Chorleben - S-Chorverband

Dezember 2018

Trauer um Chorleiter Werner Klein

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 2.12.2018, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Unerwartet verstarb Chorleiter Werner Klein am vergangenen Montag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 82 Jahren. Werner Klein leitete bis zuletzt den Bottwartäler Winzerchor und den Liederkranz Kornwestheim. Der leidenschaftliche Chorleiter beteiligte sich regelmäßig mit seinen Chören an Veranstaltungen des Chorverbands Friedrich Schiller. Ob Wertungssingen, Chortage, Gemeinschaftskonzerte oder vereinseigene Konzerte – Werner Klein war Perfektionist und wollte stets die bestmögliche Leistung aus seinen Chören herausholen. Regelmäßig wurden Konzerte des Bottwartäler Winzerchores und des Liederkranzes Kornwestheim als Chorprojekte ausgeschrieben und für singbegeisterte Mitmenschen geöffnet. weiterlesen »


„Oper uff Schwäbisch“ beim Bottwartäler Winzerchor

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 9.09.2018, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Kommentare geschlossen

Als musikalischen Aperitif zur Einstimmung auf das im kommenden Jahr stattfindende Jubiläum „180 Jahre Bottwartäler Winzerchor“ präsentiert der Backnanger Bariton Jürgen Deppert am 6. Oktober, 19.00 Uhr im Bürgerhaus Oberstenfeld sein Soloprogramm „Oper uff Schwäbisch“. Weitere Mitwirkende sind die Solistinnen Juliane Ossadnik, Sopran; Ute Jesatko, Mezzosopran; der Bottwartäler Winzerchor und Harald Sigle am Klavier. Die Moderation übernimmt Dietlinde Landbeck.

Konzertprogramm Jürgen Deppert gibt in seinem Soloprogramm selbstverfasste und heitere schwäbische Parodien auf beliebte Arien berühmter Komponisten zum Besten. Und wer bisher Opern nichts abgewinnen  konnte, hat den sympathischen Sänger mit seiner sonoren Stimme wohl noch nicht gehört. Er nimmt sich dabei selbst, die Besucher und den ganzen Opernbetrieb kabarettistisch auf’s Korn, ist leichtfüßig, aber beileibe nicht leichtgewichtig und kombiniert seinen bestens ausgebildeten, warmen und ausdrucksvollen Bariton mit geistreichem Witz, taucht das Publikum in ein Wechselbad aus Dramatik und Heiterkeit, spricht singt, erzählt, schauspielert – und das Ganze auf Schwäbisch.

Auf eine Arie im italienischen, oder französischen Original folgt jeweils eine schwäbische Version. Darin geht es natürlich um schwäbische Urinstinkte, wie Sparen, Essen, Putzen. „Oh Schbätzla, eich mog mei Ranza“, singt er beispielsweise zur Musik von Giuseppe Verdi. Mit seinem Programm war der Sänger bereits erfolgreich bei Wieland Backes im „Nachtcafé“ und in der SWR-Rateshow „Sag  die Wahrheit“, sowie im SWR und HR Hörfunk zu Gast.

Wenn Deppert nicht mit seinem Soloprogramm unterwegs ist, steht er als freischaffender Künstler in Konzert-  und Opernhäusern auf der Bühne und bedient dort die unterschiedlichsten Genres. Aber auch die “Leichte Muse“ meistert er mit Bravour: So ist er auf dem Gebiet der Operette, Musical und Evergreens genau so zu Hause, wie mit der Bariton-Partie in Orffs „Carmina Burana“, eine seiner Parade-Rollen.

Aber auch  der Bottwartäler Winzerchor als Gastgeber zeigt sich – unterstützt von  seinen Solisten – unter dem Motto „Leichte Kost nach Noten“ an diesem Abend von seiner besten Seite und nimmt die Besucher mit auf eine musikalische Reise mit den schönsten Highlights aus Spiritual, Oper, Operette, Musical, Film und Folklore. Als Höhepunkt des ersten Programmteils agieren dann Chor und Bariton-Solist mit Alberts Lortzings Singschule „Heil sei dem Tag“ aus „Zar und Zimmermann“ gemeinsam auf der Bühne.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Bottwartal-Souvenirs, Hauptstaße 34, Großbottwar, Telefon 07148-160761, bei allen Chormitgliedern und an der Abendkasse. Kartenreservierungen unter Telefon 07148 6525 oder E-Mail: dietl.landbeck@t-online.de


160 Jahre Liederkranz Kornwestheim – Festkonzert am 28. April 2018

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 19.03.2018, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Kommentare geschlossen

18-02-19_Plakat Konzert Oper_Operette neu „Highlights aus Oper und Operette“ lautet das Motto des Jahreskonzerts 2018 des Männerchors Liederkranz Kornwestheim, welches aus Anlass des 160-jährigen Bestehens des Vereins am Samstag, 28. April 2018, 19.00 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum K stattfindet.

Mitgestalter des Programms sind der Bottwartäler Winzerchor, der ebenfalls von Liederkranz-Dirigent Werner Klein geleitet wird, sowie die Solisten Gudrun Kohlruss, Sopran und Reto Rosin, Tenor und die vereinseigenen Solisten des Liederkranzes. Chöre und Solisten werden vom Stuttgarter Operetten-Ensemble unter der Leitung von Andreas Kersten und Harald Sigle am Flügel begleitet. Die Moderation übernimmt Winfried Roesner.

Das Programm beinhaltet eine Auswahl der beliebtesten Melodien aus der Opern- und Operettenliteratur mit Werken von Giuseppe Verdi, Carl Maria von Weber, Otto Nicolai, Giacomo Puccini, Richard Wagner, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß, Karl Millöcker, Emmerich Kálmán und Carl Zeller. weiterlesen »


Zum Chorleiter-Jubiläum: Belcanto-Harmonists zu Gast beim Bottwartäler Winzerchor

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 13.04.2016, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Seit sage und schreibe 25 Jahren gibt „er“ den Ton an beim Bottwartäler Winzerchor! Dieses Jubiläum seines Chorleiters Werner Klein nahm die Vereinsleitung als willkommenen Anlass, zu seinem Konzert am 7. Mai 2016 im Bürgerhaus Oberstenfeld (Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr) nicht nur selbst ein „Best of“ der letzten 25 Jahre auf die Bühne zu bringen. Vielmehr gilt auch bei diesem Jubiläumskonzert: „Mit einer Eintrittskarte zwei Konzerte genießen!“ Denn zum Winzerchor, der beim Wertungssingen des Chorverbands Friedrich Schiller im vergangen Jahr einen hervorragenden 3. Platz ersungen hat, gesellen sich hochkarätige Gäste: die „Belcanto-Harmonists“sind ein musikalisches Highlight der Extraklasse!

Eine Klasse für sich - die Belcanto HarmonistsDurch intensive Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik im damaligen Stuttgarter Rundfunkchor (heute SWR-Vokalensemble) verspürten fünf Sänger Lust nach einem Ausflug in’s Unterhaltungsfach und gründeten im Jahre 1997 das „Belcanto-Quintett Stuttgart“. Ein Pianist stieß 1998 dazu, seitdem haben sich die Musiker auf die Evergreens der Comedian Harmonists spezialisiert. Unzählige Auftritte führten das Ensemble bisher in große Konzerthäuser im In- und Ausland. Zahlreiche Livemitschnitte des SWR, Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie CD-Aufnahmen machten die Sänger bereits einem großen internationalen Publikum bekannt. Im Jahre 2009 wurde die Gruppe verjüngt und die verbliebenen Quintett-Mitglieder Alexander Yudenkov (Tenor), Bernhard Hartmann (Bariton) und Michael Kuhn (Klavier) gründeten in personeller Neubesetzung mit Daniel Schreiber und Hubert Mayer (Tenor) sowie Michael Shashkov (Bass) das Nachfolge-Ensemble „Belcanto Harmonists“. 

weiterlesen »


Bottwartäler Winzerchor lädt zum Mitsingen beim Jubiläums-Festkonzert ein

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 9.03.2014, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

„Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“, heißt es derzeit beim  Bottwartäler Winzerchor. Gilt es doch in diesem Jahr immerhin, das 175-jährige Vereinsjubiläum würdig zu begehen, wobei neben diversen anderen Veranstaltungen das aus diesem Anlass stattfindende große Festkonzert am 12. Juli 2014 im Bürgerhaus Oberstenfeld natürlich absoluter Höhepunkt des Vereinsjahres sein wird. Das  musikalische Konzept zu diesem Event ist bereits ausgearbeitet und die Proben starten im März.

Hierzu hat Chorleiter Werner Klein unter dem Motto „Musik liegt in der Luft – Winzerchor-Highlights der vergangenen Jahre“ ein auserlesenes Programm mit beliebten Titeln aus den Bereichen  Sakral, Spiritual, Oper, Operette, Musical, internationale Folklore, Evergreens  der Zwanziger-Jahre  und Welthits zusammengestellt, das die Zuhörer an diesem Festabend erfreuen wird. weiterlesen »


Messe Brève von Charles Gounod mit dem Bottwartäler Winzerchor

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 7.10.2013, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Nachdem vor einigen Jahren Mozarts „Krönungsmesse“ im Mittelpunkt eines Chorprojekts stand, setzt der Bottwartäler Winzerchor mit der „Messe brève No. 5 in C aux séminaires“ von Charles Gounod die Reihe seiner Kirchenkonzerte fort. Die Aufführung unter dem Motto „Heaven is a wonderful place – Messe, Gospel & more“ findet am Sonntag, 27. Oktober 2013, 17:00 Uhr (Einlass 16:30 Uhr) in der evangelischen Martinskirche Großbottwar statt. Mitgestalter sind die vielfach ausgezeichnete Sopranistin Gunda Baumgärtner und der Bassist Werner Knoll. Am Klavier werden Chor und Solisten in bewährter Weise von „Hauspianist“ Harald Sigle begleitet, während Simone Alvarez an der Orgel das Programm mit einigen Solostücken bereichert.

 

weiterlesen »


„Nostalgie pur“ beim Bottwartäler Winzerchor

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 19.03.2012, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Kommentare geschlossen

Unter dem Motto „Notalgie pur“ lädt der Bottwartäler Winzerchor am Samstag, 21. April 2012 ins Bürgerhaus Oberstenfeld ein.

Chorleiter Werner Klein  hat diesmal ein Programm mit den schönsten und bekanntesten „Ohrwürmern“ der Zwanziger- und Dreißiger Jahre zusammengestellt. Die größten Erfolge der „Comedian Harmonists“ sind hierbei genau so vertreten wie die beliebtesten UfA Filmmelodien oder Schlager der damaligen Zeit, welche sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreuen: Titel wie „Oh Donna Clara“, „In einer kleinen Konditorei“, „Schöner Gigolo“, „Was machst du mit dem Knie, lieber Hans“, „Ein Freund, ein guter Freund“, „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“, „Veronika, der Lenz ist da“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Wochenend’ und Sonnenschein“ „Das ist die Liebe der Matrosen“, um nur einige zu nennen, werden an diesem Abend das Publikum begeistern. Am Flügel wird das Programm in bewährter Weise von „Hauspianist“ Harald Sigle und  einer Rhythmusgruppe begleitet.

weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich