Chorleben - S-Chorverband

Chorleben s-chorverband.de

Großer Chortag „Wir feiern Chor“ in Leonberg

Angelika Puritscher, 23.04.2024, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

In der Stadthalle feiern 250 Sänger unter dem Motto „Wir feiern Chor“ das 175-jährige Bestehen des Schwäbischen Chorverbands. Zehn Ensembles bieten musikalische Vielfalt für alle Altersgruppen. Ehrungen finden sowohl vor als auch nach der Pause statt.

Pop-Chor Rutesheim Premierenauftritt in der Stadthalle Leonberg

Leonberg – Unter dem Motto „Wir feiern Chor!“ haben sich zehn Chöre in der Stadthalle Leonberg versammelt, um gemeinsam einen Chornachmittag zu gestalten, anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Schwäbischen Chorverbands. Nach dem sehr emotionalen Auftritt der Voices of Joy, die u.a. musikalisch aufforderten „Wir ziehen in den Frieden“ war die Botschaft für die positive Wirkung des Singens für eine bessere Welt gesetzt. Der Männerchor Male Vox brachte dem Verband mit einem Ständchen zum Geburtstag eine besondere Hommage dar, während Vereine ihm mit einem Kuchen gratulierten. Die Präsidentin des Kepler-Chorverbands, Angelika Puritscher, betonte in ihrer Begrüßungsrede vor zahlreichen Gästen in der gut besuchten Stadthalle Leonberg und den 250 Chorsängern, dass bei den Chören das harmonische Gemeinsame im Fokus steht und nicht der Wettbewerb.

Ehrung für 50 Jahre aktives Singen: CVJK-Präsidentin Angelika Puritscher

Nach dem musikalischen Auftakt der beiden Renninger Chöre, Voices of Joy und Male Vox, konnte Gerald Kranich, Vizepräsident des Schwäbischen Chorverbands und Präsident des Heilbronner Regionalverbands, Angelika Puritscher für 50 Jahre aktives Singen ehren und dabei ihre Vielfältigkeit im Chorwesen herausstellen. „Sie singt nicht nur in verschiedenen Chören, sondern engagiert sich seit 45 Jahren ehrenamtlich in Vorstands- und Verbandsgremien, bemüht sich als Carusos-Fachberaterin um singende Kitas und als Lernbegleiterin der Schellingschule um das Singen mit Grundschülern. In ihrer Eigenschaft als Vorsitzende und Vereinscoach hat sie im Laufe von 40 Jahren vier Chöre gegründet, aktuell den Pop-Chor des Sängerbundes Rutesheim“, verriet er in seiner Laudatio.

Neuer Pop-Chor als Jubiläumsgeschenk an den SCV

Dieser 60-köpfige Chor mit Mitgliedern der Jahrgänge 1953 bis 2013 hatte beim Chortag seinen Premierenauftritt mit Gänsehautfeeling. Mitte Januar gegründet, setzte der Pop-Chor Rutesheim tatsächlich neue Maßstäbe unter der mitreißenden Leitung von Monika Wallner. Die unterzeichneten Beitrittserklärungen des 3-Monate alten Chores konnten dem 1. Vorsitzenden des Sängerbundes, Armin Philippin, als Geschenk für seine Ehrung von 60 Jahren Singen und 35 Jahren Vorsitz überreicht werden. Die Rutesheimer Bürgermeisterin Susanne Widmaier ließ es sich nicht nehmen, den Geehrten persönlich mit einem Weingeschenk zu gratulieren und den Stolz auf den Rutesheimer Pop-Chor auszudrücken.

Ein neuer Chor ist natürlich ein besonderes Jubiläumsgeschenk für einen Dachverband, der seit Jahren sinkende Mitgliederzahlen verzeichnet. „Mit dieser Neugründung zeigen wir, dass Singen für viele junge Menschen attraktiv ist, wenn das richtige Programm unter einer motivierenden Chorleitung geboten wird“, betont Angelika Puritscher als Gründerin dieses Pop-Chors für den Sängerbund Rutesheim.

Anerkennungspeis für gute Jugendarbeit und Ehrungen

KOJE Kids Korntal mit Leiterin Konstanze Miehlich-Fuhr, Präsidentin Angelika Puritscher und Jugendreferent Wolfgang Güthe

Eine besondere Ehrung und den CVJK-Anerkennungspreis über 200 Euro für gute Jugendarbeit erhielt die KOJE Vokal Korntal für ihr Engagement um die Chorjugend und ihren besonderen Einsatz bei Veranstaltungen des Kepler-Chorverbands. Die jugendliche Sängerin Katharina Kurz und Sänger Laurin Rauh konnten für 10 Jahre Singen bei den KOJE Kids geehrt werden.

Darüber hinaus konnte die Präsidenten an diesem Tag insgesamt 28 Ehrenurkunden  aushändigen für 25 bis 75 Jahre engagiertes Singen im Chor. Für 18 Jahre Vorstandsarbeit beim MGV Renningen, konnte der 1.Vorsitzende Manfred Vater mit einem Geschenk des CVJK geehrt werden.

Chorische Vielfalt beim Chortag

Dass Singen vielseitig, alters-, geschlechts- und herkunftsunabhängig ist, bewiesen alle auftretenden Ensembles. Vom Kinderchor über einen reinen Frauen- und Männerchor bis hin zu großen und kleinen gemischten Vereins- oder Verbandschören – Menschen mit und ohne Behinderung finden darin ihren Platz. Ob als A-cappella-Ensemble oder mit Klavierbegleitung, alle Ensembles begeisterten ihr Publikum. Vorträge mit Notenblättern in der Hand oder auswendig gesungen mit Choreografien – all das ist Chorsingen. Jeder kann seinen Chor und seine Stilrichtung finden, ob Anfänger oder Chorerfahrener, Hauptsache man ist mit Freude und Engagement dabei.

Der große Applaus der Zuschauer in der nahezu voll besetzten Stadthalle war Dank und Anerkennung der auftretenden Ensembles für ihre wunderbaren und vielseitigen Beiträge. „Thank you for the music“ sangen dann alle gemeinsam vereint: Voices of Joy LK Renningen, Male: Vox MGV Renningen, Chor Melody und Sing‘n Swing LK Friolzheim, El‘Chor LK Höfingen, Chor Klassik und Pop-Chor Sängerbund Rutesheim, KOJE vokal Korntal (KOJE Kids und Frauenchor), Chorvereinigung Kai Müller sowie aus dem Nachbar-Regionalchorverband der Projektchor COE (Verbandschor Otto-Elben).

Die komplette Auswahl an Fotos der Veranstaltung stellt Uwe Keck zur Verfügung. Link zur Dropbox hier

Programm und Fotos des Chortags und Presseankündigung in der Leonberger Kreiszeitung (LKZ):

Programm Chortag 2024

Link zur Dropbox (Fotos Uwe Keck)

LKZ Zehn Choere in der Stadthalle 19.04.2024

 


Beatboxworkshop mit Ray Tulodziecki in Leonberg

Angelika Puritscher, 22.04.2024, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Nachberichte, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Bitte die kaputte Katze!

Beatbox-Workshop Gruppe (Sandra Graf, Stimmkraft)

Leonberg, 07.04.2024 – „Ist das sein Ernst?“ fragte ich mich, als sie neulich im Beatbox-Workshop bei Ray saß zusammen mit insgesamt 30 Workshopteilnehmern, davon je ein Drittel aus meinem El’Chor Höfingen, Stimmkraft Holzgerlingen, sonstige Teilnehmer, darunter 6 Jugendliche. Er ließ die Teilnehmenden „Bitte die kaputte Katze“ erst ganz normal sprechen. Dann sollten sie die Vokale weglassen und nur die Konsonanten aussprechen, schließlich das ganze ohne Stimme aufsagen. Das klang, vorsichtig gesagt, etwas komisch. Doch dann kam Technik ins Spiel. Als dieser Satz in ein – dicht am Mund gehaltenes – Mikrofon gesprochen wurde, gab es ein großes AHA-Erlebnis. Mit einem Mal waren nach einem Schlagzeug klingende Töne aus dem Lautsprecher zu hören, ein Beat.

Damit hatten alle Teilnehmenden den wohl wichtigsten Schritt in kürzester Zeit gelernt. Aber Ray zeigte noch mehr. Wo im Mund entstehen eigentlich welche Geräusche? Wie geht ein schneller Beat? Welche Abkürzungen kann die Zunge im Mund nehmen? Und sollte zwischendurch nicht auch mal geatmet werden? Und wenn ja, wie kann die Atmung selbst auch nach Beat klingen? Es gab viele Infos zu all diesen Fragen. Und: es gab viel Raum um das Gelernte auszuprobieren und letztlich in einem kreativen Mini-Auftritt zu zeigen.

Die Teilnehmer beim CVJK-/ COE Workshopangebot in Zusammenarbeit mit El’Chor Höfingen danken Ray Tulodziecki, der deutscher Vize-Meister im Beatbox war und als Trainer in Schulen arbeitet, für diesen kurzweiligen Workshop.

Text Levent Halici, El’Chor Höfingen,

Fotos Sandra Graf, Stimmkraft Holzgerlingen

Beatbox-Battle der Jugendlichen

Große Runde an interessierten Beatboxern mit Ray Tulodziecki

 


So war … das AUFTAKTKONZERT zum Jubiläum 25 Jahre CHORMÄLEON am Sa, 23. März 2024 im AWO „Altes Feuerwehrhaus“, Stuttgart-Heslach

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 24.03.2024, Chorgattung, gemischte Chöre, Nachberichte, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Mit einem stimmgewaltigen Auftaktkonzert am Samstag, 23. März 2024 startete CHORMÄLEON in sein Jubiläumsjahr. Bis auf den letzten Platz war der große Saal im „Alten Feuerwehrhaus“ der AWO in Stuttgart-Heslach gefüllt. Das Publikum war zahlreich gekommen und CHORMÄLEON lieferte ab.

Unter der Leitung von Chorleiter Holger Frank Heimsch sang CHORMÄLEON sein aktuelles Repertoire mit Songs wie „Highway to Hell“, „Africa“, „Uptown Girl“, Volksliedvariationen und vieles mehr aus den Bereichen Rock, Pop, Klassik, Musical und Evergreens.

Die Moderatorinnen Maria, Katharina und Lara führten charmant durch das Programm. Auf der Bühne und im Publikum konnten sowohl Gründungsmitglieder und Chorleitende aus 25 Jahren begrüßt werden. Ebenso viele ehemalige Sängerinnen und Sänger, die in 25 Jahren bei CHORMÄLEON einmal gesungen haben.

Mit langanhaltendem Applaus, Standing Ovations und mehreren Zugaben wurde die Leistung des Chores gewürdigt. Im Anschluss an das Konzert wurden alle eingeladen bei einem schmackhaften Buffet mit aktiven und ehemaligen Chortmitgliedern und dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Das Auftaktkonzert war ein würdiger Start in ein buntes musikalisches Jahr 2024, welches mit dem großen Jubiläumskonzert am Sa, 7. Dezember 2024 mit Orchester in der Stuttgarter Liederhalle seinen Höhepunkt finden wird.

Zur Bildergalerie: AUFTAKTKONZERT zum Jubiläum 25 Jahre CHORMÄLEON am Sa, 23. März 2024

SAVE THE DATE:

Samstag, 7. Dezember 2024, 19 Uhr
25 Jahre CHORMÄLEON – das große Jubiläumskonzert
Chor der DHBW Stuttgart e.V. & Orchester Stuttgarter Musikfreunde e.V.
Mozart-Saal, KKL Liederhalle Stuttgart

Tickets ab Mai 2024 über www.chormaeleon.net und EasyTicket erhältlich


Zwei Chöre – Ein Konzert

Fabian Penalver, 16.03.2024, Ankündigungen, Chorverband Filder, Kommentare schreiben

Zwei Chöre – ein Konzert …

ist das Ergebnis, wenn sich zwei Kollegen über ihre Leidenschaften unterhalten. So trifft Chor-Art aus Stuttgart nun auf den Jazzchor lemotion aus Filderstadt, um sich mal spritzig, mal melodiöser, aber garantiert nie langweilig, auf der Bühne zu begegnen. Freuen Sie sich auf spannende Arrangements aus den Bereichen Pop, Rock, Jazz, Schlager oder Musical – ob a cappella oder mit Klavierbegleitung.

Kleiner Kursaal Bad Cannstatt
Samstag 27. April 2024, 19:30 Uhr
Eintritt frei – Spenden erbeten weiterlesen »


Stimmbildung für die reifere Stimme

Günter Krieger, 15.03.2024, Chorverband Hohenlohe, Fortbildungen, Nachberichte, Kommentare schreiben

Stimmbildungs-Workshop des Chorverbandes Hohenlohe e.V. vom 03.02.2024 in Niederstetten

Auch das jetzige Stimmbildungsseminar des Chorverbandes Hohenlohe war wieder auf großes Interesse gestoßen. So konnte die Frauenbeauftragte des CVH, Birgit Bauer-Rathgeber, bereits am Vormittag über 56 Sängerinnen und Sänger, Chorleiterinnen und Chorleiter, darunter überraschend viele Männer aus dem Einzugsgebiet des Chorverbandes in der „Alten Turnhalle“ in Niederstetten begrüßen, die der Einladung zum Workshop „Stimmbildung für die reifere Stimme – Motto: Stimmfit im Alter“ gefolgt waren. Diesen leitete Dipl.-Gesangspädagogin und Diplom-Opern- und Konzertsängerin Sabine Schilling aus Bad Friedrichshall. weiterlesen »


Konzert der Red Valleys am 26. Oktober 2024

Wannenwetsch Martin, 15.03.2024, Ankündigungen, Chorverband Region Kocher, Kommentare schreiben

Die Red Valleys mit Sitz in Oberrot sind ein kleines, aber feines Männerchorensemble mit aktuell 10 Sängern. Aktuell proben die Red Valleys für das geplante Konzert am Samstag, 26. Oktober 2024. Das Konzert wird in der Kulturhalle in Oberrot stattfinden.
Alle Männer, die gerne mal in einem Chor mitsingen möchten, sind gerne eingeladen, mitzumachen. Die Chorproben finden montags von 20.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr in der Schule in Oberrot statt.

Einfach mal unverbindlich reinschnuppern! Wir freuen uns von den Tenören bis zu den Bässen über jede Verstärkung!


12 neue Vizechorleiter im Schwäbischen und Badischen Chorverband

Chorverband Hohenstaufen, 5.03.2024, Chorverband Hohenstaufen, Fortbildungen, Nachberichte, Kommentare schreiben

Kaum waren die Sommerferien vorbei, versammelten sich Lernwillige aus allen Ecken des Schwäbischen und des Badischen Chorverbandes im kleinen Böhmenkirch auf die Schwäbische Alb für den Vorbereitungskurs für die C1-Vizechorleiterausbildung. Die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen von Konstanz bis Heidelberg aus sieben verschiedenen Regionalchorverbänden: Eugen-Jaekle-Chorverband, Chorverband Ulm, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Karl Pfaff, Chorverband Region Kocher, Chorverband Zabergäu Sängerbund, Chorverband Hohenstaufen.

weiterlesen »


Chortag in Leonberg – Wir feiern Chor!

Angelika Puritscher, 4.03.2024, Ankündigungen, Chorfeste, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Frauenchöre, gemischte Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Zum diesjährigen Chortag am  21. April 2024 mit Ehrungen lädt der noch selbstständig bestehende Kepler-Chorverband herzlich in die Stadthalle Leonberg ein.

LEO singt und jubiliert! Dabei erleben Sie wieder Chormusik aller Genre und Generationen der beiden fusionierenden Regionalchorverbände Johannes-Kepler und Otto-Elben.

Folgende Chöre werden das Programm mit einem jeweils 15-minütigem Chorbeitrag ausgestalten:

Voices of Joy (Frauenchor des Liederkranzes Renningen), Leitung: Robert Kast

Male:Vox MGV Renningen, Leitung Peter Lauterbach

Melody Chor/ Sing’n Swing (Chöre des Liederkranzes Friolzheim), Leitung Ingrun Canzler

El’Chor Höfingen, Leitung Wiebke Huhs

Sängerbund Rutesheim (Gemischter Chor trad. und neu gegründeter Pop-Chor), Leitung Monika Wallner

KOJE Vokal Korntal (KOJE Kids und Frauenchor), Konstanze Miehlich-Fuhr

COE-Verbandschor, Leitung Clemens König

Chorvereinigung Weil der Stadt, Leitung Kai Müller

Beginn ist um 14 Uhr. Eintritt ist kostenfrei. Über Spenden freuen wir uns.

 


Im Rückblick: Chorworkshop-Wochenende mit Konzert / Rietheim

Jutta Obenland, 2.03.2024, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Nachberichte, Kommentare schreiben

Von Freitag 23. bis Sonntag 25. Februar 2024 fand der dritte offene Chorworkshop des Gesangvereins Eintracht Rietheim unter der Leitung des Vollblutmusikers Dirk Werner statt. Er ist in Rietheim schon lange bekannt.

Denn seine Karriere begann er mit seiner ersten Chorleiterstelle, vor ca. 30 Jahren, während seines Musikstudiums in Trossingen, als Dirigent des Rietheimer Jugendchors. Inzwischen ist er ein bekannter Musiker, Chorleiter und Arrangeur, lebt in Konstanz und leitet dort Chöre auf höchstem Niveau. Auch in diesem Workshop gelang es ihm in kurzer Zeit, viele neue Stücke mit vielen unterschiedlichen Sängern und Sängerinnen, von nah und fern, von jung bis alt, mit viel und wenig Chorerfahrung, die zuvor in dieser Zusammenstellung noch nie miteinander gesungen hatten, in Einklang zu bringen. Von Freitagabend bis Sonntagmittag brachte er den Teilnehmern sieben neue Chorarrangements bei. Es waren intensive, zielorientierte Proben, aber mit seiner mitreißenden, humorvollen Art machte es sehr viel Spaß und die Zeit verging wie im Flug. Zwischendurch gab es Kaffeepausen mit selbstgebackenem Kuchen, sogar eine Schwarzwälder-Kirschtorte war dabei. Am Samstag bereiteten Ursula Hauser, Gerda Aicher und Phillip Raible ein leckeres Mittagessen für die Sänger und Sängerinnen vor. Es gab gebackenen Fleischkäs mit vielen verschiedenen Salaten und Brot. Der ganze Workshop war bestens durchorganisiert und vorbereitet worden. Alle Teilnehmer lobten dies sehr.

weiterlesen »


25 Jahre Junger Kammerchor Böblingen

Siegfried Schneider, 1.03.2024, Chorverband Otto Elben, Nachberichte, Kommentare schreiben

Als Clemens König 1999 den Chor gegründet hat, begann er quasi bei Null. Durch seine Tätigkeit an der Musikschule Böblingen konnte er jedoch innerhalb kurzer Zeit viele Sängerinnen und Sänger begeistern und zum Mitmachen anregen. Durch nach- und umsichtiges Einstudieren mit hoher Sach- und Fachkompetenz hat er den Chor zu einem homogenen Klangkörper geformt und ihn zu Höchstleistungen befähigt. Dank ihm hat sich der Chor zu dem entwickelt, was er heute darstellt: ein leistungsfähiger, angesehener und beliebter Chor, weit über die Region hinaus.

So kommt es nicht von ungefähr, dass immer wieder Chormitglieder mit solistischen Ambitionen auch Preisträger bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ sind. Obwohl noch jung, sind die Sängerinnen und Sänger schon echte Profis: Konzertreisen in Deutschland, aber auch weltweit, gehören ebenso zur Erfahrung wie die Mitwirkung bei Großprojekten.

weiterlesen »


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich