Chorleben - S-Chorverband

Chorgattung

Vocals on Air – Radiomagazin für die Vokalszene am 17.09.2020

Vocals On Air, 17.09.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Ideen, Nachberichte, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Alles neu macht der Herbst! In der Vokalszene tut sich mal wieder einiges. So wird Anne Kohler den neu gegründeten Bundesjugendchor des Deutschen Musikrates leiten und ihn auf vielfältige musikalische Weise formen und etablieren. Neu und modern wird auch das Deutsche Chorzentrum in Berlin: Vor Kurzem war Richtfest und Veronika Petzold, Geschäftsführerin des Deutschen Chorverbandes, wird in Vocals on Air Rede und Antwort stehen.

Neue Publikationen geben neue Impulse – gerade in Zeiten von Corona, wenn die Chorarbeit langsam wieder aufgenommen werden kann. Im Bereich Stimmbildung stellt Logopädin Annette Mangold ein neues Stimmbildungsbuch vor. Hörenswert ist auch die Länder-CD-Box des SWR Vokalensembles, sagt Benjamin Hartmann, der die Box für Vocals on Air angehört hat.

Durch die Sendung begleitet Euch Katrin Heimsch, die neben den aktuellen Vocals on Air News auch einen Rückblick auf die Musikmentorenausbildung 2020 im Gepäck hat.

Ab 18 Uhr im Livestream unter www.schwabenwelle.de
Redaktion: Holger Frank Heimsch
Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


WHCV sucht Sie – jetzt bewerben!

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 16.09.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Regionalchorverbände, Themen, Vereinsführung, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Stuttgart – Haben Sie schon von unseren Stuttgarter Chortagen gehört? Waren Sie vielleicht selbst als Zuhörer*in oder Beteiligte*r dabei? Möchten Sie Projekte wie diese künftig selbst mitgestalten? Haben Sie bereits Erfahrung in der Vereins- oder Verbandsarbeit? Oder sind Sie daran interessiert, diese in ihrer Vielfalt kennenlernen?

Jetzt haben Sie die Möglichkeiten, sich einzusetzen und mitzugestalten. Bei der Delegiertenversammlung am 07.11.2020 stehen mehrere Ämter zur Neubesetzung an.

Präsident (m/w/d)

  • Leitung des Präsidiums
  • Kontakte pflegen zum SCV, DCV, Stadtverband, Kulturamt, Mitgliedsvereinen, benachbarten Regionalverbänden u. a. durch Besuch deren Delegierten- bzw. Mitgliedsveranstaltungen
  • Leitung des Verbandsbüros
  • Kontakt pflegen zur Chorjugend (Sängerjugend)
  • Der Präsident ist einzelvertretungsberechtigt nach § 26 BGB.
  • Voraussetzung: Die Bewerber sollten Mitglied in einem der Mitgliedsvereine des WHCV sein und über Erfahrung in der Vereinsarbeit verfügen.

    weiterlesen »


Wenn die Veranstaltungsbranche zusammenhält: IG Kultur kooperiert mit EMT und dem Glaspalast e.V.

Vocals On Air, 14.09.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Sindelfingen – Vom 18. bis 27. September 2020 gibt es Kino, Kultur, Comedy und Magie am Glaspalast Sindelfingen. Die Veranstaltungsreihe „Kultur im Freien“, initiiert durch die Herrenberger Event-Media-Tec GmbH (EMT) unterstützt in Zeiten von Corona die Event- und Kulturbranche. Kooperiert wird mit dem soziokulturellen Zentrum IG Kultur Sindelfingen/Böblingen e.V. (IG Kultur) und dem Glaspalast e.V.

„Der Lockdown im März hat die Kultur- und Veranstaltungsbranche hart getroffen.“ erinnert sich Andreas Kienzle, Geschäftsführer der EMT. „100 Prozent Umsatzausfall mussten überbrückt werden. Durch Technikausstattung kommunaler Sitzungen und das Organisieren eigenständiger Veranstaltungen, konnten die Ausfälle minimal kompensiert werden.“ EMT war eine der ersten Firmen im Land, die trotz Pandemie Autoevents wie Kino und Konzerte realisiert haben.

Auch die IG Kultur durfte sechs Monate keine Veranstaltungen durchführen. „2020 wollten wir das 40 jährige Jubiläum groß feiern. Doch Corona machte uns einen Strich durch die Rechnung.“ so Ingo Liedtke, Vorsitzender der IG Kultur. „Lediglich 35 Personen dürfen in unserem Saal Platz nehmen. Ein Minusgeschäft für Veranstalter und Künstler.“ Mit der Reihe „Grüner Platz“ in Sindelfingen konnten die ersten Schritte in Richtung Open Air-Events wieder langsam unternommen werden

Gemeinsam für die Kultur

Nach der Großdemonstration der Veranstaltungsbranche in Berlin haben sich EMT und IG Kultur zusammen mit dem Glaspalast e.V. zusammengetan. Unter dem Motto „Kultur im Freien“ sind drei Partner in einem Boot, die sich mit ihren jeweiligen Stärken unterstützen und der Pandemie trotzen. „Wir sehen die Kultur als Lebensmittel der Gesellschaft.“ so Liedtke. Was unter dem Strich übrig bleibt, wird auf alle Beteiligten aufgeteilt. „Unserem Publikum Sicherheit bieten und das Vertrauen in uns als Veranstalter und Branche wieder zu gewinnen ist das eigentliche Ziel.“ formuliert es Kienzle.

Der Parkplatz am Glaspalast wird unter Berücksichtigung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu einer ansprechenden Veranstaltungsarena umfunktioniert. Neun Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Für die Dauer der Veranstaltungsreihe ist gutes und sicheres Wetter angekündigt. Bei schlechtem Wetter wird in den Glaspalast umgezogen.

Offenes Singen und Swing-Comedy: Patrick Bopp und SWR Big Band auf dem Programm

weiterlesen »


Zwischen Liebeslust und Liebesleid – Wandelkonzert mit Musikern der Extraklasse

Isabelle Arnold, 10.09.2020, Chorgattung, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Kommentare schreiben

Matthias Matzke und Sarah Behrendt

Die Corona-Maßnahmen haben den Kulturbetrieb hart getroffen. Doch es entstehen auch reizvolle und außergewöhnliche Formate. „Wandel.Kammer.Konzert“ des Chorverbandes Otto Elben ist so eins. In der weitläufigen Parkanlage des Gültsteiner KVJS-Tagungszentrums gibt es an fünf Spielorten kurze Konzerte.

So zieht man in einzelnen Gruppen von Bühne zu Bühne. Ein vom Chorverband abgestellter Guide gibt die Richtung vor. Zum international preisgekrönten Duo Divites gehören die Violinisten Marta Danilkovich und Vladimir Bodunov. Beide spielten schon in der legendären New Yorker Carnegie Hall und im Mozarteum in Salzburg. Das Frankfurter Duo zündet mit dem „Frühling“ aus Astor Piazollas Tango-Suite „The Four Seasons of Buenos Aires“ ein funkensprühendes, dynamisches und expressives Rhythmusfeuerwerk. Das Leben pulsiert, die Lust erwacht, die Luft vibriert vor Spannung, und dennoch bleibt Zeit für verträumte Momente. Piazolla hat sich hörbar von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ anregen lassen. Was die Brücke zu einem anderen großen Komponisten baut: Mit Johann Sebastian Bachs berühmter „Toccata und Fuge in d-Moll“ schlagen die Künstler energische vehemente Töne an. Die effektvolle Virtuosität dieses Gefühlssturms ist wie geschaffen fürs Geigenspiel, obgleich das Werk für die Orgel komponiert wurde. weiterlesen »


Comeback der Chöre gelungen – erstes großes Chorkonzert in Stuttgart

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 7.09.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

oben: Juco Stuttgart, Chormäleon; unten: Publikum, Musikwerk; Fotos: Janosch Frank

Stuttgart – „Hurra! Wir singen wieder!“ Mit diesen Worten begrüßte Organisator und Chorleiter Paul Theis die rund 250 Zuschauerinnen und Zuschauer auf der Freilichtbühne Killesberg zum ersten Chorkonzert seit dem Lockdown im März dieses Jahres. Gemeinsam mit dem Popchor des Musikwerks Stuttgart und dem Chor der DHBW Stuttgart Chormäleon wurde ein Open-Air-Konzert unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen veranstaltet. Am Freitag, 4. September 2020 wurde unter Federführung des Jungen Chors Stuttgart e.V. das erste öffentliche Chorkonzert in der Region Stuttgart nach sechs monatiger Corona-bedingter Pause auf dem Killesberg präsentiert. 

Von der Stadt Stuttgart animiert hatten sich drei Chöre des Wilhelm-Hauff-Chorverbands Stuttgart e.V. (WHCV) zusammengetan und ein gemeinsames Konzert auf der SpardaWelt-Freilichtbühne Killesberg geplant. „Wir haben unter dem Titel Vokal.Sommer.Abend gezeigt, dass wir wieder aktiv sind und musikalisch trotz Pandemie auftreten können.“, so Paul Theis, Chorleiter des Jungen Chors Stuttgart e.V. „Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir zur richtigen Zeit das richtige Programm präsentiert. Der Zuspruch der Zuschauer war der Beweis dafür.“

Rund 250 Zuschauerinnen und Zuschauer nahmen dafür in der Freiluftarena Platz – mehr Besucher als bei prominenten Künstlern wie Annett Louisan, wie in.Stuttgart berichtet. Dazu trugen aber auch die Chöre selbst bei, die ihr Publikum mit einem ansprechenden und kurzweiligen Programm auf bestem Niveau unterhielten. Das Musikwerk Stuttgart unter der Leitung von Arnd Pohlmann war mit seinem Popchor als erstes Ensembles auf der Bühne zu erleben. Ob „Superstition“ von Stevie Wonder oder „Radio“ von den Wise Guys – Sound und Liedauswahl zeugten von dem hohen Niveau, wie man es vom Popchor gewohnt ist. 2020 feiert das Musikwerk sein fünfjähriges Bestehen.

Chorkonzert mit großem Medieninteresse

Die Freude am Liveauftritt konnte man auch Chormäleon, dem Chor der DHBW Stuttgart, und seinem Chorleiter Holger Frank Heimsch ansehen und anhören. Mit ihrem Jubiläumsmedley streiften sie das Repertoire der letzten 20 Jahre, die der Chor mittlerweile besteht, und wünschten sich mit „So soll es bleiben“ von Ich&Ich, dass Kulturangebote wieder Normalität werden. Zum Abschluss präsentierten die Gastgeber eine Klangvielfalt klassischer bis populärer Vokalmusik: Von einer Uraufführung über den schwäbischen Nudelklassiker Spätzle, „And so it goes“ bis hin zu Volksliedbearbeitungen – Paul Theis und seine Sängerinnen und Sänger bewiesen mit wieder neu entfachter musikalischer Bandbreite Stilsicherheit und Spaß an der Musik.

weiterlesen »


Vokal.Sommer.Abend. – Open Air-Konzert auf der Freilichtbühne Killesberg

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 3.09.2020, Ankündigungen, Chorgattung, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Die drei Stuttgarter Chöre Junger Chor Stuttgart, Musikwerk Stuttgart und Chormäleon – Chor der DHBW Stuttgart geben am Freitag, 4. September nach mehreren Monaten Konzertpause ihr erstes Konzert in Zeiten von Corona. Austragungsort ist die Spardawelt-Freilichtbühne Killesberg.

Tickets für das Konzert um 19:30 Uhr gibt es unter www.easyticket.de und können auch für Kurzentschlossene online erworben werden.

weiterlesen »


SWR Vokalensemble ernennt Marcus Creed zum 1. Ehrendirigenten

Vocals On Air, 1.09.2020, Chorgattung, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Rund 940 Aufnahmen, 140 Konzerte, über 30 preisgekrönte CD-Einspielungen und knapp 18 Jahre im Amt: Marcus Creed unterzeichnete 2003 seinen ersten Arbeitsvertrag beim SWR und hat ihn fünfmal verlängert. Für seine Arbeit wurde Creed zum ersten Ehrendirigenten in der über 70-jährigen Geschichte des Chores ernannt. Marcus Creed und Choristen des SWR Vokalensembles schauen auf die gemeinsamen Jahre zurück.

Reaktion & Moderation: Holger Frank Heimsch

Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


Mediencheck: 4 – Les Brünettes

Vocals On Air, 30.08.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Im Sommer diesen Jahres kommt das vierte Album des Ensembles „Les Brünettes“: es heißt passend „4“. Wer sie nicht kennt: Les Brünettes, das sind Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini & Lisa Herbolzheimer, ein deutsch-französisches A-Capella-Quartett. Während die Vorgängeralben meist recht naturbelassene Singstimmen bieten, ist dieses Album deutlich technischer und experimenteller. Insgesamt ein sehr schön zu hörendes Album, anspruchsvoll, mit viel Abwechslung, aber auch mit sonnigen Gute-Laune-Titeln.

Redaktion: Jörg Raidt
Moderation: Holger Frank Heimsch

Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


Our World Is On Fire – ein Oratorium

Isabelle Arnold, 28.08.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Ideen, Kommentare schreiben

„Our World Is On Fire“ ist ein neues, 24 minütiges Oratorium für Solisten, Chor und Orchester, mit Texten von Franz von Assisi, Danny Antonelli und Rainer Bartesch. Es wird am Samstag, den 14. November 2020 um 19:00 Uhr in der Himmelfahrtskirche, Kidlerstr. 15 in München vom Maria-Ward-Chor und SängerInnen der Fridays-for-Future-Bewegung unter der Leitung von Thomas Baron uraufgeführt.

Es trägt das Anliegen der Fridays-for-Future-Bewegung in die Konzertsäle und verleiht ihm eine neue, kraftvolle Stimme. Das Oratorium ist vor allem für die Aufführung in Amateurchören geeignet.

Hier gibt es alle Informationen zum Werk.


Top 12 der Volkslieder – Platz 10: Guter Mond, du gehst so stille

Vocals On Air, 28.08.2020, Chorgattung, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Ach ja, der Mond. Im Reigen unserer kleinen „Hitparade“ der zwölf beliebtesten Volkslieder des 19. Jahrhunderts taucht er so oft auf wie kein anderes Thema. Kein Wunder – wir befinden uns damals mitten in der Romantik, und Mondschein ist zugegebenermaßen etwas sehr sehr Romantisches. Zu romantisch, dachte sich der Schulmeister Karl Enslin und machte 1851 aus dem ursprünglichen, äußerst populären Liebeslied ein erbaulich-frommes „Andachtslied“ für Kinder. Und aus den sieben Strophen des Originals wurden drei – praktischer für das schulische und kirchliche Musizieren.

Text & Ranking: Dr. Miriam Noa
Sprecher: Dominik Eisele
Moderation & Redaktion: Holger Frank Heimsch

Die Musik wurde mit freundlicher Unterstützung vom Carus-Verlag aus seinem Liederprojekt zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich