Chorleben - S-Chorverband

Dezember 2021

Online-Stimmbildung geht weiter

Angelika Puritscher, 16.12.2021, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Seit Ende November gibt es jeden Dienstagabend, 19 – 20 Uhr Online-Stimmbildung mit Vocal-Coach Wiebke Huhs per Zoom. Dies ist eine Fortsetzung des Angebots 2021, das es schon bis Juni gab und im 1. Halbjahr über 100 Stimmbildungswillige erreichte. Das Stimmbildungsangebot kann wiederum mit freundlicher Unterstützung durch Seminarförderung der RCVn über den Schwäbischen Chorverband kostenfrei angeboten werden. Der Abschluss 2021 ist am 21.12. mit Weihnachtsliedern. Anmeldung und Zusendung des Zoom-Zugangslinks an seminar@chorverband-kepler.de. Im Januar geht es dann nach den Weihnachtsferien am 11. Januar 2022 weiter.

Ausschreibung Stimmbildung Online 11.2021


Leonberger Weihnachtskonzert über YouTube

Angelika Puritscher, 16.12.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Ideen, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Die Benefiz-Weihnachtskonzerte am Wochenende vor dem 3. Adventssonntag in der Eltinger Michaelskirche sind leider abgesagt. Spenden gehen trotzdem an die vorgesehenen Begünstigten und auch einige Weihnachtslieder werden als Live-Aufnahme online zu hören sein.

In diesem Jahr liefen wieder alle Konzertvorbereitungen der Leonberger Chöre auf Hochtouren (zumindest in den wenigen Monaten ohne Lockdown für Chöre). Die Vorfreude auf das Weihnachtskonzert war groß. El’Chor Höfingen, Chor der Lebenshilfe, Chorvereinigung Eltingen und der Schulchor Schellingschule als beteiligte Chöre mussten nun zwangsweise aufgrund der neuesten Verordnungen die Chorproben einstellen und das Konzert in der ursprünglich vorgesehenen Form absagen.

Doch der El’Chor Höfingen, der schon seit 2018 in dieser traditionellen Konzertreihe mitwirkt, hat am 11.12. seinen Konzertteil in der Eltinger Michaelskirche ohne Publikum gesungen, ebenso die beiden Solisten Wiebke Huhs und incanto Pop meets Classic Alexander Lachner. Spontan gesellten sich weitere Musikerinnen dazu als Stellvertreter für ausgefallene Beteiligte: Elisabeth Kolofon spielte mit dem Akkordeon Lieder des Lebenshilfechores und Tenor Alexander Lachner sang dazu. Zwei Saxophonistinnen der Jugendkapelle Lyra vertraten mit zwei Beiträgen die Jugend. Das Konzert wird dann ab dem 4. Advent online über YouTube zu hören sein. https://youtu.be/82dY6dtRCXs weiterlesen »


Kepler Sphären zum 450. Geburtstag von Johannes Kepler

Angelika Puritscher, 16.12.2021, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, Ideen, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Am 27. Dezember ist es soweit. Der Astronom Johannes Kepler – der Namensgeber des Kepler-Chorverbandes – feiert seinen 450. Geburtstag. Da der Kepler Regionalchorverband kurz darauf ebenfalls ein Jubiläum feiert, entstand die Idee, gleich ein übergehendes Projekt zu initiieren. Kepler Sphären als Corona gerechte Online-Produktion unterlegt mit dem von Maximilian Ponader geschriebenen Hymnus_an_den_Mond als Auftakt für die geplante Inszenierung von Keplers „Somnium“ – Der Traum vom Mond.

Kepler Sphären sind nun produziert und werden als Hommage an den Namensgeber des Regionalchorverbandes über YouTube online gestellt. weiterlesen »


Deutschland singt gleich mit drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

Angelika Puritscher, 9.10.2021, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, 2 Kommentare

Am 3. Oktober 2021 wurden nach einem Countdown ab 19 Uhr in ganz Deutschland zehn Lieder mit Kerzen in den Händen gemeinsam gesungen, dazu kam noch die selbstkomponierte Hymne „Die Hoffnung lebt zuerst“. Freiheit, Einheit, Hoffnung war dieses Jahr die Devise. Denn neben Einheit und Zusammenhalt braucht es Hoffnungszeichen nach den gesellschaftlichen Herausforderungen der Pandemie und wieder die Möglichkeit gemeinsam zu feiern, um mit Freude gemeinsam an die Aufgaben der Zukunft heranzugehen.

Drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

Der Kepler-Chorverband organisierte auch in diesem Jahr wieder eine gut besuchte Veranstaltung auf dem Leonberger Marktplatz. War es 2020 noch die einzige Veranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit im Bereich des Regionalchorverbands Kepler, gesellten sich dieses Jahr noch zwei weitere Veranstaltungen hinzu: Weil der Stadt und Weissach. Somit sangen im Altkreis Leonberg ca. 800 Mitsingende und wurden dabei von Instrumentalisten begleitet. Auf dem Leonberger Marktplatz spielte wiederum der Musikverein Lyra mit seinem großen Blasorchester, während sich die Weissacher Chorsänger:innen vom Gitarrenensemble Alexander Kübler begleiten ließen und die Weil der Städter von Kai Müller am Piano. Drei jeweils gut besuchte Veranstaltungen, immer die gleichen 10 Lieder und trotzdem jede Veranstaltung individuell anders gestaltet. In Leonberg wurde die Veranstaltung musikalisch mit „Sound of Silence“ und „Auf uns“ durch die Lyra eröffnet. Die 10 offiziellen Lieder konnten gerade noch regenfrei bis zum Lied „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen werden. Doch der für das Kepler-Jubiläum (450 Jahre Johannes Kepler) komponierte kanonische Mondhymnus „Du guter Mond“ erlebte an diesem Abend seine Regentaufe. Trotzdem wurden dann noch zum Abschluss die Nationalhymnen gesungen, die vielen Kerzen gelöscht und mit der Hoffnungshymne als Playback der Marktplatz langsam wieder geräumt. Gefördert wurden die Veranstaltungen zum 3.Oktober Deutschland singt in Verbindung mit dem Auftakt zum Kepler-Jubiläum durch „Neustart Amateurmusik“ im Rahmen von „Neustart Kultur“, einem Förderprogramm durch den BMCO (Bundesmusikverband Chöre und Orchester e.V.).

Rückblick auf 2021: http://www.3oktober.org/so-wars-2021/ 

 

weiterlesen »


Endlich wieder richtig singen!

Angelika Puritscher, 3.09.2021, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Leonberg – Nach anderthalbjähriger Pause wieder richtig singen: Die Lokalmatadore El’Chor und rytmix Leonberg sowie Chormäleon aus Stuttgart überzeugten auf dem Strohländle. Geprobt wurde per Videokonferenz oder im Freien.

Bericht in der Leonberger Kreiszeitung 2.9.2021

So lautete es im Bericht des Chefredakteurs Thomas Slotwinski über das Konzertereignis auf dem Strohländle, bei dem er als Pressechef der Leonberger Kreiszeitung (LKZ) zusammen mit den Bürgermeistern der Stadt Leonberg (OB Martin G. Cohn und 1.Bürgermeisterin Josefa Schmid) mittendrin waren.

Die Rock-Pop-Chöre aus Leonberg, Höfingen und Stuttgart bewiesen, dass es auch nach einem langen Lock-Down möglich ist, schnell wieder ein Konzertprogramm auf die Bühne zu bringen, wenn man sie lässt und fördert. Die aktuellen Corona-Kultur-Verordnungen lassen sogar ein engeres Zusammenstehen der Chöre mit 3-G-Nachweis zu. Über 70 Chorsängerinnen und Chorsänger füllen nacheinander die Bühne am Strohländle. Es startet der El’Chor des Liederkranzes Höfingen mit dem Lied „Song for unsung Heroes“ und widmet dies allen, die in dieser besonderen Zeit als stille Helden unermüdlich gearbeitet und durchgehalten haben. Der aktuell mit 17 Ensemblemitgliedern auftretende El’Chor präsentiert brandaktuelle Titel, wie „Something Just Like This“, „My Church“, „Fight Song“ und „Uptown Funk“. weiterlesen »


3.Oktober Deutschland singt wieder auf dem Leonberger Marktplatz

Angelika Puritscher, 10.08.2021, Ankündigungen, Chorfeste, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, 1 Kommentar

„Und die Chöre singen für Dich“ ist eines der vorgegebenen Lieder am Tag der Deutschen Einheit. Die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“ lädt auch 2021 wieder alle Generationen und Kulturen zum offenen Singen und Feiern in allen Städten und Dörfern ein. Am 12. August bietet die Initiative wieder eine offene Inforunde per Zoom an. Hierbei werden alle Fragen beantwortet, wie: Habe ich an alles gedacht? Wie machen es die anderen? Was kann ich mitnutzen und was muss ich selber machen?

Der Kepler-Chorverband ist dieses Jahr wieder dabei und wird musikalisch begleitet vom Musikverein Lyra Leonberg.  Um 19 Uhr werden bundesweit zehn allseits bekannte Lieder gesungen aus den Bereichen Pop, Spiritual, Volks- und Kirchenlieder. Diese können online einstudiert werden. Noten und Übefiles stellt die Initiative „3.Oktober – Deutschland singt“ kostenfrei zur Verfügung. „Thank you for the Music“ sagt der Chorverband als mitmachender Organisator für Leonberg auch für dieses Lied, das von Oliver Gies für die Initiative arrangiert wurde. Der Chorverband-Kepler bietet die Freude am Singen schon in der Vorbereitung an durch gemeinsame Chorproben im September in Präsenz und stellt für alle interessierten Teilnehmer das Notenmaterial zur Verfügung. Macht mit und meldet euch an. Singen tut uns allen gut!

Natürlich ist auch eine eigene Veranstaltung in jedem Ort möglich. Lust darauf, etwas auf die Beine zu stellen? Alle Musiktreibenden und Chöre sind hierbei angesprochen. Im Bereich des Schwäbischen Chorverbandes gibt es schon einige Eintragungen auf der Deutschlandkarte. Gesellt euch als Chöre oder EinzelsängerInnen dazu. Kontaktdaten und Programmpunkte erscheinen auf der Landkarte.

Anmeldung bei 3. Oktober – Deutschland singt – Einheit, Freiheit, Hoffnung. (3oktober.org)


Grandioses Finale beim Sommerferien-Musicalworkshop „Oliver“ in Leonberg

Angelika Puritscher, 9.08.2021, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachberichte, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Leonberg – 25 Kinder waren begeisterte Teilnehmer beim Sommerferienangebot des Kepler-Chorverbands. Stolz präsentierten sie das Ergebnis nach einer arbeitsreichen Woche mit viel Schauspiel und Gesang.

„Oliver Twist lebt als verlassenes Waisenkind in einem Armenhaus und wird regelmäßig von den Aufpasserinnen misshandelt. Eines Tages gelingt dem hageren Jungen die Flucht und so wandert er sieben Tage, bis er ausgemergelt die Stadtgrenzen Londons erreicht. Hungrig, zitternd und schlaff gerät er in die Fänge vom Boss der Diebe, der Oliver zu einem Räuber in seiner Bande ausbilden will. Immer wieder misslingt ihm die endgültige Flucht vor den Ganoven und so geht es am Ende um die Frage nach Leben und Tod.“

Finale Musical-Workshop „Oliver“ mit Silas Mattern als Artful Dodger (Mitte) und Leandro Biebl als Oliver (Mitte re.) in den Hauptrollen.

So weit der Inhalt des berühmtesten Romans von Charles Dickens, aus dessen Musical-Drehbuch drei Szenen im Rahmen des einwöchigen Sommerferien-Musical-Workshops (2.-6.8.2021) erarbeitet und aufgeführt wurden. Dem Angebot des Regionalchorverbandes Johannes Kepler über das Ferienangebot der Stadt Leonberg folgten 25 Kindern im Alter von 9 – 14 Jahren. Damit war der Workshop komplett ausgebucht. Die beiden professionellen Workshopleiter Thomas Hirschfeld und Tanya Newman verteilten Sprech- und Schauspielrollen, studierten Szenen und Lieder ein und setzten dann gemeinsam die Abschlussaufführung ins richtige Licht auf der Bühne der Steinturnhalle. weiterlesen »


Vizechorleiterkurs C1 in Rutesheim nach zwei Lockdowns erfolgreich beendet

Angelika Puritscher, 29.07.2021, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Vizekursteilnehmer CVJK-2020 Grundkurs

Bereits seit 2014 führt Verbandschorleiter Jonas Kronmüller in jährlicher Folge die C1 – Vizechorleiterkurse erfolgreich für den Chorverband Johannes Kepler in Kooperation mit dem Chorverband Otto Elben durch.
Im Jahr 2020 war alles etwas anders als sonst: Von den ursprünglich gestarteten 20 Kursteilnehmern des Grundkurses Januar 2020 konnten jetzt erst nach zwei Lockdowns sieben die Prüfung am 24. Juli 2021 absolvieren. Mit Hygienekonzept und halbierter Teilnehmerzahl klappte es zu guter Letzt. Die Geprüften übten mit dem Studio-Chor das Einsingen, den Ton angeben und einen Chorsatz ihrer Wahl dirigieren. Bedingt durch die Corona-Chorpausen fehlte natürlich die Dirigierpraxis, trotzdem lieferten alle Prüflinge ein gutes Ergebnis auch in der praktischen Prüfung ab. Einige sogar ein sehr gutes, so dass sowohl die Prüferin des Schwäbischen Chorverbandes, Ellen Strauß-Wallisch, als auch der Ausbilder Jonas Kronmüller eine Empfehlung für die Fortsetzung des Chorleiterkurses C2 aussprachen, der im November 2021 in Bad Schussenried stattfindet. weiterlesen »


Und die Chöre singen für Dich

Angelika Puritscher, 27.07.2021, Ankündigungen, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, 1 Kommentar

Leonberg – Der Musiktitel „Und die Chöre singen für Dich“ von Mark Forster ist gleich bei zwei Leonberger Veranstaltungen zum Neustart der Chöre und Musiktreibenden Programm: Beim Strohländle© und bei 3.Oktober Deutschland singt.

rytmix des LK Leonberg

Am Dienstag, 31. August singen drei Chöre auf dem Leonberger Strohländle©. Los geht es um 19.30 Uhr auf der Engelbergwiese. Bei diesem Kooperations-Auftritt beim Kultfestival Strohländle© am Engelbergturm tun sich sich drei Chöre aus zwei Regionalchorverbänden zusammen unter dem Motto: „Und die Chöre singen für Dich“. Diese Rock-Pop-Chöre aus Leonberg, Höfingen und Stuttgart beweisen, dass es auch nach einem langen Lock-Down möglich ist, schnell wieder ein Konzertprogramm auf die Bühne zu bringen, wenn man sie lässt und fördert. Danke an Strohländle© für die Durchführung des 10. Festivals, das trotz Corona-Auflagen veranstaltet wird und hoffentlich – entgegen der Ankündigung – nicht das letzte sein wird. Danke an den Schwäbischen Chorverband für eine finanzielle Projektförderung. Mit dabei sind El’Chor LK Höfingen, rytmix LK Leonberg und Chormäleon DHBW Stuttgart. weiterlesen »


Carusos-Singvögel in Leonbergs Kindergärten

Angelika Puritscher, 10.07.2021, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Kinderchöre, Nachberichte, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Leonberg – Was bereits schon für 2020 auf Anregung der Carusos-Fachberaterin des Regionalchorverbands Johannes Kepler geplant war, konnte nun im Juli 2021 mit Erzieherinnen aus sieben Leonberger Kitas umgesetzt werden. Die Stadt Leonberg organisierte diese Carusos-Fortbildung im Haus der Begegnung zur Förderung des frühkindlichen Singens in Kitas mit Unterstützung des Schwäbischen Chorverbandes (SCV), der die Bezahlung der Dozentin übernahm. Die insgesamt zehn Teilnehmerinnen kamen aus dem Clara-Grunwald-Kindergarten, der Kita Nord, dem Halden-Kinderhaus sowie den Kinderhäusern Warmbronnn, Spitalhof und Martha-Johanna-Haus.

Annette Mangold, die seit einigen Jahren als Fachfrau für das Singen mit Kindern für den SCV in Baden-Württemberg unterwegs ist, begeisterte die zehn Erzieherinnen mit vielen Praxisbeispielen für die musikalische und sprachliche Entwicklung der Kinder sowie die stimmliche Entfaltung der Erzieherinnen. weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich