Chorleben - S-Chorverband

November 2020

Gut bei Stimme auch im Corona-November-Lockdown

Angelika Puritscher, 13.11.2020, Ankündigungen, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, gemischte Chöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Kostenfreie Stimmbildung auf Zoom mit Verbandschorleiterin Wiebke Huhs 

Bereits seit dem ersten Corona-Lockdown im Frühjahr bietet der Regionalchorverband im Altkreis Leonberg seinen Chorsängern Stimmbildung online an. Weiterhin kann jeden Mittwochabend, 19.30 – 20.15 Uhr die Stimme trainiert werden. Damit auch während der Corona-Chorprobenpause die Stimme nicht versagt, darf via Zoom zuhause geträllert werden. Stimmbildnerin Wiebke Huhs und der Liederkranz Höfingen laden zu diesem offenen Training ein. Das Angebot des Regionalchorverbands Johannes Kepler ist kostenfrei und wird aus Landesmitteln bezuschusst. Mitmachen kann jeder Singbegeisterte, egal aus welchem weltlichen oder kirchlichen Chor und auch ohne Chorzugehörigkeit. Für das Angebot ist also keine Verbandsmitgliedschaft Voraussetzung.

Seminarinhalte:
Lerne eine sehr wirkungsvolle Gesangstechnik kennen, mit der Sänger spielend leicht hoch singen, Töne lange halten können, bei der sie nie mehr heiser und eng werden, sondern locker und mit Spaß alles singen können (egal welcher Stil!).

Anmeldung: an seminar@chorverband-kepler.de, Zugangsdaten für das wöchentlich stattfindende Zoom-Seminar werden per Mail zugesandt.


Kepler-Chorverbandstag online per Zoom

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 25.05.2020, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Immerhin 17 Teilnehmer, d.h. mehr als ein Drittel der möglichen Vereinsdelegierten waren online beim Verbandstag des Regional­chor­verbands Johannes Kepler (CVJK) via Zoom am 17. Mai 2020 vertreten. Die Einladung mit Tagesordnung zum Ordentlichen Chorverbandstag – ursprünglich für diesen Tag in der Stadthalle Leonberg mit viel Chormusik, Ehrungen und Workshops geplant – hatten die Vereine nun für einen virtuellen Verbandstag erhalten. Die zuvor versendeten schriftlichen Geschäfts­berichte der Vorsitzenden und der Chorleiter sowie der Kassenbericht kamen zur Aussprache und Erläuterung. Dank erheblicher Zuschüsse aus Landesmitteln für die durchgeführten zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie größtenteils Verzicht auf Aufwandsentschädigung des Präsidiums, kann der CVJK wieder auf einen erfreulich guten Kassenstand aufweisen.
Kassenprüfer Rolf Sorg bescheinigte dem Schatzmeister Ingo Bohnert eine einwandfreie Kassenführung, so dass eine einstimmige Entlastung des Präsidiums gewährt wurde.

Lediglich die anstehenden Neu- und Wiederwahlen werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Kandidaten standen zum Verbandstag am 17. Mai noch nicht alle fest. Die dringendste Neubesetzung ist die des Schatzmeisters, da der Amtsinhaber nach vier Jahren nicht wieder kandidiert. Verbandschorleiterin Annette Glunk gibt ihr Amt ab, nachdem sie zwischenzeitlich keinen Chor mehr im Kepler-Chorverband hat, jedoch weiterhin als Dozentin für Chorleiter zur Verfügung steht. Jonas Kronmüller, der bereits seit 2014 erfolgreich Vizechorleiterkurse im Kepler-Chorverband gibt, erklärt seine Kandidatur als neuer Verbandschorleiter. Damit hätte der CVJK neben Wiebke Huhs, die im Amt bleiben würde, weiterhin zwei Verbandschorleiter.
Die in diesem Jahr nicht durchführbaren Ehrungen sollen am Verbandstag im Jahr 2021 vorgenommen werden. Dieser Verbandstag wird dann nach entsprechender Zustimmung durch den Liederkranz in Münchingen oder wie ursprünglich für 2020 geplant in der Stadthalle Leonberg durchgeführt. Für das Jahr 2022 – das 75. Jubiläumsjahr des Kepler-Chorverbands – hat sich die Chorvereinigung Weil der Stadt bereiterklärt. weiterlesen »


Online-Probe beim Kinderchor

Matthias Maier, 20.05.2020, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Wir Achalmfinken haben uns am 18.Mai das erste Mal mit Frau Neumann zur Videokonferenz getroffen. Zehn Kinder waren dabei. Es hatte immer ein Kind das Mikrofon vom Computer an und durfte alleine singen. Frau Neumann hat zu Hause am Klavier begleitet. Das hat Spaß gemacht!

Wir haben auch probiert, ob alle Kinder gemeinsam singen können, aber man hat nichts verstanden. Wir haben „Ich bin der schönste Papagei“, „Lieder die wie Brücken sind“, „Wir sind die Achalmfinken“ und „Die alte Moorhexe“ gesungen. Es war toll, dass wir uns noch ein Lied für nächstes Mal aussuchen durften. Ich wollte gerne „Meine Biber haben Fieber singen“.

Vielen Dank, liebe Frau Neumann!

David, Sänger bei den Achalmfinken


Online-Proben beim Gesangverein Eningen

Matthias Maier, 6.05.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Regionalchorverbände, Kommentare schreiben

Wie Sie sich ja denken können, sind auch bei uns viele Veranstaltungen ausgefallen bzw. fallen noch aus, sowohl von Vereinsseite, als auch beim Verband. Und auch der Probenbetrieb findet gerade nicht statt, wie wir das gewohnt sind – dafür sind wir jetzt digital.

Nachdem der erste Testlauf mit unseren Online-Proben sehr gut gelaufen und angekommen ist, weiten wir das ganze ab 11. Mai auch auf die Männerstimmen von music and more aus. Ab 19:15 Uhr proben die Damen, ab 20:15 Uhr die Männer.

Da man abends ja gerade weder zum Sport noch in ein Restaurant etc. kann, wäre das doch eine gute Gelegenheit, selbst einmal testweise bei einer Chorprobe teilzunehmen – digital versteht sich. Falls Sie Lust haben, senden Sie einfach eine kurze Email an onlineprobe@gesangverein-eningen.de dann bekommen Sie von uns den passenden Link. Natürlich sind auch andere „Vereins-Menschen“ gerne gesehen, die sich das einmal als Test für ihren eigenen Verein anschauen möchten. Wir freuen uns auf Sie.

Was machen wir in dieser Zeit sonst so im Chor?

Bei Frauen- und Männerchor gibt es einen regen telefonischen Austausch unter den Sängerinnen und Sängern, beim Frauenchor z.B. bei den regelmäßigen Telefonketten.

Unsere Kinder von den Achalmfinken hatten dank unserer Kinderchorbetreuerin Anne zu Ostern eine kleine Überraschung mit Schokolade und natürlich auch musikalischem Input vor der Türe stehen. Außerdem arbeiten wir auch hier gerade an einem Plan, online miteinander in Kontakt zu kommen.


cantament – Forum singender Demokrat*innen

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 29.04.2020, Chorgattung, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Das cantament ist eine Diskussionsplattform, um über die aktuelle Identität der Chorbewegung und somit auch der Chöre und ihrer Sänger*innen zu sprechen und sich auszutauschen. Geplant war das erste cantament im Rahmen des Deutschen Chorfestes in Leipzig. Da dieses abgesagt ist, treffen wir uns am 1. Mai 2020 um 17 Uhr digital, um über die Zukunft des Chorgesangs, aber auch der Vereine zu diskutieren.

Diskutieren Sie mit!

Das Cantament ist eine Diskussionsplattform, um über die aktuelle Identität der Chorbewegung und somit auch der Chöre und ihrer Sänger*innen zu sprechen und sich auszutauschen. Geplant war das erste Cantament im Rahmen des Deutschen Chorfestes in Leipzig. Da dieses abgesagt ist, treffen wir uns am 1. Mai 2020 um 17 Uhr nun digital, um über die Zukunft des Chorgesangs, aber auch der Vereine zu diskutieren. Das Eingangsstatement wird der Präsident des Schwäbischen Chorverbandes, Dr. Jörg Schmidt, halten.

Wie können Sie mitmachen?

Für die gemeinsame Diskussion werden wir das Videokonferenztool Zoom verwenden. Sie können der Diskussion über Browser oder App (je nach Ihrem System) oder telefonisch beitreten. Hierzu melden Sie sich per E-Mail bei info@cantament.de oder auf www.cantament.de an. Sie erhalten dann einen Link mit allen Einwahlinformationen.

Weitere Informationen auch unter www.cantament.de


Mit dem Online-Workshop zur eigenen Webseite

Johannes Pfeffer, 30.03.2011, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Kommunikationsberaterin Kerstin Hoffmann bietet auf Ihrem Blog PR-Doktor einen kostenlosen Workshop an zum Start einer eigenen Webseite. Mit Ihrer Workshopreihe begleitet sie de gesammten Entwicklungsprozess  von der Planung, den Strategieüberlegungen bis hin zur Realisation, Pflege und Vernetzung. Im Verlauf des Workshops sieht man so die eigene Webseite entstehen und kann am Schluss damit online gehen. Nutzen Sie die Chance mit professionellen Tipps Ihre Webseite zu planen und sogar zu realisieren.

Den Workshop finden Sie auf der Seite von Kerstin Hoffmann unter: www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/

Die folgenden Punkte sollen dabei besprochen werden.

  • Wie planen Sie das Projekt – und was ist im Vorfeld wichtig?
  • Welches CMS (Content Management System) ist das richtige?
  • Entscheiden Sie sich für eine klassische Website oder ein Blog – oder beides? weiterlesen »

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich