Chorleben - S-Chorverband

Chorverband Ludwig Uhland

Männerchorausflug

Matthias Maier, 30.09.2020, Ausflüge/Chorreisen, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Corona-bedingt wurde ein normaler Ausflug mit Bus und Besichtigungen in diesem Jahr verworfen. Da man aber doch nicht ganz auf einen Ausflug verzichten wollte, trafen sich am 26. September – dem regnerischen Wetter zum Trotz – einige Sänger zum Wandern.

Vom Friedhof aus ging es über den Gutenberg zum Wanderheim auf der Eninger Weide. Hier stießen noch einige Sänger und Chorleiterin Brigitte Neumann dazu, um gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen. Dank Familie Engelhardt waren Sänger und Chorleiterin kulinarisch bestens versorgt und mit den Wanderheim Open im Disc Golf gab es vor den Fenstern auch immer wieder etwas zu sehen; dies tröstete ein wenig über die Tatsache hinweg, das Singen bei solchen Gelegenheiten aktuell nicht möglich ist.


Erste Corona-Probe in der Festhalle

Matthias Maier, 16.09.2020, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Wie Sie sicher schon mitbekommen haben, wirkt sich Corona auch auf Chorproben aus. Es müssen große Abstände zwischen den Sängerinnen und Sängern eingehalten werden.

Hierfür wäre die Aula der Achalmschule eigentlich ideal, doch auf Anordnung des Baden-Württembergischen Kultusministeriums ist uns dies aktuell nicht gestattet.

Daher haben die ersten Live-Chorproben nach Corona-Vorgaben im Vereinsheim im Spital stattgefunden. Allerdings können hier maximal 12 Personen gleichzeitig singen. So mussten die einzelnen Chöre unterteilt werden, was allerdings die musikalische Arbeit nicht gerade einfacher macht.

Bei der Suche nach einer Alternative sind wir bei der Gemeinde Eningen glücklicher Weise auf einen aufgeschlossenen Partner gestoßen und können vorerst einen Großteil unsere Proben auf der Bühne oder in der Bar der HAP-Grieshaber-Halle abhalten.

Der erste Testlauf fand am 14. September statt; wir haben ausreichend Platz, bringen bis zu 24 Personen unter und haben dank der Bühnentür eine ideale Belüftung – und die Nachbarn ein abendliches Konzert (falls wir zu laut sein sollten, einfach kurz vorbei kommen). Testlauf geglückt.


Spendenwanderung 2020

Matthias MAier, 9.09.2020, Ausflüge/Chorreisen, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Normaler Weise finden die Spendenwanderungen der Kreissparkassen Reutlingen und Tübingen als große Events an jeweils einem Tag statt – aber man kann es sich schon denken: In Corona-Zeiten ist eine Wander-Veranstaltung mit über 1000 Personen keine ganz so gute Idee. Zum Glück aber hatten die beiden Sparkassen eine tolle Idee, wie man für die registrierten Projekte doch ein wenig Geld erwandern kann; denn auch bei vielen Vereinen macht sich Corona finanziell bemerkbar.

Im Zeitraum vom 5. bis 13. September konnte / kann man eine (oder mehrere) von insgesamt sechs Touren – drei im Bereich Reutlingen, drei im Bereich Tübingen – erwandern. Die örtlichen Albvereine hatten interessante Touren zwischen 6 und 12 Kilometern erarbeitet, so war für jeden Anspruch etwas Passendes dabei.

Wie auch bei den regulären Spendenwanderungen gab es pro gelaufenem Kilometer 1,00 €, um diesen an ein Projekt seiner Wahl zu spenden. Als Beweis, dass man die Strecke tatsächlich gelaufen ist, gab es pro Strecke einen festgelegten Fotopunkt; das Foto wurde auf einem Social Media Kanal hochgeladen und mit der Spendenwanderung der jeweiligen Kreissparkasse verlinkt. weiterlesen »


Sommerhock 2020

Matthias Maier, 5.08.2020, Chorverband Ludwig Uhland, Nachberichte, Kommentare schreiben

Auch wenn wir die letzten Monate teilweise gar nicht oder nur online geprobt haben und erst seit zwei Wochen – mit entsprechenden Abständen und Hygienevorkehrungen – wieder im kleinen Rahmen proben, haben wir mit unserem Sommerhock im Vereinsheim der Hundefreunde dennoch traditionell die Probensaison abgeschlossen.

Die Speisenauswahl fiel in diesem Jahr ein wenig geringer aus, da sich in den aktuellen Zeiten ein großes Salatbuffet nicht ganz anbietet und auch die Abstände an den Tischen waren ein wenig größer sonst.

Dennoch war es für alle Anwesenden schön, sich wieder einmal zu sehen. Und dank des großen Trainingsplatzes hatten wir auch die Möglichkeit, ein paar Lieder gemeinsam anzustimmen – mit genügend Abstand und im Freien, also idealen Hygienebedingungen.

Nun starten wir erst einmal – wie jedes Jahr – in die musikalische Sommerpause – und schauen mit Zuversicht auf die zweite Jahreshälfte mit hoffentlich dem einen oder anderen Konzert, dass statfinden kann.


Online-Probe beim Kinderchor

Matthias Maier, 20.05.2020, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Wir Achalmfinken haben uns am 18.Mai das erste Mal mit Frau Neumann zur Videokonferenz getroffen. Zehn Kinder waren dabei. Es hatte immer ein Kind das Mikrofon vom Computer an und durfte alleine singen. Frau Neumann hat zu Hause am Klavier begleitet. Das hat Spaß gemacht!

Wir haben auch probiert, ob alle Kinder gemeinsam singen können, aber man hat nichts verstanden. Wir haben „Ich bin der schönste Papagei“, „Lieder die wie Brücken sind“, „Wir sind die Achalmfinken“ und „Die alte Moorhexe“ gesungen. Es war toll, dass wir uns noch ein Lied für nächstes Mal aussuchen durften. Ich wollte gerne „Meine Biber haben Fieber singen“.

Vielen Dank, liebe Frau Neumann!

David, Sänger bei den Achalmfinken


Online-Proben beim Gesangverein Eningen

Matthias Maier, 6.05.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Wie Sie sich ja denken können, sind auch bei uns viele Veranstaltungen ausgefallen bzw. fallen noch aus, sowohl von Vereinsseite, als auch beim Verband. Und auch der Probenbetrieb findet gerade nicht statt, wie wir das gewohnt sind – dafür sind wir jetzt digital.

Nachdem der erste Testlauf mit unseren Online-Proben sehr gut gelaufen und angekommen ist, weiten wir das ganze ab 11. Mai auch auf die Männerstimmen von music and more aus. Ab 19:15 Uhr proben die Damen, ab 20:15 Uhr die Männer.

Da man abends ja gerade weder zum Sport noch in ein Restaurant etc. kann, wäre das doch eine gute Gelegenheit, selbst einmal testweise bei einer Chorprobe teilzunehmen – digital versteht sich. Falls Sie Lust haben, senden Sie einfach eine kurze Email an onlineprobe@gesangverein-eningen.de dann bekommen Sie von uns den passenden Link. Natürlich sind auch andere „Vereins-Menschen“ gerne gesehen, die sich das einmal als Test für ihren eigenen Verein anschauen möchten. Wir freuen uns auf Sie.

Was machen wir in dieser Zeit sonst so im Chor?

Bei Frauen- und Männerchor gibt es einen regen telefonischen Austausch unter den Sängerinnen und Sängern, beim Frauenchor z.B. bei den regelmäßigen Telefonketten.

Unsere Kinder von den Achalmfinken hatten dank unserer Kinderchorbetreuerin Anne zu Ostern eine kleine Überraschung mit Schokolade und natürlich auch musikalischem Input vor der Türe stehen. Außerdem arbeiten wir auch hier gerade an einem Plan, online miteinander in Kontakt zu kommen.


Erfolgreicher Abschluss der Musiklotsen 2020 in Bad Urach

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 22.02.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, 1 Kommentar

Vom 17. bis 21. Februar 2020 hat die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband gemeinsam mit dem Deutschen-Harmonika-Verband im Auftrag der Landesmusikjugend 14 neue Musiklotsen ausgebildet.

Aus dem Großraum Stuttgart und Schwäbische Alb haben 14 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Lehrgangsleitung Heiderose Riefler und Holger Frank Heimsch eine Woche intensiv gearbeitet. Ob Musizieren und Dirigieren im Ensemble, Grundlagen der Musiklehre, Stimmphysiologie und Instrumentenkunde, Gruppenleitung und Rhetorik, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Erlebnispädagogik und Motivation und Vereinsstrukturen – die jungen Musikerinnen und Musiker haben neue Eindrücke und Impulse für die weitere musikalische Arbeit in Schulen und Vereinen erhalten. weiterlesen »


Jahreshauptversammlung 2020 des Gesangvereins Eningen

Matthias Maier, 12.02.2020, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Mit „Nun leb wohl, du kleine Gasse“ und „Bin I ned a Bürschle“ eröffnete der Männerchor die diesjährige Jahreshauptversammlung des Eninger Gesangvereins, bevor Vorstand Karl-Heinz Hüttl die anwesenden Mitglieder begrüßte und den krankheitsbedingt fehlenden Bürgermeister Alexander Schweizer entschuldigte. Bevor es zur eigentlichen Geschäftsordnung ging, gedachten die Anwesenden der vier verstorbenen Sängerkameradinnen und -kameraden.

Den Auftakt zu den Berichten der einzelnen Bereiche machte ebenfalls Vorstand Karl-Heinz Hüttl und begann seinen Part mit einem Dank an alle Helfer im Vorder- und Hintergrund und hob auch noch einmal das große Engagement der Achalmfinken-Eltern hervor. Mit aktuell 220 Mitgliedern ist der Bestand ganz leicht zurückgegangen; und auch die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger hat sich – zumindest bei Frauen- und Männerchor – leicht reduziert; allerdings Alters halber, nicht, weil das Singen keinen Spaß mehr mache. Dies bringe zwar auch die eine oder andere Herausforderung für Veranstaltungen wie das Dorffest mit sich, kann aber durch music and more aufgefangen werden. Ebenfalls positiv konnte er die Zusammenarbeit mit anderen Eninger Vereinen erwähnen. Zum Abschluss seines Berichts erinnerte Hüttl noch einmal an die lange Tradition des Vereins und auch an die damit verbundene Verantwortung für die Zukunft und einen Beitrag zum kulturellen und sozialen Miteinander in Eningen. weiterlesen »


Weihnachtliches Musizieren und lebendiger Adventskalender

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 4.02.2020, Chorverband Ludwig Uhland, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Schon gute Tradition ist es geworden, dass die Chöre des Gesangvereins und der Eninger Musikverein am 4. Advent gemeinsam in der Andreaskirche musizieren. Chöre und Orchester wechselten sich ab, das Repertoire reichte von klassischen Weihnachtsliedern über festliche Klänge der Bläser bis zu beschwingten modernen Melodien. Umrahmt wurde der Spätnachmittag mit einer Geschichte vom schwarzen Schaf in der Grippe und einem Weihnachtssegen, beides vorgetragen von Pfarrerin Regina Lück.

weiterlesen »


Offenes Volksliedersingen am 29. Januar 2020

Matthias Maier, 30.01.2020, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Am. 29. Januar war der Gesangverein zu Gast im Seniorenzentrum St. Elisabeth und eröffnete den diesjährigen Reigen des offenen Volksliedersingens. Gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenzentrums und Eninger Bürgerinnen und Bürgern wurden bekannte und auch – zumindest für die Jüngeren – nicht ganz so gängige Volkslieder gesungen. Es wieder einmal bewahrheitete sich, wie tief Musik in der Seele des Menschen verankert ist. Denn im Gegensatz zum Rest brauchten die meisten Bewohner kein Liederbuch, um mitzusingen und die Texte zu kennen.

Begleitet wurde die bunte Sängerschaft mit Klavier und Mundharmonika, der Männerchor steuerte zwei Lieder bei und Petra Eger lockerte den Abend mit einem Rezept für Zufriedenheit und einer humorigen „Stellenbeschreibung einer Oma“. Und beim Umtrunk in der kleinen Pause blieb natürlich auch noch genügen Zeit für die Begegnung. Beschlossen wurde der Abend mit dem Lied „Abendfrieden“, das unter Anleitung von Chorleiterin Brigitte Neumann sogar als Kanon klappte.

Die nächste Gelegenheit zum offenen Volksliedersingen haben Sie übrigens am 11. März in Frère Roger mit dem katholischen Kirchenchor – der Gesangverein kann den Besuch nur wärmstens empfehlen.


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich