Chorleben - S-Chorverband

Singen und Stimme

Mit-Sing-Konzert im Pop-up-Autokino Heilbronn am Samstag, 30. Mai 2020

Isabelle Arnold, 28.05.2020, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Heilbronn, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, 1 Kommentar

„Wir singen zusammen“: Unter diesem Motto veranstaltet der Chorverband Heilbronn am 30. Mai 2020 ab 15:00 Uhr sein zweites Mit-Sing-Konzert im Pop-Up-Kino Heilbronn auf der Theresienwiese. Die Anleitung von Chorleiterin Tabea Raidt kommen – ganz wie im Autokino üblich – über das Autoradio, im Auto können dann alle zu Liedern wie „An Tagen wie diesen“ oder auch „Country roads“ und „99 Luftballons“ mitsingen.

Ab 14:00 Uhr beginnt die Platzeinteilung.

Das Mit-Sing-Konzert kostet 5 Euro pro Person. Hier geht es zur Kartenbestellung.


Mediencheck: Brandneu! – DeltaQ

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 26.05.2020, Chorgattung, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Brandneu ist nicht nur das gleichnamige Programm von DeltaQ, sondern auch die aktuelle CD der Berliner Vokalband. 10 Titel sind auf dem zweiten Album enthalten. Der Fokus liegt auf deutschsprachigen Stücken. Neben Eigenkompositionen finden sich einige deutsche Popsongs darunter. In guter DeltaQ Tradition häufig in einem anderen Gewand. Simon Eisen hat für Vocals on Air reingehört.

Redaktion: Simon Eisen
Moderation: Stefanie Sickel

Weitere Posdcast unter www.vocalsonair.de


Kepler-Chorverbandstag online per Zoom

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 25.05.2020, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Immerhin 17 Teilnehmer, d.h. mehr als ein Drittel der möglichen Vereinsdelegierten waren online beim Verbandstag des Regional­chor­verbands Johannes Kepler (CVJK) via Zoom am 17. Mai 2020 vertreten. Die Einladung mit Tagesordnung zum Ordentlichen Chorverbandstag – ursprünglich für diesen Tag in der Stadthalle Leonberg mit viel Chormusik, Ehrungen und Workshops geplant – hatten die Vereine nun für einen virtuellen Verbandstag erhalten. Die zuvor versendeten schriftlichen Geschäfts­berichte der Vorsitzenden und der Chorleiter sowie der Kassenbericht kamen zur Aussprache und Erläuterung. Dank erheblicher Zuschüsse aus Landesmitteln für die durchgeführten zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie größtenteils Verzicht auf Aufwandsentschädigung des Präsidiums, kann der CVJK wieder auf einen erfreulich guten Kassenstand aufweisen.
Kassenprüfer Rolf Sorg bescheinigte dem Schatzmeister Ingo Bohnert eine einwandfreie Kassenführung, so dass eine einstimmige Entlastung des Präsidiums gewährt wurde.

Lediglich die anstehenden Neu- und Wiederwahlen werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Kandidaten standen zum Verbandstag am 17. Mai noch nicht alle fest. Die dringendste Neubesetzung ist die des Schatzmeisters, da der Amtsinhaber nach vier Jahren nicht wieder kandidiert. Verbandschorleiterin Annette Glunk gibt ihr Amt ab, nachdem sie zwischenzeitlich keinen Chor mehr im Kepler-Chorverband hat, jedoch weiterhin als Dozentin für Chorleiter zur Verfügung steht. Jonas Kronmüller, der bereits seit 2014 erfolgreich Vizechorleiterkurse im Kepler-Chorverband gibt, erklärt seine Kandidatur als neuer Verbandschorleiter. Damit hätte der CVJK neben Wiebke Huhs, die im Amt bleiben würde, weiterhin zwei Verbandschorleiter.
Die in diesem Jahr nicht durchführbaren Ehrungen sollen am Verbandstag im Jahr 2021 vorgenommen werden. Dieser Verbandstag wird dann nach entsprechender Zustimmung durch den Liederkranz in Münchingen oder wie ursprünglich für 2020 geplant in der Stadthalle Leonberg durchgeführt. Für das Jahr 2022 – das 75. Jubiläumsjahr des Kepler-Chorverbands – hat sich die Chorvereinigung Weil der Stadt bereiterklärt. weiterlesen »


Gemeinsames Singen im Autokino Heilbronn

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 25.05.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Heilbronn, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Seit rund 8 Wochen ist der Probenbetrieb und das vielfältige Konzertprogramm in ganz Deutschland verstummt. Aber seit wenigen Tagen haben sich zahlreiche Neuerungen ergeben. Lockerungen werden auf Länderebene wöchentlich der aktuellen Situation angepasst. Dazu gibt auch viele neue Ideen für Kulturformate, die trotz Kontakt- und
Versammlungsverbot Künstler die Chance geben ihre Programm zu präsentieren. Der geeignete Ort dafür: ein Autokino. In vielen Städten Deutschlands entstehen zahlreiche Open-Air-Locations, die via Großbildleinwand und UKW-Frequenz Kultur ins Auto bringt.

Wie das gemeinsame Singen trotz Corona funktionieren kann, dass erklärt uns Holger Frank Heimsch, der für Vocals On Air im Autokino Heilbronn war.

Redaktion: Holger Frank Heimsch
Moderation: Stefanie Sickel

Weitere Podcasts unter www.vocalsonair.de


Vocals on Air-News vom 21.5.2020

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 23.05.2020, Chorgattung, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Die aktuellen Themen:
  • Beethoven-Jubiläum geht in die Verlängerung
  • Die neue Saison der Bachakademie
  • Landesmusikfestival Baden-Württemberg spielt im ganzen Land bis 2025
  • Webinare des SCV im Mai, Juni und Juli

Redaktion: Dominik Eisele
Moderation: Stefanie Sickel

Weitere Podcasts unter www.vocalsonair.de

 


Vocals on Air an Christi Himmelfahrt

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 21.05.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Heilbronn, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

In der aktuellen Corona-Pandemie wird der Wunsch nach aktivem Singen immer größer. Kreative Köpfe haben Möglichkeiten gefunden. Holger Frank Heimsch hat das Mitsingkonzert des Chorverbandes Heilbronn in einem Autokino ausprobiert und Katrin Heimsch hat beim virtuellen Singen mit Patrick Bopp am Europatag mitgesungen.

Zur ersten Ausgabe von „Cantament“, dem Forum singender Demokraten, lud der Schwäbische Chorverband ein. Im Rahmen einer Videokonferenz am 1. Mai kamen rund 40 Chorleiter, Choristen, Vereins- und Verbandsfunktionäre zusammen, haben über die aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Werte der Vereine gesprochen und Anregungen gesammelt. Die Chefredakteurin der Zeitschrift SINGEN, Isabelle Arnold, spricht mit Holger Frank Heimsch über die Erkenntnisse und Ergebnisse der virtuellen Diskussionsrunde.

Brandneu ist nicht nur das gleichnamige Programm von DeltaQ, sondern auch die aktuelle CD der Berliner Vokalband. 10 Titel sind auf dem zweiten Album enthalten. Der Fokus liegt auf deutschsprachigen Stücken. Neben Eigenkompositionen finden sich einige deutsche Popsongs darunter. In guter DeltaQ Tradition häufig in einem anderen Gewand. Simon Eisen hat für Vocals on Air reingehört.

Ein aktuelles Update, was in der Vokalszene wichtig ist, bekommt ihr von Dominik Eisele.
Am Mikrofon begleitet euch Stefanie Sickel durch die Sendung.

Redaktion: Holger Frank Heimsch.

Zur Sendung um 18 Uhr oder als Podcast: www.vocalsonair.de


Virtuelle Proben bei CHORMÄLEON

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 19.05.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, gemischte Chöre, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

2020 ist das Jahr der Corona-Pandemie. Das gesellschaftliche und kulturelle Leben ist komplett auf Null gefahren worden. Doch Not macht erfinderisch. Mit Hilfe des Videokonferenzsystems „AlfaView“ hat CHORMÄLEON – Chor der DHBW Stuttgart, eine kostengünstige und praktikable Lösung gefunden, die nicht real stattfindenden Chorporben durchzuführen. Wie eine virtuelle Probe bei CHORMÄLEON funktioniert, erklärt Bassist Thilo Münz. Für den Instagram-Account von CHORMÄLEON hat er eine virtuelle Probe in der Story mitbegleitet.

Hompage: www.chormaeleon.net
Facebook: www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: www.instagram.com/chormaeleon


Singen gegen den „Corona-Frust

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.05.2020, Chorpraxis, gemischte Chöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Chor „ConTakt“ macht Musikvideo diese persönliche Erfahrung der Chorleiterin war der Anlass

Eine Gitarre spielt ei­ne eingängige Melodie. Gesichter tauchen auf dem Bildschirm auf, erst wenige, dann immer mehr, bis schließlich der ganze Bildschirm ausgefüllt ist mit rechteckigen Bil­dern von Menschen, die – jeder für sich – in eine Videokamera schauen. Sie fangen an zu singen, doch statt ei­nes Stimmengewirrs hört man einen vierstimmigen Chorgesang. Es sind die Sänger des Chors ConTakt, die ein Musikvideo produziert und auf Youtube veröffentlicht haben, „Ge­gen den Corona-Frust“, wie Roswi­tha Straub, Schriftführerin des Chors, es formuliert.

Mit einem Klick auf das Foto sehen und hören Sie den Beitrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Wir meinten, es kann immer so weitergehn. Immer aufwärts, wie soll’s uns auch anders geschehn. Doch wie schnell sich alles ändern kann, in einer scheinbar heilen Welt – die Frage wurd‘ schon lang nicht mehr gestellt“, heißt es in dem Lied „Auf amol“. In ihm geht es um die Co­rona-Krise und wie das Virus auf ein­mal die ganze Welt veränderte. Kom­poniert hat das Lied Stefan Wilhelm, der Frontmann der Schürzenjäger.

„Das Lied hat mich berührt, der Text hat zur Situation gepasst“, sagt Chor­ leiterin Karin Schoch.

Zum Beitrag>>>>


Die Top 12 der Volkslieder ein Interview mit Dr. Mirijam Noa

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 5.05.2020, Chorgattung, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Kennt ihr schon die Top 12 der Volkslieder? Auf Basis einer Dissertation von Mirijam Noa wurde aus Liederbüchern des 19. Jahrhunderts die meist abgedruckten Lieder analysiert. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch spricht Noa über die Entstehung des Rankings und macht Lust auf die kommenden 12 Volkslieder, die so manchen unbekannten Hit zu Tage bringen.

Redaktion & Moderation: Holger Frank Heimsch

Mehr Podcasts und Infos unter www.vocalsonair.de


„Sah ein Knab ein Rösnlein stehn“ mit CHORMÄLEON

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 4.05.2020, Chorfeste, Chorgattung, gemischte Chöre, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

„Immer anders – immer gut“ – so das Motto von CHORMÄLEON, dem Chor der DHBW Stuttgart seit über 20 Jahren. Dieses Lebensgefühl spiegelt sich nicht nur in der Vielzahl der Auftritte, sondern auch im Repertoire wieder. Neben Pop- und Musicalsongs findet sich auch mal der einen oder andere klassische Titel wieder. So wie jetzt das Volkslied „Sah ein Knab ein Röslein stehn“. Ein Lied, welches CHORMÄLEON unter der Leitung von Chorleiter Holger Frank Heimsch für die Teilnahme am Chorwettbewerb des Schwäbischen Chorverbandes 2019 in Heilbronn ins Programm aufgenommen hat.

Hompage: www.chormaeleon.net
Facebook: www.facebook.com/chormaeleon
Instagram: www.instagram.com/chormaeleon


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich