Chorleben - S-Chorverband

Chorverband Johannes Kepler

Engel haben Himmelslieder und der Chor Korntal eine Zelter-Plakette

Angelika Puritscher, 21.12.2022, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

„Engel haben Himmelslieder“, so der Titel des Adventskonzertes am 11. Dezember 2022, dem offiziellen Tag der Chöre. Als Überraschung auch für die Chorsänger überreichte Landrat Dietmar Allgaier an diesem Abend dem Chor Korntal die Zelter Plakette der Bundesrepublik Deutschland für über 100-jährige Verdienste um die Chormusik. Diese höchste Auszeichnung hätte schon im Jahr 2020 erfolgen sollen, leider kam die Corona Pandemie dazwischen.

Im letzten Jahr musste der Chor  auch das Adventskonzert kurzfristig wieder absagen. Aber jetzt konnten nach fast dreijähriger Pause der Chor Korntal und Young Voices verstärkt durch den Chor der Freunde des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums und den Streichern von Europa Vocale unter Leitung von Till Weibel endlich wieder ein Adventskonzert „Engel haben Himmelslieder“ auf der Bühne singen. Weihnachtslieder aus aller Welt begeisterten die Zuhörer.

Gleichzeitig nutzte die Präsidentin des Kepler-Chorverbandes die Gelegenheit, überfällige Ehrungen nachzuholen. Noch aus dem Jahr 2020 warteten die Urkunden für 40-jähriges Singen auf die Aushändigung an Antje Klenk und Hiltrud Ränsch und für 60 Jahre für Werner Beuttler. Für 25 Jahre konnte Birgit Ruff als Sängerin und aktuelle Schatzmeisterin geehrt werden.

Wenn das alles kein Grund ist, die Engel ihre Himmelslieder mehrstimmig und in verschiedenen Chorbesetzungen singen zu lassen. Begleitet von einem kleinen Streicherensemble und einfühlsam am Klavier begleitet und von Till Weibel als neuer Chorleiter des Chöre Korntal dirigiert.

Chor Korntal e.V. – Stammchor & Young Voices Korntal (chor-korntal.de)

 

 


Weihnachtliches Ende des Verbandsjubiläums

Angelika Puritscher, 12.12.2022, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Kinderchöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Musikalische Vielfalt war nach 2 Jahren Coronapause bei den beiden Benefiz-Weihnachtskonzerten am 9./10. Dezember 2022 in der Michaelskirche Eltingen geboten von Chören, Solisten und Instrumentalisten. Musicalmelodien, Popsongs, und traditionelle Weihnachtslieder zum Anhören und Mitsingen standen ebenso auf dem Programm wie moderne Pop-Arrangements. Damit beendet der Kepler-Chorverband sein 75. Jubiläumsjahr 2022 mit dem Dank an alle Beteiligten.

Die Musicalsängerin Heike Knapp eröffnete das Konzert am Freitagabend mit ihrer begnadeten Stimme als jugendliche Amateursängerin mit Titeln aus den Musicals: Die Päpstin, West-Side-Story, Elisabeth und Anastasia, begleitet am Piano von Benjamin Spanic-Kurzrock. Nach einer abwechslungsreichen Einlage der Handharmonikafreunde Eltingen mit modernen Titeln und einer geforderten Zugabe trat die Musikschule RANDYSOUND für Rock, Pop, Jazz und Klassik in Leonberg an. Sie war mit vier Solisten vertreten: Neha Gurjar, Alina Boos, Kevin Turek, Lilly Hering begleitet am Piano durch Randy Lee Kay persönlich. Jeder Solist präsentierte seinen individuell ausgewählten Song mit seiner einzigartigen Stimmfarbe.

Tenor Alexander Lachner leitete dann zum traditionellen Weihnachtsrepertoire über, abwechselnd begleitet von Elisabeth Kolofon an der Handharmonika und Benjamin Spanic-Kurzrock am Piano. Den Abschluss der ca. 90-minütigen „Weihnachtsparty“ machte dann der Chor der Lebenshilfe und wünschte allen „Ein fröhliches Fest, viel Glück und Segen für das neue Jahr“ mit dem Weihnachtslied „Feliz Navidad“

Das Nachmittagskonzert tags darauf startete mit dem Rock-Pop-Chor rytmix Leonberg unter der Leitung von Anna Zimmermann mit modernen und schmissigen Arrangements von „Rudolph, the rednosed Reindeer“, „Leise rieselt der Schnee“ in einem Arrangement von Martin Carbow, „Advent ist ein Leuchten“, „Mistletoe and Wine“ und „Ther’s a Star in Heaven“.

Der Chor der Schellingschule unter der Leitung von Frau Ciesla läutete ein mit Ding, Dong, dem Kanon „Bruder Jacob“. Natürlich durften Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ nicht fehlen und „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“. Dies trugen die ca. 30 Chorkinder mit viel Bewegung und Enthusiasmus vor.

Der Lebenshilfechor beendete auch das zweite Konzert zusammen mit Tenor Alexander Lachner und ließ den Abschluss wieder als vergnügliche Weihnachtsparty ausklingen.

Der Eintritt an beiden Tagen war frei, um Spenden für Hospiz und Lebenshilfe Leonberg wurde gebeten. Außerdem wird damit auch die Schulchorarbeit des auftretenden Chors der Schellingschule Leonberg unterstützt.

Hinweis: Chormäleon, der Chor der DHBW musste leider wegen Erkrankung vieler Choristen seine Teilnahme absagen.

Initiator und Hauptsponsoren dieser schon zur Tradition gewordenen Weihnachtskonzerte sind Andreas Frey, Eltingen und Alexander Lachner, Intanco Pop meets Classic, Stuttgart. Verantwortlich und Mitorganisator iSdVR ist jeweils Chorverband Johannes Kepler e.V. durch die Präsidentin und Projektverantwortliche Angelika Puritscher. Damit beendet der 75-jährige Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr und geht nun an die Abrechnungen der vielen geförderten Projekte im Jubiläumjahr. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Mitorganisatoren der Highlights:

  • Juli –  Gründungsfeier mit Jubilarehrungen (Gründungsort Weil der Stadt)
  • September – Und die Chöre singen für Dich auf dem Engelberg (historisch Sängerlinde, Gedenksteine)
  • November – Uraufführung Kepler-Musical „Somnium“ (Ehrung an den Namensgeber)
  • Dezember – Jahresabschluss mit musikalischer Vielfalt aller Genre und Generationen

www.chorverband-kepler.de

Organisatoren Andreas Frey (re), Tenor Alexander Lachner (Mi), Musicalsängerin Heike Knapp (li)

Chor der Schellingschule Leonberg

 

rytmix Leonberg

Chor der Lebenshilfe Leonberg


75-jähriger Chorverband blickt dankend auf ein Jubiläumsjahr zurück

Angelika Puritscher, 12.12.2022, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Zum 75-jährigen Kepler-Chorverbandsjubiläum ein Kepler-Musical zu besonderen Jubiläen des Namensgebers Johannes Kepler und seiner Mutter Katharina Kepler. Deren Statue wurde übrigens zum 400. Todestag in Leonberg-Eltingen aufgestellt. In der Eltinger Michaelskirche beschloss der Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr mit zwei gut besuchten Weihnachtskonzerten.

Doch der Reihe nach: Am 20.07.2022 feierte der Kepler-Chorverband seinen offiziellen Geburtstag mit einer Jubilarfeier am Gründungsort im Weil der Stadt im Klösterle. Feierlich gesanglich umrahmt von der Chorvereinigung Weil der Stadt.

Mit einem eigens komponierten Musical betrat auch der Chorverband Neuland und führte das Musical SOMNIUM – Keplers fantastische Reise zum Mond vor ca. 750 Zuschauern auf. Rund 100 Mitwirkende standen beim Finale in der Stadthalle Leonberg am 26.und 27.11.2022 auf der Bühne und empfingen ihren gebührenden Applaus.

Als Solisten glänzten und ergänzten sich in ihren Hauptrollen Wiebke Huhs als „Fiolxhilde“ und der 20-jährige Hannes Nedele als „Duracoto“, die sowohl lange Sprechrollen und textlich anspruchsvolle Gesangsrollen mit Bravour ausfüllten. Im ersten Akt lag der Schwerpunkt beim „Volk von Thule“ (Projektchor Chorvereinigung Weil der Stadt), die im zweiten Akt in neue Sphären gehoben wurden vom „Chor der Geister“ (Projektchor El’Chor Höfingen) und den vier Tanzgruppen der Ballettschule Gymnastica, Weil der Stadt.

Von einem 9-köpfigen Profiensemble als Orchester wurden Chöre und Solisten einfühlsam unter der Orchesterleitung von Kai Müller begleitet.

Zur Premiere wurde ein umfangreiches Programmheft herausgegeben mit allen Texten des Musicals.

Pressebericht der Leonberger Kreiszeitung vom 28.11.2022


Stimmungsvoller Auftakt in den Advent

Jennifer Müller, 30.11.2022, Chorverband Johannes Kepler, Kommentare schreiben

Am Samstag, 26.11.2022 luden die Sängerinnen von Voices of Joy Renningen und ihr Chorleiter Robert Kast in die Evangelische Petruskirche Renningen ein. Gemeinsam mit der a capella Gruppe Pepper&Salt, in der Kast den Bass singt, unterhielten sie die bis auf wenige Plätze voll besetzte Kirche mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern aus aller Welt.

Von der Empore aus überraschten die fünf professionellen Sängerinnen und Sänger die Zuhörerinnen und Zuhörer mit „Mach hoch die Tür“ und eröffneten so das Konzert. Im Anschluss traten die knapp 30 Sängerinnen von Voices of Joy Renningen vor den Altar. Ihre erste Vorsitzende, Gabriele Breitling, begrüßte die Anwesenden „Jungen und Alten“ und versprach ihnen nicht zu viel, indem sie versicherte, dass sich die Frauen intensiv auf den Abend vorbereitet hatten. Das Konzert war im Sommer als Projektkonzert ausgeschrieben worden und so konnte der Chor elf neue Sängerinnen gewinnen. weiterlesen »


Voices meet Pepper and Salt: „Wovon ich singen und sagen will“

Jennifer Müller, 7.11.2022, Chorverband Johannes Kepler, Kommentare schreiben

Die Sängerinnen von Voices of Joy Renningen und ihr Chorleiter Robert Kast laden zu einem ganz besonderen Adventskonzert in die Evangelische Petruskirche nach Renningen ein: Am Samstag, 26.11.2022 wird es auf Deutsch, Englisch und Schwäbisch romantisch, klassisch und modern, aber mit Sicherheit weihnachtlich. Beginn des Konzerts ist 19 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, aber wir freuen uns über eine Spende unserer Zuhörerinnen und Zuhörer.

Im Anschluss an das Konzert gibt es bei guter Witterung noch Glühwein und Punsch sowie salziges Fingerfood. Am besten daran denken, dass es in der Kirche nicht so warm wird wie in einer Festhalle, also lieber dicke Socken und eine warme Jacken anziehen, damit dem Genießen der Klänge nichts im Wege steht.

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Mit dem Förderprogramm IMPULS soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden.


Kepler-Musical „Somnium“ erhält finanzielle Unterstützung

Angelika Puritscher, 12.10.2022, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Ideen, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Der Kepler-Chorverband würdigt zu seinem 75-jährigen Jubiläum seinen Namensgeber mit einer aufwändigen Musicalinszenierung und erhält zusätzliche finanzielle Unterstützung durch die Kulturstiftung der Kreissparkasse Böblingen. Eine Startfinanzierung wurde bereits im Frühjahr über den BMCO IMPULS zugesagt.

Die Chöre, Tänzer und Solisten sind bereits mitten in den Proben. Musik, Texte und Inszenierung werden nach der Idee des Theatermachers und Regisseurs Maximilian Ponader, Nysakultur Hamburg umgesetzt. Die Noten für das begleitende Live-Orchester sind gerade in der Endphase der Erstellung durch den Komponisten Stefan Schröter.

Diese auch finanziell aufwändige Musical-Uraufführung wird unter anderem durch eine großzügige Spende durch die Kulturstiftung der Kreissparkasse Böblingen unterstützt. Hierzu erfolgte am Montag, 10. Oktober die formale Scheckübergabe in Höhe von 5.000 Euro vor der Filiale Rutesheim. Damit wird das Musicalprojekt mit insgesamt 25 T Euro Fördermittel unterstützt, alleine 15 T Euro über den BMCO IMPULS. Da derzeit das Kulturverhalten völlig verändert ist und Einnahmen über den Ticketverkauf unsicher sind, startet der Chorverband für diesen Musicalauftrag eine Spendenaktion über die Volksbank Leonberg-Strohgäu, ein Crowdfunding „Viele schaffen mehr“ über 10 T Euro.  Hierbei kann sich jeder auch mit einem kleinen Betrag beteiligen und die Bank verdoppelt die Spende.  Somnium Voba Crowdfunding weiterlesen »


75 Jahre Kepler-Chorverband im feierlichen Ambiente des Klösterle

Angelika Puritscher, 18.08.2022, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

„O Fortuna“ – Mit diesem Titel wurde die Jubiläumsfeier stimmgewaltig eröffnet.

Zur Geburtstagsfeier am 20. Juli hatte der Verbands-Jubilar seine Chöre, Ehrengäste und zu Ehrende eingeladen. Ausrichter der gelungenen Geburtstagsfeier war die Chorvereinigung Weil der Stadt. Leider fiel der musikalische Beitrag des Liederkranzes Friolzheim aus aufgrund Coronafällen. Doch die Chorvereinigung unter der Leitung von Kai Müller hatte genügend Repertoire aus dem Konzertprogramm „Faszination Klassik“ für Gemischten Chor und auch für den Auftritt des Männerchores (Ersatzauftritt für Friolzheim) und erfreute und begeisterte damit das Publikum im voll besetzten Klösterle. weiterlesen »


Seid dabei am 3.Oktober Deutschland singt und klingt! – Liederhefte sind bereits gedruckt

Angelika Puritscher, 13.07.2022, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Der Chorverband Johannes Kepler in Leonberg beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Aktion. In den beiden letzten Jahren versammelten sich unter Pandemiebedingungen jeweils mehr als 200 singende und musizierende Menschen auf den Marktplätzen Leonberg, Weil der Stadt und Weissach. Für 2022 sind im Altkreis Leonberg wiederum 3 Veranstaltungen angemeldet: Leonberg, Weil der Stadt, Heimerdingen.

Das Anliegen des Vereins „3.Oktober Deutschland singt und klingt“ ist es, das Wunder der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls mit einer breiten Bürgerschaft bei einer öffentlichen Feier (Open Air) generationsübergreifend gemeinsam zu feiern. Dies soll bewusst auch ein Zeichen der Dankbarkeit und der Hoffnung für die Zukunft des Landes sein, welche aus Einheit und gelebtem Miteinander heraus kraftvoll gestaltet werden kann – besonders vor den Veränderungen, die uns alle in der aktuellen Krise ganz neu herausfordern, miteinander wollen wir Zukunft gestalten.

Der Marktplatz: Ort des Zusammenkommens – Musik verbindet weiterlesen »


Vizechorleiterkurse C1 (2021/2022) mit 18 frisch geprüften Kursteilnehmern beendet

Angelika Puritscher, 13.06.2022, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Rutesheim – Am 21. Mai und am 4. Juni 2022 konnten insgesamt 18 Vizekursteilnehmer ihre Prüfungsurkunde in Empfang nehmen. Diese kamen aus den unterschiedlichsten Chorverbänden oder fanden auch ohne Verbandszugehörigkeit den Weg zur Ausbildung in den Kepler-Chorverband. Organisatorisch waren die Kurse mit Start 2020/2022 mit mehreren Lockdowns zwar eine Herausforderung, doch für nahezu alle Beteiligten zu meistern. Lediglich 6 der insgesamt 26 im Jahr 2020/22 startenden Kursteilnehmer beließen es beim Grundkurs bzw. verblieben wegen Krankheit ohne Prüfungsabschluss. Verbandschorleiter Jonas Kronmüller betreute die Kursteilnehmer in bewährter Routine, gab regelmäßig Hausaufgaben und bereitete alle Teilnehmer stressfrei auf die Prüfung vor. Die Kurse fanden in den Räumlichkeiten der Musikschule der 1.HHS Rutesheim statt. weiterlesen »


75 Jahre Kepler-Chorverband – ein Grund zum Feiern!

Angelika Puritscher, 11.05.2022, Ankündigungen, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Ein besonderes Jubiläumsgeschenk macht sich der Kepler-Chorverband zu seinem 75. Geburtstag. Er hat Grund genug, zusammen mit den Kepler-Jubilaren, seinem Namensgeber Johannes Kepler (450. Geburtstag) und seiner Mutter Katharina Kepler (400. Todestag) entsprechend zu feiern. Dafür lässt sich der Kepler-Chorverband ein Musical schreiben nach Keplers Buch „Somnium“ –  Eine fantastische Reise zum Mond.

Lust auf sphärische Klänge, coole Songs, Tanz und Theater? 

Am 1. Juni, 20 Uhr lädt der Verband alle Interessierten zum Kick-Off nach Leonberg-Höfingen ein. Dort stellt der Chorverband zusammen mit dem Ideengeber, Regisseur Maximilian Ponader aus Hamburg, diese Uraufführung vor.

Details auf der Homepage 2022 – Somnium › Chorverband Johannes Kepler e.V (chorverband-kepler.de)

Festakt mit Ehrungen und Chormusik

Zur Geburtstagsfeier am Gründungstag, 20. Juli lädt der Regionalchorverband in die Keplerstadt Weil der Stadt ein.

  • Festakt mit Ansprachen und Ehrungen im Klösterle
  • Chorische Umrahmung des Festaktes durch: CV Weil der Stadt, El’Chor Höfingen, LK Friolzheim
  • Ausklang bei Essen und Trinken und netten Gesprächen auf dem Strandsommer am Marktplatz
  • Geführter Stadtrundgang (Nachtwächterrundgang)

Singender, klingender Engelberg

Locker gefeiert wird im Sommer auf dem Leonberger Strohländle. Dort heißt es am Abend des 9. August wieder „Und die Chöre singen für Dich“. Dieses Jahr singen die Rock-Pop-Chöre rytmix Leonberg, Querbeat Malmsheim und Stimmkraft Holzgerlingen.

Zusätzlich steht dem Chorverband am Sonntag, 4. September die Strohländle Bühne für „Singender, klingender Engelberg“ zur Verfügung. Hierzu können sich gerne auch Chöre und Musiktreibende der regionalen Nachbarschaft anmelden. Herzliche Einladung zum aktiven Mitwirken beim Kultfestival Strohländle.

 

 

 


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich