Chorleben - S-Chorverband

Regionalchorverbände

Palmsonntagskonzert des Philharmonischen Chores Heilbronn in der Kilianskirche

Marion Burkhardt, 19.02.2024, Chorverband Heilbronn, Kommentare schreiben

Am Palmsonntag, dem 24. März 2024, findet um 18 Uhr das Passionskonzert des Philharmonischen Chores Heilbronn in der Kilianskirche statt. In diesem Jahr wird die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Unter der Leitung von Till Drömann musiziert der Chor gemeinsam mit den Solisten Serena Hart (Sopran), Lena Sutor-Wernich (Alt), Dustin Drosdziok (Evangelist und Arien), Timothy Sharp (Christusworte und Arien) und Florian Sauer (Pilatus) sowie der Kammerphilharmonie Karlsruhe. Eintrittskarten gibt es ab 26. Februar in der Tourist-Information Heilbronn, Kaiserstraße 17 sowie an der Abendkasse. Weitere Informationen sind über das Internet www.philharmonischer-chor-heilbronn.de erhältlich.


A tribute to the 90s – Good Voices zurück mit neuem Projekt

Sabine Kuhn, 19.02.2024, Ankündigungen, Chorverband Friedrich Silcher, Kommentare schreiben

Sechzig Sängerinnen und Sänger des Liederkranz Mögglingen sind mit ihrem Chorleiter Patrick Schwefel im Probefieber. Am 27./28.April 2024 wird die Mackilohalle zur Showbühne. Nach „Time`s changing, Through the 80s und Good Voices in Rock“ kurz vor Corona endlich wieder ein großes Event.

weiterlesen »


FrauenLebenMusik

Elsbeth Schneider-Schöner, 5.02.2024, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Unerhörtes wagen! FrauenLebenMusik
Musik von Komponistinnen der letzten 250 Jahre
Mit Werken von Pauline Viardot-García, Luise Adolpha Le Beau, Cécile Chaminade, Ethel Smyth, Amy Beach, Rebecca Clarke, Roxanna Panufnik, Sophie Pope u.a.m.
Ulrike Kristina Härter – Sopran
Herwig Rutt – Klavier
Frauenchor Tübingen
Daniela Schüler – Leitung

10.3.2024, 16.00 Uhr
Petruskirche, Tübingen-Lustnau

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Acappella Pop Konzert in Stuttgart – Unerhörte Tonartisten – LIVE

Unerhörte Tonartisten, 17.01.2024, Ankündigungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Stimmgewaltige A-Cappella-Show, die zum Mitsingen und Mittanzen anregt!

20.4.2024 – Liederhalle Stuttgart

Die Unerhörten Tonartisten sind mitreißend, harmonisch, hoch motiviert, bühnenerfahren, vielseitig, schwungvoll, einmalig, unterhaltsam, und auf jeden Fall gut gelaunt.

Sechs Frauen und sechs Männer bringen einen bunten Mix aus Rock- und Pop-Songs mit Ohrwurmcharakter auf die Bühne. Die vier-, fünf- oder teils bis zu sieben-stimmigen Arrangements, zum Teil auch aus eigener Feder, schaffen einen harmonischen Gesamtklang, der zu keinem Zeitpunkt die Instrumente vermissen lässt. Manchmal rockig, laut und mitreißend manchmal zart und gefühlvoll gelingt es ihnen, die Stimmung des jeweiligen Songs ins Publikum zu transportieren.

Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Abend in der Liederhalle!

Alle Infos gibt es hier.


2. Chorleitermeeting in der Musikschule Böblingen

Wolfgang Trefz, 14.01.2024, Chorpraxis, Chorverband Otto Elben, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Fortbildungen, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Einige Chorleiter und Chorleiterinnen (Barbara Will, Julia Lerner, Taro Yashiki, Agnes Ha?ner, Miriam Klüglich, Verena Meinardus, Thomas Daub, Doris Link, Kai Müller, Clemens König) trafen sich in sehr angenehmer Atmosphäre an einem Samstagvormittag mit regem Austausch!

Und das waren die Themen

– Rückblick Jubiläumsjahr des COE:
Sämtliche Veranstaltungen wurden von Chorleiterseite als gelungen bezeichnet, angefangen beim Festakt im März 2023, bis hin zum Wochenende der Chöre im Juni 2023. Der Flashmob in 4 verschiedenen Orten hat allen  Beteiligten großen Spaß gemacht und wurde z.T. spontan erweitert oder anderswo fortgesetzt. Beim Wochenende der Chöre wurde Präsident Sigi Schneider als Ideengeber und Administrator der BMCO Förderung lobend erwähnt.

– Infos zur Zusammenführung der Regionalchorverbände Otto Elben/ Johannes Kepler. Außerdem gab es eine Klärung über die verschiedenen Ebenen Deutscher- / Schwäbischer Chorverband
und Regionalchorverbände (Kepler/COE).

– Austausch über die aktuelle Situation und Veränderungen seit Corona im musikalischen Alltag. Darüber hinaus Diskussion über die Altersstrukturen in den Chören. Die einzelnen Chöre stellten ihre Werbemaßnahmen vor und bewerteten diese.

Chorliteratur: Es besteht der Wunsch, sich gegenseitig Musik vorzustellen und auf diese Weise Erfahrungen weiterzugeben (Notenbörse).

– Kai Müller stellte die App SINGERSBOOK (www.singersbook.de) vor. In der Praxis sehr hilfreich für Umfragen, Kalender, Anwesenheiten, Termine, Notenarchiv, Über?les u.v.m..

Vernetzen aller Chorleiter/innen beim vergrößerten neuen Chorverband COE durch Listen oder einen Emailverteiler.

– Es besteht Bedarf zur Klärung der Rechte bei Notenkauf/Leihe. Darf beispielsweise ein Chor Noten von einem anderen Chor ausleihen um sie aufzuführen, oder müssen sie angeschafft werden. Digitale Notenkäufe müssen sichtbar gemacht werden. Sind digitale Kopien (z.B. Tablet) oder ausgedruckte Arbeitskopien erlaubt, wenn die  Originalnoten vorhanden sind? Da diese Fragen auch die Vorstände der Vereine interessiert, wird eine Fortbildung diesbezüglich gewünscht.

In kurzer Zeit wurden viele Themen besprochen und das macht doch die Fortführung dieses Austausches unbedingt wünschenwert. Wir haben bestimmt noch Chorleiter und Chorleiterinnen im COE, die ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Fragen mitbringen möchten, oder ? Wir sehen uns!

Beim Austausch

 

weiterlesen »


Adventskonzert der VoicES

Sängerbund RSK und Chor Voices - Esslingen, 4.01.2024, Chorverband Karl-Pfaff, Nachberichte, Kommentare schreiben

Eindrucksvolles Adventskonzert der VoicES

„Jauchzet, frohlocket“ lautete der Titel des Konzertes, zu dem der Chor VoicES vom Sängerbund RSK am zweiten Advent in die evangelische Kirche Sulzgries eingeladen hatte. Der Chor nahm die Zuhörer in der gut gefüllten Kirche mit auf eine Reise durch verschiedene Genres, Sprachen und Zeitalterund konnte einmal mehr zeigen, dass er in verschiedenen Musikrichtungen zu Hause ist. Schwungvolle und besinnliche Melodien wechselten sich ab. Mit dem Taize-Gesang Nada de turbe holten die ca. 40 Sängerinnen und Sänger ihr Publikum aus dem Alltag hinein in die Musik. Freudig und beschwingt ging es weiter mit „Joy to the world“ nach Georg Friedrich Händel, arrangiert von der Chorleiterin Mareike Peissner. Der Chor war immer stimmlich präsent und überzeugte sowohl bei populären Stücken wie „Winter Wonderland“, „This little ligt of mine“ und „Feliz Navidat „. Weiterhin bei innigen Liedern wie „Ein Lich in dir geborgen“ oder „Weihnachtsstern“. Begleitet von Harald Sinot am Piano gelang auch der Eingangschoral des Weihnachtoratoriums von Johann Sebastian Bach, präzise und kraftvoll. Es folgte eine klangvolle lateinische Messe des zeitgenössischen Komponisten John Leavitt. Mareike Peissner dirigierte nicht nur souverän und ausdrucksstark, sonder trug zusammen mit Harald Sinot auch noch den ersten Satz der Sonate in g-moll des Komponisten Henri Eccles auf ihrer Bratsche vor. Mit dem Choral „Verleih uns Frieden“ endete das abwechslungsreiche Konzert, für das die Mitwirkenden viel Beifall erhielten.


Chorleiter-Aufbaukurs C1 beim Oberschwäbischen Chorverband

Klaus Haid, 1.01.2024, Fortbildungen, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Der OCV bietet im Frühjahr 2024 einen Chorleiter-Aufbaukurs C1 an

Hier lesen Sie einen Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin des Grundkurses


Weihnachtliches Musizieren und lebendiger Adventskalender

Matthias Maier, 22.12.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Dieses Jahr ausnahmsweise am 3. Advent hatten Musikverein und Gesangverein wieder zum weihnachtlichen Musizieren in die Andreaskirche eingeladen. Und trotz zahlreicher Parallelveranstaltungen war die Kirche gut gefüllt.

Die Chöre des Gesangvereins und der Musikverein – sogar ebenfalls mit Gesang – stimmten das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm auf Weihnachten ein. Pfarrerin Regina Lück brachte die Menschen mit ihrer Geschichte zum Nachdenken und Gretel Lapp mit ihrem Gedicht zum Schmunzeln.

Die Spenden des Abends gehen an die Evangelische Kirche sowie in die Jugendarbeite der beiden Vereine. weiterlesen »


Weihnachtsessen bei den Achalmfinken

Matthias Maier, 21.12.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Weihnachtsessen Achalmfinken

Statt zur letzten Chorprobe des Jahres ging es für die Achalmfinken – der Kinderchor im Gesangverein Eningen – am 12. Dezember in den grünen Baum zum Weihnachtsessen.

Und auch ein unangekündigter Besucher im roten Mantel und mit Geschenken für die jungen Sängerinnen und Sänger, Chorleitern Brigitte Neumann und Betreuerin Anja Renner war mit von der Partie.


Quempas-Singen 2023

Matthias Maier, 21.12.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Auch in diesem Jahr haben die Achalmfinken und ein Projektchor vom Gesangverein Eningen sowie eine Abordnung des Sankt Wolfgangchores unter der Leitung von Brigitte Neumann wieder zum Quempas-Singen eingeladen. Und das Publikum war der Einladung zahlreich gefolgt.

Eingezogen sind die Chöre traditionell mit dem „Seht, es naht die heilige Zeit“ und bei Kerzenschein. Anschließend wurde auch in diesem Jahr der Kirchenraum in seiner ganzen Bandbreite genutzt und die Musik erklang in den unterschiedlichsten Zusammensetzungen.

Vom „Still, still, weils Kindlein schlafen will“ in Quartett-Besetzung über „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ von den Achalmfinken mit einzelnen Solo-Partien bis zum „Maria durch ein Dornwald ging“ mit den Damen aus Eningen. Von den Männern der beiden Ensembles erklang unter anderem „Es wird schon gleich dunkel“ von der Empore und das „Quem pastores“ begann mit den Solisten von den Achalmfinken von den Seitenemporen, gefolgt von den Eningerinnen aus dem Altarraum, beantwortet von Sankt Wolfgang von der Hauptempore bevor alle Chöre zum „Rundumklang“ zusammenfanden. weiterlesen »


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich