Chorleben - S-Chorverband

Carus-Liederprojekt: „Dat du min Leevsten bist“

© Carus-Verlag

 

 

 

„Dat du min Leevsten büst“ ist ein Volkslied auf Plattdeutsch. Das „Plattdüütsch“ ist eine im Norden Deutschlands und in den Niederlanden verbreitete Mundart. Ähnlichkeiten gibt es mit dem Englischen und dem Friesischen. Das niederländische Adjektiv „plat“ bedeutet aber nicht „vom flachen Lande“, sondern „klar, deutlich, jedermann verständlich“.

Hunderte Lieder kostenlos online

Seit zehn Jahren arbeitet das LIEDERPROJEKT des Carus-Verlages daran, Lieder vor dem Vergessen zu bewahren. Entstanden ist ein umfangreiches Online-Archiv. In dem stehen Noten, Texte und Audios vieler Volkslieder zur Verfügung. Auch die Noten von „Dat du min Leevsten bist“ sind  hier kostenfrei verfügbar.

Der Text heißt übersetzt:

Dass du mein Liebster bist

Dass du mein Liebster bist, das weißt du wohl,
komm in der Nacht, komm in der Nacht, sag wie du heißt.
Komm um Mitternacht, komm um Schlag eins,
Vater schläft, Mutter schläft, ich schlafe allein.
Klopf an die Zimmertür, drück die Klinke,
Vater glaubt, Mutter glaubt, das wäre der Wind.
Kommt dann die Morgenstunde, kräht der alte Hahn,
Liebster mein, Liebster mein, dann musst du gehen.
Vorsichtig den Gang hinunter, leise mit der Klinke!
Vater glaubt, Mutter glaubt, das wäre der Wind.

 

Schlagwörter:
, , , , , , ,

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 10. Jan 2020, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich