Chorleben - S-Chorverband

Chorleben s-chorverband.de

SB Merklingen auf Chorleitersuche

Angelika Puritscher, 20.02.2023, Chorverband Johannes Kepler, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Sängerbund Merklingen 1838 e.V.

Gemischter Chor sucht Dirigent*in mit Visionen

Wir sind ein alteingesessener Männerchor, der sich im Jahr 1998 mit Frauenstimmen verstärkt hat. Das Liedgut umfasst Volkslieder, moderne Stücke und auch Klassik, das sowohl vom Männer-, wie auch vom Frauenchor getrennt oder auch vielstimmig im gemischten Chor gesungen und aufgeführt wird.

Wenn Sie sich herausgefordert fühlen, einen alternden Chor voranzubringen und mit neuen Herausforderungen zu konfrontieren, zu verstärken und zu verjüngen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Aktuelle Probenzeiten donnerstags (jedoch auch veränderbar) im vereinseigenen Sängerheim in Merklingen, Bergstraße.

Weitere Informationen über den Chorverein finden Sie unter https://www.saengerbund-merklingen.de/

Vorsitzender Reinhard Kaller
Filsstr. 40, 71263 Weil der Stadt
Tel. 7033 31731, SBMerklingen@web.de

https://www.saengerbund-merklingen.de


Chorleitersuche

Sabine Graser-Kühnle, 16.02.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Unser Gemischter Chor sucht ab April eine neue

Chorleitung

Wir sind ein aufgeschlossener Chor mit rund 30 Choristen und proben einmal wöchentlich im eigenen Vereinsraum. Bislang war dies freitags von 18:00 Uhr bis 19.30 Uhr, jedoch sind wir in Wochentag und Probenzeit flexibel.

Unser Chor besteht seit 150 Jahren, voriges Jahr (verhögert wegen Corona) hatten wir unser Jubiläum gefeiert. Unser Publikum war insbesondere begeistert vom hohen Klangniveau und den vielen Genres, aus denen wir gesungen haben. Daran möchten wir gerne anschließen und sind deshalb offen für alles.

Auf Ihre Anfrage freuen wir uns : Gesangverein Frohsinn 1871 eV Laichingen, Duceyer Platz 1, 89150 Laichingen, oder per Mail: gesangverein-laichingen@web.de


85. Geburtstag von OCV-Ehrenchorleiter Josef Straka  

Klaus Haid, 8.02.2023, Nachberichte, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

„Ein frohes Lied zu jeder Stund‘, das macht das Leben schön hält Körper und den Geist gesund, das kann man an ihm seh’n“!

Ja, Herr Straka ist ein leuchtendes Beispiel dafür!

Am 28. Januar feierte der frühere Konrektor der Realschule Laupheim und langjährige Gauchormeister des früheren Oberschwabengaues und heutigen Oberschwäbischen Chorverbandes in Laupheim seinen 85. Geburtstag.

Da die Verbandschorleiterin, Anne-Regina Sieber nachmittags erst noch eine Chorprobe mit dem von Josef Straka gegründeten Verbandsfrauenchor hatte, konnte sie erst gegen Abend Ihre Glückwünsche – auch im Namen des Oberschwäbischen Chorverbandes –  persönlich überbringen. Nach dem Motto „je später der Abend….“ wurde sie von dem Jubilar und seiner Frau herzlich begrüßt und bei einem Gläschen Wein wünschte Frau Sieber Herrn Straka alles Gute, Gesundheit und dass er nie seinen goldenen Humor verlieren möge.

Verbandschorleiterin Anne-Regina Sieber überbrachte die Glückwünsche des OCV

Josef Straka, der 1962 seine Chorleiterkarriere als Junglehrer beim MGV Langenschemmern startete und 25 Jahre beim Sängerbund CC Laupheim und bis 2014 beim Baltringer Haufen die musikalische Verantwortung als Chorleiter hatte, hat in drei Jahrzehnten als Mitglied im damaligen Gauvorstand den Chorgesang in Oberschwaben entscheidend mitgeprägt. 1970 wurde er 32-jährig als Jugendchorleiter in den Gauvorstand berufen. 1972 übernahm er vom legendären Gauchormeister Franz Frommlet dessen Amt, das er bis 1999 mit großem Engagement und viel Erfolg leitete.

In Anerkennung seiner Verdienste wurde er 1999 bei seinem Ausscheiden zum Ehrenchorleiter ernannt. Wie sehr er dem Oberschwäbischen Chorverband verbunden ist zeigt er durch seine rege Teilnahme an den Beiratssitzungen und natürlich bei der HV des Oberschwäbischen Chorverbandes.

Die Vorstandschaft und der Beirat des OCV wünscht Herrn Straka alles Gute und wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen am 18. März bei der HV in Schemmerberg.

 


Frauenchor Eningen bei Holiday on Ice

Matthias Maier, 1.02.2023, Ausflüge/Chorreisen, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Um ihr Jubiläum zu feiern, hatten die Sängerinnen vom Frauenchor ja auch den einen oder anderen Ausflug mit Kultur geplant. Wie das aber in der aktuellen Zeit so ist, konnte auch einer der hierfür geplanten Konzertbesuche nicht stattfinden, da die Künstler krankheitsbedingt ausgefallen waren. Leider gab es hierfür keinen Nachholtermin, man wollte den Ausflug aber auch nicht ausfallen lassen. Also wurde umgeplant und es ging Anfang des neuen Jahres nach Stuttgart in die Porsche Arena zu Holiday on Ice – für die Frauen sicherheitshalber mit dem Bus und nicht auf Schlittschuhen. Das haben sie den Profis überlassen, die ihr Können sehr eindrucksvoll vorgeführt haben.An dieser Stelle im Namen des Frauenchores noch einmal vielen Dank an Ursel Reich für die Organisation.


Schulchor der Grundschule Gebrazhofen hat auf der Insel Mainau gesungen

Klaus Haid, 27.01.2023, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Gemeinsam mit einigen ehemaligen Sängerinnen und Sänger fieberten die Chorkinder dem Ausflug entgegen. Pünktlich um 9 Uhr versammelten sich alle in der Aula der Schule um nochmals alle Lieder gemeinsam zu proben. Dann ging es mit dem Bus in Richtung Meersburg. Unterwegs gab es eine Vesperpause.  In Meersburg angekommen, erklärte Frau Sieber, dass  nicht nur Autos auf die Fähre fahren dürfen sondern auch der Bus. Das war ganz schön aufregend, ob die Fähre das wohl aushalten würde? Hat sie natürlich und alle Kinder durften aussteigen und die Fähre erkunden.  Am Bug im Wind stehend fühlten sie sich wie im Film „Titanic“. Auf der Insel Mainau angekommen begrüßte uns der sehr freundliche Wirt von der Rothaus Seeterrasse.

Mit dem „Lied vom Grundschulchor“ begann das Konzert. Bei  „Zwei Schritt nach Links und zwei Schritt nach Rechts“ wurde das Publikum mit einbezogen und es machte den Leuten sichtlich Spaß mitzusingen. Es folgten die Lieder von der kleinen Clementine und von dem Floh. Bei dem „Lied über mich“ durften wieder die Zuhörer mitsingen. Als Zugabe sangen die Kids noch  „I bin a Dorfkind und darauf bin ich stolz“. Begleitet von einem herzlichen Applaus verließen die Kids die Bühne und alle warteten gespannt auf die angekündigte Schatzsuche.  Geführt durch die Anlage gab es viel zu entdecken.  Besonders die mächtigen Mammutbäume hatten es den Kindern angetan. Bis zu 9 Kinder waren nötig um so einen Baum zu umarmen.  Danach ging es noch ins Schmetterlingshaus und bei manchen Kindern setze sich so ein zarter Falter sogar auf die Hand. Zum Ausklang konnten sich die Kids auf dem wunderschönen, großzügig angelegten Spielplatz austoben.  Dann war es auch schon wieder Zeit für den Heimweg.  Nach dem Abendessen in einer Pizzeria ging gegen 21 Uhr ein langer, ereignisreicher Tag zu Ende. Frau Sieber gratulierte den Kids zu ihrem gelungenen Chor-Auftritt und bedankte sich bei dem Pianist, Norbert Schuh, der den Chor großartig am Piano begleitet hat. Sie betonte, dass dieser Ausflug nur dank der Bundesmittel aus dem Förderprogramm „Aufholen nach Corona“  das die DCJ für dieses Projekt bewilligt hat stattfinden konnte.


Sängerbesen in Ötisheim

Stefan Mast, 12.01.2023, ARCHIV: Chorverband Enz, Kommentare geschlossen

17. Sängerbesen naht!

Nach pandemiebedingter Pause in den Jahren 2021 und 2022 geht der MGV Ötisheim nun wieder mit Freude in die 17. Auflage seines beliebten Sängerbesens. Am Samstag, den 11. Februar 2023, ist es soweit. Um 17:30 Uhr öffnen die Sängerinnen und Sänger die Pforten der Ötisheimer Erlentalhalle und laden ein zu leckeren Besengerichten, Wein und Musik. Ab 19 Uhr, wenn die Gäste mit den frischen Schnitzeln aus der Pfanne, Salzfleisch mit Kraut und weiteren Köstlichkeiten versorgt sind, werden dann sowohl der gemischte Chor Klangtastisch, das kleine Männerensemble als auch der Männerchor das Publikum jeweils mit einem Auftritt erfreuen. Darüber hinaus ist nach vielen Jahren endlich einmal wieder der Männerchor vom Liederkranz MGV Bad Herrenalb unter der Leitung von Makitaro Arima zu Gast. Der Eintritt ist wie gewohnt frei. Da der MGV Ötisheim wie in den Vorjahren erneut mit vollem Haus rechnet, besteht ab sofort die Möglichkeit, unter 07041 84422 oder per Email kassier@mgv-oetisheim.de Plätze für den Sängerbesen zu reservieren.


Mutscheln 2023

Matthias Maier, 11.01.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Bei music and more hat das Mutscheln im Verein schon lange Tradition. In diesem Jahr haben sich nun auch die Männer entschieden, eine Mutschelrunde zu machen. Und damit sich die beiden Gruppen montagabends im Spital nicht in die Quere kommen, haben Sie aus der „Not“ eine Tugend gemacht und zusammen gemutschelt. Ergebnis: Ein spaßiger und langer Abend für alle Beteiligten.

Am darauffolgenden Dienstag waren dann noch die Achalmfinken an der Reihe; hier hat das Ganze auch eine lange Tradition und die Freude war riesig, endlich wieder richtig um Mutscheln würfeln zu können, nachdem es 2020 ganz ausfallen musste und 2021 nur Mutscheln vor dem Spital an die Kinder verteilt werden konnten.

PS: Bei der Mutschel handelt es sich um ein Hefeteiggebäck aus der Region Reutlingen mit 8 „Zacken“ und dem Hausberg Achalm in der Mitte; beim Mutscheln wird um eben jenes Gebäck gewürfelt.


Chorleiter*in ab sofort gesucht!

Yvonne Buchta, 11.01.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Chorleiter*in ab sofort gesucht!

Wir Sängerinnen des Chores Vivida Großengstingen (Schwäbische Alb) suchen ab sofort eine neue Chorleitung.
Unser Chor ist aus einem Projekt heraus im Jahr 2013 entstanden.

Wir proben regelmäßig jeden Dienstag von 20.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im Alten Notariat in Großengstingen.

Zu unserem Liedgut gehören Rock, Pop und aktuelle Hits auf Deutsch und Englisch…. wobei wir offen sind für alles Neue. Auch Kirchenkonzerte gehören zu unserer „Laufbahn“.

Zur Zeit ist der Chor mit ca. 15-20 sehr motivierten Sängerinnen besetzt, die gerne den Chor weiterführen würden, da sich in dieser langen Zeit auch viele Freundschaften entwickelt haben.

Toll wäre es, wenn der neue Chorleiter uns am Piano begleiten könnte – dieses wäre vorhanden.
Bei Interesse einfach melden bei:

Yvonne Buchta
fambuchta@kabelbw.de
0172 7535740
Chor Vivida
Liederkranz Großengstingen e.V.

Wir würden uns riesig freuen!


Weihnachtliches Musizieren und Weihnachtsfeiern

Matthias Maier, 10.01.2023, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Wie schon so oft bereits in den letzten Berichten erwähnt, trifft es auch auf den 4. Advent zu: Nach zweijähriger Zwangspause konnten Musikverein und Gesangverein endlich wieder zum traditionellen weihnachtlichen Musizieren einladen. Einzig die Andreaskirche war nicht ganz so gut gefüllt, wie in den Vorjahren. Dies war zum einen sicher einem parallel stattfindenden Sport-Großereignis geschuldet, aber auch der aktuellen „Krankmeldungsrate“. Auch der Gesangverein hatte einen hohen Krankenstand zu verzeichnen, inklusive Chorleiterin Brigitte Neumann. Doch für solche Fälle hat der Verein schon vor vielen Jahres vorgesorgt und die ausgebildeten Vizechorleiter Silke Sautter und Matthias Maier konnten die Leitung der Chöre im Konzert übernehmen.

Auf dem Programm stand wieder ein abwechslungsreiches Konzert, bei dem sich der Musikverein und die einzelnen Chorformationen des Gesangvereins ablösten, angefangen bei den Achalmfinken über music and more bis zum Männerchor und dem gemischten Chor; und sogar ein Trio – bestehend aus Isabell Neumann, Silke Sautter und Matthias Maier – ging spontan an den Start, da die großen Achalmfinken krankheitsbedingt ebenfalls ausgefallen waren. Abgerundet wurde das Konzert durch Pfarrer Johannes Eißler mit einer unterhaltsamen Geschichte von „Mama Muh“, denn offensichtlich war der Ochs in der Krippe eine Kuh, und einem Segen zum Abschluss. weiterlesen »


Noel | CHORMÄLEON Adventskalender 2022

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 22.12.2022, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Zum 4. Advent erzählt Chormäleon sowohl mit ruhigen und emotionalen wie auch kraftvollen Klängen die Weihnachtsgeschichte. Gemeinsam mit unserer Solistin Maria tragen wir die frohe Botschaft der Geburt Jesu in die Welt. Lasst uns gemeinsam auch in der hektischen Vorweihnachtszeit auf die kleinen und großen Wunder dieser Welt besinnen und stimmt euch auf die Weihnachtsfeiertage ein.

Homepage: https://www.chormaeleon.net
Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: https://instagram.com/chormaeleon

Sie möchten die musikalische Arbeit von CHORMÄLEON unterstützen? Schon heute sagen wir Danke für Ihre Spende: https://www.paypal.com/donate?token=T


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich