Chorleben - S-Chorverband

Chorleben s-chorverband.de

Im Rückblick: Chorworkshop-Wochenende mit Konzert / Rietheim

Jutta Obenland, 2.03.2024, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Nachberichte, Kommentare schreiben

Von Freitag 23. bis Sonntag 25. Februar 2024 fand der dritte offene Chorworkshop des Gesangvereins Eintracht Rietheim unter der Leitung des Vollblutmusikers Dirk Werner statt. Er ist in Rietheim schon lange bekannt.

Denn seine Karriere begann er mit seiner ersten Chorleiterstelle, vor ca. 30 Jahren, während seines Musikstudiums in Trossingen, als Dirigent des Rietheimer Jugendchors. Inzwischen ist er ein bekannter Musiker, Chorleiter und Arrangeur, lebt in Konstanz und leitet dort Chöre auf höchstem Niveau. Auch in diesem Workshop gelang es ihm in kurzer Zeit, viele neue Stücke mit vielen unterschiedlichen Sängern und Sängerinnen, von nah und fern, von jung bis alt, mit viel und wenig Chorerfahrung, die zuvor in dieser Zusammenstellung noch nie miteinander gesungen hatten, in Einklang zu bringen. Von Freitagabend bis Sonntagmittag brachte er den Teilnehmern sieben neue Chorarrangements bei. Es waren intensive, zielorientierte Proben, aber mit seiner mitreißenden, humorvollen Art machte es sehr viel Spaß und die Zeit verging wie im Flug. Zwischendurch gab es Kaffeepausen mit selbstgebackenem Kuchen, sogar eine Schwarzwälder-Kirschtorte war dabei. Am Samstag bereiteten Ursula Hauser, Gerda Aicher und Phillip Raible ein leckeres Mittagessen für die Sänger und Sängerinnen vor. Es gab gebackenen Fleischkäs mit vielen verschiedenen Salaten und Brot. Der ganze Workshop war bestens durchorganisiert und vorbereitet worden. Alle Teilnehmer lobten dies sehr.

weiterlesen »


25 Jahre Junger Kammerchor Böblingen

Siegfried Schneider, 1.03.2024, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Kommentare schreiben

Als Clemens König 1999 den Chor gegründet hat, begann er quasi bei Null. Durch seine Tätigkeit an der Musikschule Böblingen konnte er jedoch innerhalb kurzer Zeit viele Sängerinnen und Sänger begeistern und zum Mitmachen anregen. Durch nach- und umsichtiges Einstudieren mit hoher Sach- und Fachkompetenz hat er den Chor zu einem homogenen Klangkörper geformt und ihn zu Höchstleistungen befähigt. Dank ihm hat sich der Chor zu dem entwickelt, was er heute darstellt: ein leistungsfähiger, angesehener und beliebter Chor, weit über die Region hinaus.

So kommt es nicht von ungefähr, dass immer wieder Chormitglieder mit solistischen Ambitionen auch Preisträger bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ sind. Obwohl noch jung, sind die Sängerinnen und Sänger schon echte Profis: Konzertreisen in Deutschland, aber auch weltweit, gehören ebenso zur Erfahrung wie die Mitwirkung bei Großprojekten.

weiterlesen »


Die POP COLLECTION aus Waiblingen sucht DICH als Chorleitung oder Chorcoach !

Pop Collection Waiblingen e.V., 1.03.2024, Chorverband Friedrich Silcher, Ideen, Kommentare schreiben

Unser Repertoire besteht nicht nur aus den Klassikern aus Rock und Pop, auch aktuelle Songs aus den Charts, oder Musicals, Gospel und Swing präsentieren wir gerne mit viel Spaß, kleinen Choreographien und eigenem Stil.

Momentan sind wir 6 Sängerinnen und 3 Sänger und proben regelmäßig donnerstags von
19.30 Uhr – 21.30 Uhr in Waiblingen.

Haben wir dich neugierig gemacht? Möchtest du noch mehr Infos von uns?
Dann schau doch auf unserer Homepage www.popcollection.de vorbei.

Wir freuen uns riesig, wenn du dich über unsere Email info@popcollection.de meldest.
Wir rufen dich dann sehr gerne zurück.


Palmsonntagskonzert des Philharmonischen Chores Heilbronn in der Kilianskirche

Marion Burkhardt, 19.02.2024, Chorverband Heilbronn, Kommentare schreiben

Am Palmsonntag, dem 24. März 2024, findet um 18 Uhr das Passionskonzert des Philharmonischen Chores Heilbronn in der Kilianskirche statt. In diesem Jahr wird die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Unter der Leitung von Till Drömann musiziert der Chor gemeinsam mit den Solisten Serena Hart (Sopran), Lena Sutor-Wernich (Alt), Dustin Drosdziok (Evangelist und Arien), Timothy Sharp (Christusworte und Arien) und Florian Sauer (Pilatus) sowie der Kammerphilharmonie Karlsruhe. Eintrittskarten gibt es ab 26. Februar in der Tourist-Information Heilbronn, Kaiserstraße 17 sowie an der Abendkasse. Weitere Informationen sind über das Internet www.philharmonischer-chor-heilbronn.de erhältlich.


A tribute to the 90s – Good Voices zurück mit neuem Projekt

Sabine Kuhn, 19.02.2024, Ankündigungen, Chorverband Friedrich Silcher, Kommentare schreiben

Sechzig Sängerinnen und Sänger des Liederkranz Mögglingen sind mit ihrem Chorleiter Patrick Schwefel im Probefieber. Am 27./28.April 2024 wird die Mackilohalle zur Showbühne. Nach „Time`s changing, Through the 80s und Good Voices in Rock“ kurz vor Corona endlich wieder ein großes Event.

weiterlesen »


Hornblower Big Band meets Jazzchor lemotion

Isabelle Arnold, 6.02.2024, Ankündigungen, Chorgattung, gemischte Chöre, Kommentare schreiben

Am Samstag , 13. April 2024 -19:30 Uhr-, treten die Hornblower -Big-Band und der Jazzchor lemotion im Kulturzentrum Dieselstraße 26 in Esslingen (Pliensauvorstadt) auf.

Die Hornblower Big Band teilt sich den Abend mit dem Jazzchor lemotion.

Der Jazzchor lemotion besteht aus 25 Sängerinnen und Sängern aus ganz Baden-Württemberg und singt unter der Leitung von Tabea Raidt anspruchsvolle Chorarrangements aus den Bereichen Jazz, Pop, Swing und Latin, überwiegend a capella.

Die Hornblower Big Band freut sich, wieder ihre Sängerin Elisabeth Knöpfle-Schäfer (Chorleiterin des Gospelchors Children of Joy) präsentieren zu können, die an diesem Abend eigens für diesen Anlass von Bandleader Stephan Wursthorn und Trompeter Matthias Fuchs geschriebene Arrangements wenig bekannter französischsprachiger Songs (u.a. Jeunesse Doree von DePhazz und Nuit Blanche von Cyrille Aimee) präsentieren wird.

Natürlich werden Chor und Big Band auch gemeinsam auf der Bühne stehen und freuen sich auf Ihren/Deinen Besuch!!!

Tickets ab 10,00 € gibt`s hier.


FrauenLebenMusik

Elsbeth Schneider-Schöner, 5.02.2024, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Unerhörtes wagen! FrauenLebenMusik
Musik von Komponistinnen der letzten 250 Jahre
Mit Werken von Pauline Viardot-García, Luise Adolpha Le Beau, Cécile Chaminade, Ethel Smyth, Amy Beach, Rebecca Clarke, Roxanna Panufnik, Sophie Pope u.a.m.
Ulrike Kristina Härter – Sopran
Herwig Rutt – Klavier
Frauenchor Tübingen
Daniela Schüler – Leitung

10.3.2024, 16.00 Uhr
Petruskirche, Tübingen-Lustnau

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Acappella Pop Konzert in Stuttgart – Unerhörte Tonartisten – LIVE

Unerhörte Tonartisten, 17.01.2024, Ankündigungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Stimmgewaltige A-Cappella-Show, die zum Mitsingen und Mittanzen anregt!

20.4.2024 – Liederhalle Stuttgart

Die Unerhörten Tonartisten sind mitreißend, harmonisch, hoch motiviert, bühnenerfahren, vielseitig, schwungvoll, einmalig, unterhaltsam, und auf jeden Fall gut gelaunt.

Sechs Frauen und sechs Männer bringen einen bunten Mix aus Rock- und Pop-Songs mit Ohrwurmcharakter auf die Bühne. Die vier-, fünf- oder teils bis zu sieben-stimmigen Arrangements, zum Teil auch aus eigener Feder, schaffen einen harmonischen Gesamtklang, der zu keinem Zeitpunkt die Instrumente vermissen lässt. Manchmal rockig, laut und mitreißend manchmal zart und gefühlvoll gelingt es ihnen, die Stimmung des jeweiligen Songs ins Publikum zu transportieren.

Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Abend in der Liederhalle!

Alle Infos gibt es hier.


2. Chorleitermeeting in der Musikschule Böblingen

Wolfgang Trefz, 14.01.2024, Chorpraxis, Chorverband Otto Elben, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Fortbildungen, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Einige Chorleiter und Chorleiterinnen (Barbara Will, Julia Lerner, Taro Yashiki, Agnes Ha?ner, Miriam Klüglich, Verena Meinardus, Thomas Daub, Doris Link, Kai Müller, Clemens König) trafen sich in sehr angenehmer Atmosphäre an einem Samstagvormittag mit regem Austausch!

Und das waren die Themen

– Rückblick Jubiläumsjahr des COE:
Sämtliche Veranstaltungen wurden von Chorleiterseite als gelungen bezeichnet, angefangen beim Festakt im März 2023, bis hin zum Wochenende der Chöre im Juni 2023. Der Flashmob in 4 verschiedenen Orten hat allen  Beteiligten großen Spaß gemacht und wurde z.T. spontan erweitert oder anderswo fortgesetzt. Beim Wochenende der Chöre wurde Präsident Sigi Schneider als Ideengeber und Administrator der BMCO Förderung lobend erwähnt.

– Infos zur Zusammenführung der Regionalchorverbände Otto Elben/ Johannes Kepler. Außerdem gab es eine Klärung über die verschiedenen Ebenen Deutscher- / Schwäbischer Chorverband
und Regionalchorverbände (Kepler/COE).

– Austausch über die aktuelle Situation und Veränderungen seit Corona im musikalischen Alltag. Darüber hinaus Diskussion über die Altersstrukturen in den Chören. Die einzelnen Chöre stellten ihre Werbemaßnahmen vor und bewerteten diese.

Chorliteratur: Es besteht der Wunsch, sich gegenseitig Musik vorzustellen und auf diese Weise Erfahrungen weiterzugeben (Notenbörse).

– Kai Müller stellte die App SINGERSBOOK (www.singersbook.de) vor. In der Praxis sehr hilfreich für Umfragen, Kalender, Anwesenheiten, Termine, Notenarchiv, Über?les u.v.m..

Vernetzen aller Chorleiter/innen beim vergrößerten neuen Chorverband COE durch Listen oder einen Emailverteiler.

– Es besteht Bedarf zur Klärung der Rechte bei Notenkauf/Leihe. Darf beispielsweise ein Chor Noten von einem anderen Chor ausleihen um sie aufzuführen, oder müssen sie angeschafft werden. Digitale Notenkäufe müssen sichtbar gemacht werden. Sind digitale Kopien (z.B. Tablet) oder ausgedruckte Arbeitskopien erlaubt, wenn die  Originalnoten vorhanden sind? Da diese Fragen auch die Vorstände der Vereine interessiert, wird eine Fortbildung diesbezüglich gewünscht.

In kurzer Zeit wurden viele Themen besprochen und das macht doch die Fortführung dieses Austausches unbedingt wünschenwert. Wir haben bestimmt noch Chorleiter und Chorleiterinnen im COE, die ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Fragen mitbringen möchten, oder ? Wir sehen uns!

Beim Austausch

 

weiterlesen »


Adventskonzert der VoicES

Sängerbund RSK und Chor Voices - Esslingen, 4.01.2024, Chorverband Karl-Pfaff, Nachberichte, Kommentare schreiben

Eindrucksvolles Adventskonzert der VoicES

„Jauchzet, frohlocket“ lautete der Titel des Konzertes, zu dem der Chor VoicES vom Sängerbund RSK am zweiten Advent in die evangelische Kirche Sulzgries eingeladen hatte. Der Chor nahm die Zuhörer in der gut gefüllten Kirche mit auf eine Reise durch verschiedene Genres, Sprachen und Zeitalterund konnte einmal mehr zeigen, dass er in verschiedenen Musikrichtungen zu Hause ist. Schwungvolle und besinnliche Melodien wechselten sich ab. Mit dem Taize-Gesang Nada de turbe holten die ca. 40 Sängerinnen und Sänger ihr Publikum aus dem Alltag hinein in die Musik. Freudig und beschwingt ging es weiter mit „Joy to the world“ nach Georg Friedrich Händel, arrangiert von der Chorleiterin Mareike Peissner. Der Chor war immer stimmlich präsent und überzeugte sowohl bei populären Stücken wie „Winter Wonderland“, „This little ligt of mine“ und „Feliz Navidat „. Weiterhin bei innigen Liedern wie „Ein Lich in dir geborgen“ oder „Weihnachtsstern“. Begleitet von Harald Sinot am Piano gelang auch der Eingangschoral des Weihnachtoratoriums von Johann Sebastian Bach, präzise und kraftvoll. Es folgte eine klangvolle lateinische Messe des zeitgenössischen Komponisten John Leavitt. Mareike Peissner dirigierte nicht nur souverän und ausdrucksstark, sonder trug zusammen mit Harald Sinot auch noch den ersten Satz der Sonate in g-moll des Komponisten Henri Eccles auf ihrer Bratsche vor. Mit dem Choral „Verleih uns Frieden“ endete das abwechslungsreiche Konzert, für das die Mitwirkenden viel Beifall erhielten.


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich