Chorleben - S-Chorverband

Juli 2021

Chormusikalisches Seminar „Kinder- und Jugendchor“ vom 3.-5.September in Bad Schussenried

Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V., 12.07.2021, Ankündigungen, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Fortbildungen, Ideen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Oberschwäbischer Chorverband, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

  • Stellen Sie sich nicht auch die Frage: „Was geht im Kinder- und Jugendchor? – speziell nach dem monatelangen Verstummen, den Schließungen und Verboten in der Kulturszene“
  • Wie bringe ich meinen Kinder- und Jugendchor wieder auf Kurs?
  • Was brauchen jetzt die jungen Stimmen und auch mein Ensemble/Verein?
  • Welche neuen Impulse machen das gemeinsame Singen wieder attraktiv und bringen uns zurück auf die Bühne bzw neue Mitglieder in die Chöre

Das Chormusikalisches Seminar vom 03.-05. September 2021 im Humboldt-Jugendgästehaus Bad Schussenried ist eine Fortbildung für Chorleitende, Lehrkräfte und Musikstudierende sowie Interessierte mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendchor.

Fachkundige Referenten wie Hayat Chaoui, Matthias Stubenvoll, Patrick Bach und Andreas Kuch vermitteln Impulse für eine inspirierende und aufbauende Kinder- und Jugendchorarbeit.

Weitere Infos/Zur Anmeldung


Musikstadt Leipzig

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 27.03.2020, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Leipzig kann so vieles sein. Vor allen Dingen aber ist es die Stadt, in die es schon seit vielen Jahrhunderten Musikerinnen und Musiker gezogen hat. Sie alle haben Leipzig musikalisch geprägt, sodass die UNESCO gerade eine Initiative der Leipziger unterstützt, sich bald Musikstadt nennen zu dürfen. Was Leipzig natürlich schon längst ist, wie Vocals-on-Air-Reporterin Helene Conrad herausgefunden hat.

Redaktion: Helene Conrad
Moderation: Holger Frank Heimsch

Weitere Pordcasts unter www.vocalsonair.de


Johann Sebastian Bachs BWV 998 Autograph zu Gast bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart

Johannes Pfeffer, 19.06.2016, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Am 22. Juni präsentieren die Internationale Bachakademie Stuttgart und das international führende Auktionshaus Christie’s ein bedeutendes und seltenes Autograph – BWV 998 (Prelude, Fugue und Allegro) – verfasst von Johann Sebastian Bach (1685-1750), um 1740-1745. Das Autograph wird in den Räumen der Bachakademie ausgestellt und zwischen 12.30 und 16.00 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Während der Besichtigung steht Thomas Venning, Christie’s Experte und Leiter der Abteilung Books & Manuscripts für weitere Auskünfte Journalisten und Besuchern gerne zur Verfügung.

Nach Stationen in Hamburg, München und Düsseldorf konnte der Vorstandsvorsitzende der Internationalen Bachakademie Stuttgart Helmut Nanz Christie’s kurzfristig dazu gewinnen, das Autograph auch in Stuttgart zu präsentieren, bevor das Autograph in New York und Japan ausgestellt wird und dann am 13. Juli in London mit einem Schätzwert von £1.5-2.0 Millionen ausgerufen wird.

Einen musikalischen Vorgeschmack kann man auf der Homepage des Auktionshauses erhalten.


Internationale Bachakademie stellt neues Konzertprogramm vor

Johannes Pfeffer, 5.04.2014, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

v.l.n.r. Steven Walter (Podiumfestival), Hans-Christoph Rademann, Gernot Rehrl, Hans-Georg Kaiser (Freiburger Barockorchester)

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte die Internationale Bachakademie Stuttgart am vergangenen Donnerstag ihr Programm für die Spielzeit 2014/15 und das Musikfest 2014. Dafür hatten sie sich, wie Intendant Gernot Rehrl bemerkt, einen Ort gewählt, der für die zeitlose Beschäftigung mit der Vergangenheit und der Frage nach Herkunft steht, dem Museum am Löwentor. Herkunft so lautet auch das Motte des Musikfest 2014 in Stuttgart.

Herkunft und das in Bewegung setzen sind für den künstlerischen Leiter der Bachakademie und des Musikfestes, Hans-Christoph Rademann, wesentliche Elemente seiner derzeitigen Arbeit. So hat die Musik Johann Sebastian Bachs ihn nach Stuttgart bewegt. Seine Herkunft, Mitteldeutschland, ist Teil einer Begleitausstellung zum Musikfest im Fruchtkasten in Stuttgart.

Musikfest Stuttgart

Das Musikfest spannt sich, in der Zeit vom 29. August bis 21. September 2014, auf zwischen dem Ursprung in Josef Haydns Schöpfung und dem Ende in Henry Purcells „Funeral Sentences“ (Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe). Dazwischen finden 43 Veranstaltungen an 22 Spielstätten in und um Stuttgart statt. Traditionell bekannt sind die Stiftskirche Stuttgart und die Liederhalle, neue Raumerfahrungen bieten sicherlich die Alte Kelter Fellbach, der Kursaal in Bad Cannstatt und der Club Shocken. Letzterer wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe bachlab bespielt. Diese findet erstmals als Kooperation zwischen der Internationalen Bachakademie und dem Podiumfestival Esslingen statt. Das Podiumfestival hat sich in den vergangenen Jahren durch seine außergewöhnlichen Konzertformate einen Namen gemacht. Im Rahmen des Musikfestes gibt es Improvisationen über Motive von Johann Sebastian Bach oder ein Konzert in völliger Dunkelheit. weiterlesen »


©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich