Chorleben - S-Chorverband

Regionalchorverbände

Webinar: „Sing mit DIE CARUSOS“ & Peter Schindler – Mitsingformat für die ganze Familie mit Beispielen der Umsetzung im Kindergarten und in der Familie

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 5.03.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Ideen, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am Samstag, 20. März 2021 veranstaltet die Sängerjugend im Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart einen digitalen Musikbildungstag.

Webinar-Beschreibung:

Mitsingen erwünscht! Die ganze Familie singt gemeinsam Kinderlieder. Dabei unterstützen kleine Bewegungselemente die Lieder, die Alt und Jung zum Singen in der Familie anregen werden.

Die Initiative „Die Carusos!“ des Deutschen Chorverbandes will das Singen im Kindergarten- und Vorschulalter zum selbstverständlichen Bestandteil im Alltag machen. Das extra für den WHCV-Musikbildungstag hergestellte Liederbuch enthält dazu einen umfangreichen und vielfältigen Schatz aus beliebten Volksliedern, Kinderklassikern, neueren Tanz-, Spiel- und Bewegungsliedern sowie einigen Auftragskompositionen zu Themen aus der heutigen Lebenswelt der Kinder.

Referent: Peter Schindler (Komponist, Pianist, Autor, Musikpädagoge)

Anmeldung zum Webinar „Sing mit DIE CARUSOS“ & Peter Schindleram Sa, 20. März 2021, 15:00-16:30 Uhr

weiterlesen »


Gesangverein Eningen bei TRAUF TV

Matthias Maier, 5.03.2021, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Kennen Sie schon TRAUF TV?

Es handelt sich dabei um den Youtube-Kanal von Lukas Schult. Selbst in mehreren Vereinen engagiert, hat der Eninger hier eine Möglichkeit für die ortsansässigen Vereine geschaffen, sich zu präsentieren – gerade auch im Hinblick auf die Corona-Auswirkungen auf das Vereinsleben.

Seit 4. März ist nun auch der Gesangverein vertreten – gemeinsam mit dem Musikverein vom 25. Februar in der Doppelfolge „Musik“.

Pressesprecher Matthias Maier erläutert im Gespräch mit Lukas Schult unter anderem, wie der Gesangverein seine Proben umgestellt hat, welche Rückmeldungen es zum neuen Probenkonzept gab und was fürs Jahr 2021 geplant ist.


Kepler-Chorverband macht seine Vereine fit für den Neustart

Angelika Puritscher, 5.03.2021, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Keine Chorproben, keine Vereinsveranstaltungen, die Mitgliederversammlungen stehen an. Wie funktioniert Chorarbeit im Lockdown? Über welche Themen können Pressereferenten berichten, wenn es nichts über Konzerte zu berichten gibt?

Mit einem Seminar- und Coachingprogramm für Chorvereine möchte der Schwäbische Chorverband seine Chöre fit machen für die Zukunft. Über seinen regionalen Kepler-Chorverband (CVJK) der Chöre im Altkreis Leonberg wurde mit einer ersten Bestandsaufnahme in einer Vorstände- und Chorleitertagung im Februar gestartet. Am 14. März, 11 Uhr ist der nächste vereinspolitische Frühschoppen über Zoom geplant. Die Vereinsverantwortlichen treffen an diesem Tag hoffentlich nicht nur ihre beste politische Wahl, sondern auch die richtige Weichenstellung im Verein für eine gute Zukunft. Dieses Format soll als regelmäßiges Angebot für die Vereinsverantwortlichen fortgesetzt werden.

Kostenfreie Grundlagenseminare auf Regionalchorverbandsebene

Die Fortbildungsmodule richten sich nicht nur an Vereinsvorsitzende, sondern aktuell an Pressereferenten und Schriftführer der Vereine zum Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei steht der Blick über den Tellerrand des eigenen Vereins im Fokus. Die Proben- und Konzertformate sind seit einem Jahr in die digitale Welt verlegt worden. Chöre müssen sich nicht nur im Musikalischen neu orientieren, sondern auch in ihren Verwaltungsstrukturen und in ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Dachverbände leisten dabei große Hilfe in der veränderten Vereinswelt. weiterlesen »


Webinar: CHOIR & BODY #1 – SAM-Arrangements mit Bodypercussion

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 4.03.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am Samstag, 20. März 2021 veranstaltet die Sängerjugend im Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart einen digitalen Musikbildungstag.

Webinar-Beschreibung:

Die Arrangements von Patrick Bach ermöglichen auch Chören mit jungen oder wenigen Männerstimmen, deutsche Pop-Hits peppig und (wenn gewollt) a cappella aufzuführen. Durch die Auslagerung der rhythmischen Elemente in eine eigenständige Bodypercussion-Stimme, treten alle Sing-Stimmen als gleichberechtigte Partner auf, so dass der Fokus auf den popspezifischen Sounds nach der Complete Vocal Technique gerichtet werden kann. Deswegen: Soprane aufgepasst! Die Melodie liegt im Alt. Oder bei den Männern.  Wenn junge Herren gerade im Stimmbruch sind, können sie die zusätzliche Bodypercussion als Gruppe übernehmen. So wird deutlich, dass jeder im Chor oder in der Klasse für das Gelingen des Stückes wichtig ist!

Referent: Patrick Bach (Musikpädagoge, CVT-Coach, Autor)

Anmeldung zum Webinar „CHOIR & BODY #1 – SAM-Arrangements mit Bodypercussion“ am Sa, 20. März 2021, 13:00-14:30 Uhr

weiterlesen »


Webinar: Relative Solmisation und Rhythmussprache – der Einstieg in ein musikalisches Verständnis mit Silben, Zeichen und einer Geheimsprache

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 3.03.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am Samstag, 20. März 2021 veranstaltet die Sängerjugend im Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart einen digitalen Musikbildungstag.

Webinar-Beschreibung:

Die Anhänger der Relativen Solmisation im Rahmen der kindlichen musikalischen Bildung sind sich einig: Es gibt nichts Besseres. Uneingeweihte fühlen sich jedoch oft von den Tonsilben und Handzeichen überfordert und abgeschreckt.

Dieses Webinar soll aufzeigen, wie anhand der Relativen Solmisation, im Zusammenspiel mit einer Rhythmussprache, das methodische Handlungsrepertoire in der musikalischen Praxis mit Kindern sinnvoll erweitert und ergänzt und werden kann. Die Leitfrage soll sein, ob der Einstieg auch bei zeitlich geringem Umfang lohnenswert ist.

Referent: Stefan Weible (Verbandschorleiter im WHCV, Singakademie Stuttgart, PH Freiburg)

Anmeldung zum Webinar „Relative Solmisation und Rhythmussprache“ am Sa, 20. März 2021, 10:00-11:30 Uhr

weiterlesen »


Fasching beim Eninger Kinderchor

Matthias Maier, 1.03.2021, Chorverband Ludwig Uhland, Kinderchöre, Nachberichte, Kommentare schreiben

Petunia Fasching war da

In der Singstunde am 16. Februar trafen sich 12 Kinder mit ihrer Chorleiterin Fr. Neumann und Petunia Fasching (Anne Langanky). Passend zum Faschingsdienstag waren alle toll verkleidet: Es waren unter anderem ein Batman, eine Hexe, eine Froschkönigin, ein Sheriff, ein Polizist, ein Clown und ein Vogel da.
Am Anfang begrüßte Petunia Fasching uns alle, wobei sie den Bildschirm verkehrt herum hatte. Sie sagte aber immer, dass WIR Kopfstand machen würden, was ja gar nicht stimmte! Wir lachten und protestierten laut.

Als Petunia Fasching endlich ihren Bildschirm wieder richtig herum hatte, sagte sie, dass wir jetzt mal die „bunten Bohnen“ (die Smarties, die sie uns vor der Singstunde in einem Tütchen vorbeigebracht hatte) in die Luft werfen und mit dem Mund auffangen sollten. Das war lecker, auch wenn das Auffangen gar nicht so einfach war! „Zack die Bohne“, rief sie dabei immer wieder laut. weiterlesen »


Erste Online-Probe beim Frauenchor

Matthias Maier, 18.02.2021, Chorverband Ludwig Uhland, Ideen, Kommentare schreiben

Bereits im Frühjahr 2020 mussten unsere Chöre auf ihre Proben corona-bedingt verzichten. Achalmfinken und music and more hatten bereits im ersten Lockdown mit Online-Proben begonnen.

Da wir davon ausgegangen waren, dass der Lockdown nicht allzu lange dauern würde und sich die Situation wieder normalisiert, hatten der Frauenchor beschlossen, keine Online-Proben zu machen. Für den Frauenchor hatte unsere Chorleiterin Brigitte Neumann dafür einige Stücke zum zuhause üben auf CD eingespielt / eingesungen.

Über den Sommer hatten wir dann auch eine kurze Phase, in der wir richtig proben konnten – wenn auch anders als gewohnt. Die Probenzeiten wurden verkürzt, die Abstände zwischen den Sängerinnen vergrößert. weiterlesen »


Chorona-Proben beim Männerchor Eglofs – Jahresrückblick 2020 des MCE

Isabelle Arnold, 16.02.2021, Chorgattung, Männerchöre, Nachberichte, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare schreiben

„In diesem Jahr ist nichts, wie es gewöhnlich ist. 2020 hat Vereine, Verbände sowie die Sängerinnen und Sängern an viele Grenzen gebracht, aber auch viel Kreativität und Ideenfreude zu Tage gefördert“

Diese Zeilen schrieb noch vor kurzem der Schwäbische Chorverband in seinem Newsletter und sie treffen eins zu eins auf den Männer Chor Eglofs zu. Sehr verheißungsvoll begannen die zwanziger Jahre des 21. Jahrhunderts für unseren Verein schon am 6. Januar bei der Mitgestaltung des Drei-König Gottesdienstes der Pfarrei St. Martinus. Bald darauf durften wir schon unserem Ehrenmitglied Anton Bischofbeger zum 95. Geburtstag ein Ständchen singen.

Aber schon kurz danach schwebte das Corona Schwert über Deutschland und der ganzen Welt, was Veränderungen für unseren Chor mit sich brachten, welche wir uns zu dieser Zeit noch gar nicht vorstellen konnten. Erst diskutierten wir noch, ob wir den Chor aufteilen, oder in Etappen singen sollen, aber die ganze Diskussion hat sich dann Anfang März schlagartig erübrigt, denn schon am 10. März sollte dies die letzte Präsenz-Chorprobe für das kommende Frühjahr und Sommer sein. Ende März hielt der Vorstand die erste digitale Sitzung, um die aktuelle Situation und die zukünftigen Vereinsaktivitäten unter Corona zu besprechen. weiterlesen »


Eine Reminiszenz an „Maestro“ Gotthilf Fischer der Liedertafel Ludwigsburg 1838 e.V.

Josef Wolfinger, 15.02.2021, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare schreiben

Von 1971 bis 2013, 42 Jahre, hat er unseren Chor mit großem Erfolg geleitet und auf ein beachtliches Niveau geführt! Es war eine überaus glückliche Symbiose. Allein schon die Chorproben, von einer solch heiteren, Humoresken, menschlichen Art bestimmt. Doch immer stets das Lied, das es galt neu einzustudieren, dabei nicht zu verlieren und es ja-, man darf sagen, leicht und mühelos zu erlernen, fast spielerisch, war einer seiner ganz besonderen natürlichen Gaben! Er war ein Magier am Pult, wenn er seinen Arm hob, umgab ihn eine besonderer Aura. Sie zog uns alle in seinen Bann!

Er verlangte von uns, das einstudierte Lied, Komposition ohne Noten zu singen frei weg.Es gelang, weil er durch Mimik, Ausdruck seiner Augen, Gestik im Dirigat, mit seinen schönen, Händen, sowie den ganzen Körper mit einbezog, uns den Text, den richtigen Ton mitinterpretierte.

So haben wir zusammen unvergessene Augenblicke, ja wir dürfen es aussprechen, ohne Pathos-, Sternstunden des Chorgesangs bei unzähligen Konzerten, zum Beispiel in der Friedenskirche bei uns in Ludwigsburg, oder in der Liederhalle zu Stuttgart erlebt. Er hatte das Gespür, die Intuition für das Momentum, so hat er uns immer erreicht und stimuliert, auch die Zuhörer. Das war seine Fortune! Seine Tondichtungen, zum Beispiel ,,die Friedensmesse“, oder den Männerchor-Satz ,,Frieden sei dieser Welt beschieden“ werden für immer bleiben und uns für alle Zeit in Liebe und Dankbarkeit an ihn erinnern.

Er, der so viel für das deutsche Liedgut getan hat wie kein anderer in der Nachkriegszeit und stets bescheiden dabei auf dem Teppich blieb…

„Ruhe in Frieden“

Josef Wolfinger


Singen für alle – Patrick Bopp + HANKE BROTHERS am 22.02.2021

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 13.02.2021, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am 22.02.2021 um 18:30 Uhr wird ein musikalisches Event zum Mitsingen kostenfrei über YouTube gestreamt. Die Veranstaltung ist ein Angebot der IG Kultur Böblingen/Sindelfingen.

Die in der Metropolregion Stuttgart sehr bekannten Künstler Patrick Bopp (Sänger der à cappella Formation Füenf), und die Hanke Brothers werden den Abend bilingual (in deutscher und englischer Sprache) moderieren. Sie werden bekannte Lieder und Texte präsentieren, die Melodie mitspielen und so und die Zuschauer vor den Bildschirmen zum Mitsingen animieren. Die Zuschauenden können zu Hause mitsingen, und falls gewünscht über die Chatfunktion in YouTube selbst mit gestalten. Zwar nimmt so jede/r alleine von zu Hause aus teil, aber man ist trotzdem Teil einer Gemeinschaft. Die Veranstaltung ist somit eine schöne Gelegenheit für das Miteinander, das gemeinsame Singen und Musizieren, das stets für gute Laune sorgt.

Im Vorfeld können Liedwünsche gemeldet werden, die an die Künstler weitergeleitet und, sofern möglich, in das Mitsingprogramm eingebaut werden.
Bitte per Email an : song@igkultur.de

Die Veranstaltung spricht nicht nur die Menschen in Sindelfingen/Böblingen und Umgebung an, sondern wir möchten sehr gerne auch die Partnerstädte einbeziehen. Dies soll den über die Grenzen hinausgehenden Zusammenhalt in dieser außergewöhnlichen Situation zusätzlich stärken.

Auf diesem Youtube-Link wird die Veranstaltung zu sehen sein: https://youtu.be/cxCLq3iEPvQ


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich