Chorleben - S-Chorverband

Landkreis Biberach fördert Chorsingen

Vor 30 Jahren haben lokale Sängerbünde, kirchliche Stellen und das Staatliche Schulamt Biberach ein Konzept erarbeitet, nicht nur die Blasmusik, sondern auch das Singen zu fördern. Seither unterstützt der Landkreis Biberach die Kinder- und Jugendchöre der Kirchen, Schulen und Vereine ideell und finanziell. Beim Festakt in der Landesakademie Ochsenhausen betonte Landrat Dr. Heiko Schmid den Wert des Singens. Es erhalte altes Kulturgut, fördere die Teamfähigkeit und bringe den Jugendlichen reiche Erfahrung durch gelungene Auftritte in der Öffentlichkeit. Bereits im Kindergarten werde jetzt das Singen gefördert durch motivierende Kurse für Erzieherinnen. Dr. Schmid bezeichnete Ferdinand Kramer als Impulsgeber seit 30 Jahren, der das ganze sängerische Gefüge zusammenhalte. In dieser Zeit wurden 108 Chortage angeboten, 68 Chöre haben an 50 Schulungen teilgenommen, zu denen man stets namhafte Dozenten verpflichten konnte.

Beim Festakt sang der Kinderchor Gutenzell aus Uli Führes „Mondflug“, der Kinderchor der Landesakademie gefiel mit dem Glockenspiel-Lied aus Mozarts „Zauberflöte“. Nach einer Polonaise, in der auch die Zuhörer eingebunden waren, sorgte der Schulchor Ingoldingen für rhythmischen Schwung, um dem Jugendchor Eberhardszell mit Hilfe der Zillentaler Schürzenjäger den Schlusspunkt zu überlassen.

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 14. Apr 2011, Chorverband Donau-Bussen, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich