Chorleben - S-Chorverband

Nachberichte

Fenstersingen für die Senioren im Samariterstift Leonberg

Angelika Puritscher, 6.01.2021, Chorverband Johannes Kepler, Nachberichte, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Die Kinder der Schellingschule stimmten die Senioren des benachbarten Samariterstifts auf den Nikolaustag und Weihnachten ein. Bei einer Balkon- und Fenster-Mitsingaktion im Hof des Samariterstifts erlebten die Kinder wie schön und bereichernd das Singen mit und für Senioren sein kann.

Angelika Puritscher, die Vorsitzende des Kepler-Chorverbandes, betreut das neue Projekt der Ganztagsbetreuung „Unsere Nachbarn die Senioren“. Hier singen Dritt- und Viertklässler der Schellingschule regelmäßig jeden Donnerstag eine Schulstunde lang Lieder, die ihre Eltern und Großeltern noch aus ihrer Schulzeit kennen. Damit wollen die Kinder an besonderen Tagen zusammen mit Frau Puritscher immer wieder die Senioren besuchen und für sie und auch gemeinsam mit ihnen singen. Die Anregung für dieses neue Schellingschulangebot kam vom Geschäftsführer der Mörk Bau GmbH, Matthias Schäfer und der zwischenzeitlich pensionierten Lehrerin Waltraud Pacholke-Schmidt.

Da es seit dem Start der neuen Singe-AG nach den Sommerferien 2020 aufgrund Corona keine Möglichkeit gab, einmal mit den Senioren zusammen zu singen, freuten sich die Kinder besonders auf diesen Besuch. Zumindest im Hof des Samariterstiftes konnten alle gemeinsam bekannte Nikolaus- und Weihnachtslieder singen. Und die warm eingehüllten Senioren auf den Balkonen oder am Fenster sangen kräftig mit.

Einen Pressebericht gab es darüber in der Leonberger Kreiszeitung und im Rundschreiben durch die Pressereferenten des Samariterstifts. Fenstersingen Samariterstift Dez.2020


CHORMÄLEON wünscht Frohe Weihnachten

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 25.12.2020, Chorgattung, gemischte Chöre, Ideen, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

2020 hat der Chor der DHBW Stuttgart e.V., CHORMÄLEON, eine vielseitugen Adventskalender produziert. Mit einem digitalen Chor ist das Projekt zu Ende gegangen.
Den ganzen Kalender 2020 gibt es als Playlist auf YouTube.


Delegiertenversammlung 2020 wählt Heimsch zum neuen Präsidenten – Präsidium für die Zukunft neu aufgestellt

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 11.11.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Vereinsführung, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Neu gewählte Präsidiumsmitglieder (v.l.n.r.): Holger Frank Heimsch, Ingo Liedtke, Dorota Welz, Stefan Weible, Andreas Großberger

Stuttgart – Im Rahmen der Delegiertenversammlung des Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V. (WHCV) wurde ein neuer Präsident gewählt. Mit einem engagierten Team und zukunftsweisenden Ideen will Holger Frank Heimsch gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen an der Zukunft des Verbands weiterarbeiten.

Wäre der 7. November nach ursprünglicher Planung verlaufen, hätte der Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V. (WHCV) an diesem Tag ein rauschendes Festkonzert zum 100. Geburtstag seines Bestehens gefeiert, denn dieser wurde am 7. November 1920 gegründet. Aber die Corona-Pandemie hat den Organisatoren*innen der Feierlichkeiten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem konnte an diesem historischen Datum die Delegiertenversammlung im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle stattfinden, die ursprünglich für März geplant war. „Die Mitgliederzahlen des WHCV haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich nach oben entwickelt. So konnten zum Stichtag 01.01.2020 3873 aktive und 2078 fördernde Mitglieder verzeichnet werden.“ so der scheidende Präsident Jürgen Grieb. „Dieser Trend setzt sich erfreulicherweise trotz Coronazeiten im laufenden Jahr fort. Für alle abgesagten Veranstaltungen kann man nur hoffen, dass die eine oder andere Veranstaltung im nächsten Jahr nachgeholt werden kann.“

weiterlesen »


Leonberg singt gemeinsam zum Tag der Deutschen Einheit

Angelika Puritscher, 13.10.2020, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Kommentare geschlossen

Die bundesweite Veranstaltung „3.Oktober Deutschland singt“ wurde in Leonberg mit ca. 200 Besuchern in einer sehr stimmungsvollen Veranstaltung durchgeführt. Hierzu hatte der Chorverband-Kepler mit Unterstützung der Stadt Leonberg auf den historischen Marktplatz in der Altstadt eingeladen.  40 Musiker und 40 Projektchorsänger, die sich aus weltlichen und kirchlichen Chören zusammensetzten plus ca. 150 Mitsingende Bürger musizierten gemeinsam alle vorgegebenen zehn Friedenslieder. Unter strengem Hygienekonzept wurde diese Mitmachaktion genehmigt.

Hier ein paar Eindrücke in Bild und Ton, die uns Uwe Keck aufgenommen und zur Verfügung gestellt hat. Wir freuen uns, wenn sich diese Mitmachaktion zum Tag der Deutschen Einheit in einer jährlichen Veranstaltung etabliert. Die zentrale Veranstaltung in der Leipziger Nikolaikirche kann auch noch im Livestream erlebt werden. Dazu gibt es die Gesänge des virtuellen Chores, an dessen Aufnahmen auch Chormitglieder der Leonberger Chöre beteiligt waren.

Playlist für alle 7 Videos der Leonberger Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=ejKZyE-Nwzo&list=PLBwnBP0VCc5kcB_zf9BwEwjP77Q5yO9ut


Jahreshauptversammlung Chorverband Otto Elben

Wolfgang Trefz, 8.10.2020, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Regionalchorverbände, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Am 2. September 2020 fand unter Beachtung der Hygienevorschriften in der Grafenberghalle in Kayh die jährliche Jahreshauptversammlung des Chorverbands Otto Elben statt. Siegfried Schneider, Präsident des Chorverbands, war erstaunt über den guten Besuch der Veranstaltung in der Corona-Zeit. Die Berichte der Funktionsträger lagen alle schriftlich vor und wurden den Teilnehmern ausgehändigt. Präsident Siegfried Schneider ging auf ein paar Ereignisse des vergangenen Jahres kurz ein:

Unter anderem erwähnte er die Teilnahme des Verbandschores am Deutschen Chorfest 2019 in Heilbronn und die Präsentation des Chorverbands mit einem Infostand rund um das Thema Singen während dieser Chortage. Er gab bekannt, dass Mitglieder des Präsidiums auch an Seminaren und Weiterbildungen teilnahmen. Auch wurden zahlreiche Konzerte und Jubiläumsveranstaltungen vom COE- Präsidium besucht, ließ er wissen. Einen neuen Chor, „ChorArt“ aus Herrenberg, konnte im Chorverband aufgenommen und begrüßt werden, so Präsident Schneider. weiterlesen »


MGV Wimsheim wird mit Zelter-Plakette 2020 ausgezeichnet

Angelika Puritscher, 24.09.2020, Chorverband Johannes Kepler, Männerchöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Der MGV Freundschaft Wimsheim feierte bereits im vergangenen Jahr 2019 sein 100-jähriges Bestehen und wurde nun mit dieser besonderen Auszeichnung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geehrt.

Die Verleihung wurde am Dienstag, 22. September 2020 durch den Landrat des Enzkreises, Bastian Rosenau im Rahmen einer regulären Gemeinderatssitzung des Gemeinderates Wimsheim in der Hagenschießhalle unter Tagesordnungspunkt 1 vollzogen. Bürgermeister Mario Weisbrich und die Präsidentin des Chorverbandes Johannes Kepler, Angelika Puritscher würdigten den MGV in ihren Grußworten.
Der 1. Vorstand des MGV, Joachim Kurz, durfte die Zelter-Plakette und die
Verleihungsurkunde dann von Landrat Rosenau entgegennehmen. Er bedankte sich in kurzer Ansprache für die besondere Anerkennung und betonte, dass diese herausragende Ehrung das Verdienst des großen Engagements der Gründerväter, aller aktiven und passiven Mitglieder, der verschiedenen Chorleiter und nicht zuletzt der vielen Unterstützer, Helfer sowie der Gönner des Vereins über die ganzen 100 Jahre sei.

 


Vocals on Air – Radiomagazin für die Vokalszene am 17.09.2020

Vocals On Air, 17.09.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Ideen, Nachberichte, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Alles neu macht der Herbst! In der Vokalszene tut sich mal wieder einiges. So wird Anne Kohler den neu gegründeten Bundesjugendchor des Deutschen Musikrates leiten und ihn auf vielfältige musikalische Weise formen und etablieren. Neu und modern wird auch das Deutsche Chorzentrum in Berlin: Vor Kurzem war Richtfest und Veronika Petzold, Geschäftsführerin des Deutschen Chorverbandes, wird in Vocals on Air Rede und Antwort stehen.

Neue Publikationen geben neue Impulse – gerade in Zeiten von Corona, wenn die Chorarbeit langsam wieder aufgenommen werden kann. Im Bereich Stimmbildung stellt Logopädin Annette Mangold ein neues Stimmbildungsbuch vor. Hörenswert ist auch die Länder-CD-Box des SWR Vokalensembles, sagt Benjamin Hartmann, der die Box für Vocals on Air angehört hat.

Durch die Sendung begleitet Euch Katrin Heimsch, die neben den aktuellen Vocals on Air News auch einen Rückblick auf die Musikmentorenausbildung 2020 im Gepäck hat.

Ab 18 Uhr im Livestream unter www.schwabenwelle.de
Redaktion: Holger Frank Heimsch
Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


Zwischen Liebeslust und Liebesleid – Wandelkonzert mit Musikern der Extraklasse

Isabelle Arnold, 10.09.2020, Chorgattung, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Kommentare geschlossen

Matthias Matzke und Sarah Behrendt

Die Corona-Maßnahmen haben den Kulturbetrieb hart getroffen. Doch es entstehen auch reizvolle und außergewöhnliche Formate. „Wandel.Kammer.Konzert“ des Chorverbandes Otto Elben ist so eins. In der weitläufigen Parkanlage des Gültsteiner KVJS-Tagungszentrums gibt es an fünf Spielorten kurze Konzerte.

So zieht man in einzelnen Gruppen von Bühne zu Bühne. Ein vom Chorverband abgestellter Guide gibt die Richtung vor. Zum international preisgekrönten Duo Divites gehören die Violinisten Marta Danilkovich und Vladimir Bodunov. Beide spielten schon in der legendären New Yorker Carnegie Hall und im Mozarteum in Salzburg. Das Frankfurter Duo zündet mit dem „Frühling“ aus Astor Piazollas Tango-Suite „The Four Seasons of Buenos Aires“ ein funkensprühendes, dynamisches und expressives Rhythmusfeuerwerk. Das Leben pulsiert, die Lust erwacht, die Luft vibriert vor Spannung, und dennoch bleibt Zeit für verträumte Momente. Piazolla hat sich hörbar von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ anregen lassen. Was die Brücke zu einem anderen großen Komponisten baut: Mit Johann Sebastian Bachs berühmter „Toccata und Fuge in d-Moll“ schlagen die Künstler energische vehemente Töne an. Die effektvolle Virtuosität dieses Gefühlssturms ist wie geschaffen fürs Geigenspiel, obgleich das Werk für die Orgel komponiert wurde. weiterlesen »


SWR Vokalensemble ernennt Marcus Creed zum 1. Ehrendirigenten

Vocals On Air, 1.09.2020, Chorgattung, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Rund 940 Aufnahmen, 140 Konzerte, über 30 preisgekrönte CD-Einspielungen und knapp 18 Jahre im Amt: Marcus Creed unterzeichnete 2003 seinen ersten Arbeitsvertrag beim SWR und hat ihn fünfmal verlängert. Für seine Arbeit wurde Creed zum ersten Ehrendirigenten in der über 70-jährigen Geschichte des Chores ernannt. Marcus Creed und Choristen des SWR Vokalensembles schauen auf die gemeinsamen Jahre zurück.

Reaktion & Moderation: Holger Frank Heimsch

Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


Kultur Sommer 2020 – Singer-Songwriter Sommerabend in Tafertsweiler

Klaus Haid, 26.08.2020, Nachberichte, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

Wie sehr Kreativität und dörflicher Zusammenhalt es schafft, in Corona-Zeiten den Kulturbetrieb aufrecht zu erhalten, bewiesen der Kinder- und Jugendchor „Regenbogen“ des Gesangvereines Ostrach und die Dorfgemeinschaft Tafertsweiler bei ihrem Singer-Songwriter Sommerabend am 21. August 2020. Dass diese Veranstaltung auf breite Resonanz stieß, zeigt der Bericht der Schwäbischen Zeitung, der hier in Ausschnitten wiedergegeben ist: Kein Live-Streaming, kein Online-Konzert, sondern unter freiem Himmel: Bei der Veranstaltungsreihe „Kultursommer 2020“ begegneten sich Sänger, Künstler und Publikum ganz real, wie früher vor Corona, auf dem Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Tafertsweiler.

„Kunst trotz Abstand“ ein Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg, mitttels dessen coronakonforme Kulturveranstaltungen finanziell unterstützt werden können, machte es möglich. Ebenso wie Franz Kerle, der Vereinsvorsitzende des Gesangvereins Ostrach, der das Open-Air-Festival organisiert, das Festival beim Land für die Förderung beworben und unter 72 von 300 Bewerbern für Tafertsweiler den Zuschlag erhalten hat. Nachdem Kerle das für 2020 geplante Festival im großen Rahmen coronabedingt absagen musste, freuten sich er und die begrenzt zugelassenen 150 Besucher wenigstens zwei Gruppen der Extraklasse genießen zu dürfen. Für den stimmigen Auftakt an diesem schönen Sommerabend sorgten als Vorgruppe die sieben jungen Damen des Kinder- und Jugendchores „Regenbogen“ unter der Leitung von Irina Maier mit John Lennons „Imagine“, dem in deutscher Sprache gesungenen „We are the World“ und weiteren Coversongs. Und im thematischen Rahmen von Begegnung und Beziehung blieb der gesamte Abend musikalisch. Den Bühnenauftakt machten „Stereolites“, das Musik-Duo Anna Kalberer und Jojo Büld. „Endlich dürfen wir wieder auftreten“ so Büld. „Etwas zu tun, etwas zu schaffen ist ein Grundbedürfnis“. weiterlesen »


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich