Chorleben - S-Chorverband

Chorleben s-chorverband.de

Spendenwanderung 2023

Matthias Maier, 22.05.2023, Ausflüge/Chorreisen, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Auch bei der Spendenwanderung ist Corona vorbei und es konnte dieses Mal wieder in gewohnter Weise – also in großer Gruppe – für den guten Zweck gewandert werden.

Und so war am 7. Mai auch eine Eninger Delegation aus Sängerinnen, Sängern und Familie in Tübingen-Bühl am Start und machte sich auf den Weg für die große Wanderrunde durch den Rammert. Und natürlich durfte am Schluss eine Stärkung nicht fehlen.

Insgesamt hat die musikalische Wandergruppe 140 € erlaufen. Was wir leider erst hinterher erfahren haben: Es gibt die Spendenwanderungen der Kreissparkasse ja in Tübingen und Reutlingen, aber anders als früher, kann nur noch für Projekte in dem Landkreis gespendet werden, in dem die Wanderung stattgefunden hat.

Das heißt für uns: Die 140 €, die wir erwandert haben, können leider nicht unsere eigenen Projekte unterstützen. Die Wandergruppe hat sich daher entschieden, das Geld an den schwäbische mund.art e.V. bzw. deren Projekt „Schwäbische Kinderlieder“ zu spenden. Ziel ist es, durch schwäbisches Liedgut die Mundart in Kita und Schule zu fördern. Und gleichzeitig bringt es Kinder zum Singen – also ganz in unserem Sinne.

Damit die Wanderer aber nicht umsonst gelaufen sind, hat sich Vorstandsmitglied Ralph Sautter entschieden, die „fehlenden“ 140 € an unseren Verein zu spenden – herzlichen Dank.


3.Oktober Deutschland singt auch wieder im Altkreis Leonberg

Angelika Puritscher, 20.05.2023, Ankündigungen, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Am Tag der Deutschen Einheit treffen sich Menschen unterschiedlicher Generationen und Kulturen zum gemeinsam Musizieren

20.05.2023 – Die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt” lädt in diesem Jahr erneut alle Generationen und Kulturen zum offenen Singen und Feiern auf Marktplätzen in allen Städten und Dörfern ein. Ziel ist es, durch das gemeinsame Singen bekannter Lieder ein Zeichen der Dankbarkeit in einer friedlichen Atmosphäre als Hoffnungszeichen für unser Land zu setzen. Ob Chor, Musikkapelle, Schulgruppe oder Einzelsänger*Innen – alle können bei dem „Offenen Singen“ open air und kostenfrei mitmachen. Ab sofort können sich alle Interessierten für dieses besondere deutschlandweite Event anmelden. Mehr Infos unter: www.3oktober.org

Vorgesehen sind wieder Veranstaltungen auf dem Marktplatz in Leonberg und Weil der Stadt. Jetzt Liederhefte bestellen und zum Mitsingevent vorbereiten! Auf diese Weise entwickeln wir bundesweit einen einheitlichen Liederschatz für  viele Gelegenheiten.

Diese Lieder sind im Heft 2023 enthalten:

Die Hoffnung lebt zuerst
Tage wie diese (Die Toten Hosen)
Oh Happy Day
Die Gedanken sind frei
Großer Gott, wir loben dich
Freiheit (Westernhagen)
Hevenu Shalom Alechem
We Shall Overcome
Mensch (Grönemeyer)
Von guten Mächten
Der Mond ist aufgegangen
Medley aus der Deutschen National- und Europahymne


10 Jahre Choriosity

Carolin Kling, 8.05.2023, Ankündigungen, Chorverband Ulm, Kommentare geschlossen

Kraftvolle Klänge, moderne Arrangements, energiegeladene Auftritte und eine starke Gemeinschaft – all das verkörpert Choriosity, der A-cappella-Popchor aus Ulm. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich der vielfältige Chor, der dem CVJM angehört, einen Namen in der A-cappella-Musikszene gemacht und wurde überregional zu einem der größten Chöre seiner Kategorie. Die knapp 100 Sängerinnen und Sänger reißen mit ihrer Leidenschaft und ihrer Power auch die letzten Reihen bei ihren Konzerten von den Stühlen und schaffen es, sowohl Alt als auch Jung mit ihrer Freude und Energie anzustecken. Mit dabei von Anfang an: Chorleiter Martin „Monty“ Winter, der die Truppe junger Erwachsener jede Woche musikalisch fördert, fordert, motiviert und voranbringt. Mit ihm gemeinsam arbeitet der Chor daran, den Zuhörerinnen und Zuhörern ein unvergessliches Chorerlebnis und magische musikalische Momente zu bereiten. In seinem 10-Jahres Jubiläumsprogramm bringt Choriosity neben neuem Repertoire auch ein paar der beliebtesten Arrangements aus den letzten 10 Jahren auf die Bühne.

10 Jahre Choriosity – Moments – Jubiläumskonzerte am 07. Und 08. Juli 2023 im Roxy Ulm
Ticketpreise:
Normal: 18€
Ermäßigt: 15€
Tickets erhältlich unter tickets.choriosity.de


Ehrentag des Chorverbandes Schwarzwald-Baar-Heuberg am 07.05.23

Jutta Obenland, 8.05.2023, Ankündigungen, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Kommentare geschlossen

Am Sonntag den 07. Mai 2023 ab 10.30 Uhr findet in der Turn- und Festhalle Beffendorf (Bösinger Straße 32, 78727 Oberndorf a. N.) der Ehrentag des Chorverbandes statt. Nachdem 3 Jahre lang die Ehrungen nur in den Vereinen stattfinden konnten, freut sich der Chorverband, wieder eine große öffentliche Ehrung seiner Jubilare durchführen zu können.

Der Gesangverein Harmonie Beffendorf richtet den Ehrentag aus und wir dürfen uns auf einige musikalische Beiträge der verschiedenen Ensembles des Vereins freuen.


C1-Chorleitungskurs 2023

David Brost, 2.05.2023, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, Kommentare geschlossen

März/April 2023: Unter der Leitung von David Brost fand auch dieses Jahr wieder an mehreren Samstagen im Musiksaal des Gymnasiums in der Glemsaue Ditzingen ein C1-Chorleitungskurs statt. Neben dem Erwerb grundlegender Kompetenzen in Musiktheorie, Gehörbildung, Stimmbildung und Einsingen haben sich die engagierten TeilnehmerInnen insbesondere mit Schlagtechnik und Chorleitung beschäftigt. So lernten sie beispielsweise das Dirigieren von Kanons und einfachen mehrstimmigen Chorsätzen. Durch die reichliche Praxis stand stets die Freude am gemeinsamen Musizieren im Mittelpunkt!

Wir vom CV Friedrich Schiller freuen uns sehr, dass alle zur Abschlussprüfung angetretenen TeilnehmerInnen nun ihr Vizechorleiterzertifikat des Schwäbischen Chorverbands in den Händen halten.

Es war eine wunderbare gemeinsame Zeit und wir wünschen den Teilnehmenden alles Gute für ihren weiteren musikalischen Weg! Insbesondere natürlich tolle Erfahrungen im Bereich Chorleitung…


Jahreshauptversammlung 2023

Matthias Maier, 28.04.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Nachberichte, Kommentare geschlossen

Nach einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Dezember vergangenen Jahres zur Neuaufstellung des Vorstandes, stand am 11. März wieder die ganz reguläre Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Vorstandsmitglied Karl-Heinz Hüttl, der die Versammlung auch leitete. Musikalisch eröffnet wurde der Abend im TSV Vereinheim durch music and more mit „Hello my Baby“ und „Siyahamba.

Zur Einfühung gab Hüttl einen kurzen Rückblick zum vergangenen Jahr mit einer „Vorstandschaft in der Schwebe“ und einen kurzen Ausblick auf die zu Ehrenden des aktuellen Jahres. Anschließend wurde Agnes Liegat und Karl Mühleisen gedacht; die beiden langjährigen Mitglieder haben die Vereinsfamilie im vergangenen Jahr verlassen. weiterlesen »


Ausbildung zum Vizechorleiter erfolgreich abgeschlossen

Siegfried Schneider, 28.04.2023, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Kommentare geschlossen

Auch im Jahr 2023 fand, wieder in Kooperation mit dem Chorverband Johannes Kepler, eine C1- Ausbildung statt. Unter der bewährten Leitung von Jonas Kronmüller fand nach dem Grundkurs anschließend an drei Samstagen der Aufbaukurs mit abschließender Prüfung statt. Ausrichter war dieses mal der Chorverband Otto Elben. Das Musikhaus in Holzgerlingen bot beste Voraussetzungen für den Kurs. Die elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich in dem Haus sehr wohl gefühlt. Die Ausschreibung für den Vizechorleiter-Kurs lockte sogar einen Teilnehmer vom Bodensee (Shantymen Bodensee) nach Holzgerlingen.

Inhalte des Seminars waren unter anderem Grundlagen der Musiktheorie, Gehörbildung, Einsingen. Dirigierpraxis erfolgte anhand verschiedener Chorliteratur. Die erlernten Fähigkeiten und Kenntnisse wurden am 15.4. 2023 geprüft. Am Vormittag war der theoretische Teil gefragt. Zum praktischen Teil kam als Prüferin Frau Ellen Strauß-Wallisch hinzu. Alle Teilnehmer konnten die Prüfung mit Erfolg ablegen und am Ende des Seminars ihre wohlverdienten Urkunden in Empfang nehmen. Jetzt sind alle in der Lage Chorleitervertretungen zu übernehmen. Mit der Vizechorleiter-Prüfung wurde die Voraussetzung für die weitere Chorleiter-Ausbildung (C2) geschaffen. Dieser Wunsch, weiter zu machen, wurde bei der Begrüßung durch den Präsidenten des Chorverbandes Otto Elben an die Teilnehmer herangetragen. Es gibt wohl auch schon die ersten, die die nächste Ausbildungsstufe angehen werden.


Kinder Klima-Songkonzert

Helene Stauch, 28.04.2023, Ankündigungen, ARCHIV: Chorverband Enz, Kommentare geschlossen

Chorverband Enz 100 plus 1 Jubiläum – Kinderstimmen für das Klima

Die Jury des bundesweiten Förderprogramms „IMPULS“ hat ihre Unterstützung für dieses Vorhaben zugesagt. Chorleiter Ungerer hat sich das große KLIMA-SONG-KONZERT ausgedacht, das am 25. Juni im Uhlandbau Mühlacker aufgeführt wird. Dazu wurden Lieder aus dem Songbuch von Reinhard Horn ausgesucht, die in den Kinderchören vor Ort eigenständig einstudiert und in gemeinsamen Proben zusammengefügt werden. Die Schauspielerin und Theaterpädagogin Silke Karl wird mit den Kindern gemeinsam Szenen entwickeln die auf die Lieder abgestimmt sind und choreografisch umgesetzt werden. In den teilnehmenden Kinderchören wird bereits geprobt und vom 08. bis 10. Juni sollen bereits Szenen entwickelt werden. Weitere Kinderchöre können noch einsteigen, auch Schulchöre sind willkommen. Kontakt für Auskünfte und Fragen: thomas.v.ungerer@t-online.de oder 01733143582


Der CVJK und der COE können als neuer RCV Landkreis BB aufeinander zugehen.

Angelika Puritscher, 26.04.2023, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Leonberg, 23.04.2023: Es ist einstimmig beschlossene Sache – Der Chorverband Johannes Kepler und der Chorverband Otto-Elben können als neuer RCV Landkreis BB aufeinander zugehen.

Ehrungen für langjährige Sängertätigkeit und besonderes Engagement im Chormanagement

Der diesjährige Chorverbandstag (siehe Rück- und Ausblick: CVJK Chorverbandstag 23.04.2023 mit anschließendem Ehrungstag füllte am Nachmittag die Stadthalle Leonberg bis auf den letzten Platz. Präsidentin Puritscher und Oberbürgermeister Cohn freuten sich, so viele Teilnehmer in der voll besetzten Stadthalle begrüßen zu können. Eröffnet wurde das Fest mit dem passenden Lied „Wir feiern ein Fest mit Freuden“ vom Liederkranz Friolzheim.

Die 21 Kinder der Kita-Nord Leonberg – betreut von Bärbel Feldmeier und Kollegin – brachten die Zuschauer zum Staunen bei so viel Stimmgewalt und Begeisterung der kleinsten „Künstler“. Die insgesamt 30 Crocis und Crocodiles des Kinderchors der  SpVgg Warmbronn sangen mit viel Freude unter der Leitung von Stefanie Strobel.

Ehrungen Chorjugend und Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit

Florentine Bergner und Magdalena Kleinschmidt konnten anschließend für 10-jähriges Singen eine Urkunde und ein Präsent erhalten. Der Kinderchor der SpVgg Warmbronn erhielt den CVJK-Anerkennungspreis in Gold über 300 Euro für gute Jugendarbeit. Auch der Sängerbund Schwieberdingen konnte für seine Kooperationsarbeit mit dem Projekt-Musicalchor eine Anerkennung von 100 Euro in Empfang nehmen.

weiterlesen »


Der Chorverband Otto-Elben startet ins Jubiläumsjahr

Wolfgang Trefz, 3.04.2023, Chorverband Otto Elben, Kommentare geschlossen

M Kinder der „Singpause“

Zum Auftakt für das Jubiläumsjahr zum 125 jährigen Jubiläum des Chorverbandes Otto Elben überraschten Sängerinnen und Sänger in Holzgerlingen, Herrenberg, Böblingen und Sindelfingen in den Einkaufspassagen mit den sogenannten Flashmobs, um unerwartete künstlerische Beiträge an alltäglichen Orten zu bieten. Eine wirkungsvolle Gelegenheit um auf sich und das Festjahr aufmerksam zu machen. Dann am Abend beim Festakt in der Festhalle in Dagersheim wurde Chorgesang in Perfektion geboten. Vor allem die Bedeutung der Jugend wurde hervorgehoben, beginnend mit den Kindern der „Singpause“. Inspiriert von Düsseldorf, wo bereits Tausende von Kindern für das Singen gewonnen wurden, entwickelte Musikschulleiter Kropf ein Konzept um durch speziell ausgebildete Lehrkräfte der Musikschule zweimal pro Woche den Schulunterricht zu unterbrechen und den Kindern Freude am Singen zu vermitteln. Ziel ist aber auch ein gutes musikalisches Fundament, mit dem Anspruch nach 4 Grundschuljahren Noten zu beherrschen. Über 30 Kinder der Paul-Lechler-Schule begeisterten mit anspruchsvollen Liedern, wie „Thank you for the music“ von ABBA. Siegfried Schneider, der Präsident des Chorverbandes betonte mit Recht „Das ist unsere Zukunft“.

Dies unterstrich auch der Präsident des Schwäbischen Chorverbands Dr. Jörg Schmidt, der eingangs die Stimmung  eher durch Molltöne dämpfte mit den Zahlen: „2017 hatten wir noch 1607 Mitgliedsvereine mit gut 159 000 aktiven Mitgliedern, 2019 vor Corona waren es 1567 Vereine mit 151 000 Mitgliedern und Ende 2022 waren wir bei 1511 Vereinen und 121 600 aktiven Sängerinnen und Sängern – ein Verlust von 29 900 Frauen und Männern.“ Es habe strukturelle Auswirkungen, wenn ein Chor aufgibt, und finanzielle für den Verband. „Auch bei den Kinder- und Jugendchören besteht die Gefahr, dass wir ganze Jahrgänge verlieren.“ Daher sei es wichtig die Jugend wieder zu gewinnen. Wenn die verbindliche Ganztagsschule komme „müssen wir mit Angeboten dabei sein.“

Der Junge Kammerchor der Musik- und Kunstschule Böblingen, unter der Leitung von Clemens König, umrahmte die Beiträge der Festredner. Er sang unter anderem Lieder von Johannes Brahms, Mark Hayes und Bob Chilcott. Zwischen den Beiträgen überbrachten Landrat Roland Bernhard, Böblingens Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz und Dr. Schmidt nicht nur Glückwünsche, sondern auch Präsente, wobei Landrat Bernhard nicht verhehlte, dass er „baff“ über die Leistung der Chöre des Abends sei.

Nachdem sich zu Beginn Präsident Schneider als Buchstabenakrobat zeigte, er interpretierte das Kürzel „COE“ mit „Charismatisch, offen, erfolgreich“ und seinen Beitrag unter das Wort Luthers stellte: „Tritt frisch auf, Tus Maul auf, Hör bald auf“, folgte Landrat Bernhard mit :„Creativ, Originell, enthusiastisch“ und OB Dr. Belz mit „Charmant, ordentlich und einzigartig“ ergänzt durch „Sie sind ein Schatz für unsere Region und Böblingen. Der Elbenplatz erinnert ja an den Mitbegründer des Schwäbischen Sängerbundes und des Politikers, der die Gäubahn initiierte und damit Böblingens Anschluss an die Eisenbahn.“

Ein Hochgenuß waren nach der Pause weitere  Chorbeiträge auf höchstem Niveau:

Der Kammerchor der Chorgemeinschaft Kai Müller präsentierte sehr lebendig fünf Titel aus Estland und Norwegen. Der Frauenchor aus Tübingen mit Herwig Rutt am Klavier sang Teile seines Komponistinnen-Konzerts, das er im Herbst geben wird. Den hinreißenden Abschluss servierte der Chormäleon-Chor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart.


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich