Chorleben - S-Chorverband

Regionalchorverbände

Bald „Dr. A-cappella“: Indra Tedjasukmana im Gespräch mit Vocals on Air

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 22.06.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

 

Er ist einer der weltweit gefragtesten Beatboxer in der nationalen wie internationalen A cappella-Welt. Die Rede ist von Indra Tedjasukmana. Der in Stuttgart aufgewachsene und jetzt in Dortmund lebende und arbeitende Chorleiter, Arrangeur und Dozenten hat sich in den letzten 6 Jahren intensiv und sehr umfangreich mit der weltweiten Entwicklung der populären A-cappella-Musik beschäftigt und jetzt eine über 200 Seiten starke Dissertation erfolgreich verteidigt. Damit hat er jetzt einen sehr seltenen Dorktotitelgrad erlangt. Welche Erkenntnisse seine Arbeit hervorgebracht hat und wie die Zukunft der A-cappella-Musik aussehen wird, erzählt er in Vocals on Air.

Weitere Infos und Podcasts unter  www.vocalsonair.de


Vocals On Air – News vom 18. Juni 2020

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 19.06.2020, Chorgattung, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

 

Unsere aktuellen Themen:

Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


Vocals on Air – Radiomagazin für die Vokalszene am 18.06.2020

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 18.06.2020, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Heilbronn, Fortbildungen, gemischte Chöre, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Er ist einer der weltweit gefragtesten Beatboxer in der A-cappella-Szene: Indra Tedjasukmana. Der Chorleiter, Arrangeur und Dozent hat sich in den letzten 6 Jahren intensiv mit der weltweiten Entwicklung der populären A-cappella-Musik beschäftigt und jetzt eine über 200 Seiten starke Dissertation erfolgreich verteidigt. Welche Erkenntnisse seine Arbeit hervorgebracht hat und wie die Zukunft der A-cappella-Musik aussehen wird, erzählt er in Vocals on Air.

Volkslieder sterben nie aus! Das Liedgut wird durch Neuarrangements zu modernen Popsongs, behält aber seinen historischen Ursprung und seine Bedeutung. In Vocals on Air stellen wir ab sofort die Top 12 der Volkslieder aus dem 19. Jahrhundert vor. Dabei schlagen wir die Brücke vom Damals bis in Hier und Jetzt. Auf Platz 12 präsentieren uns Dr. Mirijam Noa und Dominik Eisele ein Gute-Nacht-Lied – einen wahren Evergreen.

Der Schwäbische Chorverband bietet aktuell viele E-Seminare und virtuelle Sprechstunden an. Unter anderem wurde ein besonderer Stammtisch ins Leben gerufen: Ohne großen zeitlichen Aufwand sprechen hier Chorleiter aller Chorgattungen über aktuelle Probleme, Entwicklungen, Übemethoden und vieles mehr. Andreas Schulz, Musikdirektor der Chorjugend im SCV, stellt uns den virtuellen Chorleiter-Stammtisch und seine Entwicklung vor.

Nicht nur in Zeiten von Corona sollte man die Menschen nicht vergessen, die besonders an ihr Zuhause gefesselt sind, wie zum Beispiel viele Senioren im hohen Alter. Sie erreichen Kulturangebote kaum. In Heilbronn hat die Initiative „Lebenslang Musik“ unter der Leitung von Anette Zanker-Belz diese Not erkannt und sich auf den Weg gemacht, Fensterkonzerte und musikalische Fensterbesuche bei einzelnen Menschen und in Wohnanlagen des betreuten Wohnens durchzuführen. Vocals on Air war bei einem Fensterkonzert dabei.

Die aktuellen Vocals-on-Air-News präsentiert Stefanie Sickel. Am Mikrofon begleitet euch Katrin Heimsch durch die Sendung.

Redaktion: Holger Frank Heimsch

Weitere Infos und Podcasts unter www.vocalsonair.de


Per Klick um Gig

Gabi Ott, 18.06.2020, Chorgattung, Chorverband Donau-Bussen, Kommentare schreiben

Hay-Fidelity-Chor ohne Proben? Ohne Auftritte?

Am Donnerstag, 18.06.2020 um 19:45 Uhr ist es so weit. Es startet das erste „Per Klick zum Gig“ – Minikonzert des Chors Hay-Fidelity.
Seien Sie dabei! Wir, der Chor Hay-Fidelity aus Hayingen möchte Sie zur Premiere unseres Minikonzertes gerne einladen. Über diesen Link gelangen Sie zum Konzert. An diesem Donnerstag können Sie uns sehen, hören und auch mit uns chatten.

Aber nun der Reihe nach…..

Am Mittwoch, den 18.03.2020 erhielten wir eine Nachricht von unserem Chorleiter Manfred Zmeck, dass die wöchentliche Chorprobe stattfinden würde, allerdings erst etwas später beginnt. Wir rätselten – waren doch gerade alle Konzerte, das Probenwochenende und auch die Singsunden aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Kurz nach 20:00 Uhr meldete er sich wieder, um seinen Chor zur 1. Online-Singstunde einzuladen. weiterlesen »


90’s-Dance-A cappella-Medley mit CHORMÄLEON

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 17.06.2020, Chorgattung, gemischte Chöre, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Aus seinem Jubiläumskonzert am 7. Dezember 2019 hat Chormäleon, der Chor der DHBW Stuttgart, sein erstes Video veröffentlich.

20 Jahre CHORMÄLEON – Chor der DHBW Stuttgart: das Jubiläum wurde am 7. Dezember 2019 im Rahmen eines großen Jubiläumskonzertes gefeiert. Da der Chor ein Kind der 1990er Jahre ist und viele Choristen in den 90er Jahren geboren sind, lag es nahe, dass als Opener ein 90’s-Dance-A cappella-Dance-Medley den Weg ins Repertoire gefunden hat.

Hompage: www.chormaeleon.net
Facebook: www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: www.instagram.com/chormaeleon


Sängerstammtisch im Garten der Chorleiterin des Liederkranz Leutkirch

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 16.06.2020, Chorgattung, gemischte Chöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Nach acht Wochen Zwangspause wollte Chorleiterin Anne-Regina Sieber ihren Sängerinnen und Sänger vom Sängerkranz die Gelegenheit bieten, sich in kleinen Gruppen zu treffen und zu singen. Ihr Vorschlag per E-Mail war es, die interessierten Personen in drei Gruppen à vier Sänger aufzuteilen und in einer Art Sängerstammtisch in ihrem Garten eine Singprobe von je 1,5 Stunden abzuhalten. So trafen sich am 20. Mai insgesamt 12 Sängerinnen und Sänger (3 x 4 Personen) im Garten der Chorleiterin. Die Begeisterung war so groß, dass der Wunsch aufkam, dies jeden Mittwoch immer in einem anderen Garten eines Chormitglieds anzubieten. Für den zweiten Treff stellte Familie Waldvogel ihren Garten zur Verfügung (Foto). „Da ich meine Sängerinnen und Sänger sehr gut kenne, wusste ich, wer alleine in seinem Register singen kann und wo ich besser zwei Personen pro Register einteile. Stühle, Bänke, Tische und das Keyboard wurden so aufgestellt, dass die Abstandsregel eingehalten werden konnte“, berichtet Anne-Regina Sieber. Es gab Kaffee und Mineralwasser, jeder brachte sein Geschirr mit. „Es war einfach wundervoll, sich überhaupt mal wieder zu sehen und u.a. endlich mal wieder zusammen singen zu können“, sagen die Sängerkranzmitglieder begeistert.

Erst gab es eine Stimmbildungssequenz, dann wurde ein neuer Chorsatz einstudiert, wobei die Chorleiterin die fehlende Stimme selber sang oder den Chorsatz am Keyboard ergänzte. Alle hatten so große Freude am Singen, dass noch ein paar Lieder aus dem Repertoire für gesellige Anlässe angestimmt wurden. Nach den Pfingstferien gibt es weitere Proben, allerdings nur bei schönem Wetter.


KIKA-AWARD für junge Musiker*innen?

Isabelle Arnold, 9.06.2020, Chorverband Karl-Pfaff, Kommentare schreiben

Liebe Musiker*innen,

ich heiße Ella Bräuning, zusammen mit meinen Freundinnen Reyyan, Nina, Louelle und Hawa haben wir in den letzten 12 Wochen beim Balkonmusizieren mitgemacht, wenn auch an verschiedenen Orten.

Vor einigen Tagen haben wir vom KIKA-AWARD erfahren und wollen uns gemeinsam mit Euch dafür bewerben. Dort werden Projekte gesucht, in denen sich Kinder für andere einsetzen. Macht Ihr mit? Wir reichen gerne die Bewerbung für uns alle ein und freuen uns auf Videos, Fotos und Kommentare von Euch! Informationen findet Ihr unter www.kika-award.de

Wenn Ihr bis 17 Jahre alt seid, schickt uns einfach ein Foto oder einen kurzen Film von Eurem Balkonmusizieren an sbb@sbb-musik.de, dann können wir es einreichen. Wir sollten das Material bis Ende Juli einsenden.

Herzliche Grüße,
Eure
Ella aus Esslingen


Wie gelingen musikalische Fensterbesuche für Senioren? Interview mit Anette Zanker-Belz

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 9.06.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Heilbronn, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, gemischte Chöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

#Lebenslang Musik – das ist nicht nur eine aktive Aufforderung Musik und Gesang bis ins hohe Alter zu praktizieren, sondern auch die Initiative von Gründerin Anette Zanker-Belz. Die ausgebildete Musikgeragogin hat es sich zur Aufgabe gemacht einen ehrenamtlichen Besuchsdienst von Laienmusikern – während der Corona-Zeit und danach zu etablieren. Holger Frank Heimsch hat für Vocals On Air mit der Heilbronnerin gesprochen.

Weitere Podcasts unter www.vocalsonair.de


Kulturelle Jugendbildung im Corona – Krisenmodus

Isabelle Arnold, 8.06.2020, Chorgattung, Jugendchöre, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Position der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e.V.

Die Corona-Pandemie hat innerhalb weniger Wochen unseren Alltag und das gesellschaftliche und kulturelle Leben drastisch geändert. Die Institutionen und die Akteur*innen der kulturellen Jugendbildung sind davon massiv betroffen, aber auch die Kinder und Jugendlichen.

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen wirken wie ein Brennglas, das bereits vor der Krise bestehende strukturellen Probleme des Feldes der kulturellen Jugendbildung überdeutlich macht. Und sie fördert Entwicklungen, an die viele vorher noch nicht gedacht haben. Dies gilt auch für die kulturelle Bildung in Baden-Württemberg. weiterlesen »


Was macht ein Gesangsverein, wenn er nicht mehr singen darf?

Josef Wolfinger /Schriftführer u. Pressewart, 8.06.2020, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare schreiben

Insbesondere Gesangvereine Chöre, leiden in der Musikszene neben Orchestern wohl am meisten in der Krisenzeit!

Zum Beispiel die Situation der Liedertafel Ludwigsburg 1838 e.V.: Mit Hängen und Würgen konnte gerade noch die Jahreshauptversammlung am 09.03.2020 über die Bühne gebracht werden. Kein Händedruck mehr, keine Umarmungegen für die Jubilare, es war mit einem Wort ausgedrückt: Traurig!

Seitdem keine Chorproben mehr, verlorene Abende für die Gemeinschaft, wenn auf das Gewohnte verzichtet werden muss. Der Seismograph (Singen) fehlt allen schmerzlich. Der Jahresausflug im Mai ausgefallen. ,,Ludwigsburg klingt“, eine Veranstaltung aller Ludwigsburger Musik- und Gesangsvereine auf öffentlichen Plätzen (Kirchen) in der Stadt an diesem Tage, (20.Juni) mit großem Abschluß am Abend auf dem Marktplatz- gecancelt. Das Jahreskonzert im November in der Friedenskirche mit bekannten Solisten ausste abgesagt werden.
Der Diaboli-Virus leistete ganze Arbeit!

Anstelle von Singen, jedes Wochenende ein ,,Corona-Rundbrief“, eine Art ,,Wort zum Sonntag“, um den Zusammenhalt zu stärken bei den Mitgliedern, damit niemand verloren geht.Wir sind noch da als Verein, ein bisschen Trost und Zuversicht spenden. Leider verheißen die Studien der Virologen, hinsichtlich der ,,Aerosole“ nichts Gutes, zumal in geschlossenen Räumen.

Wie geht es allgemein weiter mit dem Chorgesang?

In Zukunft nur noch im Freien, im Park, auf einer Waldlichtung, oder in einem abgelegenen Steinbruch? Eine gespenstische Vorstellung die Angst macht!
Unwiederbringliches wäre für immer verloren für die Welt, Liebhaber der Musik und explizit der Chorgesang.

Möge der Himmel sein Veto einlegen, dass es dazu nicht kommt!


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich