Chorleben - S-Chorverband

Mai 2011

Vorzeigevereine im Schwäbischen Chorverband – Warum sie erfolgreich sind

Johannes Pfeffer, 3.05.2011, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Von anderen lernen – das ist Sinn dieser neuen Reihe in der Zeitung SINGEN. Was machen sie anders, diese Vereine? Die einen Aufnahmestopp verfügen müssen. Die ihre Konzerte nach der 2. Wiederholung noch einmal wiederaufnehmen müssen. Denen die Jugend zuläuft. Die kein „Altersloch“ zwischen 30 und 50 haben. Wir sagen es Ihnen.

Den ersten Teil der Artikels finden Sie hier.

Heute: Die Chorwerkstatt Neckartenzlingen

Die drei Chorleiterinnen der Chorwerkstatt arbeiten Hand in Hand und planen jedes Jahr gemeinsame musikalische Projekte. Von links: Gudrun Fahr (Großer Chor), Katrin Werner (Vorschulkinder von 3-6 Jahren), Heike Weis (Kinderchor Stimmbande II und Sing and Swing AG der Auwiesenschule, 1 – 4. Klasse, Jugendchor 10-15 Jahre).

Sollten Sie zufällig mal auf dem Webportal der Chorwerkstatt Neckartenzlingen landen, lassen Sie sich Zeit, öffnen Sie Ihren Editor und notieren Sie alles, was einen guten Webauftritt ausmacht. Und vergessen Sie nicht, zwischendurch zu atmen. Denn dieser Verein macht einen atemlos. Wir sprachen mit Gudrun Fahr, der Gründerin der Chorwerkstatt.

SINGEN: Eigentlich gibt es in dieser neuen Reihe unserer Zeitschrift SINGEN nur eine Frage, und die heißt: Wie wird mein Chor erfolgreich? Wie managt, gründet, leitet man einen erfolgreichen Chor? Und schon sind´s 4 Fragen geworden. Gudrun Fahr, Sie haben einen solchen erfolgreichen Chor aufgebaut, einen der z.Z. erfolgreichsten im SCV. Ich denke, da spielen viele Faktoren zusammen.

GUDRUN FAHR: Ja, und das beginnt mit dem Setzen von Zielen und der Suche nach einem kompetenten Team, um diese Ziele anzupacken. Ein moderner Verein braucht heute ein modernes Management. Das heißt, ins Vorstandsteam und in den Beirat Personen wählen, die Qualifikationen für die verschiedenen Aufgaben besitzen. Dann geht´s weiter:

  • Mittel- und langfristige Planungen musikalisch und finanziell
  • Finanzielle Unabhängigkeit anstreben
  • Jugendarbeit starten
  • Kontakte pflegen im Chorverband, mit anderen Chören, mit Chorleitern, mit Schulen, Kindergärten, den Vereinen vor Ort
  • Regelmäßige Fortbildung für Chorleiter, Vorstandsteam, Sängerinnen und Sänger
  • Im Budget einen Betrag für Fortbildung jedes Jahr neu aufstellen
  • Professionelle Öffentlichkeitsarbeit: Logo, Werbemittel, Internetauftritt
  • Positives Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit, regelmäßige Präsenz in der Öffentlichkeit

SINGEN: Es gibt 7 Weltwunder und es gibt 7 Todsünden, von denen die Bibel spricht. Wie heißen die 7 Todsünden des Vereinsmanagements? weiterlesen »


10 Jahre Talentschmiede Chorwerkstatt

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 29.04.2011, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Chorwerkstatt Neckartenzlingen lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung „10 Jahre Talentschmiede Chorwerkstatt“ am Sonntag, 15. Mai 2011 im Rathaus Neckartenzlingen um 11 Uhr.

Was ist in 10 Jahren musikalisch alles geschehen, wie haben sich die Kinder und Jugendlichen seit der Gründung entwickelt, welcher Weg wurde eingeschlagen, um chorische Erfolge feiern zu können? Dies und vor allem auch die generationenübergreifenden Projekte und vieles andere mehr wird in der Ausstelung zu sehen sein.  Die Galerie im Rathaus und die Chorwerkstatt freuen sich auf interessierte Besucher. Einladung_15_5_2011

Die Ausstellung ist bis zum 12. September zu sehen.


Vorzeigevereine im Schwäbischen Chorverband – Die neue Reihe in der Zeitung SINGEN

Johannes Pfeffer, 22.04.2011, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, 3 Kommentare

Von anderen lernen – das ist Sinn dieser neuen Reihe in der Zeitung SINGEN. Was machen sie anders, diese Vereine? Die einen Aufnahmestopp verfügen müssen. Die ihre Konzerte nach der 2. Wiederholung noch einmal wiederaufnehmen müssen. Denen die Jugend zuläuft. Die kein „Altersloch“ zwischen 30 und 50 haben. Wir sagen es Ihnen.

Heute: Die Chorwerkstatt Neckartenzlingen

Sollten Sie zufällig mal auf dem Webportal der Chorwerkstatt Neckartenzlingen landen, lassen Sie sich Zeit, öffnen Sie Ihren Editor und notieren Sie alles, was einen guten Webauftritt ausmacht. Und vergessen Sie nicht, zwischendurch zu atmen. Denn dieser Verein macht einen atemlos. Allein das Pressearchiv – übersichtlich wie alles bei diesem Webauftritt, füllt 4 komplette Seiten mit nahezu 40 regionalen und überregionalen Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträgen. Wer so umfassend über seine eigenen Aktivitäten, Termine, Zukunftspläne informiert, braucht keine Mitgliederzeitung.

Statt historischer Fahnenschau gibt es ein Leitbild, das man dem Landesprogramm „Singen-Bewegen-Sprechen“ zuordnen würde, wenn man nicht wüsste: die Vereinsphilosophie der Chorwerkstätter begann bereits 2001, also vor 10 Jahren. Wir zitieren: „Die Chorwerkstatt wurde 2001 gegründet, um moderne Chorarbeit mit allen verwandten Bereichen zu vereinen: singen – bewegen – darstellen

  • Wir sind eine singbegeisterte Truppe ohne Alters- und Ortsgrenzen.
  • Wir schmieden kreative Ideen und gehen neue Wege der Chormusik.
  • Wir feilen an unseren Stimmen, Singtechniken, Ausdruck und Choreografien.
  • Wir fördern Kinderstimmen, Persönlichkeitsentwicklung, Talente jeden Alters.
  • Wir modellieren auch an “verwandten Werken” wie Tanz, Schauspiel, Gestaltung großer Bühnenprojekte.
  • Wir experimentieren mit verschiedenen Stilrichtungen, Veranstaltungen und neuen Ideen. weiterlesen »

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich