Chorleben - S-Chorverband

Oktober 2020

Jahreshauptversammlung Chorverband Otto Elben

Ursula_Wagner, 8.10.2020, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Regionalchorverbände, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Am 2. September 2020 fand unter Beachtung der Hygienevorschriften in der Grafenberghalle in Kayh die jährliche Jahreshauptversammlung des Chorverbands Otto Elben statt. Siegfried Schneider, Präsident des Chorverbands, war erstaunt über den guten Besuch der Veranstaltung in der Corona-Zeit. Die Berichte der Funktionsträger lagen alle schriftlich vor und wurden den Teilnehmern ausgehändigt. Präsident Siegfried Schneider ging auf ein paar Ereignisse des vergangenen Jahres kurz ein:

Unter anderem erwähnte er die Teilnahme des Verbandschores am Deutschen Chorfest 2019 in Heilbronn und die Präsentation des Chorverbands mit einem Infostand rund um das Thema Singen während dieser Chortage. Er gab bekannt, dass Mitglieder des Präsidiums auch an Seminaren und Weiterbildungen teilnahmen. Auch wurden zahlreiche Konzerte und Jubiläumsveranstaltungen vom COE- Präsidium besucht, ließ er wissen. Einen neuen Chor, „ChorArt“ aus Herrenberg, konnte im Chorverband aufgenommen und begrüßt werden, so Präsident Schneider. weiterlesen »


Jahreshauptversammlung 2020 des Gesangvereins Eningen

Matthias Maier, 12.02.2020, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Mit „Nun leb wohl, du kleine Gasse“ und „Bin I ned a Bürschle“ eröffnete der Männerchor die diesjährige Jahreshauptversammlung des Eninger Gesangvereins, bevor Vorstand Karl-Heinz Hüttl die anwesenden Mitglieder begrüßte und den krankheitsbedingt fehlenden Bürgermeister Alexander Schweizer entschuldigte. Bevor es zur eigentlichen Geschäftsordnung ging, gedachten die Anwesenden der vier verstorbenen Sängerkameradinnen und -kameraden.

Den Auftakt zu den Berichten der einzelnen Bereiche machte ebenfalls Vorstand Karl-Heinz Hüttl und begann seinen Part mit einem Dank an alle Helfer im Vorder- und Hintergrund und hob auch noch einmal das große Engagement der Achalmfinken-Eltern hervor. Mit aktuell 220 Mitgliedern ist der Bestand ganz leicht zurückgegangen; und auch die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger hat sich – zumindest bei Frauen- und Männerchor – leicht reduziert; allerdings Alters halber, nicht, weil das Singen keinen Spaß mehr mache. Dies bringe zwar auch die eine oder andere Herausforderung für Veranstaltungen wie das Dorffest mit sich, kann aber durch music and more aufgefangen werden. Ebenfalls positiv konnte er die Zusammenarbeit mit anderen Eninger Vereinen erwähnen. Zum Abschluss seines Berichts erinnerte Hüttl noch einmal an die lange Tradition des Vereins und auch an die damit verbundene Verantwortung für die Zukunft und einen Beitrag zum kulturellen und sozialen Miteinander in Eningen. weiterlesen »


Mitgliederversammlung bestätigt CVFS-Vorsitzende Anita Gnann-Hass und wählt Manfred Käß als neuen stellvertretenden Verbandsvorsitzenden

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 21.03.2011, Chorverband Friedrich Schiller, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Chortage 2010, das hieß: Motivation plus Kreativität, geteilt durch Arbeit plus Schweiß, ergibt Erfolg. Auf diese Gleichung ließ sich der Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden des Chorverbands Friedrich Schiller (CVFS), Anita Gnann-Hass, anlässlich der Jahreshauptversammlung am 12. März in Möglingen bringen. Zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung zur Mitgliederversammlung des CVFS gefolgt. Einen besonderen Dank sprach die Verbandsvorsitzende Roland Gemeinhardt, dem Vorsitzenden des Singvereins Möglingen, für die Ausrichtung der Hauptversammlung aus.

Zwei neue Vereine im CVFS
Die Vertreter von „Canto Blu“ aus Remseck und „CHORona Markgröningen“ wurden als neue Mitglieder im Chorverband willkommen geheißen, der aktuell 63 Vereine mit 3.208 Aktiven in 127 Chören zählt.

Die musikalischen Akzente setzen „The Rainbows“, der Junge Chor des Singvereins Möglingen, geleitet von Monica Humerez und am Klavier begleitet von Jörg Hoffmann, unter anderem mit einem James-Bond-Medley. Chorformation "The Rainbows" des Singvereins Möglingen mit Chorleiterin Monica Humerez

weiterlesen »


Die Zukunft gehört den singenden Kindern und der Jugend

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 2.03.2011, Chorverband Ulm, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, 1 Kommentar

Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Ulm am 26.02.2011 in Berghülen (Alb-Donau-Kreis).

Wie ein roter Faden tangierten anstehende, jugendpflegerische Aufgaben immer wieder die unterschiedlichsten Tagespunkte.

Der Reihe nach:

  • Bernd Mangold, Bürgermeister in Berghülen. „In meiner Jugend“ schwärmte er, „habe ich die Erfahrung gemacht, wie schön singen ist. Frühzeitige und stete Pflege der Musik beflügelt das körperliche und seelische Wohlbefinden, die innere Harmonie“.
  • Wolfgang Zeitler, Vorsitzender des Chorverbandes Ulm. Er setzte nach nur kurzer Begrüßung und geschäftlich bedingter Regularien, seine Akzente auf die Jugendarbeit in den Vereinen. „Es ist wichtig, starre Strukturen aufzubrechen, Netzwerke zu nutzen, die Jugend einzubinden. Der Verein muss bereit sein, neue Wege zu gehen, Ideen für die Zukunftsgestaltung zu finden, interessante Vorschläge zum Beispiel aus dem Bereich der Musik- und Sportvereine zu überdenken, an Lösungen zu arbeiten — denn die Jugend will singen“!
  • Jürgen Schure, Schriftführer. In Anlehnung an den Geschäftsbericht 2010 kommentierte er in seiner Kurzfassung: „Da es in der heutigen Zeit kaum noch zur Gründung eines Chores im Erwachsenenbereich kommt, sind die Mitgliedsvereine aufgerufen, das Augenmerk mehr auf den Kinder- und Jugendbereich zu lenken. Das Fortbestehen unserer Vereine hängt in Zukunft von der heutigen Jugendarbeit ab“. weiterlesen »

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich