Chorleben - S-Chorverband

April 2021

Videoprojekt öffnet neue Wege des Singens

Richard Brümmer, 12.04.2021, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Auch wenn das gemeinsame Singen aktuell zu kurz kommt, ist gar nicht singen auch keine Lösung. Daher begannen die 12 Mitglieder des A cappella Ensembles „Unerhörte Tonartisten“ aus Stuttgart ein Videoprojekt, das etwas Abwechslung zu den eher trockenen Online Proben in Jamulus bringen sollte. In Jamulus lassen sich zwar prima neue Stücke lernen, aber das Feilen am Gesamtklang, den Stimmodes und dem exakten Timing kommt leider zu kurz. Da war das Video eine willkommene Gelegenheit, das neu erlernte Wissen in Sachen Arrangieren, Homerecording und Schnitttechnik anzuwenden. So entstand ein Fortsetzungs-Video, was jede Woche ein bisschen mehr preisgibt von dem neuen, bisher „unerhörten“ A cappella Cover des Ensembles. Nun musste noch ein originelles Setting her, was sich zuhause ohne viel Aufwand umsetzen lässt und trotzdem ein einheitliches Bild ermöglicht. Um sich etwas von der Masse der Zusammenschnitt-Videos zu unterscheiden, hat sich jede Sänger:in mit der Taschenlampe von unten beleuchtet, was mit schwarzem Hintergrund einen ganz besonderen Effekt ergibt, frei nach dem Motto: nicht schön, aber selten. Die erste Folge der Videoserie erscheint am 11.04.21 auf Instagram (unerhoerte.tonartisten) und der Facebook-Seite der Unerhörten Tonartisten (https://www.facebook.com/UnerhoerteTonartisten/), danach wird jeden Sonntag etwas mehr des Stückes zu sehen sein.


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich