Chorleben - S-Chorverband

Chorfestival vokalSinn: 28.-31. Juli in Fürstenfeldbruck

Vom 28. bis 31. Juli 2022 feiert das neue Chorfestival vokalSinn Premiere: Workshops zum Mitmachen für Sänger:innen und Chorleiter:innen und sechs Konzerte mit geistlicher und weltlicher Musik mit renommierten Ensembles aus ganz Deutschland laden ins Veranstaltungsforum Fürstenfeld (in Fürstenfeldbruck nahe Bhf.) ein.

Unter dem Motto „Chormusik anders denken“ verbindet vokalSinn Chormusik mit aktuellen Themeninhalten, innovativen Aufführungsformen, besonderen musikalischen Konstellationen und richtet sich sowohl an Chorbegeisterte als auch an Fans von Theater und Tanz. Vokalmusik & Sinn(e)! Das Festival zeigt, dass das riesige Potenzial von Chormusik heutzutage noch lange nicht ausgeschöpft ist: vokalSinn wird Chormusik durch neuartige und interdisziplinäre Konzepte neu beleuchten, mit allen Sinnen arbeiten und neue Wege gehen, beispielsweise durch Tanz, Chorimprovisationen oder auch die Verknüpfung von Chor und Elektronik. Partner des Festivals ist der Bayerische Sängerbund.

Alleine zweistimmig singen und viel über Intonation im Chor und tollen Klang erfahren kann man beim Kurs „Obertongesang & Chorphonetik“ (Wolfgang Saus). Beim Workshop „Chorimprovisation“ (A. Hermann) gibt es Raum zum Experimentieren und man kann sogar beim Konzert mitsingen. „Singen in 3D“ (S. Lutermann von und mit Choreos) lädt Fans von Tanz und Szene ein. Präsenz, Bewegung und intensive Begegnung mit sich und anderen bietet „Bewegung und Präsenz“ (I. Schorscher). Tiefes Eintauchen in die Welt des Dirigieren mit romantischer und zeitgenössischer Chormusik findet in der Masterclass „Dirigieren“ (Prof. A. Herrmann) statt. Beim Konzertdesign (Ilka Seifert) erfährt man, wie man Konzerte interaktiv, dramaturgisch, szenisch, räumlich so bauen kann, dass jeder Besucher das Gefühl bekommt: „Das hat was mit mir zu tun!“ Thema der Masterclass und des zugehörigen Werkstattkonzerts ist „Lichtgestalten“

Zu Konzerten mit geistlicher und weltliche Musik laden renommierte Ensembles aus ganz Deutschland ein: Im Eröffnungskonzert am 29.7. um 18 Uhr stellen Singer Pur (aktuell nominiert für den „Opus Klassik“) ihr Komponistinnenprogramm „Among Whirlwinds“ vor, der Junge Kammerchor Rhein-Neckar beschließt um 20 Uhr den ersten Konzertabend mit „Songs of Darkness“ (Ltg. M. Rickert) in Verbindung von Chormusik und Elektronik. Das international besetzte Profiensemble CHOREOS lädt in seinem inszenierten, choreographierten Konzert „Dream(e)scapes“ in Träume, Parallel- und Scheinwelten ein, auch Augmented Reality kommt dabei zum Einsatz (Ltg. S. Lutermann, Sa. 30.7. 18 Uhr). Der Münchner Lokalmatador via-nova-chor führt unter der Leitung von K. Behnke am selben Abend um 20 Uhr „Sei mir nicht fern“ auf, auch dieses Konzert verbindet Live-Musik mit Digitalem. Der Sonntagabend, 31.7., gehört den

Münchner Chören: Im Werkstattkonzert der vokalSinn-Masterclass „Lichtgestalten“ führt der Junge Kammerchor Lucente um 18 Uhr das Publikum durch das Veranstaltungsforum. Ensemble Chrismós (Ltg. A. Hermann) verbindet um 20 Uhr Chormusik und Improvisation, Teilnehmende des Workshops „Disposition und Improvisation“ singen mit.

Das Chorcafé bietet Raum zum Vernetzen, Austauschen und Diskutieren – kurz: zum Inspirieren lassen.

Mehr unter: www.vokalsinn.com

Tickets für Konzerte und Workshops unter: https://fuerstenfeld.reservix.de/p/reservix/group/398516

Programmheft

Pressekontakt:

Inga Brüseke (Künstlerische Leitung): info@ingabrueseke.de 0176/83178810

Veronika Werner (Assistenz): info@vokalsinn.com

 

Schlagwörter:
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich