Chorleben - S-Chorverband

August 2021

Du willst was bewegen? Dann bewirb Dich beim Vorstand der Chorjugend im SCV!

Anne_Stamer, 3.08.2021, Nachwuchsarbeit, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Der Vorstand der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband sucht noch Mitstreiter:innen (Ehrenamt):

 

Vertreter:in der Chöre (Schwerpunkt frühkindliches Musizieren):

Das mache ich:

  • Entwicklung eigener Projekte im Bereich frühkindliches Musizieren
  • Fachliche Beratung im Vorstand und bei bestehenden Projekten

 

Vertreter:in der Chöre:

Das mache ich:

  • Ich bringe meinen eigenen Blick auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Chor im Vorstand ein, dies kann z.B. Erfahrung in der Kooperation Schule-Verein, in einem speziellen Genre oder oder oder sein.

 

Darum macht das Spaß:

  • Arbeit in einem engagierten, wertschätzenden Team
  • Unterstützung der Arbeit durch eine hauptamtliche Geschäftsstelle
  • Möglichkeit zur persönlichen Weiterbildung
  • Bundesweite Vernetzung im Jugendbereich
  • Realisieren eigener Ideen
  • Eigenständiges, vertrauensvolles Arbeiten

 

Interesse? Dann melde Dich:

johannes.pfeffer[at]s-chorjugend.de


Quinte, Terz und Tinnitus

Johannes Pfeffer, 4.06.2014, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

17 erfolgreiche Ritter der Chormentorenausbildung

17 erfolgreiche Chormentoren des Schwäbischen Chorverbandes 2014

17 erfolgreiche Chormentoren des Schwäbischen Chorverbandes 2014

Fünf Wochenenden haben sie auf der Kapfenburg gebüffelt, getüfftelt, geprobt und gesungen. Mit einem Konzert im Rittersaal haben am Muttertag die siebzehn Jugendlichen der diesjährigen Mentorenausbildung ihren erfolgreichen Abschluss gefeiert.

Das Abschlusskonzert trug den außergewöhnlichen Titel „Fabula de Hippo Spucundus – Die Bedeutung des Lamas für die mittelhochdeutsche Kulturgeschichte, oder warum die Osmanen versagt haben“. Die Frage, was sich dahinter verbergen könnte, hatte zahlreiche Zuhörer, Eltern, Großeltern, aber auch ehemalige Mentoren, in den Rittersaal gelockt. Und der mühsame Aufstieg auf die Kapfenburg hatte sich für sie gelohnt.

Verbindung von Praxis und Theorie

Unter der Leitung von Katrin Schwarz, Thomas Preiß und Andreas Schulz haben sich die 17 Jugendlichen intensiv mit Chorleitung, Musiktheorie, ihrer eigenen Stimme, Spielepädagogik und Konzertplanung beschäftigt. Aus der Verbindung von Theorie und Praxis entsteht dabei jedes Jahr aufs Neue ein eigenes Konzert.

In diesem Jahr ließen sich die Chormentoren von ihrem Seminarort inspirieren und konzipierten ein mittelalterliches Burgfest. Dieses spannte den musikalischen Bogen jedoch weit über das Mittelalter hinaus von Michael Praetorius‘ „Audite silete“ bis hin zu „O Happy Day“ (in der Programmschriftrolle als „O dies felicitas“ angekündigt). Eine Entdeckung war für viele Zuhörer der spannende Satz von „Alles nur geklaut“, der ganz legal mit dem Chorbuch „Chorissmo“ von den Mentoren einstudiert wurde. Dies alles wurde gemeinsam mit dem Sprechkünstler Peter Gorges geprobt und in einen dramaturgischen Bogen gebracht. Wozu auch die passende, sehr elegante, Sprache und die standesgemäße Verwünschung „Quinte, Terz und Tinnitus“ gehörten. Vor letzterem allerdings waren Mentoren und Zuhörer durch den homogenen Klang der Mentoren geradezu immun.

Eine große Chance für Vereine weiterlesen »


Chorjugend im Schwäbischen Chorverband wählt neuen Vorstand

Johannes Pfeffer, 8.04.2014, Singen und Stimme, 3 Kommentare

Der neugewählte Vorstand der Chorjugend. v.l.n.r. Nikolai Ott, Oliver Simmendinger, Katrin Schmäl, Annike Salchow, Tanja Wolf, Johannes Pfeffer, Holger Frank Heimsch, Andreas Schulz. Es fehlen: Johannes Wollasch, Carolin Weiß

Der neugewählte Vorstand der Chorjugend. Foto: Isabelle Arnold

Die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband, einer der größten Verbände von Kinder- und Jugendchören in Deutschland, wird sich in Zukunft mehr auf die Außenwirkung der Chorjugend konzentrieren, das Interesse an Jugendarbeit mehren und Konzepte erarbeiten, wie die jungen Sänger während ihres Ausbildungswegs über Schule und Ausbildung oder Studium die Bindung an ihren Verein nicht verlieren. Weitere Arbeitsschwerpunkte will der Sängernachwuchs auf die Qualifizierung junger Sänger für eine Tätigkeit als Chorleiter oder Vereinsfunktionäre legen und das Dienstleistungsangebot des Schwäbischen Chorverbands für die jungen Sängerinnen und Sänger verbessern. Dies ist das Ergebnis des 13. Chorjugendtags der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband, der am Samstag, 4. April in Illerrieden stattfand.

Der Student der Fachrichtung Kulturmanagement in Ludwigsburg, Johannes Pfeffer, wurde zum neuen Vorsitzenden der Chorjugend gewählt. Stellvertreter sind Nikolai Ott, Student der  Kirchenmusik in Tübingen und Tanja Wolf, langjährige Jugendvorsitzende des Chorverbands Enz. Die Tierärztin Annike Salchow, der Chorleiter Oliver Simmendinger und der Student Johannes Wollasch vertreten die Chöre im Chorvorstand. Zur Schriftführerin wurde Katrin Schmäl zum Rechnungsprüfer Oliver Pütz gewählt. weiterlesen »


Sommersitzung des Jugendvorstandes der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband

Johannes Pfeffer, 13.07.2011, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Sommerferien und das damit zumeist auch verbundene Sommerloch rückt immer näher, doch während sich andere Institutionen darüber beschweren, wird diese Loch bei der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband einfach weg gearbeitet und gefeiert.
Für die zweite Jahreshälfte hat sich der Vorstand der Chorjugend viel vorgenommen. Unter anderem steht ein Besuch auf der Chor.com auf dem Plan, von der viele Teilnehmer des SCV den Leser dieses Blogs direkt an ihren Erlebnissen teilhaben lassen werden.
Ein besonderes Highlight steht am 4. September im Terminkalender. Der Schwäbische Chorverband und besonders die Chorjugend wird am Stuttgarter Neckarparkfest teilnehmen. Spiel und Spaß für die Kleinen, aber auch viele spannende Aktionen für Erwachsene warten an diesem Tag im Neckarpark. Neben dem SCV werden sich auch viele weitere Vereine, Firmen und Verbände an diesem Tag beteiligen. Vom Turnerbund über das Deutsche Jugenherbergswerk bis hin zur IT-Firma nutzen alle Bewohner des SpOrt diese gute Gelegenheit zu präsentieren, was man zu bieten hat. Vor allem die teilweise Öffnung des Stadions soll ein Publikumsmagnet werden.


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich