Chorleben - S-Chorverband

April 2021

Starke Beteiligung beim Online-Kepler-Chorverbandstag

Angelika Puritscher, 25.04.2021, Chorverband Johannes Kepler, Nachberichte, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Zoom-CVJK-Chorverbandstag 2021 – Wahlen

Zoom – 29 Beteiligte aus 18 der insgesamt 23 zusammengeschlossenen Vereine im Kepler-Chorverband trafen sich zum virtuellen Chorverbandstag per Zoom. Dieses Forum sind die Verbandsmitglieder nun langsam gewohnt, da es bereits der zweite Verbandstag und Arbeitstagungen auf diese Weise seit Corona war. Lag die Beteiligung im letzten Jahr noch bei einem Drittel der Vereine, so hatten nach einem Jahr Kultur-Lockdown bereits zwei Drittel der organisierten Chöre am 17. April Zugang zu dieser Online-Plattform gefunden. Als Gäste waren auch die Vorsitzenden der Nachbarverbände Böblingen/Herrenberg, Calw und Enz eingeladen. Aus gutem Grund, denn diese sollen nach der vorgesehenen Neustrukturierung der regionalen Bezirke im Schwäbischen Chorverband künftig sehr eng zusammenarbeiten. Deshalb nahmen einige Delegierte gleich tags darauf an der ersten von insgesamt vier vorgesehenen Regionalkonferenzen teil, die sich mit der Neustrukturierung der regionalen Chorverbände innerhalb des Schwäbischen Chorverbandes befassen.

Rückblick und Ausblick

Chöre im Lockdown schon seit einem Jahr. Wie und wann es weiter geht mit dem Neustart in der Amateurmusik, damit beschäftigten sich die Vereinsdelegierten der Chöre beim diesjährigen Chorverbandstag.

Dass das Chorleben in Zeiten von Corona nicht völlig brach lag, beweisen die vorab schriftlich versendeten Geschäftsberichte des Präsidiums und die ergänzenden Berichte der Chorvereine. Jedes Präsidiumsmitglied trug kurz seinen Tätigkeitsbericht vor. Die seit Corona stattfindende Online-Stimmbildung erfreut sich großer Beliebtheit im ganzen Bundesgebiet. Der wiederum für 2021 geplante Vizechorleiterkurs ist bereits ausgebucht, könnte jedoch noch Teilnehmer aus dem eigenen Regionalverband aufnehmen. Der 3. Oktober „Leonberg singt“ („Deutschland singt“) war 2020 trotz Corona ein Erfolg und wird definitiv 2021 wieder auf dem Leonberger Marktplatz durchgeführt. Auftritte „Und die Chöre singen für Dich“ sind auch wieder beim 10. Leonberger Strohländle im August/September geplant. Ideen für einen Neustart haben beide Verbandschorleiter parat, natürlich auch für das bevorstehende 75-jährige Kepler-Chorverbandsjubiläum 2022, das in Verbindung zum 450. Geburtstag Johannes Keplers stehen soll.

Anfragen gab es spontan zum Angebot des Verbandschorleiters Jonas Kronmüller, der eine kostenfreie Mitwirkung seiner Chöre (Stimmkraft und Musical Akademie) bei örtlichen Konzerten einzelner Chöre zusagt, um öffentliche Chorkonzerte schneller wieder starten zu können.

Mitglieder- und Vereinsentwicklung

Die Anzahl der Vereine im Chorverband hat sich zum Jahresende um drei reduziert und die Gesamtzahl der Aktiven Chormitglieder im Verband um 84 auf 1.014. Die Zahl der Mitglieder der Vereine blieb zunächst noch mit geringen Verlusten, diese werden vermutlich erst zum Jahresende 2021 sichtbar, wenn die Vereine nicht kräftig gegensteuern.

Zukunftswerkstatt: Als Hilfestellung dienten deshalb die Gruppenarbeiten mit Themen der Zukunftssicherung, an denen sich die Delegierten mit vielen Ideen beteiligten. Auch das neu konzipierte Seminarangebot des Kepler-Chorverbandes (C1-Vereinsmanagement) und die vielen bereits laufenden Seminare des Schwäbischen Chorverbands und der Deutschen Chorjugend einschließlich dem Angebot der persönlichen Beratung und Unterstützung durch Coaches sollen einem Mitgliederschwund und Vereinssterben vorbeugen.

Eine Änderung in der Präsidiumsbesetzung gab es lediglich durch die Nachwahl von zwei Kassenprüfern: Einstimmig gewählt wurde Reinhard Kaller, Sängerbund Merklingen und Gisela Tscharf, Singgemeinschaft Hemmingen. Die derzeitigen Präsidiumsmitglieder führen ihre Ämter im Verband weiter. Dafür wurde die Präsidentin im 11. Amtsjahr einstimmig wiedergewählt. Die Verbandsjugendchorleiterin Wiebke Huhs engagiert sich im CVJK schon 10 Jahre.  Als Chorleiterin, Sängerin und Stimmbildnerin im CVJK begegnet sie der außergewöhnlichen Corona-Zeit mit einem aufmunternden Lied: (28) Wiebke Huhs: You raise me up – YouTube

Der gesamte Geschäftsbericht mit Rückblicken und Planungen für den Neustart Amateurmusik ist auf der Homepage unter Newsletter/Berichte nachzulesen.

Ausführlicher Geschäftsbericht: CVJK Geschäftsbericht 2020-2021 (chorverband-kepler.de)

Kurzbericht als Newsletter 02/2021: CVJK-Aktuell-01-2021.pdf (chorverband-kepler.de)

Text und Foto: Angelika Puritscher

https://www.chorverband-kepler.de/


Gut eingestimmt zum Weihnachtsliedersingen auf Zoom

Angelika Puritscher, 11.12.2020, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Gut eingestimmt auf Weihnachten lädt der Chorverband-Kepler zu einem offenen Weihnachtsliedersingen am Mittwoch, 16. Dezember um 20 Uhr ein. Chöre und Publikum singen gemeinsam und begegnen sich virtuell auf Zoom.

Ursprünglich sollte ein Weihnachtskonzert mit vier Leonberger Chören (El’Chor Höfingen, rytmix Leonberg, Lebenshilfechor und Grundschulchor Schellingschule) und zwei Solisten in der Michaelskirche Eltingen stattfinden. Doch die Chöre lassen sich das Weihnachtsliedersingen nicht nehmen und laden ihre Zuhörer mit kostenfreiem Zugang via Zoom ein. Das heißt, die Textblätter bekannter Weihnachtslieder werden auf dem Bildschirm gezeigt und Chorleiterin Wiebke Huhs begleitet am Klavier. Zuhause kann jeder stummgeschaltet mitsingen. Anschließend wird die Zoom-Bar eröffnet und alle können miteinander ins Gespräch kommen. weiterlesen »


Gut bei Stimme auch im Corona-November-Lockdown

Angelika Puritscher, 13.11.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, gemischte Chöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Kostenfreie Stimmbildung auf Zoom mit Verbandschorleiterin Wiebke Huhs 

Bereits seit dem ersten Corona-Lockdown im Frühjahr bietet der Regionalchorverband im Altkreis Leonberg seinen Chorsängern Stimmbildung online an. Weiterhin kann jeden Mittwochabend, 19.30 – 20.15 Uhr die Stimme trainiert werden. Damit auch während der Corona-Chorprobenpause die Stimme nicht versagt, darf via Zoom zuhause geträllert werden. Stimmbildnerin Wiebke Huhs und der Liederkranz Höfingen laden zu diesem offenen Training ein. Das Angebot des Regionalchorverbands Johannes Kepler ist kostenfrei und wird aus Landesmitteln bezuschusst. Mitmachen kann jeder Singbegeisterte, egal aus welchem weltlichen oder kirchlichen Chor und auch ohne Chorzugehörigkeit. Für das Angebot ist also keine Verbandsmitgliedschaft Voraussetzung.

Seminarinhalte:
Lerne eine sehr wirkungsvolle Gesangstechnik kennen, mit der Sänger spielend leicht hoch singen, Töne lange halten können, bei der sie nie mehr heiser und eng werden, sondern locker und mit Spaß alles singen können (egal welcher Stil!).

Anmeldung: an seminar@chorverband-kepler.de, Zugangsdaten für das wöchentlich stattfindende Zoom-Seminar werden per Mail zugesandt.


SWR4 Chorprobe – die Zweite

Vocals On Air, 14.07.2020, Ankündigungen, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Männerchöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Wawawawa Was soll das? Endlich kann wieder gemeinsam gesungen werden. Wenn auch nur übers Radio und den Livestream verbunden. Gemeinsam mit dem badischen und schwäbischen Chorverband hat SWR4 zum zweiten Mal im SWR Studiosaal geprobt.

SWR4 Chorprobe – im Juli immer sonntags von 19:30-20:00 Uhr unter www.swr4.de


El’Chor Höfingen singt wieder aus voller Kehle

Angelika Puritscher, 6.07.2020, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Endlich wieder zurück zum „normalen“ Chorleben, sagten sich die ca. 20 Chorsänger*innen des El’Chor vom Liederkranz Höfingen. Nach vielen stimmgattungsmäßigen Zoom-Proben zum Einstudieren neuer Chorsätze, freuten sich alle auf das Wiedersehen. Genau abgemessen wurden die Plätze, die nach Registrierung und Unterzeichnung der Probenbedingungen in Corona-Zeiten zugewiesen wurden. Probte der Chor sonst im kleinen Saal des evangelischen Gemeindehauses, so blieben nun alle Türen und Fenster des großen Saales offen, um gemäß es erarbeiteten Hygienekonzeptes zu proben. Dabei sitzen alle Chormitglieder an entsprechend den vorgegebenen Abständen aufgestellten Tischen (wie eine Schulklasse), die natürlich vorher und nachher vorschriftsmäßig desinfiziert werden.

Die Stimmbildung und auch die anschließende Chorprobe wird zeitgleich per Zoom mit den nicht vor Ort Teilnehmenden geteilt, so können wir auch die Chorsänger*innen erreichen, die persönliche Kontakte noch scheuen. Wenn auch unter neuen und ungewohnten Bedingungen, war es doch schön, die neuen einzelstimmenweise erarbeiteten Lieder, nun mit allen zusammen zu hören und zu singen. Und… es klang gar nicht sooo schlecht! Auch die Kombiprobe aus Präsenz und Zoom funktionierte recht gut.

P.S. Das kostenfreie Stimmbildungsangebot des CVJK mit Wiebke Huhs jeden Mittwochabend, 19.30 – 20.15 Uhr auf Zoom gibt es weiterhin unter Anwesenheit von Höfinger Chorsängern. Das Angebot wird aus dem Höfinger Probenraum gesendet. Anschließend probt der Chor weiter.

 


Kepler-Chorverbandstag online per Zoom

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 25.05.2020, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Immerhin 17 Teilnehmer, d.h. mehr als ein Drittel der möglichen Vereinsdelegierten waren online beim Verbandstag des Regional­chor­verbands Johannes Kepler (CVJK) via Zoom am 17. Mai 2020 vertreten. Die Einladung mit Tagesordnung zum Ordentlichen Chorverbandstag – ursprünglich für diesen Tag in der Stadthalle Leonberg mit viel Chormusik, Ehrungen und Workshops geplant – hatten die Vereine nun für einen virtuellen Verbandstag erhalten. Die zuvor versendeten schriftlichen Geschäfts­berichte der Vorsitzenden und der Chorleiter sowie der Kassenbericht kamen zur Aussprache und Erläuterung. Dank erheblicher Zuschüsse aus Landesmitteln für die durchgeführten zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie größtenteils Verzicht auf Aufwandsentschädigung des Präsidiums, kann der CVJK wieder auf einen erfreulich guten Kassenstand aufweisen.
Kassenprüfer Rolf Sorg bescheinigte dem Schatzmeister Ingo Bohnert eine einwandfreie Kassenführung, so dass eine einstimmige Entlastung des Präsidiums gewährt wurde.

Lediglich die anstehenden Neu- und Wiederwahlen werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Kandidaten standen zum Verbandstag am 17. Mai noch nicht alle fest. Die dringendste Neubesetzung ist die des Schatzmeisters, da der Amtsinhaber nach vier Jahren nicht wieder kandidiert. Verbandschorleiterin Annette Glunk gibt ihr Amt ab, nachdem sie zwischenzeitlich keinen Chor mehr im Kepler-Chorverband hat, jedoch weiterhin als Dozentin für Chorleiter zur Verfügung steht. Jonas Kronmüller, der bereits seit 2014 erfolgreich Vizechorleiterkurse im Kepler-Chorverband gibt, erklärt seine Kandidatur als neuer Verbandschorleiter. Damit hätte der CVJK neben Wiebke Huhs, die im Amt bleiben würde, weiterhin zwei Verbandschorleiter.
Die in diesem Jahr nicht durchführbaren Ehrungen sollen am Verbandstag im Jahr 2021 vorgenommen werden. Dieser Verbandstag wird dann nach entsprechender Zustimmung durch den Liederkranz in Münchingen oder wie ursprünglich für 2020 geplant in der Stadthalle Leonberg durchgeführt. Für das Jahr 2022 – das 75. Jubiläumsjahr des Kepler-Chorverbands – hat sich die Chorvereinigung Weil der Stadt bereiterklärt. weiterlesen »


Chorgesang und Stimmbildung auch Online

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 16.04.2020, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Online-Stimmbildung über Zoom: Im Kepler-Chorverband bietet Verbandschorleiterin und Stimmcoach Wiebke Huhs seit mehreren Wochen in der begegnungsarmen Corona Zeit regelmäßig Mittwochabends von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr kostenfreie Stimmbildung online an.  Am Zoom-Meeting kann sich jeder über PC oder Smartphone anmelden. Informationen und die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer per E-Mail an seminar@chorverband-kepler.de. Die Daten können auch auf der Homepage des Chorverbandes im Bereich Seminare eingesehen werden.

Weitere Informationen über Angebote in der Corona-Zeit  finden alle Interessierten auf unserer Homepage und im neuen Newsletter 01/2020.

Schön wäre es tatsächlich, wenn sich alle unsere Chöre am 3. Oktober Deutschland singt beteiligen und wir dabei alle unsere Solidarität und Kooperationsfähigkeit mit anderen Musizierenden unter Beweis stellen können.


Stimmbildungsseminar des Chorverbandes Hohenloher Gau in Niederstetten

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 24.02.2020, Chorverband Hohenlohe, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

 Ein anspruchsvolles Stimmbildungsseminar des Chorverbandes Hohenloher Gau ist auf großes Interesse gestoßen. Annähernd 100 Sängerinnen und Sänger, aber auch Chorleiterinnen und Chorleiter aus dem Einzugsgebiet des Chorverbandes waren der Einladung der Frauenbeauftragten Birgit Bauer-Rathgeber in die Alte Turnhalle nach Niederstetten gefolgt.

weiterlesen »


Stimmbildung I & II – im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 30.03.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Am Sonntag, 15. April 2018 von 12 bis 13:30 Uhr, sowie von 14:30 bis 16 Uhr gibt es im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage 2018 Angebote zum Thema Stimmbildung.

Für Sängerinnen und Sänger
Angesprochen werden die Themen Körperhaltung, Atemtechniken, Artikulation und Lautbildung in Theorie und in praktischen Übungen in der Gruppe.
Voraussetzung: Sicheres Singen und gute Stimme
Dozent: Stefan Weible

Die Inhalte der Kurse Stimmbildung I und Stimmbildung II sind identisch.

Ort
Duale Hochschule Baden-Württemberg
Jägerstraße 56
70174 Stuttgart
Ausschilderung und Raumverteilung vor Ort.

Zur Anmeldung – Stimmbildung I (12:00 Uhr)

Zur Anmeldung – Stimmbildung II (14:30 Uhr)

Im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage 2018 bietet der Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V. ein umfangreiches Workshopangebot an. Vereinsfunktionäre, Sängerinnen und Sänger, sowie Familien mit ihren Kindern werden mit dem Weiterbildungsprogramm angesprochen.


Infotag zum Gesangsstudium für junge Männer ab 15

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 23.03.2018, Chorgattung, Chorpraxis, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Jugendchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Das Institut Gesang der Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart lädt am Samstag, 21. April 2018 von 11-17 Uhr zum Informationstag ein.

Der Tag richtet sich spezielle an junge Männer ab 15 Jahren der Stimmgattungen Tenor, Bariton, Bass-Bariton, Bass

  • Inhalt: Kostenloser Einzelunterricht, intensive Beratung über
    Leistungsanforderungen, Aussichten und Perspektiven des
    Studiums und Berufsbildes, Informationen über die Struktur des
    Gesangsstudiums
  • Zielsetzungen: Selbsteinschätzung vor der Bewerbung,
    Einblick in die Ausbildung, Vorbereitung auf das
    Gesangsstudium, Kennenlernen der Dozenten

Veranstaltungsort: Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Urbanstr. 25 70182 Stuttgart

Anmeldung mit Mailadresse und Telefonnummer bis spätestens 17. April 2017 bei Herrn Teru Yoshihara: yoshihara.teru@gmx.de


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich