Chorleben - S-Chorverband

Januar 2015

Jetzt für den Internationalen Kammerchorwettbewerb in Mosbach bewerben

Johannes Pfeffer, 4.01.2015, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Vom 29. April bis zum 2. Mai 2016 findet der 3. Internationale Wettbewerb für Kammerchöre Mosbach statt. Die Jury besteht aus Marcus Creed (angefragt) und Frieder Bernius. Die Ausschreibung für den Wettbewerb ist nun verfügbar. Bis zum 1. Oktober 2015 können sich Gemischte Kammerchöre mit einer Größe von ca. 20 bis ca. 30 SängerInnen bewerben. Neben dem Wettbewerb nehmen die Chöre an Galakonzerten teil und bereichern Gottesdienst im Rahmen des Festivals. Die genauen Teilnahmebedingungen und Pflichtstücke sind auf der Internetseite veröffentlicht. Dort findet sich auch das Anmeldeformular.


Anmeldeformular für Carl-Friedrich-Zelter-Wettbewerb

Johannes Pfeffer, 21.12.2014, Chöre 50+, Chorverband Hohenstaufen, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Erfolgreiche Chorarbeit braucht Ziele. Diese werden im besonderen Maße durch Wettbewerbe gegeben. Um die Herausforderung für alle Chöre erreichbar zu machen, bietet der Schwäbische Chorverband nach 2010 erneut im Jahr 2015 einen Wettbewerb in einer einfacheren Form. Es ist der erste Wettbewerb in Deutschland mit dem Namen des Meisters der Berliner Liedertafel.
Der Carl-Friedrich-Zelter Wettbewerb ist einstufig und mündet nicht in den Landes-wettbewerb und den Deutschen Chorwettbewerb. Teilnehmen können alle Chöre des Schwäbischen Chorverbandes mit mindestens 12 Chormitgliedern.
Der Wettbewerb wird am Wochenende 17. und 18. Oktober 2015 in der Stauferstadt Göppingen durchgeführt. Die Veranstaltung soll einen Begegnungscharakter mit anderen Chören bieten und eine Art Austauschbörse ermöglichen. Daher ist es wünschenswert, dass die teilnehmenden Chöre den ganzen Tag anwesend sind.

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Zum Anmeldeformular


Scala Vokal — Der A-Cappella-Wettbewerb in Ludwigsburg

Johannes Pfeffer, 27.10.2014, Chorpraxis, Jugendchöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, 1 Kommentar

Zur allgemeinen Seite von Scala Vokal

ScalaVokal2015Final_CMYKDie Prinzen, Wise Guys und Maybebop, aber auch amarcord oder das Calmus Ensemble sind ihre Vorbilder. In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche junge A-Cappella-Gruppen gegründet, die mit dem Wettbewerb „Scala Vokal“ nun eine passende Plattform finden. Das Scala Ludwigsburg und die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband laden am 14. März 2015 junge A-Cappella-Gruppen ein, sich der Jury zu präsentieren.

Im neugestalteten Saal des traditionsreichen Scala in Ludwigsburg wird nicht nur eine hochkarätige Jury (Sebastian Schröder (Maybebop), Barbara Bürkle, Florian Städtler, Julius Pfeiffer (SWR Vokalensemble) und Johannes Wollasch) die Ensembles bewerten, auch das Publikum kann seinen Favoriten wählen. Zu gewinnen sind attraktive Geldpreise und die Chance auf Konzertengagements.

Scala Vokal will auch Fortbildung und Netzwerktreffen für die A-Cappella-Szene in Baden-Württemberg sein. In der Scala Vokal Werkstatt werden vor dem Wettbewerb für die Besucher von Scala Vokal, Workshops angeboten aus den Bereichen: Singen und Stimme, Bühnenpräsentation und Musikmanagement.

Flyer mit allen Programminfos



Baden & Württembergische VielHarmonie gewinnt den Kooperationswettbewerb beim Landes-Musik-Festival in Schwäbisch Gmünd

Johannes Pfeffer, 4.08.2014, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Foto: Peter Kruppa

Die Baden & Württembergische VielHarmonie, eine Kooperation aus dem Musikverein Niefern, dem Chor 2000 Öschelbronn, dem Akkordeonverein Maichingen und Salt`n Peppers Murr, hat den Kooperationswettbewerb beim 17. Landes-Musik-Festival am 5. Juli in Schwäbisch Gmünd klar für sich entschieden.

Die VielHarmonie, die unter Leitung von Sieglinde Strobel unter dem Motto „Musik verbindet“ musizierte, wurde bei dem erstmals ausgelobten Wettbewerb von der Fachjury wie dem Publikum im Parler-Saal des Kongresszentrums Stadtgarten auf Platz 1 gesetzt und konnte damit den Preis von 1.000 Euro entgegennehmen.

Der Landesmusikverband Baden-Württemberg, in Zusammenarbeit mit der Landesregierung Veranstalter des Festivals, wünschte sich, dass Kooperationen im Mittelpunkt dieses 17. „Landes-Musik-Festivals – Tag der Laienmusik“ stehen: In den letzten Jahren sind vielfältige Formen des Zusammenwirkens, gemeinsamen Musizierens und der Vernetzung entstanden – sei es unter verschiedenen Musikensembles wie beispielsweise Blasmusiker oder Akkordeonorchester und Chor, Blaskapelle und Kirchenchor, Chor und Orchester, Blasmusik und Tanzgruppe oder Gitarrenensemble plus Hackbrett. Auch Migrationsprojekte, Inklusionsprojekte und die Zusammenarbeit von Schule und Verein bereichern das Musikleben vor Ort und setzen neue Impulse für die Amateurmusik im Land. weiterlesen »


Wettbewerb für Vokalensembles in Fukushima

Johannes Pfeffer, 2.08.2014, Chorpraxis, Jugendchöre, Kinderchöre, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Der „Fukushima Vocal Ensemble Competition“ ist der größte Wettbewerb für kleine Vokalensembles (2-16 Sänger) in Japan. Vom 19. – 25. März 2015 findet er zum achten Mal statt. Es gibt vier Kategorien, in denen die Ensembles antreten: 6-15 Jahre, 12-15 Jahre, 15-18 Jahre und sonstige Altersgruppen. Je nach Kategorie haben die Ensembles 10-15 Minuten Zeit sich vor der Jury zu präsentieren.

Weitere Informationen auf der englischsprachigen Webseite des Wettbewerbs.


Wettbewerb Mixed Up für Kooperationen Schule Verein

Johannes Pfeffer, 25.02.2014, Chorpraxis, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung schreibt auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb „Mixed up“ aus. Um die Preisgelder können sich Kooperationsprojekte aus Schule und Verein im gesamten Bundesgebiet bewerben.

Gesucht werden:

  • Kooperationen mit Impulsfunktion: Sie liefern Beispiele innovativer und nachhaltiger Zusammenarbeit von Kultur und Schule.
  • Kooperationen, die den Lernort Schule weiterentwickeln: Sie integrieren künstlerische Lehr- und Lernformen in die Schule und tragen zur Vielfalt von Bildungsorten und Bildungssituationen bei.
  • Kooperationen für mehr Bildungschancen und Teilhabe: Sie bieten Kindern und Jugendlichen – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft – Gelegenheiten zu künstlerischem Schaffen, zu umfassendem Kompetenzerwerb und kultureller Teilhabe.
  • Kooperationen, die die Schüler/innen in den Mittelpunkt stellen: Sie setzen Bildungsprinzipien wie Partizipation und Subjektorientierung um.
  • Kooperationen mit Netzwerkcharakter: Sie pflegen den Austausch und die Zusammenarbeit mit weiteren Bildungspartnern im Stadtteil bzw. in der Region.

Die Bewerbung ist bis zum 31. März über die Internetseite des Wettbewerbes möglich.


Pressemitteilung: Nachwuchs-Vokalensemble-Wettbewerb

Johannes Pfeffer, 3.02.2014, Chorverband Karl-Pfaff, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Stuttgart, 20. Januar 2014

Singen ist in: Immer mehr junge Menschen finden Freude an gemeinsamen Gesang. Der Schwäbische Chorverband kann sich über stetige und sogar steigende Mitgliederzahlen bei Jugendlichen freuen. Besonders beliebt sind dabei Vokalensembles: Sie bieten die Möglichkeit des qualitätsvollen, anspruchsvollen Singens und eine große und flexible Bandbreite in der Literaturauswahl.

Der Anmeldeschluss wurde bis zum 1. März 2014 verlängert.

Der von der Stiftung „Jugendarbeit im Schwäbischen Chorverband“ veranstaltete Nachwuchs-Vokalensemble-Wettbewerb trägt dieser Entwicklung Rechnung und soll zugleich einen Beitrag dazu leisten, die Qualität weiter zu verbessern: Jugendliche Sängerinnen und Sänger bietet sich ein Ziel und eine attraktive Möglichkeit, ihr Können unter Beweis stellen. Voraussetzung ist, dass ihr Altersdurchnschnitt nicht über als 27 Jahre liegt und die Ensembles mindestens drei, aber nicht mehr als 12 Mitglieder haben. Der Sitz des Ensembles muss in Baden-Württemberg sein.

Der dritte Wettbewerb dieser Art findet am Samstag, 3. Mai statt. Die teilnehmenden Ensembles treten in zwei Kategorien an: In Kategorie 1 beträgt das Alter aller Ensemblemitglieder bis 20 Jahre, in Kategorie 2 bis 27 Jahre. Des Weiteren muss die Hälfte des Programms a cappella, also ohne begleitendes Klavier (welches als einziges Begleitinstrument zugelassen ist) vorgetragen werden. Die Auftrittsdauer ist auf 12 bis 15 Minuten (bei Kategorie 1) beziehungsweise 15 bis 20 Minuten (bei Kategorie 2) festgelegt. weiterlesen »


Europäisches Jugend Musical Festival 2014

Johannes Pfeffer, 24.01.2014, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Verleihung des Deutschen Jugend Musical Preises

Zum sechsten Mal wird vom 24. – 28. Oktober 2014 in Herxheim/Rheinland-Pfalz das Europäische Jugend Musical Festival stattfinden.
Eingeladen sind Jugend-Ensembles, die mit einem Musical aufwarten und dieses beim Festival vor Publikum und Jury präsentieren. Auf der abschließenden Musical-Gala wird die Verleihung des Deutschen Jugend Musical Preises in verschiedenen Kategorien stattfinden. Diese Preise werden von einer hochkarätigen Jury vergeben. Renommierte Musical-Fachleuten aus ganz Europa konnten als Dozenten für die Workshops gewonnen werden.

Tagsüber laufen die Workshops rund ums Thema Musical (Tanz, Choreografie, Sologesang, Regie, Arrangement, Schminken, Komposition, Ausbildungsberatung, Stückemarkt, Videopräsentationen), offen für alle Teilnehmer. Parallel läuft ein Songcontest, der großes Interesse und Beachtung gefunden hat. Das Festival wird von großem Medieninteresse begleitet. An den Workshops teilnehmen können aber auch Chorleiter und Musikpädagogen, die sich auf diesem Gebiet Tipps und Anregungen holen wollen.
Die Gastgeber sorgen für Unterkunft und Verpflegung für die Dauer des Aufenthaltes und garantieren spannende Tage. Die Schirmherrschaft hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer übernommen.
Die Abschlussgala wird von den Preisträgern und dem Ensemble „Viva Voce“ gestaltet.
Anmeldeschluss ist der 30. April 2014
Weitere Informationen, genaue Ausschreibung, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare unter www.ejmf.eu


Coaching mit Erik Sohn und Felix Powroslo zu gewinnen

Johannes Pfeffer, 10.01.2014, Chorpraxis, Fortbildungen, Kommentare geschlossen

Juice Box beim A-Cappella-Wettbewerb Ulm 2013

Erik Sohn und Felix Powroslo gehören zu den wohl gefragtesten Coaches für A-Capella-Ensembles in Deutschland. Sie arbeiten mit bekannten Ensembles wie den Wise Guys oder Maybebop. Daneben haben beide ihre eigenen Vokalfestivals. Erik Sohn initiierte die Voc.cologne, Felix Powroslo der BERVokal-Festival.

Der Schwäbische Chorverband konnte die zwei Stimmtrainer für ein Coaching im Oktober 2014 gewinnen. Fünf Vokalensembles werden die Gelegenheit haben ein Wochenende lang mit Erik Sohn und Felix Powroslo an ihren Stimmen, ihrem Klang, dem Auftritt und der Bühnenpräsenz zu arbeiten. Allerdings sind nur drei Plätze frei verfügbar.

Zwei Plätze beim Coaching sind für die Gewinner des Wettbewerbes für Nachwuchsvokalensembles am 3. Mai 2014 in Nürtingen reserviert. In zwei Kategorien können dort Vokalensembles, deren Mitglieder maximal 27 Jahre alt sind, sich einen Platz ersingen.  Für diesen Wettbewerb läuft derzeit die Bewerbungsfrist.

Zur Bewerbung um die Teilnahme am Wettbewerb.


Nachwuchsvokalensemble-Wettbewerb

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 20.12.2013, Jugendchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

Der Wettbewerb fällt aus!

 

 

Samstag, 3. 5. 2014
Kreuzkirche Nürtingen

Teilnahmebedingungen (Anmeldeschluss 01. 03. 2014):
– Die Einladung zu diesem Wettbewerb richtet sich an Vokalensembles aller Musikrichtungen, die ihren Sitz in Baden-Württemberg haben, egal ob in freier, schulischer, musikschulischer, kirchlicher oder vereinsgebundener Trägerschaft.

weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich