Chorleben - S-Chorverband

Chorleben s-chorverband.de

Carusos-Liedersingen mit Peter und Susette

Anne_Stamer, 13.10.2021, Ankündigungen, Kommentare schreiben

Am Freitag, den 15.10.2021, findet von 10.00 bis 10.45 Uhr wieder das Carusos-Liedersingen mit Peter Schindler und Susette Preissler statt.

Sie können sich mit Ihren Kindern oder einzelnen Gruppen per Zoom einloggen (Link siehe unten) und das Online-Angebot direkt wahrnehmen. Ab 9.45 Uhr sind sie auf Sendung, pünktlich um 10 Uhr geht es los.

Im Nachgang können Sie das Video auch auf YouTube unter folgendem Link sehen. https://www.youtube.com/watch?v=7b5VjX4zE2I

Das ist vielleicht eine gute Möglichkeit, mit Ihren Kindern zu einem späteren Zeitpunkt zu singen.

Der Spaß am Singen (entsprechend der aktuell geltenden Corona-Verordnung je nach Bundesland) und das Mitmachen stehen im Vordergrund. weiterlesen »


Aufruf zur Unterstützung mobiler Impfteams

Anne_Stamer, 12.10.2021, Ankündigungen, Chorgattung, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Der Landesjugendring (LJR) macht sich für eine flächendeckende Impfung von Kindern und Jugendlichen gegen COVID-19 als den schnellsten Weg aus der Pandemie stark (210925_Junge-Menschen-im-Fokus). Nach der Schließung der Impfzentren zum 30.09.2021 werden bis Ende des Jahres vom Land Baden-Württemberg 30 Mobile Impfteams an zwölf gleichmäßig in der Region verteilten Standorten zur Verfügung gestellt werden. Diese unterstützen die niedergelassene Ärzteschaft bei den Impfungen. Die Terminplanung für diese Mobilen Impfteams liegt bei den zwölf Standorten selbst und wird nicht zentral vom Ministerium aus gesteuert. Wer die Impfkampagne durch eine Impfaktion in seinem Verein unterstützen möchte, wendet sich an das regional zuständige Impfteam:

211008-Karte-Impfteams

211008-Liste-Mobile-Impfteams-BW


Deutschland singt gleich mit drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

Angelika Puritscher, 9.10.2021, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Am 3. Oktober 2021 wurden nach einem Countdown ab 19 Uhr in ganz Deutschland zehn Lieder mit Kerzen in den Händen gemeinsam gesungen, dazu kam noch die selbstkomponierte Hymne „Die Hoffnung lebt zuerst“. Freiheit, Einheit, Hoffnung war dieses Jahr die Devise. Denn neben Einheit und Zusammenhalt braucht es Hoffnungszeichen nach den gesellschaftlichen Herausforderungen der Pandemie und wieder die Möglichkeit gemeinsam zu feiern, um mit Freude gemeinsam an die Aufgaben der Zukunft heranzugehen.

Drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

Der Kepler-Chorverband organisierte auch in diesem Jahr wieder eine gut besuchte Veranstaltung auf dem Leonberger Marktplatz. War es 2020 noch die einzige Veranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit im Bereich des Regionalchorverbands Kepler, gesellten sich dieses Jahr noch zwei weitere Veranstaltungen hinzu: Weil der Stadt und Weissach. Somit sangen im Altkreis Leonberg ca. 800 Mitsingende und wurden dabei von Instrumentalisten begleitet. Auf dem Leonberger Marktplatz spielte wiederum der Musikverein Lyra mit seinem großen Blasorchester, während sich die Weissacher Chorsänger:innen vom Gitarrenensemble Alexander Kübler begleiten ließen und die Weil der Städter von Kai Müller am Piano. Drei jeweils gut besuchte Veranstaltungen, immer die gleichen 10 Lieder und trotzdem jede Veranstaltung individuell anders gestaltet. In Leonberg wurde die Veranstaltung musikalisch mit „Sound of Silence“ und „Auf uns“ durch die Lyra eröffnet. Die 10 offiziellen Lieder konnten gerade noch regenfrei bis zum Lied „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen werden. Doch der für das Kepler-Jubiläum (450 Jahre Johannes Kepler) komponierte kanonische Mondhymnus „Du guter Mond“ erlebte an diesem Abend seine Regentaufe. Trotzdem wurden dann noch zum Abschluss die Nationalhymnen gesungen, die vielen Kerzen gelöscht und mit der Hoffnungshymne als Playback der Marktplatz langsam wieder geräumt. Gefördert wurden die Veranstaltungen zum 3.Oktober Deutschland singt in Verbindung mit dem Auftakt zum Kepler-Jubiläum durch „Neustart Amateurmusik“ im Rahmen von „Neustart Kultur“, einem Förderprogramm durch den BMCO (Bundesmusikverband Chöre und Orchester e.V.).

weiterlesen »


Wettbewerb – Kreativ in digitalen Zeiten

Anne_Stamer, 7.10.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Ideen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Die „Stiftung kulturelle Jugendarbeit“ prämiert mit dem neuen Wettbewerb „Kreativ in digitalen Zeiten“ digitale künstlerische und kulturelle Schulprojekte, die in Kooperation mit außerschulischen Kooperationspartnern im Schuljahr 2021/22 umgesetzt werden.

 

Die Projekte können aus allen künstlerischen Sparten kommen. Sie sollen Kinder und Jugendliche anregen, mit digitalen Tools kreativ zu werden. Die außerschulischen Kooperationspartner sind idealerweise Kunst- oder Medienschaffende oder kulturelle Organisationen/Institutionen (u. a. Bibliotheken, Jugendkunstschulen). Mögliche Projekte: Skulpturen aus dem 3D-Drucker, Blogs, Videos, Podcasts und Fotos, die gemeinsam digital erstellt werden oder auch digitale Veranstaltungen, wie gestreamte Poetry-Slams, Schulkonzerte oder Online Theater. Digital erstellte Publikationen, Instagram-Stories oder Homepages sind ebenfalls möglich. weiterlesen »


Webinar: Stimmspiele für die Kita – Spielerische Förderung der Kinderstimme

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 5.10.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Ideen, Kinderchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Montag, 11. Oktober 2021 – 16-17:30 Uhr

Kostenlos – jetzt anmelden!

Referentin: Milena Hiessl

„Lasst uns singen!“ Die Freude am Singen und der eigenen Stimme soll geweckt werden und zum Spiel mit der Stimme angeregt werden. Die eigene Stimme transportiert Stimmungen und Emotionen. Die im Webinar thematisierten Ideen basieren auf Beispielen aus der direkten Umgebung mit Kindern, den Krippen, Kitas, Kindergärten, mit und ohne Eltern. Die Referentin Milena Hiessl wird zahlreiche Ideen und Impulse aufzeigen und gemeinsam mit den Teilnehmenden ausprobieren und analysieren.

Das Ziel von Stimmspielen ist, dass Kinder Spaß an Sprache und Kultur, am Spiel mit der Stimme sowie am Singen, Musizieren und Bewegen haben. Pädagogische Fachkräfte gewinnen hier Anregungen für Alltagsmomente und viele praxistaugliche Förderungen von Körper, Atem und Stimme, Kommunikation, Fantasie, gelebte Emotionen, das Miteinander und die Sozialkompetenz, aber nicht zuletzt auch Spaß und Freude an Musik.

Zielgruppe: Erzieherinnen und Erzieher, Eltern, EMP-Fachkräfte, Musiklehrkräfte aus dem Bereich des elementaren Musizierens

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Sie benötigen lediglich einen internetfähigen Computer oder ein Tablet. (Die Teilnahme via Smartphone ist wegen der geringen Displaygröße nicht empfehlenswert.) Es sind weder Kamera noch Mikrofon nötig, um am Webinar teilzunehmen.

Die Aufnahmekapazität für das Webinar ist begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um frühzeitige Registrierung.

Die Webinar-Präsentation dauert ca. 1 Stunde. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, Fragen an die Referentin zu stellen.

Kursdauer inklusive Fragerunde: 16:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Montag, 11. Oktober 2021 – 16-17:30 Uhr

Kostenlos – jetzt anmelden!

Referentin: Milena Hiessl


Kulturlichter Preis – bis 27. Oktober 2021 bewerben

Anne_Stamer, 1.10.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Ideen, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Bund und Länder haben den Kulturlichter Preis ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden Projekte und Projektideen, die digitale Mittel in der kulturellen Bildung innovativ einsetzen.

Es gibt 3 Preise: Preis des Bundes, Preis der Länder und Preis des Publikums

Der Preis des Bundes und der Länder sind mit 20.000 Euro dotiert. Beim Preis des Publikums gibt es kein Preisgeld, aber die Organisation erhält eine professionelle Beratung für die Weiterentwicklung des Projektes.

Bewerbungsfrist: 27.10.21 weiterlesen »


Partizipatorisches Chorprojekt in Esslingen

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 30.09.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorverband Karl-Pfaff, Ideen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Esslingen – Am 1. und 2. Oktober 2021 wird das experimentelle, partizipatorische Chorprojekt ANEMOIA OK im Rahmen des Esslinger Festivals STADT IM FLUSS / ATLANTIS aufgeführt.

Der koreanisch-amerikanische Komponist Brandon Lincoln Snyder und die in Stuttgart lebende deutsch-polnische Musikerin und Chorleiterin Dorota Welz mit ihrem Vokalensemble CALOROSO, laden mit diesen besonderen Idee alle Menschen im Raum Esslingen ein, mitzumachen! Ohne Vorkenntnisse, ohne Gesangs-Erfahrung und mit nur einer einzigen Probe kann jede*r dabei sein und im Konzert auf der Bühne mitwirken. Es gibt nichts was die Teilnehmer*innen im voraus üben oder sonst wie vorbereiten müssten!

Snyders neues Werk ANEMOIA OK, welches hierfür den rahmen gibt, dauert etwa 30 Minuten und mischt notierte Konzertmusik mit eigens erdachten „Musikspielen“, die interaktiv auf die Teilnehmer*innen und das Publikum reagieren, deren Koordination als Gruppe herausfordern, oder privaten musikalischen Sehnsüchten Raum geben.
Scheint es nicht ungewöhnlich oder gar mutig solch ein gemeinsames Spiel auf der Bühne zu präsentieren? Damit fügt sich dieses besondere Projekt nahtlos in das Festival ATLANTIS und die Fragen „was kommt nach der Flut?“ und „wie wollen wir in Zukunft leben?“ ein.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Stadt Esslingen, dem LionsClub Esslingen und den Helbling Verlag Esslingen.

Der Eintritt ist frei, die Anmeldung (Corona-bedingt leider notwendig) ist per DM über Instagram @ANEMOIA_OK oder @stadtimfluss/atlantis oder @dorota_welz möglich.

Mail: mail@dorotawelz.de

Infos: https://stadtimfluss.de/


Chorjugendtag und Chorverbandstag 2021 – DIGITAL

Anne_Stamer, 30.09.2021, Ankündigungen, Regionalchorverbände, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Der Chorjugendtag und der Chorverbandstag des Schwäbischen Chorverbandes am Sonntag, 10. Oktober 2021 finden nicht in Plochingen statt, sondern werden in digitaler Form durchgeführt. Die Zugangsdaten wurden Ende September an die Delegierten per E-Mail verschickt.

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, bietet der Schwäbische Chorverband am Freitag, 8. Oktober 2021 um 19 Uhr die Möglichkeit, an einem Testlauf teilzunehmen und sich so im Vorfeld mit den technischen Rahmenbedingungen vertraut zu machen. Die Zugangsdaten sind dieselben wie am Chorjugend-/Chorverbandstag.

Die Anmeldung zu beiden Mitgliederversammlungen ist weiterhin möglich:

Chorjugendtag: https://www.s-chorverband.de/anmeldung-zum-chorjugendtag/

Chorverbandstag:  https://www.s-chorverband.de/anmeldung-zum-chorverbandstag/

Bitte beachten Sie, dass nach Beginn der Veranstaltung keine Registrierung und Abstimmungsmöglichkeit mehr erfolgen kann.


Wandergruppe des Männerchors unterwegs

Matthias Maier, 30.09.2021, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Bereits seit vielen Jahren macht sich einmal pro Jahr eine kleine Wanderguppe des Männerchores auf den Weg zu einer mehrtägigen Wanderung. In diesem Jahr ging es für die wanderbegeisterten Sänger vom 23. bis 25. September auf die Ostalb in den Kreis Aalen, von wo aus mehrere Tagestouren anstanden.

Am Anreisetag stand, sozusagen zum Aufwärmen, eine Tour mit 11 Kilometern auf dem Programm. Es ging ins Naturschutzgebiet Kaltes Feld mit Hornberg, Galgenberg und Eierberg, ausgezeichnet durch einer abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern, Wiesen, Äckern und Wacholderheide. Im Biosphärenverbund mit insgesamt 634 ha leben viele Wärme und Trockenheit liebende Pflanzen und Tiere. weiterlesen »


Praxis-Impulse: Neue Online-Datenbank für Amateurmusizierende

Anne_Stamer, 29.09.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Ideen, Nachwuchsarbeit, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK präsentiert Praxis-Impulse: eine neue Datenbank für Amateurmusiker*innen. Mit kreativen Lösungen, anregenden Methoden, innovativen Proben- und Konzertformaten und nachahmungswürdigen Beispielen soll die Amateurmusikszene Ansporn und Inspiration für einen musikalischen Neustart bekommen.

  1. September 2021

Berlin. Das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK veröffentlicht heute die Datenbank Praxis-Impulse und ergänzt das bereits vielfältige Angebot des Infoportals für Amateurmusizierende frag-amu.de. Mit über 100 Methoden und 150 nachahmungswürdigen Projektbeispielen bietet die Datenbank inspirierende Impulse und damit auch den Ansporn zur Wiederaufnahme und Weiterentwicklung des Proben- und Konzertbetriebs der Amateurmusik in Pandemiezeiten. weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich