Chorleben - S-Chorverband

April 2021

Starke Beteiligung beim Online-Kepler-Chorverbandstag

Angelika Puritscher, 25.04.2021, Chorverband Johannes Kepler, Nachberichte, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Zoom-CVJK-Chorverbandstag 2021 – Wahlen

Zoom – 29 Beteiligte aus 18 der insgesamt 23 zusammengeschlossenen Vereine im Kepler-Chorverband trafen sich zum virtuellen Chorverbandstag per Zoom. Dieses Forum sind die Verbandsmitglieder nun langsam gewohnt, da es bereits der zweite Verbandstag und Arbeitstagungen auf diese Weise seit Corona war. Lag die Beteiligung im letzten Jahr noch bei einem Drittel der Vereine, so hatten nach einem Jahr Kultur-Lockdown bereits zwei Drittel der organisierten Chöre am 17. April Zugang zu dieser Online-Plattform gefunden. Als Gäste waren auch die Vorsitzenden der Nachbarverbände Böblingen/Herrenberg, Calw und Enz eingeladen. Aus gutem Grund, denn diese sollen nach der vorgesehenen Neustrukturierung der regionalen Bezirke im Schwäbischen Chorverband künftig sehr eng zusammenarbeiten. Deshalb nahmen einige Delegierte gleich tags darauf an der ersten von insgesamt vier vorgesehenen Regionalkonferenzen teil, die sich mit der Neustrukturierung der regionalen Chorverbände innerhalb des Schwäbischen Chorverbandes befassen.

Rückblick und Ausblick

Chöre im Lockdown schon seit einem Jahr. Wie und wann es weiter geht mit dem Neustart in der Amateurmusik, damit beschäftigten sich die Vereinsdelegierten der Chöre beim diesjährigen Chorverbandstag.

Dass das Chorleben in Zeiten von Corona nicht völlig brach lag, beweisen die vorab schriftlich versendeten Geschäftsberichte des Präsidiums und die ergänzenden Berichte der Chorvereine. Jedes Präsidiumsmitglied trug kurz seinen Tätigkeitsbericht vor. Die seit Corona stattfindende Online-Stimmbildung erfreut sich großer Beliebtheit im ganzen Bundesgebiet. Der wiederum für 2021 geplante Vizechorleiterkurs ist bereits ausgebucht, könnte jedoch noch Teilnehmer aus dem eigenen Regionalverband aufnehmen. Der 3. Oktober „Leonberg singt“ („Deutschland singt“) war 2020 trotz Corona ein Erfolg und wird definitiv 2021 wieder auf dem Leonberger Marktplatz durchgeführt. Auftritte „Und die Chöre singen für Dich“ sind auch wieder beim 10. Leonberger Strohländle im August/September geplant. Ideen für einen Neustart haben beide Verbandschorleiter parat, natürlich auch für das bevorstehende 75-jährige Kepler-Chorverbandsjubiläum 2022, das in Verbindung zum 450. Geburtstag Johannes Keplers stehen soll.

Anfragen gab es spontan zum Angebot des Verbandschorleiters Jonas Kronmüller, der eine kostenfreie Mitwirkung seiner Chöre (Stimmkraft und Musical Akademie) bei örtlichen Konzerten einzelner Chöre zusagt, um öffentliche Chorkonzerte schneller wieder starten zu können.

Mitglieder- und Vereinsentwicklung

Die Anzahl der Vereine im Chorverband hat sich zum Jahresende um drei reduziert und die Gesamtzahl der Aktiven Chormitglieder im Verband um 84 auf 1.014. Die Zahl der Mitglieder der Vereine blieb zunächst noch mit geringen Verlusten, diese werden vermutlich erst zum Jahresende 2021 sichtbar, wenn die Vereine nicht kräftig gegensteuern.

Zukunftswerkstatt: Als Hilfestellung dienten deshalb die Gruppenarbeiten mit Themen der Zukunftssicherung, an denen sich die Delegierten mit vielen Ideen beteiligten. Auch das neu konzipierte Seminarangebot des Kepler-Chorverbandes (C1-Vereinsmanagement) und die vielen bereits laufenden Seminare des Schwäbischen Chorverbands und der Deutschen Chorjugend einschließlich dem Angebot der persönlichen Beratung und Unterstützung durch Coaches sollen einem Mitgliederschwund und Vereinssterben vorbeugen.

Eine Änderung in der Präsidiumsbesetzung gab es lediglich durch die Nachwahl von zwei Kassenprüfern: Einstimmig gewählt wurde Reinhard Kaller, Sängerbund Merklingen und Gisela Tscharf, Singgemeinschaft Hemmingen. Die derzeitigen Präsidiumsmitglieder führen ihre Ämter im Verband weiter. Dafür wurde die Präsidentin im 11. Amtsjahr einstimmig wiedergewählt. Die Verbandsjugendchorleiterin Wiebke Huhs engagiert sich im CVJK schon 10 Jahre.  Als Chorleiterin, Sängerin und Stimmbildnerin im CVJK begegnet sie der außergewöhnlichen Corona-Zeit mit einem aufmunternden Lied: (28) Wiebke Huhs: You raise me up – YouTube

Der gesamte Geschäftsbericht mit Rückblicken und Planungen für den Neustart Amateurmusik ist auf der Homepage unter Newsletter/Berichte nachzulesen.

Ausführlicher Geschäftsbericht: CVJK Geschäftsbericht 2020-2021 (chorverband-kepler.de)

Kurzbericht als Newsletter 02/2021: CVJK-Aktuell-01-2021.pdf (chorverband-kepler.de)

Text und Foto: Angelika Puritscher

https://www.chorverband-kepler.de/


Online-Notenlesen per Zoom

Angelika Puritscher, 6.07.2020, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Im Rahmen des aktuellen Vizechorleiterkurses, der momentan wie so vieles ausgesetzt ist, bot Chorleiter Jonas Kronmüller ein Online-Seminar zum Thema „Notenlesen im Violin- und Bassschlüssel“ an. Dieses ca. 1 1/2-stündige Seminar am Samstag, 20. Juni bot den angehenden Vizechorleitern die Gelegenheit, Wissen aufzufrischen, um dann im Kurs gut starten zu können.

Die Einladung ging jedoch auch an alle interessierten Chorsänger*innen. Vorkenntnisse waren nicht gefordert. Seminarleiter Jonas Kronmüller wollte einfach die Möglichkeit geben, sich in lockerer Atmosphäre unter den derzeitig eingeschränkten Corona-Bedingungen fortzubilden. Neun Teilnehmer fanden den Weg über die Zoom-Plattform und waren voller Lerneifer beim kostenfreien Seminar dabei.

Der ursprünglich ab Mai geplante Vizechorleiterkurs wird sicherlich erst im Herbst beginnen. Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es sicherlich nochmals eine Gelegenheit, sich über Zoom zu treffen und sich im Notenlesen o.a. zu üben. Danke Jonas für diesen erfrischenden Kurs.

(Screen-Shot von Frank Straif)


Freie Plätze im Vizechorleiteraufbaukurs in Rutesheim ab 21. April

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 28.03.2018, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Nach dem erfolgreichen Start des Grundkurses C1 Vizechorleiter mit 8 Teilnehmern geht es nun in die Aufbauphase des Vizechorleiterkurses. Hierfür gibt es noch freie Plätze. Starttermin ist der 21. April in Rutesheim.

Termine und Inhalte sind der Ausschreibung zu entnehmen. Der Kurs wird in Kooperation mit dem RCV Otto-Elben durchgeführt und ist offen für alle Interessenten der Nachbarverbände.


Aufbaukurs Vizechorleiter

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.03.2017, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Auch in diesem Jahr bietet der Kepler-Chorverband wieder eine Fortbildung für Vizechorleiter an. Der Aufbaukurs baut zwar auf das Erlernte im Anfängerkurs auf, es ist aber jeder Interessierte eingeladen. Eventuelle „Vorwissenslöcher“ können individuell besprochen und ausgemerzt werden. Bei Zweifeln an der Eignung zum Kurs nehmen Sie gerne Kontakt zum Dozenten auf!“

C 1 – Vizechorleiter-Aufbaukurs von 05/2017 – 11/2017 mit Abschlussprüfung

Der Aufbaukurs hat das Ziel, das zu vertiefen, was im Anfängerkurs erlernt wurde. Es ist jeder herzlich eingeladen, der schon erste Erfahrungen mitbringt.

Der Kurs ist modulartig aufgebaut und findet zwischen Mai 2017 bis November 2017 statt. An 4 Praxissamstagen widmen wir uns ganz dem Dirigieren, wobei wir an jedem Samstag die Gelegenheit haben, das Gelernte an einem Chor zu üben.

Monatlich finden zudem zweistündige Theorieeinheiten statt. Der Inhalt der Theorieeinheiten wird den Teilnehmern vorher jeweils mitgeteilt. Am Ende des Kurses kann die Prüfung zum Vizechorleiter abgelegt werden. Sie besteht aus einer Klausur über Musiktheorie mit Gehörbildung und einer praktischen Prüfung, in der ein selbst ausgesuchtes und im Kurs erarbeitetes Stück dirigiert wird.

Details entnehmen Sie der Ausschreibung: Ausschreibung Vizechorleiter_2017_V2.0

Weitere Infos unter: www.chorverband-kepler.de


Auffrischungskurs für Vizechorleiter

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.03.2017, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Kommentare geschlossen

Nach dem Erfolg der letztjährigen Vizechorleiter-Kurse möchte der Chorverband-Kepler ab diesem Jahr auch für schon ausgebildete und in Vereinen tätige Vizechorleiter (egal ob mit oder ohne offizielle Ausbildung) eine Fortbildungsmöglichkeit anbieten.

Einen Samstag lang soll es sich um die Fragen drehen, die die Vizechorleiter aus der Praxis mitbringen. An jedem Samstag wird es ein Kern-Thema geben, bei dem die Vizechorleiter etwas Neues lernen können. Der Rest des Samstags widmet sich dann den speziellen Wünschen der Teilnehmer.  Das Dirigat kann verfeinert und an Liedbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer geübt oder Theorie und Tonangabe wiederholt werden, etc.

Dabei soll vor allem der Austausch untereinander nicht zu kurz kommen, so dass man vom gegenseitigen Know-How profitiert.

Eingeladen sind alle, die bereits eine Vizechorleiter-Ausbildung gemacht haben und denen daran gelegen ist, weiterhin „am Ball“ zu bleiben. Auch wer ohne offizielle Ausbildung in seinem Chor als Vizechorleiter tätig ist, darf sich gerne anmelden.

Die Teilnahme kann an allen Terminen unabhängig voneinander erfolgen, sie bauen nicht aufeinander auf. So kann man immer dann dazu kommen, wenn es „eben gerade passt“.

Termine 2017

  • 08.04.2017: 10-16 Uhr

Kernthema: ¾-Takt
Auch wenn der ¾-Takt in der Vizechorleiterausbildung vorkommt, ist er in der Praxis meist ungewohnt. Als Vizechorleiter muss man ihn nur selten dirigieren, und erwischt sich schnell dabei, dabei „rauszufliegen“. Wir proben anhand von Liedern im ¾-Takt Auftakt, Abschlag, Haltetöne, etc.
Ansonsten stehen natürlich die Fragen der Teilnehmer im Vordergrund!

  • 21.10.2017: 10-16 Uhr

Kernthema: Einsingen
Vor jedem Auftritt sollte sich der Chor einsingen. Gerade für Vizechorleiter ist das oft eher mühsam. Wir wollen uns an diesem Tag mit der Methodik des Einsingens auseinandersetzen, Erfahrungen austauschen und verschiedene Übungen ausprobieren, damit jeder Teilnehmer am Ende auch für den eigenen Chor ein gelungenes und zielorientiertes Einsingen gestalten kann.
Ansonsten stehen natürlich die Fragen der Teilnehmer im Vordergrund!

Ort
Die Proben finden im Vereinsheim des Liederkranz Renningen statt: Jahnstraße 35.

Kosten
20 Euro, 15 Euro für Mitglieder Verbandschöre im SCV. Kann vor Ort bezahlt werden oder durch Überweisung auf eines der angegebenen Konten.

Anmeldung
Bis spätestens 01.04.2017 per E-Mail: seminar @chorverband-kepler.de
Mindestteilnehmerzahl: 8

Ausschreibung Weiterbildung Vize_2017_V1.0


Frisch geprüfte Vizechorleiter im SCV

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 1.12.2016, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

p1070549-kopie

Geprüfte Vizechorleiter im SCV 2016, re.Jonas Kronmüller, li.Uwe Wagner, Angelika Puritscher

Leonberg / Renningen – Chorverband im Altkreis Leonberg: Im Februar 2016 beendeten 20 Teilnehmer den Vizechorleiter-Grundkurs für Chöre im Kepler-Chorverband. Aus diesem Kreise ließen sich 13 der angehenden begeisterten Vizechorleiter im Aufbaukurs ab April weiterbilden. Dieser umfasste 4 Praxistage und 6 Abende mit Theorie. Am 26. November legten nun 12 Teilnehmer die Prüfung mit herausragendem Erfolg ab. Die Prüfung wurde vom Leiter des Kurses Jonas Kronmüller zusammen mit dem vom Schwäbischen Chorverband beauftragten Prüfer Uwe Wagner abgenommen und mit einem Zeugnis bescheinigt.

Die zielstrebigen und erfolgreichen Teilnehmer kommen aus 8 Regionalverbänden des Schwäbischen Chorverbands:

Stefanie Schomers-PrzybillaVoices of Joy, LK RenningenCV Johannes Kepler
Sieglinde GeisslerBlackbirds JettingenCV Otto Elben
Luidger HoffmannLiederkranz EhningenCV Otto Elben
Manana HauptLiederkranz Böblingen, VokalixCV Otto Elben
Gudrun TraubGermania Hoffnung ObereisesheimCV Heilbronn
Ute SchürgGermania Hoffnung ObereisesheimCV Heilbronn
Sunyoun BeckLiederkranz FleinCV Heilbronn
Sabine ReischLiederkranz Salach, Musica al denteCV Hohenstaufen
Liesbeth HennerichLiederkranz BraunsbachCV Kocher
Regina SchleicherCäcilia IggingenCV Friedrich Schiller
Thomas BetzitzaSängerkranz RommelsbachCV Ludwig Uhland
Karine BellLK AffalterbachSK Mittl.Neckar

 

Übungschor für die Prüflinge

Übungschor für die Prüflinge

Die Prüflinge konnten einen Übungschor dirigieren, der sich aus Teilnehmern verschiedener Chöre zusammensetzte. Dieser wurde in einer Ausschreibung gesucht und die Prüfungsstücke in zwei vorausgehenden Chorproben mit viel Spaß einstudiert.

Die frisch geprüften Vizechorleiter wollen auch im neuen Jahr weiterhin regelmäßig zur Vertiefung und gemeinsamen Übung unter der Leitung von Jonas Kronmüller zusammenkommen. Wenn das nicht für diesen Kurs spricht?

Aufgrund der positiven Annahme und Nachfrage der Vizechorleiterkurse im Kepler-Chorverband, die in Kooperation mit dem Nachbarverband Otto-Elben in dieser Form durchgeführt werden, bieten die Regionalverbände auch für 2017 wiederum einen neuen Kurs an.

Der Grundkurs startet am 14. Januar 2017 an drei Samstagen. Ausschreibung-Vizechorleiter_2017_v1-1

 Anmeldungen: Geschäftsstelle Chorverband, Mail: seminar@chorverband-kepler.de oder direkt bei Dozent Jonas Kronmüller, Mörikestraße 23, 72076 Tübingen, 07071/8598543 oder 01578/6793082, jonas.kronmueller@gmx.de


5 neue Vizechorleiter – erfolgreiches Prüfungskonzertle im Seniorenheim

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 2.04.2014, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, 1 Kommentar

Das Foto zeigt in der ersten Reihe:
Yvonne Hirsch, Irmgard Schelling, Jasmin Merk, Gerhard Preiser, Peter Keilbach, Larissa Schwarzenberger, Anita Gnann-Hass, Uwe Wagner, Manfred Käß

Die Spannung im Saal des Jakob-Sigle-Heims in Kornwestheim war deutlich zu spüren: Fünf angehende Vizechorleiter mussten die letzte Hürde nehmen, um die begehrte Urkunde in Händen zu halten. Acht Samstage lang haben sie Theorie (beispielsweise Noten- und Taktkunde, Gehörschulung, Harmonielehre) und Praxis (Tonangabe, Liedeinstudieren, Dirigat) bei der stellvertretenden  Verbandschorleiterin des Chorverbands Friedrich Schiller, Larissa Schwarzenberger, gepaukt. Die Diplommusiklehrerin ließ ihren Schützlingen nichts durchgehen: Jeder Fehler wurde erklärt und umgehend korrigiert. In den letzten beiden Proben kamen Mitsängerinnen und -sänger aus den Mitgliedschören der angehenden Vizechorleiter hinzu, die sich als „Prüfungschor“ zur Verfügung stellten. weiterlesen »


Es ist angerichtet – Die Fortbildungsbroschüre der etwas anderen Art

Johannes Pfeffer, 6.01.2013, Chöre 50+, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

„Aus 3 mach 1“ – dachte sich der Schwäbische Chorverband und präsentiert einen appetitlichen  Jahreskalender mit viel Inhalt. Infotainment pur!

Neben einem übersichtlichen Wochenplaner, in dem wichtige SCV-Termine bereits vermerkt sind, werden zahlreiche Seminare und Fortbildungsveranstaltungen des Chorverbands mit ihren Dozenten ausführlich vorgestellt. Als besonderes „Schmankerl“ gibt es dazu Kochrezepte von Chorleitern des SCV. Den Herausgebern lief bereits bei der Vorauswahl das Wasser im Mund zusammen, so appetitlich und kreativ waren die Rezepte! Kennen Sie beispielsweise „Renaissance-Risotto“, „Kachelbrei“ oder „Omapudding“? Die eingesandten Rezepte beweisen eindeutig, dass Chorleiter kreative Genussmenschen sind! Sehen Sie sich dazu eine Beispielseite an.

Natürlich erfahren Sie auch vieles über die Chöre, die mit diesen Gourmets musizieren dürfen. Dieses Büchlein werden Sie sicher nicht so schnell aus der Hand legen, und falls Sie sich fragen, ob es am Schreibtisch oder in der Küche seinen Platz haben soll – bestellen Sie einfach zwei Exemplare!

Bestellungen per E-Mail: info@edition-omega.de

SCV-Vereine erhalten automatisch 1 Expl. kostenfrei zugestellt.

Schutzgebühr pro Expl.: 5,00 € incl. Porto/Versand.

 Kleiner Auszug aus dem Inhalt weiterlesen »


Öffentliches Prüfungskonzert für neue Vizechorleiter im CVFS

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 4.03.2012, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, 1 Kommentar

„Also, so was hab ich in all den Jahren noch nicht erlebt!“ Was dem prüfungserfahrenen stellvertretenden Musikdirektor des Schwäbischen Chorverbands, Dieter Aisenbrey, schier die Sprache verschlug, war eigentlich eine ernste Sache. Schließlich ging es für die 6 Absolventen des Vizechorleiterkurses 2011/2012 um ihr Prüfungsdirigat.

Und dennoch war an diesem Tag vieles anders als bei vergleichbaren Prüfungen. Die Probanden standen nämlich vor einem großen, fast 40 Personen starken Projektchor. Mit dem hatten sie in den vergangenen drei Sonntagen intensiv an ihrem jeweiligen Prüfungsstück gearbeitet. Außerdem hatten sie gleichzeitig ihre erste öffentliche Feuertaufe zu bestehen: das Prüfungskonzert war als öffentliche Veranstaltung in der örtlichen Presse groß angekündigt worden. Dies hatte tatsächlich einen voll besetzten großen Saal im Oppenweiler Evangelischen Gemeindehaus an diesem frühen Sonntagnachmittag zur Folge.

Dank mancher Situationskomik und der launigen Moderation von Gabriele Trefz, die prompt auch das Publikum im Turbo-Schnupper-Crashkurs in die korrekte Angabe des ¾-Takts einwies, wurde in diesem Prüfungskonzert oft und herzlich gelacht. weiterlesen »


9 frischgebackene Vizechorleiter

Isabelle Arnold, 12.04.2011, Chorverband Zollernalb, Fortbildungen, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Auf dem Bild sind zu sehen v.l.n.r.: Marcel Dreiling (Verbandschormeister), Dieter Dürrschnabel (Sängerbund Tieringen), Corinna Dreher (Sängerlust Erzingen), Peter Czerwenka (MGV Pfeffingen), Katja Henle (Gaufrauenchor), Maren Gabel (Liederkranz Dotternhausen), Sven Wagner (Regionalchor albstadt-Sigmaringen), Frank Klüber (MGV Stetten a.k.M.), Achim Schätzle (Harmonie Obernheim),Christian Behr (Voices Hearts and Souls Balingen) und Uwe Wagner (Gauchorleiter).

An insgesamt 6 Samstagen trafen sich 9 Sänger und Sängerinnen im Alter von 12 bis 48 Jahre  aus dem Zollernalb Sängergau im Probelokal des MGV Pfeffingen, um sich unter der Leitung von Uwe Wagner, dem Gauchormeister, sich auf die Prüfung zum Vizechorleiter vorzubereiten.
Sie übten Taktfiguren, Einsätze geben, Notenlehre und natürlich Gesang.
Am 09. April fand in der Bisinger Realschule die Prüfung statt. Ein schriftlicher Teil sowie ein praktischer Teil standen auf dem Programm. Der Verbandschormeister des Schwäbischen Chorverband Marcel Dreiling war eigens dafür nach Bisingen gekommen, um die Prüfung abzunehmen. Hierzu hatten sich die Zollern-Voices aus Bisingen bereiterklärt, als Prüfchor mitzuwirken. Nachdem die Teilnehmer die schriftliche Prüfung hintersich gebracht hatten, mußte jeder ca. 10 – 15 Minuten den Chor dirigieren und dabei ein kleines Lied einstudieren.
Mit Noten von 1,0 bis 2,5 bestanden alle Teilnehmer den Kurs.
Ein besonderer Dank gilt hierbei dem unterstützenden Chor, den Zollern-Voices Bisingen. Die Sängerinnen und Sänger sagten spontan zu und stellten sich sehr gerne als Prüfungschor zur Verfügung.
Die entsprechenden Urkunden wurden beim Jubiläumskonzert des Gaufrauenchores in der Hohenzollernhalle überreicht.


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich