Chorleben - S-Chorverband

gemischte Chöre

150 Chor(er)leben – Der Gesangverein Uhingen 1874 e.V. feiert Jubiläum

Jasmin Müller, 3.05.2024, Chorverband Hohenstaufen, gemischte Chöre, Nachberichte, Kommentare schreiben

150 Jahre Chor(er)leben…

…unter diesem Motto stand das Jubiläumskonzert am Samstag, 27.04.2024 im Uditorium.

Mitwirkende Vereine an diesem Abend waren der gastgebende City Chorus unter der Leitung von Oliver Rau, die Sängerkameradschaft des Turnverein Uhingen, der Volkschor Albershausen und der Musikverein Uhingen.

Der City Chorus leitete den Abend mit einem flotten Begrüßungslied, dessen Text extra für das Jubiläumsjahr geschrieben wurde, ein. Nach den Begrüßungsworten der 1. Vorsitzenden Marianne Hokenmaier und Bürgermeister Matthias Wittlinger übernahm Jürgen Osswald, der den ganzen Abend unterhaltsam durch das Programm führte, das Wort und sorgte sogleich für eine Überraschung: „Ganz Uhingen“ sollte dem Gesangverein ein Geburtstagsständchen singen. Und so kam auch Achim Ziegele, Dirigent des Musikverein Uhingen, unverhofft früh zu seinem ersten Einsatz an diesem Abend, denn er sollte die Leitung dieses Massenchors übernehmen. Und so schallte kurze Zeit später „Happy Birthday“ durch das Uditorium. Nach längerem Warten auf der Bühne durfte nun der City Chorus mit seinem musikalischen Block beginnen: von „Ding a Dong“, einem Song, der bereits beim Eurovision Songcontest vorgetragen wurde, über den aus dem Jahre 1971 stammende Popsong „Butterfly“ bis hin zum peppigen „Country Roads“ war ein bunter Streifzug aus dem Repertoire des Chors geboten.
Es folgten Grußworte und Gratulationen vom Ersten Landesbeamten Herrn Jochen Heinz und Roman Kotschi vom Schwäbischen Chorverband.

weiterlesen »


Neuer Pop-Chor als Jubiläumsgeschenk für den SCV

Angelika Puritscher, 23.04.2024, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

In der Stadthalle feiern 250 Sänger unter dem Motto „Wir feiern Chor“ das 175-jährige Bestehen des Schwäbischen Chorverbands. Zehn Ensembles bieten musikalische Vielfalt für alle Altersgruppen. Ehrungen finden sowohl vor als auch nach der Pause statt.

Pop-Chor Rutesheim Premierenauftritt in der Stadthalle Leonberg

Leonberg – Unter dem Motto „Wir feiern Chor!“ haben sich zehn Chöre in der Stadthalle Leonberg versammelt, um gemeinsam einen Chornachmittag zu gestalten, anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Schwäbischen Chorverbands. Nach dem sehr emotionalen Auftritt der Voices of Joy, die u.a. musikalisch aufforderten „Wir ziehen in den Frieden“ war die Botschaft für die positive Wirkung des Singens für eine bessere Welt gesetzt. Der Männerchor Male Vox brachte dem Verband mit einem Ständchen zum Geburtstag eine besondere Hommage dar, während Vereine ihm mit einem Kuchen gratulierten. Die Präsidentin des Kepler-Chorverbands, Angelika Puritscher, betonte in ihrer Begrüßungsrede vor zahlreichen Gästen in der gut besuchten Stadthalle Leonberg und den 250 Chorsängern, dass bei den Chören das harmonische Gemeinsame im Fokus steht und nicht der Wettbewerb.

Ehrung für 50 Jahre aktives Singen: CVJK-Präsidentin Angelika Puritscher

Nach dem musikalischen Auftakt der beiden Renninger Chöre, Voices of Joy und Male Vox, konnte Gerald Kranich, Vizepräsident des Schwäbischen Chorverbands und Präsident des Heilbronner Regionalverbands, Angelika Puritscher für 50 Jahre aktives Singen ehren und dabei ihre Vielfältigkeit im Chorwesen herausstellen. „Sie singt nicht nur in verschiedenen Chören, sondern engagiert sich seit 45 Jahren ehrenamtlich in Vorstands- und Verbandsgremien, bemüht sich als Carusos-Fachberaterin um singende Kitas und als Lernbegleiterin der Schellingschule um das Singen mit Grundschülern. In ihrer Eigenschaft als Vorsitzende und Vereinscoach hat sie im Laufe von 40 Jahren vier Chöre gegründet, aktuell den Pop-Chor des Sängerbundes Rutesheim“, verriet er in seiner Laudatio. Dieser 60-köpfige Chor mit Mitgliedern der Jahrgänge 1953 bis 2013 hatte beim Chortag seinen Premierenauftritt mit Gänsehautfeeling. Mitte Januar gegründet, setzte der Pop-Chor Rutesheim tatsächlich neue Maßstäbe unter der mitreißenden Leitung von Monika Wallner. Die unterzeichneten Beitrittserklärungen des 3-Monate alten Chores konnten dem 1. Vorsitzenden des Sängerbundes, Armin Philippin, als Geschenk für seine Ehrung von 60 Jahren Singen und 35 Jahren Vorsitz überreicht werden. Die Rutesheimer Bürgermeisterin Susanne Widmaier ließ es sich nicht nehmen, den Geehrten persönlich mit einem Weingeschenk zu gratulieren und den Stolz auf den Rutesheimer Pop-Chor auszudrücken.

Ein neuer Chor ist natürlich ein besonderes Jubiläumsgeschenk für einen Dachverband, der seit Jahren sinkende Mitgliederzahlen verzeichnet. „Mit dieser Neugründung zeigen wir, dass Singen für viele junge Menschen attraktiv ist, wenn das richtige Programm unter einer motivierenden Chorleitung geboten wird“, betont Angelika Puritscher als Gründerin dieses Pop-Chors für den Sängerbund Rutesheim.

KOJE Kids Korntal mit Leiterin Konstanze Miehlich-Fuhr, Präsidentin Angelika Puritscher und Jugendreferent Wolfgang Güthe

Eine besondere Ehrung und den CVJK-Anerkennungspreis über 200 Euro für gute Jugendarbeit erhielt die KOJE Vokal Korntal für ihr Engagement um die Chorjugend und ihren besonderen Einsatz bei Veranstaltungen des Kepler-Chorverbands. Die jugendliche Sängerin Katharina Kurz und Sänger Laurin Rauh konnten für 10 Jahre Singen bei den KOJE Kids geehrt werden.

Dass Singen vielseitig, alters-, geschlechts- und herkunftsunabhängig ist, bewiesen alle auftretenden Ensembles. Vom Kinderchor über einen reinen Frauen- und Männerchor bis hin zu großen und kleinen gemischten Vereins- oder Verbandschören – Menschen mit und ohne Behinderung finden darin ihren Platz. Ob als A-cappella-Ensemble oder mit Klavierbegleitung, alle Ensembles begeisterten ihr Publikum. Vorträge mit Notenblättern in der Hand oder auswendig gesungen mit Choreografien – all das ist Chorsingen. Jeder kann seinen Chor und seine Stilrichtung finden, ob Anfänger oder Chorerfahrener, Hauptsache man ist mit Freude und Engagement dabei.

Der große Applaus der Zuschauer in der nahezu voll besetzten Stadthalle war Dank und Anerkennung der auftretenden Ensembles für ihre wunderbaren und vielseitigen Beiträge. „Thank you for the music“ sangen dann alle gemeinsam vereint: Voices of Joy LK Renningen, Male: Vox MGV Renningen, Chor Melody und Sing‘n Swing LK Friolzheim, El‘Chor LK Höfingen, Chor Klassik und Pop-Chor Sängerbund Rutesheim, KOJE vokal Korntal (KOJE Kids und Frauenchor), Chorvereinigung Kai Müller sowie aus dem Nachbar-Regionalchorverband der Projektchor COE (Verbandschor Otto-Elben).

Die komplette Auswahl an Fotos der Veranstaltung stellt Uwe Keck zur Verfügung. Link zur Dropbox hier

Programm und Fotos des Chortags und Presseankündigung in der Leonberger Kreiszeitung (LKZ):

Programm Chortag 2024

Link zur Dropbox (Fotos Uwe Keck)

LKZ Zehn Choere in der Stadthalle 19.04.2024

 


So war … das AUFTAKTKONZERT zum Jubiläum 25 Jahre CHORMÄLEON am Sa, 23. März 2024 im AWO „Altes Feuerwehrhaus“, Stuttgart-Heslach

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 24.03.2024, Chorgattung, gemischte Chöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Mit einem stimmgewaltigen Auftaktkonzert am Samstag, 23. März 2024 startete CHORMÄLEON in sein Jubiläumsjahr. Bis auf den letzten Platz war der große Saal im „Alten Feuerwehrhaus“ der AWO in Stuttgart-Heslach gefüllt. Das Publikum war zahlreich gekommen und CHORMÄLEON lieferte ab.

Unter der Leitung von Chorleiter Holger Frank Heimsch sang CHORMÄLEON sein aktuelles Repertoire mit Songs wie „Highway to Hell“, „Africa“, „Uptown Girl“, Volksliedvariationen und vieles mehr aus den Bereichen Rock, Pop, Klassik, Musical und Evergreens.

Die Moderatorinnen Maria, Katharina und Lara führten charmant durch das Programm. Auf der Bühne und im Publikum konnten sowohl Gründungsmitglieder und Chorleitende aus 25 Jahren begrüßt werden. Ebenso viele ehemalige Sängerinnen und Sänger, die in 25 Jahren bei CHORMÄLEON einmal gesungen haben.

Mit langanhaltendem Applaus, Standing Ovations und mehreren Zugaben wurde die Leistung des Chores gewürdigt. Im Anschluss an das Konzert wurden alle eingeladen bei einem schmackhaften Buffet mit aktiven und ehemaligen Chortmitgliedern und dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Das Auftaktkonzert war ein würdiger Start in ein buntes musikalisches Jahr 2024, welches mit dem großen Jubiläumskonzert am Sa, 7. Dezember 2024 mit Orchester in der Stuttgarter Liederhalle seinen Höhepunkt finden wird.

Zur Bildergalerie: AUFTAKTKONZERT zum Jubiläum 25 Jahre CHORMÄLEON am Sa, 23. März 2024

SAVE THE DATE:

Samstag, 7. Dezember 2024, 19 Uhr
25 Jahre CHORMÄLEON – das große Jubiläumskonzert
Chor der DHBW Stuttgart e.V. & Orchester Stuttgarter Musikfreunde e.V.
Mozart-Saal, KKL Liederhalle Stuttgart

Tickets ab Mai 2024 über www.chormaeleon.net und EasyTicket erhältlich


Chortag in Leonberg – Wir feiern Chor!

Angelika Puritscher, 4.03.2024, Ankündigungen, Chorfeste, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Frauenchöre, gemischte Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Zum diesjährigen Chortag am  21. April 2024 mit Ehrungen lädt der noch selbstständig bestehende Kepler-Chorverband herzlich in die Stadthalle Leonberg ein.

LEO singt und jubiliert! Dabei erleben Sie wieder Chormusik aller Genre und Generationen der beiden fusionierenden Regionalchorverbände Johannes-Kepler und Otto-Elben.

Folgende Chöre werden das Programm mit einem jeweils 15-minütigem Chorbeitrag ausgestalten:

Voices of Joy (Frauenchor des Liederkranzes Renningen), Leitung: Robert Kast

Male:Vox MGV Renningen, Leitung Peter Lauterbach

Melody Chor/ Sing’n Swing (Chöre des Liederkranzes Friolzheim), Leitung Ingrun Canzler

El’Chor Höfingen, Leitung Wiebke Huhs

Sängerbund Rutesheim (Gemischter Chor trad. und neu gegründeter Pop-Chor), Leitung Monika Wallner

KOJE Vokal Korntal (KOJE Kids und Frauenchor), Konstanze Miehlich-Fuhr

COE-Verbandschor, Leitung Clemens König

Chorvereinigung Weil der Stadt, Leitung Kai Müller

Beginn ist um 14 Uhr. Eintritt ist kostenfrei. Über Spenden freuen wir uns.

 


Hornblower Big Band meets Jazzchor lemotion

Isabelle Arnold, 6.02.2024, Ankündigungen, Chorgattung, gemischte Chöre, Kommentare schreiben

Am Samstag , 13. April 2024 -19:30 Uhr-, treten die Hornblower -Big-Band und der Jazzchor lemotion im Kulturzentrum Dieselstraße 26 in Esslingen (Pliensauvorstadt) auf.

Die Hornblower Big Band teilt sich den Abend mit dem Jazzchor lemotion.

Der Jazzchor lemotion besteht aus 25 Sängerinnen und Sängern aus ganz Baden-Württemberg und singt unter der Leitung von Tabea Raidt anspruchsvolle Chorarrangements aus den Bereichen Jazz, Pop, Swing und Latin, überwiegend a capella.

Die Hornblower Big Band freut sich, wieder ihre Sängerin Elisabeth Knöpfle-Schäfer (Chorleiterin des Gospelchors Children of Joy) präsentieren zu können, die an diesem Abend eigens für diesen Anlass von Bandleader Stephan Wursthorn und Trompeter Matthias Fuchs geschriebene Arrangements wenig bekannter französischsprachiger Songs (u.a. Jeunesse Doree von DePhazz und Nuit Blanche von Cyrille Aimee) präsentieren wird.

Natürlich werden Chor und Big Band auch gemeinsam auf der Bühne stehen und freuen sich auf Ihren/Deinen Besuch!!!

Tickets ab 10,00 € gibt`s hier.


Musikalische weihnachtliche Vielfalt in der Michaelskirche Eltingen

Angelika Puritscher, 30.11.2023, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Kinderchöre, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Leonberg-Eltingen: Einladung zu Benefizkonzerten mit Chören, Solisten und Instrumentalisten in die Michaelskirche Eltingen zugunsten Hospiz und Lebenshilfe Leonberg.

Schon zur Tradition geworden laden Chöre des Kepler-Chorverbandes herzlich ein zu Weihnachtskonzerten in die Eltinger Michaelskirche. Unter der Organisation von incanto Pop meets Classic, Andreas Frey und dem Kepler-Chorverband gibt es am Freitagabend, 8. Dezember, 19 Uhr und am Samstagnachmittag, 9. Dezember, 16 Uhr wieder eine vielfältige musikalische Einstimmung auf eine besinnliche Adventszeit. Dabei ist stilistische Vielfalt an Weihnachtsliedern geboten von Chören, Solisten und Instrumentalisten. Traditionelle Weihnachtslieder zum Anhören und Mitsingen stehen ebenso auf dem Programm wie moderne Pop-Arrangements. An beiden Tagen wird ein größtenteils unterschiedliches Programm geboten.

Nils Strohmeier eröffnet beide Weihnachtskonzerte an der Orgel. Die coole Musikschule RandySound Leonberg tritt mit fünf Solisten an beiden Tagen auf. Zum jeweiligen Abschluss der Weihnachtskonzerte singt der Chor der Lebenshilfe Leonberg zusammen mit Eltinger Chorsängern aus der Chorgemeinschaft und dem Michaelschor sowie dem Tenor Alexander Lachner. Auch der organisierende Eltinger Bürger Andreas Frey ist zwischenzeitlich schon begeisterter Sänger im Lebenshilfechor geworden ist.

Das Freitagabendprogramm gestalten zusätzlich der El’Chor Höfingen, begleitet von Benjamin Spanic-Kurzrock am Piano und das Ensemble der Handharmonikafreunde Leonberg/Eltingen. Außerdem werden die beiden Solistinnen Heike Knapp, Musicalsängerin aus Leonberg und Daniela Ziegler, aus Weil der Stadt, mit ihren Stimmen bezaubern.

Beim Nachmittagskonzert am Samstag ist die Chorjugend stark vertreten: Es singen Kinder der Carusos-zertifizierten Kita-Nord und der Chor der Schellingschule Leonberg. Als weiteres Highlight können wir Il Contrasto – David Presna & Tenor Alexander Lachner sowie die A-Capella Band Just Sing! ankündigen.

Eintritt frei – Spenden zugunsten Hospiz und Lebenshilfe Leonberg sowie für die Schulchorarbeit der Schellingschule Leonberg.

 


Neustart Pop-Chor in Rutesheim für die Generation XYZ

Angelika Puritscher, 30.11.2023, Ankündigungen, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit, Themen, Kommentare schreiben

Neustart Chor Gen XYZ (Rock/Pop/Jazz/Musical) Zum 150-jährigen Jubiläum des Sängerbundes Rutesheim 1872 e.V. gibt es Nachwuchs. Der Stammchor (Gen. Babyboomer) singt dann als Seniorenchor ab Januar 2024 bereits ab 18.30 Uhr und überlässt dem Nachwuchs-Chor die Probenzeit Freitag, 20 Uhr im Probenraum des Sängerbundes, API-Zentrum. Bei einen Infoabend am Freitag, 19. Januar 2024 werden dann die Weichen zum Neustart des Chores gestellt.

Entdecke die positive Wirkung des Singens auf Körper und Seele. Freue Dich auf eine interessante und singbegeisterte Gemeinschaft in einem CGC-Chor (Chross-Generation-Chor).

Egal ob Anfänger oder Chorerfahren. Die Chorproben sind offen für alle Chorbegeisterten und die, die es noch werden wollen. Im API-Zentrum, dem Gesangstreff des Sängerbundes Rutesheim entsteht ein neuer Chor für eine jüngere Generation. Komme jetzt zur kostenlosen Schnupperstunde vorbei und lerne die Gesangstrainerin Monika Wallner kennen. Im Januar 2024 ist der offizielle NEUSTART.

Einfach per Telefon / E-Mail anmelden oder unverbindlich freitags vorbeikommen. Wir freuen uns auf Dich!

Projektleiterin Neustart Vereinscoach: Angelika Puritscher, SB-Rutesheim@chorverband-kepler.de, Tel. 07152 4508952 / Mobil 0178 9392808 (WhatsApp, Telegram, Signal)


Die Wallner-Chöre begeistern mit einem großartigen Konzert

Angelika Puritscher, 30.11.2023, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Rutesheim – Eigentlich hätte das Konzert ein Jubiläumskonzert zum 150-jährigen Vereinsjubiläum des 1872 gegründeten Sängerbund Rutesheim sein sollen. Doch die Vorbereitungen dafür fielen mitten in die Corona-Zeit. Somit gab es zum Jubiläum selbst eine Matinee mit geladenen Gästen im Jubiläumsjahr 2022 und das große Jubiläumskonzert mit allen drei von Monika Wallner geleiteten Chören (Hirschlanden, Malmsheim, Rutesheim) wurde auf Oktober 2023 verschoben.

Dieses fulminante Konzert unter dem Titel „Operette trifft Musical“ begeisterte in der voll besetzten Bühlhalle das Publikum. Chöre und das Ensemble Violiano waren bestens aufeinander eingestimmt. Die engagierte Chorleiterin überzeugte bei diesem sprühenden Konzert nicht nur durch ihre dynamische Leitung, sondern auch als Solistin.

Ein umfassender Nachbericht erschien hierzu in der Leonberger Kreiszeitung unter „Schaufenster-Vereine“.  Darin heißt es: „Über Hundert Mitwirkende aus drei Vereinen unterhalten gemeinsam mit dem Ensemble Violiano ihr großes Publikum – und ernten dafür viel Applaus und Standing Ovations.“ Foto und Artikel wurden vom Veranstalter geliefert und sind zur Veröffentlichung freigegeben.


Mit Schu-wi-dua zum Ohrenkino und ein Weihnachtsjodler oder: die 45. Chorpraxis des Chorverbands Ulm

CV Ulm, 28.11.2023, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Ulm, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Es ist eine schöne Tradition im Chorverband Ulm, jährlich im November eine Chorpraxis mit den Chorgattungen „Männerchor“, „gemischter Chor“ und „junger Chor“ anzubieten. Dieses Jahr fanden 136 Sängerinnen und Sänger den Weg in die St. Hildegardschule in Ulm. Los ging’s mit Aufwärmgymnastik, Stimmübungen und jeder Menge Spaß.

Die Männerchöre wurden von Wolfgang Layer betreut, der seine Liedauswahl an den Bedarf der im CVU vorhandenen Männerchöre ausgerichtet hatte. Mal ernst oder mal jodelnd besinnlich für die Weihnachtszeit. Ein richtiges „Männer“-Lied durfte auch nicht fehlen. Im gemischten Chor schwang Roland Eppelt das Zepter. Er begeisterte seinen Chor mit einem musikalischen Bogen vom mitreißenden Schu-wi-dua-Kanon Hallo Django über kirchliche Weisen zu tiefen Gefühlen a la BeeGees (How deep is your love) oder einem missglückten „Rendevous“. Christine Menge, die Stimmbildnerin des Chorverbands Ulm, förderte das Ohrenkino im jungen Chor. Verschiedene Artikulationstechniken wurden bei Blue Moon und Lean on me ausprobiert. Krönender Abschluss war das Konzert in der Aula, bei dem jeder Chor seine Stücke vortrug.

Die Chorpraxis bot wieder jedem Teilnehmer die Gelegenheit, die Möglichkeiten der Stimme auszuloten, neue Literatur kennenzulernen und neue (Sing-)bekanntschaften zu machen. Dass dies gelungen ist, konnte man an dem Stimmenwirrwarr in den gut bewirteten Pausen, den strahlenden Gesichtern während den Proben und bei der Aufführung sowie an den begeisterten Kommentaren der SängerInnen sehen. Es braucht aber auch viele Hände, um eine Chorpraxis zu veranstalten. So geht ein herzliches Dankeschön an Siegfried Wittlinger und Karin Albiez für die Organisation, das Küchenteam (Karin und Dietmar Albiez, Dagmar Erz, Angelika Glöggler, Harald Kirchner und Maria Wittlinger) für eine hervorragende und reibungslose Bewirtung sowie an das Auf- und Abbauteam um Wolfgang Maier.


Liederabend mit der Singakademie Stuttgart: Lieder von Franz Schubert in einer neuen und eigenen Bearbeitung für Bariton, Chor, zwei Marimbas und einer virtuosen Sprecherin

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 17.09.2023, Ankündigungen, Chöre 50+, Chorfeste, Chorgattung, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Die Singakademie gestaltet ein Konzertabend mit Liedern von Franz Schubert.

Neben Liedern aus dem berühmten Zyklus Schwanengesang werden auch Schuberts Klassiker wie Der Erlkönig und das Ave Maria zur Aufführung kommen. Die Besonderheit der Lieder liegt in der Besetzung: Der Liederspezialist Johannes Held als Solo-Bariton, eine mit bis zu zwölf Stimmen klingende Singakademie Stuttgart und die zwei Marimbavirtuosinnen Katarzyna Mycka und Viginia Alcarria de la Fuente werden die Paten für die erstmalig zu hörenden Bearbeitungen sein. Stefan Weible hat die Bearbeitungen eigens für das Konzert im Rahmen der 13. Stuttgarter Chortage erstellt.

Die bekannte Sprecherin Birgit Quellmelz wird den Liederabend mit Rezitationen und ihrer eigenen Note schmücken und umrahmen.

Virtuoses, Unerhörtes wie auch Ungehörtes, Neues und Erstaunliches wird bei diesem Konzert garantiert sein.

Samstag, 14. Oktober 2023

Liederabend mit der Singakademie Stuttgart:
Lieder von Franz Schubert in einer neuen und eigenen Bearbeitung für Bariton, Chor, zwei Marimbas und einer virtuosen Sprecherin
19:30 Uhr, Mozartsaal, KKL Liederhalle Stuttgart

Infos & Anmeldung: https://chortage.chorverband-stuttgart.de/konzerte

Die 13. Stuttgarter Chortage finden vom 3. bis 15. Oktober 2023 statt.

Veranstalter: Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V.
Homepage: https://chortage.chorverband-stuttgart.de/
Facebook: https://www.facebook.com/stuttgarter.chortage
Instagram: https://www.instagram.com/stuttgarter.chortage/
YouTube: https://www.youtube.com/@stuttgarterchortage7505 

weiterlesen »


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich