Chorleben - S-Chorverband

Chorverbandstag Chorverband Otto Elben am 12. September in Weil im Schönbuch

Jahreshauptversammlung

Am Vormittag fand die JHV statt. 29 von 47 Vereinen nahmen daran teil. Nach der musikalischen Eröffnung durch Judith Erb-Calaminus und Clemens König, begrüßten Klaus Lutz, 1. Vorsitzender Liederkranz Weil im Schönbuch und Präsident Siegfried Schneider die Versammlungsteilnehmer.

Die Berichte der Funktionsträger wurden den Teilnehmern beim Einlass ausgehändigt. Viel zu berichten, gab es im „Coronajahr“ 2020 nicht.
Die Vorständetagung am 25./26. Januar in Unterreichenbach im „Mönchs Waldhotel“ konnte noch stattfinden.
Die vom Chorverband geplante Veranstaltung „Holzgerlinger Kulturnacht“ am 08.05. musste leider wegen Corona abgesagt werden, ebenso wie viele geplante Vereinskonzerte. Chorproben konnten nur sehr eingeschränkt oder gar nicht stattfinden.
Ein Lichtblick, das „Wandel.Kammer.Konzert“ im Park des KVJS (Erholungsheim) in Gültstein, konnte unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt werden und fand großen Zuspruch bei den Besuchern. Wir berichteten bereits darüber.
Auch ein Gesangskurs mit Sarah Behrend im Musikhaus in Holzgerlingen konnte stattfinden.

Der Tagesordnungspunkt Wahlen war schnell abgehakt, da sich alle zu wählenden Funktionsträger zur Wiederwahl bereit erklärt hatten. So wurden Präsident Siegfried Schneider, die zweite stellvertretende Präsidentin Margit Withelm, der Finanzvorstand Gerhard Stähle und die Beisitzer/innen Vera Fleisch, Roswitha Marquardt und Gerhard Deixelberger im Amt bestätigt. Eine kleine Veränderung gab es bei den Kassenprüfer/innen. Sigmund Baiter stellte sich ebenfalls zur Wiederwahl, neu gewählt wurde Theresia Schneider.

Vorausschauend berichtete Präsident Siegfried Schneider über das 2023 geplante 125-jährige Bestehen des Chorverbands Otto Elben. Im Präsidium werden dazu schon fleißig Ideen gesammelt.

Ein etwas umfangreiches Thema war die geplante Gebiets- und Strukturreform des Schwäbischen Chorverbands. Für den COE bedeutet das den Zusammenschluss mit den Verbänden Hermann Hesse, Enz und Kniebis Nagold. Das würde einen neuen Chorverband mit ca. 148 Vereinen und weiteren 23 Vereinen aus dem Chorverband Kepler geben. Die Für und Wider dazu wurden von der zweiten stellvertretenden Präsidentin Margit Withelm erläutert. Über diesen Zusammenschluss soll am 10.10. beim Chorverbandstag des Schwäbischen Chorverbands abgestimmt werden.

Ehrungsnachmittag

Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Weil im Schönbuch begrüßte die Besucher verbunden mit der Freude, dass nach langer Einschränkung wieder eine Veranstaltung in der Gemeindehalle stattfinden konnte.
Seine Worte waren: „Gemeinsames Singen im Chor ist etwas Schönes und Erfüllendes“.

So konnten an diesem Nachmittag wieder einige Sängerinnen und Sänger für das Singen im Chor für 65, 60, 50, 40, 30 Jahre geehrt werden.
Präsident Siegfried Schneider brachte in seiner Laudatio zum Ausdruck: „Sie blicken nicht nur auf viele Jahre Chorgesang, auf Verbundenheit zu ihrem Chor zurück. Verbundenheit bedeutet Gemeinsinn, Kameradschaftsgeist, Solidarität, Zusammengehörigkeitsgefühl und Zusammenhalt. Das alles haben Sie in den letzten Jahren gelebt und erlebt.“

Dass Nachwuchs in allen Chören gebraucht wird, ist hinlänglich wohl bekannt. Umso größer war die Freude, dass auch 5 Chormitglieder aus den Kinder- oder Jugendchören von den chorlours Magstadt, der SwingingKids Magstadt und der Chorrage Kids Haslach geehrt werden konnten.

Für besondere Vereinsarbeiten wurden an diesem Nachmittag Herr Siegfried Christe für 40 Jahre Kassier beim Gesangverein Unterjettingen und Frau Theresia Schneider für 20 Jahre Schriftführerin, ebenfalls beim Gesangverein Unterjettingen, mit einer Ehrenurkunde und Ehrungsnadel ausgezeichnet.
Frau Judith Erb-Calaminus leitet seit 15 Jahren den Kinder- und Jugendchor Breitenstein. Präsident Siegfried Schneider sagte in seiner Laudatio: „Qualität, Umgang mit den Chorleuten, Verlässlichkeit und Menschlichkeit summieren sich zu dieser stolzen Zahl von 15 Jahren Chorleitung“ und überreichte hierfür die Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbands.

Wir wünschen allen Jubilaren für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Spaß und Freude beim Singen und bei der Chor- und Vereinsarbeit.

Die musikalische Umrahmung dieses Nachmittgas übernahm das Herrenensemble UNERHÖRT des Ehninger Liederkranzes unter der Leitung von Clemens König.
Die Ausrichtung des Chorverbandstags übernahm trotz der schwierigen, Corona bedingten Voraussetzungen der Liederkranz Weil im Schönbuch.
Der Chorverband Otto Elben bedankt sich bei den Herren von UNERHÖRT und beim Liederkranz Weil im Schönbuch recht herzlich.

Ursula Wagner, Pressereferentin COE

Schlagwörter:
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich