Chorleben - S-Chorverband

September 2021

Qualifizierungsseminar für D-Ausbilder:innen

Anne_Stamer, 9.09.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Die D-Ausbildung im Chorsingen bietet jungen Chormitgliedern die Möglichkeit, systematisch ihre musikalischen Kompetenzen zu erweitern: Von der Einstiegsstufe D1 bis zur höchsten Stufe D3 lernen Kinder und Jugendliche, was sie benötigen, um kompetent mit ihrer Stimme umzugehen und selbstständig Stücke zu erarbeiten. Kompetenzorientierte Mindeststandards sind in einer bundesweiten Rahmenrichtlinie für die D-Ausbildung im Chorsingen formuliert.

Doch wie sehen kreative und altersgerechte Vermittlungsmethoden für die vielfältigen Inhalte aus? Wie können musiktheoretische oder stimmbildnerische Zusammenhänge auch und gerade direkt beim Singen – ob gemeinsam im Chor oder z.B. im individuellen Unterricht – aufgezeigt und unmittelbar erfahrbar gemacht werden? Diesen Fragen widmet sich das Qualifizierungsseminar für D-Ausbilder:innen am 19.-21. November 2021 in Halle (+ 3 Online-Module).
Anmeldeschluss ist der 01. Oktober 2021. weiterlesen »


Amateurmusik und Einwanderungsgesellschaft – Workshoptag Interkulturelle Öffnung im LMV

Johannes Pfeffer, 12.08.2014, Chorpraxis, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Datum: Samstag, 25.10.2014, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: SpOrt Stuttgart, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart

Vorläufiges Programm:

09:00-09:40 Uhr Begrüßung
  • LMV-Präsident Christoph Palm
  • Ministerin Theresia Bauer MdL (angefragt)
  • Minister Andreas Stoch MdL (angefragt)
  • Ministerin Bilkay Öney MdL (angefragt)
09:45-13:00 Uhr Workshops 1 + 2 : „Interkulturelle Kompetenz und + Öffnungsprozesse im Kulturbereich“ (im Wechsel)

Parallel zum Workshoptag: AmateurmusikerInnenbegegnung interkulturell – ein Experiment weiterlesen »


Chorjugend im Schwäbischen Chorverband wählt neuen Vorstand

Johannes Pfeffer, 8.04.2014, Singen und Stimme, 3 Kommentare

Der neugewählte Vorstand der Chorjugend. v.l.n.r. Nikolai Ott, Oliver Simmendinger, Katrin Schmäl, Annike Salchow, Tanja Wolf, Johannes Pfeffer, Holger Frank Heimsch, Andreas Schulz. Es fehlen: Johannes Wollasch, Carolin Weiß

Der neugewählte Vorstand der Chorjugend. Foto: Isabelle Arnold

Die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband, einer der größten Verbände von Kinder- und Jugendchören in Deutschland, wird sich in Zukunft mehr auf die Außenwirkung der Chorjugend konzentrieren, das Interesse an Jugendarbeit mehren und Konzepte erarbeiten, wie die jungen Sänger während ihres Ausbildungswegs über Schule und Ausbildung oder Studium die Bindung an ihren Verein nicht verlieren. Weitere Arbeitsschwerpunkte will der Sängernachwuchs auf die Qualifizierung junger Sänger für eine Tätigkeit als Chorleiter oder Vereinsfunktionäre legen und das Dienstleistungsangebot des Schwäbischen Chorverbands für die jungen Sängerinnen und Sänger verbessern. Dies ist das Ergebnis des 13. Chorjugendtags der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband, der am Samstag, 4. April in Illerrieden stattfand.

Der Student der Fachrichtung Kulturmanagement in Ludwigsburg, Johannes Pfeffer, wurde zum neuen Vorsitzenden der Chorjugend gewählt. Stellvertreter sind Nikolai Ott, Student der  Kirchenmusik in Tübingen und Tanja Wolf, langjährige Jugendvorsitzende des Chorverbands Enz. Die Tierärztin Annike Salchow, der Chorleiter Oliver Simmendinger und der Student Johannes Wollasch vertreten die Chöre im Chorvorstand. Zur Schriftführerin wurde Katrin Schmäl zum Rechnungsprüfer Oliver Pütz gewählt. weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich