Chorleben - S-Chorverband

November 2022

Ein Stiftungsfest – zwei Jubiläen – zwei Konzerte – ein voller Erfolg – Teil 1

Matthias Maier, 17.11.2022, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Wie bereits zu lesen war, wurden beim Gesangverein in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen gefeiert und entsprechend groß fiel das Stiftungsfest aus – mit einem eigenen Konzert für jeden Jubilar.

Den Anfang machten am Nachmittag die Achalmfinken, der Kinder- und Jugendchor des Vereins. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Chor 40 Jahre alt, aber da die Corona-Situation für eine Konzertplanung noch zu unsicher war, wurde die Feier auf dieses Jahr verschoben. Schon im Laufe des Jahres fanden verschiedene Aktionen für die Kinder statt und mit dem Aufruf zum großen Musical-Projekt bekam der Chor noch einmal ordentlich Zuwachs.

Am vergangenen Samstag war es nach einer intensiven Probenphase nun so weit. Die Spannung hinter der Bühne war mit Händen zu greifen, als sich um 16 Uhr endlich der Vorhang der voll besetzten HAP-Grieshaber-Halle für die insgesamt gut 45 Kinder vom Gesangverein Eningen und die Unterstützung vom Sängerbund Lichtenstein öffnete. Das Musical „Die Zauberharfe“ von Wolfgang König und Veronika te Reh, gespickt mit allerlei Wortwitz, über den Jung und Alt herzlichen zu lachen hatten, konnte starten. weiterlesen »


Ein Stiftungsfest – zwei Jubiläen – zwei Konzerte – ein voller Erfolg – Teil 2

Matthias Maier, 17.11.2022, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Nach einem erfolgreichen Konzert am Nachmittag war abends nun also der zweite Jubilar an der Reihe: Der Frauenchor.

Begrüßt wurden die Gäste vom zweiten Vorsitzenden Ralph Sautter, der die Bühne dann an das Geburtstagskind übergab. Der Frauenchor eröffnete den Abend mit „La Golondrina“, „Meine Lieblingsmelodie“ und „Schiwago“, bei dem das eine oder andere Mitsummen im Saal zu hören war.

Dass es sich bei „La Golondrina“ um ein ganz besonderes Lied handelt, konnte Holger Schlosser, der Conférencier des Abends, berichten: Es war das erste Lied überhaupt, dass der Frauenchor vor 50 Jahren gesungen hat. Dass sich Schlosser bestens für den Abend mit dem Eninger Frauenchor eignet, konnte er durch kleine Anekdoten von seinem Taschenmesser, das ihn seit seinem Umzug nach Eningen begleitet, und von seinem dreiköpfigen Frauenchor zu Hause, bei dem er aber gefühlt eher die zweite Geige spiele, beweisen. Auch ein kurzer Abriss über die Gründung des Frauenchors, laut Gerda Frey „“A schwere Geburt“ wurde erzählt. Besonders hervorzuheben war, dass der Frauenchor nun schon beinahe die halbe Zeit seines Bestehens von Frau Neumann geleitet wird. Für die Chorleiterin war dies auch das Stichwort für die zwei nächsten Lieder des Frauenchores, „Auf den Flügeln bunter Träume“ und „Que sera“ – passend, denn vermutlich hatte sich der damalige Männerchor vor 50 Jahren auch gedacht, was wird das wohl sein mit diesem Frauenchor. Heute wissen wir: Eine Erfolgsgeschichte für den Verein. weiterlesen »


Ein Stiftungsfest – zwei Jubiläen – zwei Konzerte

Matthias Maier, 20.10.2022, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

In diesem Jahr hat der Gesangverein Eningen gleich zweifach Grund zum Feiern. Und daher können Sie in diesem Jahr am 12. November auch gleich zwei Konzerte genießen. Eines am Nachmittag, besonders geeignet für Kinder, aber auch alle Junggebliebenen, und eines am Abend, ein klassisches Stiftungsfestkonzert.

Den Auftakt machen um 16 Uhr die Achalmfinken; der Kinderchor feiert sein 40jähriges Jubiläum nach, das im vergangenen Jahr Corona-bedingt nicht gebührend begangen werden konnte. Unterstützt werden die Eninger Nachwuchssängerinnen und -sänger vom Nachwuchs des Sängerbundes Lichtenstein, die Solisten stammen aus den beiden Vereinen, am Klavier begleitet in gekonnter Weise Katja Smyka, Harfe spielt Monika Faiss. Die Gesamtleitung liegt wie immer bei Chorleiterin Brigitte Neumann. weiterlesen »


Junge Mitsänger gesucht

Matthias Maier, 7.04.2022, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Ein kleines Fischerdorf in Irland – und alle Bewohner haben lange Haare. Das liegt vermutlich daran, dass es in der ganzen Stadt keine Scheren gibt. Nur der König lässt sich einmal im Jahr von einem jungen Mann aus dem Ort die Haare schneiden. Allerdings verschwindet der jeweilige Friseur danach immer spurlos und keiner weiß, warum.

In diesem Jahr ist der junge Fischer Paddy als Friseur an der Reihe. Und ausnahmsweise wird ihm erlaubt, nach getaner Arbeit wieder nach Hause zu gehen. Allerdings nur, wenn er verspricht, niemandem zu verraten, was er auf der Burg und beim königlichen Haare-Schneiden erfahren und erlebt hat. Allerdings hat Paddy nicht mit der Zauberharfe gerechnet, die beim großen Harfenwettbewerb auf dem Marktplatz das Geheimnis des Königs ausplaudert… weiterlesen »


Jahreshauptversammlung 2020 des Gesangvereins Eningen

Matthias Maier, 12.02.2020, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Mit „Nun leb wohl, du kleine Gasse“ und „Bin I ned a Bürschle“ eröffnete der Männerchor die diesjährige Jahreshauptversammlung des Eninger Gesangvereins, bevor Vorstand Karl-Heinz Hüttl die anwesenden Mitglieder begrüßte und den krankheitsbedingt fehlenden Bürgermeister Alexander Schweizer entschuldigte. Bevor es zur eigentlichen Geschäftsordnung ging, gedachten die Anwesenden der vier verstorbenen Sängerkameradinnen und -kameraden.

Den Auftakt zu den Berichten der einzelnen Bereiche machte ebenfalls Vorstand Karl-Heinz Hüttl und begann seinen Part mit einem Dank an alle Helfer im Vorder- und Hintergrund und hob auch noch einmal das große Engagement der Achalmfinken-Eltern hervor. Mit aktuell 220 Mitgliedern ist der Bestand ganz leicht zurückgegangen; und auch die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger hat sich – zumindest bei Frauen- und Männerchor – leicht reduziert; allerdings Alters halber, nicht, weil das Singen keinen Spaß mehr mache. Dies bringe zwar auch die eine oder andere Herausforderung für Veranstaltungen wie das Dorffest mit sich, kann aber durch music and more aufgefangen werden. Ebenfalls positiv konnte er die Zusammenarbeit mit anderen Eninger Vereinen erwähnen. Zum Abschluss seines Berichts erinnerte Hüttl noch einmal an die lange Tradition des Vereins und auch an die damit verbundene Verantwortung für die Zukunft und einen Beitrag zum kulturellen und sozialen Miteinander in Eningen. weiterlesen »


Achalmfinken beim Kids Day der Gemeinde Eningen

Matthias Maier, 23.10.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Am Samstag, den 12. Oktober fand in Eningen der Kids-Day statt. Um das Rathaus herum hatten verschiedene Vereine ihre Stationen aufgebaut.

So auch die Achalmfinken des Gesangvereines Eningen. An unserer Station konnte man Dosen werfen. Wer das geschafft hatte, bekam einen Stempel auf seine Laufkarte und einen „Achalm-Finken“ auf die Hand.

An anderen Stationen wurde man z.B. beim Eierlaufen auf die Probe gestellt. Es gab Popcorn als kleine Stärkung und auch Süßigkeiten als Gewinn. Gegen 17 Uhr fand vor dem Rathaus eine Preisverleihung statt. Um zu gewinnen musste man seine Teilnehmerkarte abgeben. Kinder aus dem Publikum durften mit geschlossenen Augen eine Karte ziehen und die Person, der die Karte gehörte, gewann einen tollen Preis.

Wer Spaß am Singen hat darf gerne dienstags um 17:15 Uhr in die Aula der Achalmschule kommen und an der Kindersingstunde teilnehmen.

Paula und Lene, Achalmfinken


186. Stiftungsfest des Gesangvereins Eningen – Musikalische Kostbarkeiten

Matthias Maier, 17.10.2019, Chorgattung, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend erlebten die Zuhörerinnen und Zuhörer am 12. Oktober in der HAP-Grieshaber-Halle beim Stiftungsfest des Gesangvereins.

Auf dem Programm stand eine breite Auswahl an unterschiedlichen Epochen und Komponisten, verteilt auf die unterschiedlichen Chöre des Gesangvereins; so standen auch in diesem Jahr wieder alle Altersklassen des Vereins – von 5 Jahren bis 90 Jahre – auf bzw. vor der Bühne. Begleitet wurden die Chöre von Katja Smyka am Klavier; auch Sie spielte sich dabei gekonnt durch alle dargebotenen Epochen, von der Klassik über die Romantik bis zur Moderne und leichten Jazz-Anklängen. Wissenswertes zu den einzelnen Stücken legte die vereinseigene Moderatorin Chiara Langner dar. weiterlesen »


186. Stiftungsfest Gesangverein Eningen – Musikalische Kostbarkeiten

Matthias Maier, 11.09.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Das diesjährige Stiftungsfest steht unter dem Motto „Musikalische Kostbarkeiten“. Chorleiterin Brigitte Neumann öffnet hierfür die Schatzkiste des Vereins.

Präsentiert wird dabei ein Querschnitt durch unterschiedliche Epochen der Musikgeschichte, von der Wiener Klassik bis zur Romantik, von Filmmusik bis Musical. Genauso vielfältig wie die Epochen sind auch die Komponisten der aufgeführten Werke.

Auf der Bühne stehen wieder alle Altersklassen der Vereins – von 5 Jahren bis 90 Jahre. Unterstützt werden die Sänger vom Kammermusikkreis der Musikschule Eningen, der teils mit eigenen Beiträgen, teils gemeinsam mit dem Chor musiziert.

Karten für das Stiftungsfest des Gesangvereins Eningen am 12. Oktober, 19:30 Uhr, in der HAP-Grieshaber-Halle Eningen gibt es für 10 € (reduziert 5 €) ab dem 25. September, 10 Uhr, bei der Kreissparkasse in Eningen und an der Abendkasse.


Landesmusikfestival in Schorndorf

Matthias MAier, 15.07.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Nach dem musikalischen Ausflug am ersten Samstag im Juni nach Heilbronn ging es für den Gesangverein am letzten Samstag des Monats, wieder bei bestem Wetter, nach Schorndorf.

Anlass war das Landesmusikfestival. Veranstalter ist der Landesmusikverband Baden-Württemberg, Dachverband der Laienmusik-Verbände. Vertreten ist hier die ganze Bandbreite der Amateur-Musik, von der Blasmusik über Harmonikaspieler und Zupforchester bis zum Chorgesang. Die Federführung in diesem Jahr hatte der Schwäbische Chorverband – da durften die Eninger Sänger natürlich nicht fehlen – und der Landesverband BW des Bundes Deutscher Zupfmusiker.

Den passenden Rahmen zur Veranstaltung lieferte – wie in der Regel immer beim Landesmusikfestival – die Landesgartenschau; daher auch Schorndorf. Das schöne an dieser langjährigen Kooperation und am verbandsübergreifenden Gedanken: Durch die Gartenschau kommt auch Publikum in den Musikgenuss, das sonst eventuell kein Konzert besuchen würde, und das Festival zeigt die ganze Breite dessen, was Baden-Württemberg an Musik zu bieten, ganz unabhängig von Instrument oder Genre.

Die Eninger Sängerinnen und Sänger präsentierten noch einmal das Programm aus Heilbronn. Auftrittsort war der Vorplatz der Schorndorfer Stadtkirche und zum Glück überdacht. Und auch die Zuhörer hatten schattige Plätzchen unter den umliegenden Bäumen.

Rund um den Auftritt bestand natürlich auch noch die Möglichkeit, die Landesgartenschau zu erkunden, zumindest den Schorndorfer Teil. Die ganze Gartenschau teilt sich in diesem Jahr – bundesweit übrigens eine Premiere – auf insgesamt 16 Gemeinden im Remstal auf. Und auch das leibliche Wohl kam natürlich nicht zu kurz.

Ebenfalls im Rahmen des Landesmusikfestivals, allerdings ohne Eninger Beteiligung, bestand abends noch die Möglichkeit, gemeinsam mit vielen Mitstreitern an einer kleinen Benefiz-Radtour teilzunehmen und so nach Plüderhausen zu gelangen. Hier fand die Stabübergabe an den nächsten Ausrichter des Landesmusikfestivals statt, parallel zum großen Fest „Rems in Flammen“, das am sogar noch mit einem Feuerwerk aufwarten konnte.

Falls Sie selbst einmal einen Eindruck davon bekommen wollen, was Baden-Württemberg musikalisch zu bieten hat: Das nächste Landesmusikfestival findet am 11. Juli 2020 bei der Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee statt.


Spendenwanderung „Gut für NeckarAlb“

Matthias Maier, 5.06.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare geschlossen

Die Sparkassen Reutlingen und Tübingen hatten zur Spendenwanderung im Rahmen des Projekts „Gut für NeckarAlb“ geladen. Hierbei handelt es sich um ein Spendenprojekt, initiiert von betterplace.org und den beiden Kreisparkassen. Lokale Vereine und Organisationen können sich hier registrieren, um Spenden zu sammeln. Eine Möglichkeit – neben der klassischen Spende von wohlgesinnten Unterstützern – an Geld zu kommen, ist die besagte Spendenwanderung, die jährlich in einem der beiden Landkreise stattfindet. Pro gelaufenem Kilometer spendet die jeweils gastgebende Sparkasse einen Euro, den die Läufer in Form eines Gutscheines ausgehändigt bekommen und dann an eines der Projekte spenden können.

Da man sich so eine Gelegenheit und die Spende für das eigene Projekt – im Falle des Eninger Gesangvereins die Förderung des Kinderchores – nicht entgehen lässt, machten sich am 2. Juni 10 Sängerinnen und Sänger, den Besuch auf der Gartenschau noch in den Knochen, 2 tapfere Familienmitglieder und 1 kleiner Hund auf den Weg nach Wurmlingen. weiterlesen »


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich