Chorleben - S-Chorverband

Oktober 2017

Radiomagazin „Vocals On Air“ würdigt Georg Philipp Telemann

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 26.10.2017, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eltern-Kind-Musik, Eugen-Jaekle-Chorverband, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit, Oberschwäbischer Chorverband, Regionalchorverbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare geschlossen

In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin „Vocals On Air“ am Donnerstag, 19. und 26. Oktober 2017 widmet sich Moderator Holger Frank Heimsch dem Barockkomponisten Georg Philipp Telemann. In der Sendung wird sein Leben und seine Musik thematisiert. Als musikalischer Gast wird der Georg-Philipp-Telemann-Chor aus Magdeburg begrüßt. Zudem gibt es aktuelle Chor-News, CD-Einspielungen von Telemann und Literaturempfehlungen für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit.

Musik und Geschäftsmann: Georg Philipp Telemann

Konzerte, Suiten, Opern und eine Unmenge an Kammer- und Kirchenmusik. Telemann prägte das Musikleben in Leipzig und Hamburg. Er gehörte zu den wenigen Komponisten im 18. Jahrhundert, die zu Lebzeiten nicht nur angesehen waren, sondern von ihrem Schaffen auch gut leben konnten. Doch bald nach seinem Tod vor 250 Jahren war Georg Philipp Telemann vergessen. Vocals On Air beleuchtet sein Leben und sein Wirken.

Musikalischer Namenspatron: Georg-Philipp-Telemann-Chor Magdeburg

Der Chor blickt auf rund 40 Jahre Chorgeschichte zurück. Besonders klassischem Liedgut fühlt sich der Telemann-Chor verpflichtet, wobei Komponisten wie Brahms, Verdi, Mendelssohn Bartholdy und besonders Telemann bedeutende Rollen spielen. Aber auch zeitgenössische Werke gehören zum Repertoire des Chores. Vocals On Air stellt die musikalische Arbeit vor.

Medientipp 1: CD-Einspielungen „Ein feste Burg“ & „Die Tageszeiten“ (Carus-Verlag)

Die CD-Einspielung „Ein feste Burg“ versammelt Vokal- und Instrumentalmusik von G.P.Telemann. Zu hören ist das Vocalensemble Rastatt und das Ensemble Les Favourites unter der Leitung von Holger Speck. Der in Hamburg entstandene Kantatenzyklus „Die Tageszeiten“ gehört zu den herausragenden Spätwerken Telemanns. Das Programm der CD wird durch die Kantate „Nun danket alle Gott“. Vocals On Air stellt die CDs vor.

Medientipp 2: „Machet die Tore weit“ – Chormusik für drei Stimmen (Schott Music)

’Chor zu dritt’ wendet sich mit seinen dreistimmigen Sätzen für gemischten Chor an die vielen Chöre, die der vierstimmigen Chorliteratur mit geteilten Männerstimmen nicht oder nur unzureichend gerecht werden können.“, so Julia Gerber von Schott Music in Mainz. „Ergänzend dazu gibt es ’O little Town of Bethlehem’. Hier dürfen sich die Sänger auf viele nationale und internationale Advents- und Weihnachtslieder freuen.“ Vocals On Air stellt beide Publikationen vor.

Das Radiomagazin Vocals On Air können Sie am Donnerstag, 19. & 26. Oktober 2017 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Stream hören. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air


Advent bei Vocals On Air

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 2.12.2015, Chorgattung, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

VoA_72Die besinnliche Zeit vor Weihnachten hat begonnen. Chöre sind jetzt im Dauereinsatz, Geschenke müssen gekauft werden und selbst sollte man auch die schönste Zeit im Jahr genießen können. Vocals On Air stimmt mit seiner Adventssendung auf die besinnliche Zeit ein. In der Sendung geht es um ein traditionelles Adventssingen, zwei spannende Empfehlung als Geschenk unterm Weihnachtsbaum und ein Gewinnspiel für einen neuen Kinofilm.

Alle Jahre wieder: 45. Stuttgarter Adventssingen

Im Jahr 1971 fand zum ersten Mal das Stuttgarter Adventssingen statt. Damals noch ganz Bescheiden, heute eine Großveranstaltung in der Stuttgarter Liederhalle. Heute präsentiert der Chor der Arbeitsgemeinschaft der Sing-, Tanz- und Spielkreise Stuttgart e.V. eine große Bandbreite an vokaler und instrumentaler Volksmusik.
Mit dem musikalischen Leiter und Ideengeber Herbert Preisenhammer spricht Moderator Holger Frank Heimsch über die Entwicklung und Tradition vom Stuttgarter Adventssingen und warum eine solche Veranstaltung in der heutigen Zeit so wichtig ist.

VoA_72 MedienGeschenk-Tipps für Weihnachten: Neue CD von Sjaella und ‚Alternatives Chorleitungsbuch‘

Wer noch auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken ist, dem kann die neue CD vom Frauenensemble Sjaella aus Leipzig empfohlen werden. Zu ihrem 10 jährigen Jubiläum präsentieren sie „lifted“, ihr viertes Album und eine reine Jazz-Platte. In der Sendung wird Sängerin Marie Charlotte Seidel über die Entstehung der neuen CD sprechen und wie das Ensemble sein Jubiläum gefeiert hat.
Chorleitungsbücher gibt es wie Sand am Meer. Doch das „Alternative Chorleitungsbuch“ ist eine Handreichung, die in keinem Bücherregal fehlen sollte. Das Buch von Reiner Schuhenn (Schott Music) ist eine gut strukturierte Sammlung aller Dinge, die ein Chorleiter wissen sollte. weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich