Chorleben - S-Chorverband

Januar 2018

Kunterbunt – Das neue interkulturelle Kindermusical in Weil der Stadt

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 22.01.2018, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Kunterbunt – Das neue interkulturelle Chorprojekt für Kinder ab 4 Jahren in Kooperation mit der Musikschule Weil der Stadt startet am 12. Januar.

Ein farbenfrohes Musical über Vielfalt und den Wert der Gemeinschaft.
Gefördert vom Stadtjugendring Weil der Stadt und der Familien- und Jugendstiftung Weil der Stadt.

Musikalische Leitung: Ingrid Mohr. Klavierbegleitung: Deborah Ohngemach.
Proben jeden Freitag (außer in den Schulferien) im Probenraum der Chorvereinigung im Alten Kloster.
SingMit!-Kinder von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
ChorKids von 15.40 Uhr bis 16.40 Uhr
YoungStars von 16.50 Uhr bis 17.20 Uhr
Die SingMit!-Kinder werden während der Probe durch ehrenamtliche Helfer betreut.
Abschlusskonzert am 24.11.2018 in der Aula des Schulzentrums.


Kindermusical Schockorange in Esslingen

Johannes Pfeffer, 4.07.2013, Chorverband Karl-Pfaff, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

SCHOCKORANGE heißt das neueste Musical des Komponisten Peter Schindler. Am SAMSTAG, 13. JULI UND SONNTAG, 14. JULI 2013 JEWEILS UM 18.00 UHR (SAALÖFFNUNG UM 17.30 UHR) werden es die  STAR  KIDS und  STAR TEENS, 40 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren unter der Leitung von Martina Krempler  in der Deizisauer Gemeindehalle aufführen.

Wir möchten Sie herzlich einladen, sich dieses Stück anzuschauen und zuhören. Bei uns gibt es kein Playback, alles wird live gesungen und gespielt, heiße Rhythmen, fetzige Chorlieder und beeindruckende Solo-Stücke. Der Manager Millionski tauscht mit dem Müllmann Rocco für eine Woche den Job; Müllmänner, Putzfrauen, Aktionäre und Journalisten geraten im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung. Es groovt, es swingt, der Rhythmus siegt.

Eintritt: 4,-€ für Kinder und Jugendliche, 8,-€ für Erwachsene.


Mafia, Musik & Co.

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 19.06.2010, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Die Ten*Ups waren mit Eifer bei Mafia, Musik & Co bei der Sache

Ein Projekt mit Musik, Texten und Bildern auf der Rommelsbacher Festhallenbühne

Die Ten*Ups (10-15-Jährige) des Sängerkranzes Rommelsbach singen begeistert Film- und Musical-Songs: I have a dream und Mamma mia (Abba), Phantom der Oper (Webber), Gabriellas und Lenas Song (Wie im Himmel), Caresse sur L’océan und Vois sur ton chemin (les choristes), We will rock you (Brian H. May), Any dream will do (Joseph), Summernights (Grease) und Mamma Loo (Les Humphries) waren eingeübt. Selbst die Jüngsten der beiden Ten*Ups-Chöre meisterten die verschiedenen Sprachen:Englisch, Französisch, Schwedisch und Deutsch spielend und mit entsprechendem Ausdruck.

Chorleiterin Edelgard Erdmann hatte eine passende Rahmenhandlung bei Kai Meyer „Arcadien erwacht“ gefunden: Hier geht es um die Mafia und die Liebe zwischen zwei jungen Menschen aus verschiedenen Familien, die so gar nicht gut aufeinander zu sprechen waren. Der Stoff eben, aus dem Liebesgeschichten von „Romeo und Julia“ bis zur „Westside-Story“ gemacht sind.

Die Dialoge wurden von den Jungen und Mädchen gesprochen, während die Schaufensterpuppe mit dem Buch in der Hand auf der Bühne über den Text wachte.

Was in der Geschichte passierte, konnte das Publikum auf der großen Leinwand verfolgen. In verschiedenen Probestunden waren Fotos und kleine Filme entstanden. Flughafenszenen, Bilder aus Italien, romantische Auftritte und solche mit Maschinenpistolen und Kämpfen, wie sie eben bei der Mafia üblich sind, vermittelten einen visuellen Eindruck von der Handlung im Buch. Der ehemalige Jugendbetreuer Niels Erdmann hatte die Präsentation zusammengestellt.

Leben auf die Bühne brachten die kleinen und großen Ten*Ups mit den fetzigen Stücken dieses pfiffigen Programms, das mit viel Spaß und Freude an der Bewegung gesungen wurde. Den Chor leitete die junge Chorleiterin Maren Marx mit viel Einfühlungsvermögen, die Songs begleitete Annette Erdmann am Klavier. Jede Menge Applaus gab es für alle Akteure auf und hinter der Bühne.


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich