Chorleben - S-Chorverband

gemischte Chöre

Eugen-Jaekle-Chorverband gründet neuen Kammerchor

Isabelle Arnold, 20.02.2018, Chorgattung, Eugen-Jaekle-Chorverband, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Eine alte Tradition im EJC liegt mir am Herzen: die Neugründung eines Kammerchores! So wie Ende der 70er Jahre vom damaligen Gauchormeister Maximilian Fischer ins Leben gerufen und geleitet, soll auch der neue Kammerchor ein zusätzliches Angebot für engagierte Sänger/innen sowie Chorleiter/innen gleichermaßen darstellen, um anspruchsvolle Chorliteratur zu erarbeiten. Damit erweitert der Chor nicht nur das bereits vielseitige Angebot des EJC, sondern rundet dieses ab.

Dabei soll er sich bewusst nicht vom Verband „isolieren“, sondern gezielt hineinwirken. Dieser Chor soll bei seinen Auftritten Werbung für das Singen im EJC sein. Somit auch neue SängerInnen für die Vereine gewinnen. Ich freue mich über eine rege Teilnahme! Der Kammerchor des Eugen-Jaekle Chorverbands ist ein A-cappella-Chor, der sich zur Aufgabe macht den Chorverband nicht nur regional, sondern auch bewusst außerhalb der Region Ost-Württemberg zu  repräsentieren. Das Ensemble richtet sich gleichermaßen an engagierte SängerInnen wie auch ChorleiterInnen, die neben ihrer Vereinstätigkeit ein musikalisches Projekt suchen, in dem sie anspruchsvolle Chorliteratur sämtlicher Genres und Epochen erarbeiten möchten. Dabei wird bewusst ein Mix zwischen aktueller Chorliteratur aus dem Bereich der Popmusik kleinerer bekannter Ensembles (z.B. Pentatonix) und moderner zeitgenössischer Musik angestrebt. Geprobt wird zunächst jeweils an einem Samstag im Monat.

Evangelisches Gemeindehaus
Deutschordenstraße 47
73463 Westhausen

Geleitet wird der Chor von Benjamin Samul.

Kosten pro Teilnehmer:

Schnupperprobe (2x möglich) à 5,00 €
Jahresbeitrag für Mitglieder 90,00 €
Nichtmitglieder 110,00 €
Mitglieder sind alle Teilnehmer, die in einem Gesangverein des EJC Mitglied sind.

Anmeldung über die EJC-Geschäftsstelle bei Petra Kempf: Tel. 07361/41813 oder
info@ejcv.de

Probebeginn ist Samstag, 17.03.18 um 14:00 Uhr.

Der nächste Probentag soll dann am Samstag, 14.04.2018 ebenfalls 14:00 Uhr stattfinden.


Vocals On Air präsentiert Best of – Folge 1

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.02.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

2018 feiert das Radiomagazin Vocals On Air sein 5-jähriges Bestehen. Grund für Moderator Holger Frank Heimsch in der Sendung am Donnerstag, 15. und 22. Februar 2018 noch einmal die unterhaltsamsten, ergreifendsten und spannendsten Beiträge aus 5 Jahren Vocals On Air, umrahmt mit vielfältiger Vokalmusik, zu präsentieren. In den Chor-News gibt es aktuelle Seminar- und Veranstaltungstipps.

 

Etwas skurril, aber immer mobil: Rock-Pop-Chor „Off Track“ aus Tübingen
„Ich suchte einen Chor, der den Übermut meiner jungen Jahre widerspiegelt.“ so die Sängerin Waltraud Koneczny, Gründungsmitglied von „Off Track“. Inspiriert vom Kinofilm „Young@Heart“ gründete sie einen ehrgeizigen, lebensfrohen und motivierenden Seniorenchor, der die Musik der 60er bis 80er Jahre auf den Bühnen von Tübingen und ganz Deutschland performt. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch berichten die Sängerin und ihre Chorleiterin über die stimmliche Arbeit bei älteren Menschen, die Konzertprogramme und warum man „Off Track“ nicht nur gehört, sondern gesehen haben muss.

Gesang in Kriegsgefangenschaft

Prof. Friedhelm Brusniak ist Chorforscher und wissenschaftlicher Leiter des Sängermuseums in Feuchtwangen. Das Redaktionsteam hat ihn dort besucht und an diesem Ort lebendiger Chorgeschichte über die Zeiten gesprochen, in denen Chöre und Chormusik unter politischem Druck standen. In der Sendung am Donnerstag wird der erste Teil des Interviews zu hören sein, in dem er über die Zeit des Nationalsozialismus und daran anschließend die Musik in Kriegsgefangenschaft spricht.

Jugendchöre: ein Interview mit Prof. Robert Göstl

Prof. Robert Göstl ist Professor für Kinderchorleitung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und Leiter verschiedener Chöre. In einer der ersten Sendungen von Vocals On Air sprach Göstl über Jugendchöre und die Akquise neuer Chormitglieder.

Musikalische Bildung im Fokus: Interview mit Prof. Christian Höppner (Deutscher Musikrat)

„Grundrecht bedeutet, dass es einen voraussetzungslosen Zugang geben muss für jeden Bürger unseres Landes zu Musik“, so der Generalsekretär des Deutschen Musikrats, Prof. Christian Höppner. Im Gespräch mit Moderator Holger Frank Heimsch spricht Christian Höppner über die Förderungsebenen von Kindern, die Ziele und Forderungen sowie die Grundsatzpapiere des Deutschen Musikrats.

weiterlesen »


Happy voices Deizisau in Concert

Isabelle Arnold, 14.02.2018, Chorverband Karl-Pfaff, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Happy voices Deizisau geben am 21. April 2018 um 19 Uhr im Quadrium Wernau ein Konzert. Alle Musical-Liebhaber aufgepasst: Jetzt gibt es einen Abend mit den Highlights aus den beliebtesten Musicals. Nico Müller, Kasper Holmboe,Karim Khawatmi & Stefan Tolnai präsentieren die neue Konzertreihe MUSICAL GENTLEMEN!

Special Guests: Anja Wendzel (bekannt aus dem Musical Tanz der Vampire) und Happy Voices Deizisau.

 Diese eleganten Herren werden dem Publikum in einem gefühlvollen Abend die ganze Vielfalt des Musicals präsentieren. Am Flügel werden sie von Dr. Konstantinos Kalogeropoulos begleitet. Erleben Sie begeisternde Stimmen mit viel Gefühl und Power bei den großen Hits der Musicalerfolge wie „Tanz der Vampire“, „Ich war noch niemals in New York“, „Jekyll & Hyde“, „Starlight Express“, „Die Drei Musketiere“ und vielen anderen mehr.

 

Weitere Informationen zum Konzert finden sich hier.


Modellkonzert El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen wird zur Bühnenshow

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 6.02.2018, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Frauenchöre, gemischte Chöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

James Bond trifft mit seinen Girls auf Hexen, Nonnen und Hippies

James Bond „Goldfinger“

Die Kooperationschöre in allen Facetten

Es ist soweit! Der Kartenvorverkauf für die Filmmusik-Chorkonzerte ist gestartet. Chöre und Tänzer sind am 3. März in der Stadthalle Leonberg und am 4. März im Bürgersaal Schwieberdingen on Stage.
Was sich im letztjährigen Sommer bei einem Chorverbands-Stammtisch zwischen zwei Chören angebahnt hat, kommt nun nach fünfmonatiger wöchentlicher Probenzeit Anfang März auf die Bühne. Ursprünglich als Modellkonzert der beiden Verbandschöre mit Aufführungsort Steinturnhalle Leonberg geplant, wird nun aufgrund der Entwicklung des Projektes eine große Bühnenshow mit Verlegung in die größere Stadthalle Leonberg.  weiterlesen »


Mit neuen Ideen glänzen – das Seminar „Präsentation eines Konzertes

Isabelle Arnold, 29.01.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Viele Konzerte von Vereinen leiden an einer langweiligen und falsch angesetzten Moderation. Was darf man nicht machen? Wie weckt man das Interesse der Konzertbesucher? In diesem Seminar am 10. März 2018 in Bad Urach werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit den Grundlagen einer interessanten und abwechslungsreichen Programmgestaltung vertraut gemacht. Ebenso geht es um die passende Präsentation des Konzertes.

Das Seminar richtet sich an alle, die am kreativen entstehungsprozess eines Konzertes beteiligt sind und gibt interessante Impulse zur Verbessserung von Abläufen und weiteren wichtigen Faktoren eines Konzertes.

Inhalte:

  • Analyse von Fehlern in einer Moderation
  • Grundlagen einer sinnvollen und animierenden Moderation
  • Selbstversuche über vorgegebene Programme
  • Anregungen für sinnvolle Programmgestaltung

Weitere Informationen, sowe die Anmeldung zum Seminar finden sich hier.


A Cappella Comedy bei Vocals On Air

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 25.01.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, gemischte Chöre, Männerchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

Special: Schule für Comedy Hamburg/Köln

Wenn in der Kombination von unterhaltsamen Texten, guter Musik und einem Schuss Humor zusammenkommen und das ganze a cappella präsentiert wird, ist beste A Cappella Comedy garantiert. Das Radiomagazin Vocals On Air widmet sich in seiner Sendung am Donnerstag, 25. Januar, sowie am 1. und 8. Februar 2018 dieser Kunstform. Moderator Holger Frank Heimsch freut sich auf A Cappella-Formationen, die sich der unterhaltsamen Performance verschrieben haben. Wie man zu einem Comedian wird und wie wichtig die Verbindung von Wort und Musik ist, erklärt der Gründer der „Schule für Comedy“ im Laufe der Sendung.

Männer! der etwas andere Chor: Interview mit Stefan Fieser
„Die MÄNNER! haben sich vor mehr als 10 Jahren gegründet, weil mein Frauenchor Jubiläum feierte und nach etwas Besonderem für das Konzert Ausschau hielten. Und aus dem Spass von damals sind bis heute die MÄNNER! immer noch musikalisch aktiv.“ so der musikalische Leiter Stefan Fieser. „Wir sind der Meinung, dass es nicht ganz alleine auf die musikalische Qualität ankommt, sondern dass der Funke von Chor auf das Publikum überspringt und das Publikum einen spaßigen Abend hat.“

Walking-Act aus Hamburg: Voicebusters
„Beim Singen der Melodie von Ghostbusters ist die Idee zum Bandnamen Voicebusters gekommen.“ erzählt Ensemblemitglied Henrik Brückmann. „Der besondere Reiz bei unseren Auftritten liegt an der direkten Nähe zum Publikum. Wir singen bei Firmenfesten, Empfängen und auch im Supermarkt.“ Vocals On Air stellt die Entstehungsgeschichte und die musikalische Arbeit des Ensembles vor.

Männer ohne Nerven: Interview mit Thorsten Werner
„Wir kommen alle aus der Chorszene und präsentieren seit 1991 von Barbershop über Volksmusik und Comedian Harmonists bis hin zu Gospel.“ so Thorsten Werner, Ensemblemitglied bei ‚Männer ohne Nerven‘. „Die Motivation für uns ist der Spaß auf der Bühne, der Klang der vier Stimmen und die Einfachheit sich hinzustellen und zu singen“. Vocals On Air stellt die Preisträger des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises 2001 vor.

Vom Amateur zum Star: Schule für Comedy Hamburg/Köln
„In erster Linie ist es harte Arbeit. Komik kann man lernen“, so der künstlerische Leiter der Schule für Comedy, Cem Ali Gültekin. „Um einen guten Gag in Verbindung mit Musik zu schreiben, ist harte Arbeit und benötig viele Seiten Manuskript. Ebenso gehört die Reflexion nach einem Auftritt zur weiteren Optimierung im Bereich Comedy dazu.“ Vocals On Air stellt das Ausbildungsprogramm der Schule für Comedy und die Zutaten für gute A Cappella-Comedy vor.

Das Radiomagazin Vocals On Air können Sie am Donnerstag, 25. Januar, 1. & 8. Februar 2018 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Stream hören. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air


Sagt uns die Meinung!

Isabelle Arnold, 23.01.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

2018 feiert Vocals on Air sein fünfjähriges Jubiläum. Wir möchten Eure Meinung zu unserem Radiomagazin wissen. Einfach hier klicken und an der kurzen Umfrage teilnehmen.

Wir freuen uns auf eure Meinungen.


Neue Chorprojekte der CG Kai Müller in Ditzingen und Weil der Stadt

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 22.01.2018, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, 1 Kommentar

Kai Müller startet mit seinen Chören zum Jahresanfang mit neuen interessanten offenen Chorprojekten.

Ditzingen: Fiesta Latina / Afrikanische Chormusik

Fiesta Latina und Afrikanische Chormusik mit Probenstart am 18. Januar in Ditzingen
Die DitSingers tauchen in die fetzigen Rhythmen der südamerikanischen Chormusik ein. Dabei gibt es mehr als nur Singen, auch Bewegung und Schauspiel kommen dabei nicht zu kurz – sei dabei! Proben: jeden Donnerstag ab 18.45 Uhr im Fuchsbau, Leonberger Straße 39 in Ditzingen.

Taggleich startet das Projekt des city-chors in Ditzingen. Interessierte Sängerinnen und vor allem Sänger sind herzlich willkommen!
Proben: jeden Donnerstag ab 20.15 Uhr
Beide Konzerte am 03. Februar 2019 in der Stadthalle Leonberg.

Weil der Stadt: Chor & Comedy 

Chor & Comedy in Weil der Stadt  Projektstart Dienstag, 23. Januar
In verschiedenen Episoden werden diverse TV-Genres spielerisch-satirisch in die Mangel genommen und durch den theatralen Kakao gezogen. Den Soundtrack und auch ganz spezielle eigene Beiträge fürs TV-Programm liefert live, in Farbe und mit dem nötigen Unernst die Chorvereinigung.
Für dieses Chorprojekt der etwas anderen Art werden neue Sänger und Sängerinnen gesucht, die nicht nur gerne singen, sondern vielleicht auch ihr schauspielerisches Talent einbringen möchten. Neben den „normalen“ Chorproben mit Chorleiter Kai Müller (immer dienstags von 20 – 22 Uhr) gibt es für die schauspielernden Sänger und Sängerinnen ein extra Schauspieltraining mit der Theaterpädagogin Sigrid Vaas (auch dienstags, von 18.45 – 19.45 Uhr).
Mehr Informationen gibt es bei einer Info-Veranstaltung am Dienstag, den 23. Januar 2018, in Weil der Stadt im Alten Kloster, 2. Stock, Poststraße 2 (neben VoBa).
Auf die Bühne der Stadthalle Weil der Stadt kommt Chor & Comedy am Samstag, den 10. November 2018.


Winterwunderland Konzert am 26. und 27. Januar 2018

Isabelle Arnold, 15.01.2018, gemischte Chöre, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Am 26. und 27. Januar steigt das Winterwunderland der Skylights endlich wieder in Neuhütten. Was wird geboten werden? Übertrifft sich das Catering wieder selbst und schmeckt der Wein der Winzer vom Weinsberger Tal noch besser? Trägt die Band die Haare wieder so schön? Wird der Bass erneut brillieren können? Die Antwort wird’s auf der Bühne geben – und:
egal – es wird gut
SOWIESO!

An folgenden Terminen steigt das Konzert:

Freitag, 26.01.2018 Burgfriedenhalle Wüstenrot-Neuhütten

Einlass: 18:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
bestuhlt, freie Platzwahl

Samstag, 27.01.2018 Burgfriedenhalle Wüstenrot-Neuhütten

Einlass: 17:30 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr
bestuhlt, freie Platzwahl

Weitere Informationen unter: www.skylights.live


Bischof Dr. Gebhard Fürst besucht Eintürner Kirchenmusical

Isabelle Arnold, 15.01.2018, Chorgattung, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

In Eintürnen wurde am 19.11.2017 das Musical „Kirchenspuren“ als gemeinsames Projekt dreier Chöre des Liederkranzes sowie des Musikvereins und der Kirchengemeinde zur Aufführung gebracht. Bischof Dr. Gebhard Fürst aus Rottenburg-Stuttgart war an diesem Tag zum Kirchenpatrozinium in der Gemeinde zu Gast und besuchte auch das Musical.

Eintürnen, ein Teilort von Bad Wurzach im Württembergischen Allgäu, zeichnet sich durch einen starken Zusammenhalt und eine Vernetzung von Kirche und Vereinsleben aus. So stellte der Liederkranz Eintürnen im Jahr 2017 gemeinsam mit weiteren Akteuren erstmals ein Musical auf die Beine, dessen Eintrittseinnahmen der Pfarrhaussanierung zugutekommen. Der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, besuchte die Musicalaufführung im November und zeigte sich als Zuhörer sichtlich berührt.

Nachdem das Musical im September bereits zwei Mal aufgeführt worden war die Kirche jeweils voll besetzt gewesen war, wurden die Bitten um eine erneute Aufführung lauter. Da der Besuch von Bischof Dr. Gebhard Fürst in der Kirchengemeinde für die Feier des Patroziniums des heiligen Martins ohnehin geplant war, eignete sich dieser Termin gut für eine erneute Aufführung. Unter der musikalischen Leitung von Alexander Dreher, dem Dirigenten des Musikvereins, kam das Musical daher nochmals zur Aufführung.

Gezeigt wurde das Musical „Kirchenspuren“ des Komponisten Michael Schmoll, welches inhaltlich noch an die Eintürner Kirchengemeinde angepasst wurde. Das Stück handelt von einer Kirchengemeinde, die aus finanziellen Gründen ihre Kirche veräußern muss. Das sorgt für Aufruhr im Ort und die Dorfbewohner überlegen fieberhaft, ob die Kirche noch gerettet werden kann.

Elke Kreck als Gesamtleiterin ist stolz auf das Musical der drei Institutionen Liederkranz, Musikverein und Katholischer Kirchengemeinde. „Es ist eine große Ehre für uns, dass sich Bischof Dr. Gebhard Fürst die Zeit genommen hat, unser Musical zu besuchen. Der Inhalt des Stücks und unser gemeinsamer Ausdruck von lebendiger Gemeinschaft in der Kirchengemeinde und den Vereinen haben ihn beeindruckt. Zudem ist es überwältigend, dass die Aufführung des Musicals am Patrozinium zum dritten Mal auf reges Interesse gestoßen ist und wir eine volle Kirche begeistern durften.“


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich