Chorleben - S-Chorverband

September 2015

Wolfenbüttel klingt beim Eurotreff

Johannes Pfeffer, 12.09.2015, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

wpid-p1120446.jpg

Der Eurotreff ist das internationale Festival für junge Chöre des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ). Alle zwei Jahre findet es im niedersächsischen Wolfenbüttel statt. Die Kleinstadt an der Oker hat rund 52.000 Einwohner und nimmt an diesen Tagen die Sängerinnen und Sänger aus 19 Chören auf. Dies ist nur möglich, weil Wolfenbüttel und der Eurotreff so eng verbunden sind. Ein Großteil der Teilnehmer, insbesondere im Kinder und Jugendchorbereich, sind in Gastfamilien in Wolfenbüttel untergebracht.

Und so nimmt auch ganz Wolfenbüttel teil am Festival. Die Karten für das Abschlusskonzert am Samstagabend sind schnell vergeben gewesen. Und gewiefte Wolfenbüttler haben Gäste in ihren Häusern aufgenommen, weil damit die Chancen auf Karten für das Abschlusskonzert steigen.

image

Aber natürlich werden die internationalen Gäste auch gerne aufgenommen. Dies sieht man bei den Auftritten in der Innenstadt von Wolfenbüttel. An fünf Plätzen der Stadt treten die Teilnehmer des Eurotreff auf, ohne Bühne ohne Verstärkung, einfach live. Und überall bilden sich im Trubel des Samstagsmarktes und -shoppings kleine Trauben von Menschen, die still den Chören lauschen. Einige haben bereits ihre Favoriten gefunden und ziehen diesen von Platz zu Platz nach, andere lassen beim Einkauf auf dem Markt überraschen.

Überall jedoch ist zu hören, „Toll, dass wieder Eurotreff ist“, „So seid Ihr auch wieder Chöre kucken“ und derlei mehr. Die internationale Chorbegegnung Eurotreff ist in Wolfenbüttel Teil der Stadt.


Wolfenbüttel zeigt „Klänge der Stadt“ beim Eurotreff vom 9. bis 13. September

Johannes Pfeffer, 15.07.2015, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

EUROTREFF - Christophorus Kinderchor Altensteig2

Christophorus Kinderchor Altensteig

Beim EUROTREFF versammeln sich vom 9. bis 13. September 19 Chöre aus 10 europäischen Ländern in Wolfenbüttel, um gemeinsam zu musizieren. Das Festivalthema „Klänge der Stadt | Sounds of the City“ betrachtet die Stadt als Ort der Musik: Menschlicher Trubel und Lärm von Verkehr und Maschinen verschmelzen mit dem Gesang der Vögel in den Parks oder dem Rauschen des Flusses. Städte auf der ganzen Welt haben ihren eigenen Rhythmus und eine eigene Klangwelt. Die Klänge der Stadt üben Faszination auf Komponisten aus und finden sich in der Musik wieder.
Renommierte Chorleiterinnen und Chorleiter aus dem In- und Ausland erarbeiten mit den rund 700 Sängerinnen und Sänger in Ateliers Chorliteratur zum Thema.

Die Ateliers für gemischte Jugendchöre werden geleitet von Franz M. Herzog (Österreich) und Ron-Dirk Entleutner (Deutschland). Alicja Szeluga (Polen) und Raimund Wippermann (Deutschland) führen Ateliers für Mädchenchöre durch. Die Ateliers für Kinderchöre stehen unter der Leitung von Sanna Valvanne (Finnland), Cécile Mathevet Bouchet (Frankreich) und Hans de Gilde (Niederlande/Deutschland).

Mit dem Kinderchor „Vivat Musica“ aus Rivne wird erstmals ein Chor aus der Ukraine unter den rund 700 Teilnehmer/-innen sein. Aus dem Schwäbischen Chorverband reist der Christophorus-Kinderchor Altensteig an.

Das vollständige Programm gibt es im Internet unter: http://www.amj-musik.de/eurotreff2015/


A-Cappella-Wettbewerb Vokal.total in Graz

Johannes Pfeffer, 21.07.2013, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Im österreichischen Graz findet vom 22. bis 25. Juli die internationale A Cappella Competition vokal.total statt. Seit der Gründung im Jahr 1999 hat der Wettbewerb international an Renomée gewonnen und diente vielen Ensembles als Karrieresprungbrett. Der Wettbewerb wird in vier Kategorien ausgetragen. A-Cappella Pop, Jazz, Comedy und klassisches Vokalensemble.

Wer nicht selbst nach Graz fahren möchte, kann den Wettbewerb im Internet als Livestream verfolgen.


Kinder- und Jugendchor Belcanto Stuttgart reist auf Einladung nach Moskau

Johannes Pfeffer, 25.05.2013, Jugendchöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

17 Teilnehmer des Kinder- und Jugendchors „belcanto Stuttgart“ reisen von Freitag, 17. bis Freitag, 24. Mai  zu einem Jugendaustausch nach Moskau. Eingeladen wurde der semiprofessionelle Chor, der im Schwäbischen Chorverband organisiert ist, von einer russischen Kunst- und Musikschule.

Die jungen Sängerinnen und Sänger treffen während ihres Aufenthalts in Moskau mit russischen Jugendlichen zusammen. Beim Eröffnungskonzert eines Jugendfestivals für slawische Musik wird „Belcanto Stuttgart“ in der russischen Akademie der Künste zusammen mit anderen Chören singen. Außerdem wird der Chor eine der ältesten Schulen Moskaus besuchen und nach gemeinsamen Proben mit den dortigen Schülern ein Konzert geben. Darüber hinaus findet eine Begegnung mit der Jugendmusikschule „Inspiration“ statt. Auch hier ist ein gemeinsames Chorkonzert angesetzt. Geplant ist zudem eine weitere Zusammenarbeit sowie ein gemeinsames Konzert mit einem Schulchor im Theater Pavel Sloodkin Center. Und selbstverständlich wird es am letzten Tag eine „Abschieds-Party“ geben.
Die musikalische Leitung der Auftritte hat Gudrun Kohlruss. Andreas Kersten begleitet die jungen Sängerinnen und Sänger aus Stuttgart auf dem Klavier. Mit dabei ist außerdem das russische Domra-Orchester.
Die jungen Stuttgarterinnen und Stuttgarter werden bei ihren Auftritten vor allem deutschsprachige Volkslieder in Vertonungen unter anderem von Johannes Brahms, Franz Schubert und Friedrich Silcher singen. Dabei darf auch der berühmte „Abendsegen“ aus Engelbrecht Humperdincks „Hänsel und Gretel“ nicht fehlen. Aber auch drei Lieder aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, Stücke aus „West Side Story“ von Leonhard Bernstein und Lieder von George Gershwin hat „Belcanto“ in seinem Gepäck.
weiterlesen »


Tenseo europäischer Kammerchor sucht junge MitsängerInnen

Johannes Pfeffer, 12.03.2013, Jugendchöre, Kommentare geschlossen

Tenseo, das euopäische Netzwerk professioneller Kammerchöre startet im Sommer den erste europaweiten professionellen Kammerchor. Dazu werden 24 talentierte junge SängerInnen zwischen 18 und 30 gesucht, die eine professionelle Gesangskarriere anstreben. Im Rahmen einer Sommerakademie vom 2. bis 11. August probt der Chor in Riga (Kulturhauptstadt Europas 2013). Daran schließt sich vom 22. bis 29. August eine Konzertphase an.

Der Chor wird vom lettischen Chorleiter Kaspars Putninš geleitet. Er gründete 1994 den Lettischen Radiokammerchor und arbeitet regelmäßig mit bekannten europäischen Chören, wie den BBC Singers oder dem RIAS Kammerchor. Als Stimmcoach ist der Arzt und Sänger Geert Berghs von der Universität Leuven (BE) dabei.

Weitere Informationen bietet die Internetseite des Chores unter: http://www.tensoeuropechamberchoir.eu/

Meldeschluss ist der 1. April 2013.


Start des Internationalen Kammerchor-Wettbewerbs in Marktoberndorf

Johannes Pfeffer, 6.06.2011, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Mit einem Konzert des Chor des Bayerischen Rundfunks MODEON Marktoberdorf startet am Freitag 10. Juni der 12. Internationale Kammerchorwettbewerb. Unter der Leitung des charismatischen Peter Dijkstra präsentiert der Chor Werke von Wagner, Debussy, Ravel und Poulenc.

Über die Pfingsttage reisen insgesamt 400 Sängerinnen und Sänger aus 11 Nationen in Allgäu um in verschiedenen Kategorien um die begehrte Auszeichnung zu kämpfen. An den Abenden singen jeweils drei Chöre in einem Konzert. Die Programme sind vielfältig und spannend: unbekannte Lieder aus den Heimatländern der Chöre, Werke der klassischen Chorliteratur und Stücke zeitgenössischer Komponisten.

Alle Konzertinformationen sind unter www.modfestivals.org zu finden oder Telefon 0842 8964033. Karten für alle Konzerte gibt es bei der Buchhandlung Pötzl Marktoberdorf, Telefon 08342-40354 und in Vorverkaufsstellen an den Konzerorten.


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich