Chorleben - S-Chorverband

Chorleben s-chorverband.de

Weihnachtliches Ende des Verbandsjubiläums

Angelika Puritscher, 12.12.2022, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Kinderchöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Musikalische Vielfalt war nach 2 Jahren Coronapause bei den beiden Benefiz-Weihnachtskonzerten am 9./10. Dezember 2022 in der Michaelskirche Eltingen geboten von Chören, Solisten und Instrumentalisten. Musicalmelodien, Popsongs, und traditionelle Weihnachtslieder zum Anhören und Mitsingen standen ebenso auf dem Programm wie moderne Pop-Arrangements. Damit beendet der Kepler-Chorverband sein 75. Jubiläumsjahr 2022 mit dem Dank an alle Beteiligten.

Die Musicalsängerin Heike Knapp eröffnete das Konzert am Freitagabend mit ihrer begnadeten Stimme als jugendliche Amateursängerin mit Titeln aus den Musicals: Die Päpstin, West-Side-Story, Elisabeth und Anastasia, begleitet am Piano von Benjamin Spanic-Kurzrock. Nach einer abwechslungsreichen Einlage der Handharmonikafreunde Eltingen mit modernen Titeln und einer geforderten Zugabe trat die Musikschule RANDYSOUND für Rock, Pop, Jazz und Klassik in Leonberg an. Sie war mit vier Solisten vertreten: Neha Gurjar, Alina Boos, Kevin Turek, Lilly Hering begleitet am Piano durch Randy Lee Kay persönlich. Jeder Solist präsentierte seinen individuell ausgewählten Song mit seiner einzigartigen Stimmfarbe.

Tenor Alexander Lachner leitete dann zum traditionellen Weihnachtsrepertoire über, abwechselnd begleitet von Elisabeth Kolofon an der Handharmonika und Benjamin Spanic-Kurzrock am Piano. Den Abschluss der ca. 90-minütigen „Weihnachtsparty“ machte dann der Chor der Lebenshilfe und wünschte allen „Ein fröhliches Fest, viel Glück und Segen für das neue Jahr“ mit dem Weihnachtslied „Feliz Navidad“

Das Nachmittagskonzert tags darauf startete mit dem Rock-Pop-Chor rytmix Leonberg unter der Leitung von Anna Zimmermann mit modernen und schmissigen Arrangements von „Rudolph, the rednosed Reindeer“, „Leise rieselt der Schnee“ in einem Arrangement von Martin Carbow, „Advent ist ein Leuchten“, „Mistletoe and Wine“ und „Ther’s a Star in Heaven“.

Der Chor der Schellingschule unter der Leitung von Frau Ciesla läutete ein mit Ding, Dong, dem Kanon „Bruder Jacob“. Natürlich durften Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ nicht fehlen und „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“. Dies trugen die ca. 30 Chorkinder mit viel Bewegung und Enthusiasmus vor.

Der Lebenshilfechor beendete auch das zweite Konzert zusammen mit Tenor Alexander Lachner und ließ den Abschluss wieder als vergnügliche Weihnachtsparty ausklingen.

Der Eintritt an beiden Tagen war frei, um Spenden für Hospiz und Lebenshilfe Leonberg wurde gebeten. Außerdem wird damit auch die Schulchorarbeit des auftretenden Chors der Schellingschule Leonberg unterstützt.

Hinweis: Chormäleon, der Chor der DHBW musste leider wegen Erkrankung vieler Choristen seine Teilnahme absagen.

Initiator und Hauptsponsoren dieser schon zur Tradition gewordenen Weihnachtskonzerte sind Andreas Frey, Eltingen und Alexander Lachner, Intanco Pop meets Classic, Stuttgart. Verantwortlich und Mitorganisator iSdVR ist jeweils Chorverband Johannes Kepler e.V. durch die Präsidentin und Projektverantwortliche Angelika Puritscher. Damit beendet der 75-jährige Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr und geht nun an die Abrechnungen der vielen geförderten Projekte im Jubiläumjahr. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Mitorganisatoren der Highlights:

  • Juli –  Gründungsfeier mit Jubilarehrungen (Gründungsort Weil der Stadt)
  • September – Und die Chöre singen für Dich auf dem Engelberg (historisch Sängerlinde, Gedenksteine)
  • November – Uraufführung Kepler-Musical „Somnium“ (Ehrung an den Namensgeber)
  • Dezember – Jahresabschluss mit musikalischer Vielfalt aller Genre und Generationen

www.chorverband-kepler.de

Organisatoren Andreas Frey (re), Tenor Alexander Lachner (Mi), Musicalsängerin Heike Knapp (li)

Chor der Schellingschule Leonberg

 

rytmix Leonberg

Chor der Lebenshilfe Leonberg


75-jähriger Chorverband blickt dankend auf ein Jubiläumsjahr zurück

Angelika Puritscher, 12.12.2022, Chorfeste, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachberichte, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Zum 75-jährigen Kepler-Chorverbandsjubiläum ein Kepler-Musical zu besonderen Jubiläen des Namensgebers Johannes Kepler und seiner Mutter Katharina Kepler. Deren Statue wurde übrigens zum 400. Todestag in Leonberg-Eltingen aufgestellt. In der Eltinger Michaelskirche beschloss der Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr mit zwei gut besuchten Weihnachtskonzerten.

Doch der Reihe nach: Am 20.07.2022 feierte der Kepler-Chorverband seinen offiziellen Geburtstag mit einer Jubilarfeier am Gründungsort im Weil der Stadt im Klösterle. Feierlich gesanglich umrahmt von der Chorvereinigung Weil der Stadt.

Mit einem eigens komponierten Musical betrat auch der Chorverband Neuland und führte das Musical SOMNIUM – Keplers fantastische Reise zum Mond vor ca. 750 Zuschauern auf. Rund 100 Mitwirkende standen beim Finale in der Stadthalle Leonberg am 26.und 27.11.2022 auf der Bühne und empfingen ihren gebührenden Applaus.

Als Solisten glänzten und ergänzten sich in ihren Hauptrollen Wiebke Huhs als „Fiolxhilde“ und der 20-jährige Hannes Nedele als „Duracoto“, die sowohl lange Sprechrollen und textlich anspruchsvolle Gesangsrollen mit Bravour ausfüllten. Im ersten Akt lag der Schwerpunkt beim „Volk von Thule“ (Projektchor Chorvereinigung Weil der Stadt), die im zweiten Akt in neue Sphären gehoben wurden vom „Chor der Geister“ (Projektchor El’Chor Höfingen) und den vier Tanzgruppen der Ballettschule Gymnastica, Weil der Stadt.

Von einem 9-köpfigen Profiensemble als Orchester wurden Chöre und Solisten einfühlsam unter der Orchesterleitung von Kai Müller begleitet.

Zur Premiere wurde ein umfangreiches Programmheft herausgegeben mit allen Texten des Musicals.

Pressebericht der Leonberger Kreiszeitung vom 28.11.2022


Christmastime | CHORMÄLEON Adventskalender 2022

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 11.12.2022, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Spürt ihr es auch? „Christmastime is here!“ Genießt mit uns die Weihnachtsstimmung in luftiger Höhe im Riesenrad über dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Wir wünschen allen einen schönen 3. Advent!

Homepage: https://www.chormaeleon.net

Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon

Instagram: https://instagram.com/chormaeleon


Mach die Augen zu und wünsch dir einen Traum | Der KREIS-CHOR Adventsgruß

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 11.12.2022, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, gemischte Chöre, Ideen, Regionalchorverbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Titel: Mach die Augen zu und wünsch dir einen Traum
T.: Yves Dessca/Jack White
M.: Jean-Pierre Bourtayre
Satz: Stefan Scheidtweiler

Die Advents- und Weihnachtszeit ist oft sehr stressig. Daher sollte man ab und zu die Augen schließen und sich Zeit für sich und seine Träume nehmen. Von dieser Lebenseinstellung singt der Kreis-Chor heute unter der Leitung von Holger Frank Heimsch.

Kreis-Chor im Sängerkreis Mittlerer Neckar
Dirigent & Schnitt: Holger Frank Heimsch
Klavier: Harald Sigle
Ton: Nick Grüßner
Licht: Walter Bühler

Aufzeichnung aus der Mauritiuskirche – Ev. Kirchengemeinde Pleidelsheim im Jahr 2022


Förderaufruf für das Bundesprogramm „Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit“

Anne_Stamer, 8.12.2022, Ankündigungen, Nachwuchsarbeit, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Wir möchten Sie heute auf den Förderaufruf des neuen Bundesprogramms „Das Zukunftspaket Bewegung, Kultur und Gesundheit“ des BMFSFJ aufmerksam machen, mit dem u.a. auch ausdrücklich die musische Aktivität junger Menschen gefördert werden soll.

Bewerben können sich insbesondere Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe. Da Musikvereine, Chöre & Orchester oft anerkannte Träger der freien Jugendhilfe sind, kommt die Förderung also auch für unsere Strukturen in Frage. Die Zuständigkeit für die Anerkennung sowohl als Träger der freien Jugendhilfe liegt beim örtlichen Jugendamt, wenn der Träger im Wesentlichen im Bezirk des Jugendamtes tätig ist. Eine Zuständigkeit durch das Landesjugendamt könnte gegeben sein, wenn der Träger in mehreren Jugendamtsbezirken tätig ist, oder landesweite Bedeutung besteht.

Die Webseite des BMFSFJ ist jetzt online mit Informationen zum Zukunftspaket, die Antragstellung soll ab Januar 2023 möglich sein: https://www.das-zukunftspaket.de/

Den digitalen Förderaufruf finden Sie hier:

https://www.bmfsfj.de/resource/blob/202836/c5d311310898e2069c864a71a31c47f1/foerderaufruf-zukunftspaket-bewegung-kultur-gesundheit-data.pdf

Im Infoblatt wird die Struktur noch einmal verdeutlicht.


Feste feiern – aber sicher: Lebensmittelhygiene bei Vereins- und Straßenfesten

Anne_Stamer, 8.12.2022, Vereinsführung, 2 Kommentare

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz lädt die Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg zu folgender Online-Veranstaltung ein:

Feste feiern – aber sicher: Lebensmittelhygiene bei Vereins- und Straßenfesten | Online

Die Veranstaltung wird an folgenden Terminen angeboten:

31. Januar 2023 | Beginn: 14.00 Uhr

28. Februar 2023 | Beginn 17.00 Uhr

29. März 2023 | Beginn 17.00 Uhr

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen oder auf der Internetseite www.alr-bw.de unter der Rubrik Veranstaltungen abrufen.


6. Dezember – eine besondere Chorprobe

Matthias Maier, 7.12.2022, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Zunächst hatte die Chorprobe am 6. Dezember bei den Achalmfinken in Eningen noch ganz normal begonnen, schließlich musste noch für das Konzert am 4. Advent geprobt werden.

Doch nach kurzer Zeit rief Kinderchorbetreuerin Anne alle Kinder ums Klavier zusammen und begann, eine Geschichte vom Nikolaus vorzulesen, da mit „Lasst und froh und munter sein“ endete. Und auf einmal war auf dem Flur vor dem Probenraum ein Gepolter und eine Glocke zu hören und als die Türe aufging, stand niemand Geringeres als der Namensgeber des Tages da: Der Nikolaus.

Und der hatte für die Achalmfinken nicht nur Geschenke mitgebracht, nein, seine Elfen hatten ihm zu den Kindern auch noch ein paar Dinge aufgeschrieben – wobei das den Aufschrieben nach alles ganz brave Kinder sind, die toll in den Proben und vor allem beim großen Musical im November mitgemacht haben.


Das ist unser Haus!

Anne_Stamer, 7.12.2022, Ankündigungen, Ideen, Nachberichte, Kommentare schreiben

In Schnait tut sich in letzter Zeit einiges: Das Künstlerkollektiv ZeitRaum bespielt das Silcher-Haus mit einem bunten Programm aus Tanz- und Musik-Performance, Ausstellung und der Wiederbelebung von Silchers Liedertafel. Hintergrund ist die Frage, welche kulturellen und sozialen Bedarfe es in Schnait gibt und wie ein Kulturort darauf antworten kann.

So wurde im Oktober eine Aufführung der Tänzerin Anni Bork und des Musikers Florian Vogel gezeigt, die aus der Beschäftigung mit Silchers Taktstock entstanden ist und sich inhaltlich mit dem damaligen sowie heutigen Schul- und Lernsystem auseinandersetzt. Anni Bork tanzte und spielte facettenreich, während Florian Vogel gekonnt mit Klavier, Violine, Loopstation und weiteren elektronischen Musikinstrumenten begleitete. Im Anschluss wurde mit dem Publikum über das Thema Bildung, Schule, über die Didaktik von früher und heute und über die Wünsche für morgen diskutiert. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Carle, dem Leiter der Grundschule Schnait sowie Michael Davis, dem Leiter der Musikschule Saitenspiel Weinstadt. weiterlesen »


KonzertRevue 2022 „unterwegs…“ mit dem Männerchor Eglofs

Anne_Stamer, 7.12.2022, Männerchöre, Nachberichte, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare schreiben

Der Männerchor Eglofs ist gut „unterwegs…“

Am ersten November-Wochenende nach zwei Jahren Revue-Pause gab der Männerchor Eglofs  im Dorfstadel wieder eine KonzertRevue, welche musikalisch wie auch darstellerisch vom Allerfeinsten war. Das Publikum war zurecht begeistert und forderte eine Zugabe nach der anderen bei zwei Mal ausverkauftem Saal.

Eingebettet in das Thema „unterwegs…“ reichte das Spektrum der Darbietungen von mittelalterlichen Gesängen über die Klassik und den Jazz bis hin zur Pop- und Rock-Musik, ohne die Filmmusik und Beispiele von bekannten Liedermachern und Vokalensembles zu vernachlässigen. Mal festlich und getragen, mal heiter und frech, dann wieder nachdenklich stimmend und Erinnerungen wachrufend – hier passte die viel zitierte Aussage: „Für jeden war etwas dabei.“ Nicht zuletzt wurde zu vielen Texten die entsprechende Szenerie gezeigt. weiterlesen »


Kinderchorgottesdienst auf der CMT am 22. Januar 2023

Anne_Stamer, 7.12.2022, Ankündigungen, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare schreiben

Seien Sie mit Ihrem Kinderchor bei einem besonderen Event auf der CMT 2023 mit dabei. Wir möchten gerne gemeinsam mit vielen Kinderchören aus dem Umkreis einen besonderen ökumenischen Gottesdienst feiern, bei dem die Musik im Vordergrund steht. Unter dem Titel „Love the World“ wollen wir gemeinsam für eine friedliche Welt singen, denn nur so können wir Reisen und die Vielfalt der Welt entdecken.

Stattfinden wird die Veranstaltung im Rahmen der CMT am Sonntag, den 22. Januar 2023, von 9:15 – 9:45 Uhr an der Atriumsbühne. Diese befindet sich im Eingang Ost auf dem Messegelände der Messe Stuttgart.

Alle teilnehmenden Kinder und Begleitpersonen der Chöre erhalten an diesem Sonntag kostenfreien Eintritt zur CMT. Zusätzlich erhält jedes Kind im Vorfeld zwei weitere kostenfreie Eintrittstickets, um Familie oder Bekannte zum Gottesdienst mitzubringen und anschließend einen schönen gemeinsamen Tag auf der CMT, als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, zu verbringen.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von den katholischen und evangelischen Kirchen in Baden-Württemberg, dem Schwäbischen Chorverband, der Sing-Community YOU/C vom Evangelischen Jugendwerk in Württemberg und der Messe Stuttgart durchgeführt.

Weitere wichtige Informationen und Anmeldung unter: https://www.messe-stuttgart.de/cmt/besucher/rahmenprogramm/privatbesucher/kinderchor


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich