des Chöre Korntal dirigiert.

Chor Korntal e.V. – Stammchor & Young Voices Korntal (chor-korntal.de)

 

 


Weihnachtliches Ende des Verbandsjubiläums

Angelika Puritscher, 12.12.2022, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Kinderchöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Musikalische Vielfalt war nach 2 Jahren Coronapause bei den beiden Benefiz-Weihnachtskonzerten am 9./10. Dezember 2022 in der Michaelskirche Eltingen geboten von Chören, Solisten und Instrumentalisten. Musicalmelodien, Popsongs, und traditionelle Weihnachtslieder zum Anhören und Mitsingen standen ebenso auf dem Programm wie moderne Pop-Arrangements. Damit beendet der Kepler-Chorverband sein 75. Jubiläumsjahr 2022 mit dem Dank an alle Beteiligten.

Die Musicalsängerin Heike Knapp eröffnete das Konzert am Freitagabend mit ihrer begnadeten Stimme als jugendliche Amateursängerin mit Titeln aus den Musicals: Die Päpstin, West-Side-Story, Elisabeth und Anastasia, begleitet am Piano von Benjamin Spanic-Kurzrock. Nach einer abwechslungsreichen Einlage der Handharmonikafreunde Eltingen mit modernen Titeln und einer geforderten Zugabe trat die Musikschule RANDYSOUND für Rock, Pop, Jazz und Klassik in Leonberg an. Sie war mit vier Solisten vertreten: Neha Gurjar, Alina Boos, Kevin Turek, Lilly Hering begleitet am Piano durch Randy Lee Kay persönlich. Jeder Solist präsentierte seinen individuell ausgewählten Song mit seiner einzigartigen Stimmfarbe.

Tenor Alexander Lachner leitete dann zum traditionellen Weihnachtsrepertoire über, abwechselnd begleitet von Elisabeth Kolofon an der Handharmonika und Benjamin Spanic-Kurzrock am Piano. Den Abschluss der ca. 90-minütigen „Weihnachtsparty“ machte dann der Chor der Lebenshilfe und wünschte allen „Ein fröhliches Fest, viel Glück und Segen für das neue Jahr“ mit dem Weihnachtslied „Feliz Navidad“

Das Nachmittagskonzert tags darauf startete mit dem Rock-Pop-Chor rytmix Leonberg unter der Leitung von Anna Zimmermann mit modernen und schmissigen Arrangements von „Rudolph, the rednosed Reindeer“, „Leise rieselt der Schnee“ in einem Arrangement von Martin Carbow, „Advent ist ein Leuchten“, „Mistletoe and Wine“ und „Ther’s a Star in Heaven“.

Der Chor der Schellingschule unter der Leitung von Frau Ciesla läutete ein mit Ding, Dong, dem Kanon „Bruder Jacob“. Natürlich durften Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ nicht fehlen und „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“. Dies trugen die ca. 30 Chorkinder mit viel Bewegung und Enthusiasmus vor.

Der Lebenshilfechor beendete auch das zweite Konzert zusammen mit Tenor Alexander Lachner und ließ den Abschluss wieder als vergnügliche Weihnachtsparty ausklingen.

Der Eintritt an beiden Tagen war frei, um Spenden für Hospiz und Lebenshilfe Leonberg wurde gebeten. Außerdem wird damit auch die Schulchorarbeit des auftretenden Chors der Schellingschule Leonberg unterstützt.

Hinweis: Chormäleon, der Chor der DHBW musste leider wegen Erkrankung vieler Choristen seine Teilnahme absagen.

Initiator und Hauptsponsoren dieser schon zur Tradition gewordenen Weihnachtskonzerte sind Andreas Frey, Eltingen und Alexander Lachner, Intanco Pop meets Classic, Stuttgart. Verantwortlich und Mitorganisator iSdVR ist jeweils Chorverband Johannes Kepler e.V. durch die Präsidentin und Projektverantwortliche Angelika Puritscher. Damit beendet der 75-jährige Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr und geht nun an die Abrechnungen der vielen geförderten Projekte im Jubiläumjahr. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Mitorganisatoren der Highlights:

  • Juli –  Gründungsfeier mit Jubilarehrungen (Gründungsort Weil der Stadt)
  • September – Und die Chöre singen für Dich auf dem Engelberg (historisch Sängerlinde, Gedenksteine)
  • November – Uraufführung Kepler-Musical „Somnium“ (Ehrung an den Namensgeber)
  • Dezember – Jahresabschluss mit musikalischer Vielfalt aller Genre und Generationen

www.chorverband-kepler.de

Organisatoren Andreas Frey (re), Tenor Alexander Lachner (Mi), Musicalsängerin Heike Knapp (li)

Chor der Schellingschule Leonberg

 

rytmix Leonberg

Chor der Lebenshilfe Leonberg


75-jähriger Chorverband blickt dankend auf ein Jubiläumsjahr zurück

Angelika Puritscher, 12.12.2022, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Zum 75-jährigen Kepler-Chorverbandsjubiläum ein Kepler-Musical zu besonderen Jubiläen des Namensgebers Johannes Kepler und seiner Mutter Katharina Kepler. Deren Statue wurde übrigens zum 400. Todestag in Leonberg-Eltingen aufgestellt. In der Eltinger Michaelskirche beschloss der Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr mit zwei gut besuchten Weihnachtskonzerten.

Doch der Reihe nach: Am 20.07.2022 feierte der Kepler-Chorverband seinen offiziellen Geburtstag mit einer Jubilarfeier am Gründungsort im Weil der Stadt im Klösterle. Feierlich gesanglich umrahmt von der Chorvereinigung Weil der Stadt.

Mit einem eigens komponierten Musical betrat auch der Chorverband Neuland und führte das Musical SOMNIUM – Keplers fantastische Reise zum Mond vor ca. 750 Zuschauern auf. Rund 100 Mitwirkende standen beim Finale in der Stadthalle Leonberg am 26.und 27.11.2022 auf der Bühne und empfingen ihren gebührenden Applaus.

Als Solisten glänzten und ergänzten sich in ihren Hauptrollen Wiebke Huhs als „Fiolxhilde“ und der 20-jährige Hannes Nedele als „Duracoto“, die sowohl lange Sprechrollen und textlich anspruchsvolle Gesangsrollen mit Bravour ausfüllten. Im ersten Akt lag der Schwerpunkt beim „Volk von Thule“ (Projektchor Chorvereinigung Weil der Stadt), die im zweiten Akt in neue Sphären gehoben wurden vom „Chor der Geister“ (Projektchor El’Chor Höfingen) und den vier Tanzgruppen der Ballettschule Gymnastica, Weil der Stadt.

Von einem 9-köpfigen Profiensemble als Orchester wurden Chöre und Solisten einfühlsam unter der Orchesterleitung von Kai Müller begleitet.

Zur Premiere wurde ein umfangreiches Programmheft herausgegeben mit allen Texten des Musicals.

Pressebericht der Leonberger Kreiszeitung vom 28.11.2022


Christmastime | CHORMÄLEON Adventskalender 2022

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 11.12.2022, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Spürt ihr es auch? „Christmastime is here!“ Genießt mit uns die Weihnachtsstimmung in luftiger Höhe im Riesenrad über dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Wir wünschen allen einen schönen 3. Advent!

Homepage: https://www.chormaeleon.net

Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon

Instagram: https://instagram.com/chormaeleon


Mach die Augen zu und wünsch dir einen Traum | Der KREIS-CHOR Adventsgruß

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 11.12.2022, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Titel: Mach die Augen zu und wünsch dir einen Traum
T.: Yves Dessca/Jack White
M.: Jean-Pierre Bourtayre
Satz: Stefan Scheidtweiler

Die Advents- und Weihnachtszeit ist oft sehr stressig. Daher sollte man ab und zu die Augen schließen und sich Zeit für sich und seine Träume nehmen. Von dieser Lebenseinstellung singt der Kreis-Chor heute unter der Leitung von Holger Frank Heimsch.

Kreis-Chor im Sängerkreis Mittlerer Neckar
Dirigent & Schnitt: Holger Frank Heimsch
Klavier: Harald Sigle
Ton: Nick Grüßner
Licht: Walter Bühler

Aufzeichnung aus der Mauritiuskirche – Ev. Kirchengemeinde Pleidelsheim im Jahr 2022


Go, tell it on the mountains | Der KREIS-CHOR Adventsgruß

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 4.12.2022, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Titel: Go, tell it on the mountains
Traditional
Satz: Gerhard Rabe
© 2005 by concertion musikverlag Edition Sing!Sing!Sing! SG 0307

„Geht, ruft es von den Bergen, über die Hügel weit hinaus. Geht, ruft es von den Bergen, denn Jesus ist gebor’n.“ Dieser afroamerikanische Spiritual ist wegen des Refrains, der im Text auf die Geburt Jesu Bezug nimmt, bis heute ein beliebtes Weihnachtslied. Der Kreis-Chor unter der Leitung von Holger Frank Heimsch wünscht mit diesem Titel allen einen schönen 2. Advent!

Kreis-Chor im Sängerkreis Mittlerer Neckar
Dirigent & Schnitt: Holger Frank Heimsch
Ton: Nick Grüßner
Licht: Walter Bühler

Aufzeichnung aus der Mauritiuskirche – Ev. Kirchengemeinde Pleidelsheim im Jahr 2022


Rocking around the christmas tree | CHORMÄLEON Adventskalender 2022

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 4.12.2022, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

It`s Partytime! Heute zum 2. Advent singen wir für Euch den Weihnachts-Kultsong „Rocking around the christmas tree“. Brenda Lee hat den Song 1958 erstmals gesungen und bis heute über 25 Millionen mal verkauft. Unsere Version könnte auch ein Hit werden! Euch allen einen schönen Adventssonntag!

Homepage: https://www.chormaeleon.net
Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: https://instagram.com/chormaeleon


Der CHORMÄLEON-Adventskalender 2022 ist gestartet

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 1.12.2022, Chorgattung, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

 

Heute öffnet sich das erste Türchen unseres neuen Adventkalenders. „Hört ihr wie die Engel singen“ lässt einstimmen auf weitere 23 Überraschungen vom Chor und kleinen Vokalensembles. Chormäleon? wünscht Euch einen schönen Advent!

Homepage: https://www.chormaeleon.net
Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: https://instagram.com/chormaeleon

 

Sind die Lichter angezündet | Der KREIS-CHOR Adventsgruß

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 27.11.2022, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Titel: Sind die Lichter angezündet
Text: Erika Engel-Wojahn
Musik: Hans Sandig
Satz: André Schmidt
© Mit Genehmigung der BIT-Musikverlag OHG/Edition Phonica
Noten erschienen im HELBLING Verlag

Um 1950 schrieb die Lyrikerin und Kinderbuchautorin Erika Engel das Gedicht Weihnachtsfreude. Dieses Gedicht wurde vom späteren Musikreferenten des Mitteldeutschen Rundfunks und Leiter des Rundfunk-Kinderchores in Leipzig, Hans Sandig, vertont. Das dreistrophige Lied entwickelte sich zu einem der bekanntesten Weihnachtslieder in der DDR. Heute singt das Lied für uns der Kreis-Chor unter der Leitung von Holger Frank Heimsch.

Kreis-Chor im Sängerkreis Mittlerer Neckar
Klavier: Harald Sigle
Dirigent & Schnitt: Holger Frank Heimsch
Ton: Nick Grüßner
Licht: Walter Bühler
Aufzeichnung aus der Mauritiuskirche – Ev. Kirchengemeinde Pleidelsheim im Jahr 2022


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich