Chorleben - S-Chorverband

Nachwuchsarbeit

Jetzt UNICEF Juniorbotschafter Chor werden

Johannes Pfeffer, 18.10.2013, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Mit dem Juniorbotschafter zeichnet UNICEF Deutschland Kinder und Jugendliche aus, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen in der ganzen Welt einsetzen. Gemeinsam mit der Deutschen Chorjugend wird der Sonderpreis Chor vergeben. Um diesen können sich Kinder- und Jugendchöre bewerben, die sich mit einem Projekt für die Rechte von Kinder einsetzen, dies kann ein gemeinsames Musical sein, eine Infokampagne, ein Konzertprogramm und und und….

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Jugendbotschafters


Jetzt als Patenchor für das SWR Vokalensemble bewerben

Johannes Pfeffer, 14.10.2013, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Der Verein der Freunde und Förderer des SWR Vokalensembles Stuttgart hat 2010 das Projekt Patenchor initiiert. Der Patenchor steht jeweils für eine Saison in engem Kontakt mit dem Ensemble und den professionellen Sängerinnen und Sängern. Am Ende der Patenzeit steht jeweils ein gemeinsames Konzert.

Patenchor werden können alle Chöre in den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Die Chöre bewerben sich bei ihrem Landesverband, welcher dem SWR die Ensembles vorschlägt aus denen das Vokalensemble seinen nächsten Patenchor wählt.

Bis zum 1. Dezember 2013 können sich Ensembles aus dem Schwäbischen Chorverband bei der Geschäftsstelle bewerben als Patenchor für die Saison 2014/15.


Kultur macht stark! – Herbstferienprojekt „Grusel, Grauen, Gänsehaut“

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 14.10.2013, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Unter dem schaurig-schönen Herbstthema „Grusel, Grauen, Gänsehaut“ entwickeln Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren eigenen Ideen. Kleine Szenen mit Schauspiel, Tanz, Chor und Schwarzlichttheater werden in einem selbst gemachten Theater entstehen. Die Kinder suchen selbst die Gruppe aus, die ihnen am besten gefällt.  Die Kulissen werden selbst gemalt und gestaltet. Am letzten Tag heißt es dann: Vorhang auf!

Bei diesem Herbstferienprojekt vom 28. – 31. Oktober von jeweils 10 – 15 Uhr mit einer Theateraufführung am 31. Oktober um 16.30 Uhr handelt es sich um ein Singen-Bündnis im Rahmen von „Kultur macht stark“, das in der Gerhart-Hauptmann-Realschule Leonberg durchgeführt wird. Bündnispartner sind hierbei vier Leonberger Einrichtungen: der Chorverband Johannes-Kepler, die Sozialpädagogische Einrichtung Waldhaus, Lebenshilfe und Kinderhaus Spitalhof. Als pädagogische Leiterinnen arbeiten die Verbandsjugendchorleiterin Wiebke Huhs und die beiden  Theaterpädagoginnen Elke Schwarzkopf und Elke Polzer 4 Tage lang mit den Kindern. Das Projekt wurde bereits als förderwürdig genehmigt und mit einem Gesamtbetrag von 6.400 € ausgestattet. Mit diesem Singen-Bündnis möchte der Chorverband seinen Mitgliedschören signalisieren, dass sich Förderanträge für Projekte lohnen und mit dieser pädagogischen und finanziellen Ausstattung ein gutes Projekt initiert werden kann, an dem sich hoffentlich auch viele Chorkinder aus Chören im CVJK beteiligen bzw. neue Kinder für die Kinderchöre gewonnen werden.

Foto vom erfolgreich durchgeführten Herbstferienprojekt mit 45 teilnehmenden Kindern, die viel Spass hatten.

Flyer_Theater_Herbstferien2013_CVJK


Abstimmungsphase für den Ehrenamtspreis Baden-Württemberg

Johannes Pfeffer, 10.10.2013, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Mit dem Ehrenamtspreis „Echt gut“ zeigt das Land Baden-Württemberg seine Anerkennung für das vielfältige ehrenamtliche Engagement im Land. Für den diesjährigen Preis hat nun die Abstimmungsphase begonnen. In jeder Kategorie wurden von einer Jury fünf Projekte nominiert. Nun sind Sie aufgerufen über das Internet abzustimmen.  In der Kategorie „Sport und Kultur“ findet sich auch ein musikalisches Projekt der Tenbrinkschule Rielasingen.

Zur Abstimmung geht es mit diesem Link.


Unsere Dauerkooperation läuft aus – was nun

Johannes Pfeffer, 6.10.2013, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Der Landesmusikverband Baden-Württemberg hat eine Handreichung veröffentlicht, die Vereine unterstützt welche bisher Aktivitäten im Rahmen einer Dauerkooperation unterhalten. Das Auslaufen der finanziellen Förderung im Rahmen der Dauerkooperation soll nicht das Ende der Aktivitäten bedeuten. Im Rahmen des Jugendbegleiterprogrammes gibt es die Möglichkeit einer weiterfinanzierung. Wie das geht, zeigt die Handreichung des LMV zur Fortführung einer Dauerkooperation.


Frauenchor „ex-semble“ ist neuer Patenchor des SWR Vokalensembles

Johannes Pfeffer, 4.10.2013, Frauenchöre, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Das SWR Vokalensemble und der Chorverband der Pfalz haben den neuen Patenchor des Vokalensembles für die Saison 2013/14 vorgestellt. Die Wahl fiel auf den Frauenchor „ex-semble“ aus Münchweiler/Rodalb. Die Chormanagerin des SWR Vokalensembles,  Cornelia Bend, zeigte sich zufrieden mit den Erfahrungen der bisherigen Patenchöre, die eine größere Nähe von musikalischer Spitze und der breiten Chorlandschaft zeigen.

Das Patenchorprojekt wurde 2010 vom Verein der Freunde und Förderer des SWR Vokalensembles Stuttgart ins leben gerufen um diese Vernetzung zu stärken. Die Patenschaft gipfelt in einem gemeinsamen Konzert des Vokalensembles mit dem Patenchor. In diesem Konzert findet auch die Uraufführung einer Auftragskomposition statt. In diesem Jahr ging der Auftrag an den Komponisten Gordon Kampe, der an der Folkwang Universität der Künste in Essen arbeitet und forscht.

Das gemeinsame Konzert findet am 23. Mai 2014 in der Christuskirche Gänsheide in Stuttgart statt. Die Aktivitäten des Vokalensembles und seines Patenchores können auf der Internetseite des SWR verfolgt werden. Chöre aus dem Schwäbischen Chorverband, die Patenchor des SWR Vokalensembles werden möchten, wenden sich direkt an den Verband.


Vocals on Air zum A-Cappella-Award Ulm

Johannes Pfeffer, 2.10.2013, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

In der morgigen Sendung Vocals on Air dreht sich alles rund um A-Cappella-Wettbewerbe. Bereits zum dritten Mal findet am 06. Oktober der A-Cappella-Award Ulm statt. Acht Ensembles treten im Ulmer Roxy im Live Wettbewerb gegeneinander an. In der Sendung am Donnerstag spricht Holger Frank Heimsch mit Michael Köstner von Livekonzepte, der den diesjährigen Wettbewerb mitorganisiert hat.

Außerdem stellen wir alle Ensembles, die teilnehmen vor. In Vocals on Air gibt es Hörproben von BLISS, CASH-N-GO, Delta Q, mundial, Muttis Kinder, Peter and the Wolvettes, Sjaella und voisix. Das Frauensextett Sjaella aus Leipzig stellen wir ausführlicher vor. Dazu sprechen wir mit Viola Blache und Franziska Eberhardt über die Entstehung des Ensembles, ihre Musik und die aktuelle CD Produktion. Natürlich interessiert uns auch, wie das Ensemble sich auf einen solchen Wettbewerb vorbereitet.

Mit der bald dritten CD haben Sjaella sicherlich den Newcomer-Status fast überschritten. Der Schwäbische Chorverband veranstaltet am 3. Mai 2014 in Nürtingen einen Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles. Der Organisator und Mitglied des Musikbeirates im Schwäbischen Chorverband Joachim Schmid stellt den Wettbewerb vor, und an wen er sich richtet. Die Ausschreibungsunterlagen werden demnächst auch auf den Internetseite des Schwäbischen Chorverbandes vorgestellt.

Die vierköpfigen A-Cappella-Comedy-Gruppe Lalelu wird demnächst in Stuttgart auftreten, das ist Grund genug ihnen in unserer A-Cappella-Sendung einen Platz einzuräumen. Und natürlich gibt es wieder die Chornews.

Alles das morgen am 3. Oktober ab 18 Uhr live auf horads.

Podcast


Pressemitteilung zum Familientag am 27. Oktober in Trossingen

Johannes Pfeffer, 28.09.2013, Eltern-Kind-Musik, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Um für das Singen mit Kindern und in der ganzen Familie zu werben, veranstaltet der Schwäbische Chorverband (SCV) am Sonntag, den 27. Oktober im Dr.-Ernst-HohnerKonzerthaus in Trossingen (Hangenstr. 50) seinen ersten Familientag.

Unter dem Motto „Hast Du Töne“ bietet sich den ganzen Tag zwischen 10:30 und 17:00 Uhr im  Konzerthaus und in der angrenzenden Schule ein bunter musikalischer Strauß zum Mitmachen, Hören, Sehen und Schmecken. Um 11 Uhr gibt es eine Mitmachaktion für Kinder von 0 bis 3 Jahren und deren Eltern, Großeltern und Angehörige mit dem Titel „Singen, Bewegen, Sprechen“, und mit „Singen  im Kinderchor“ ist der Programmpunkt um 13 Uhr, an dem sich Kinder von 6 bis 12 Jahren beteiligen können, überschrieben. „Singen, Bewegen, Orff“ heißt es ab 14 Uhr für die Kinder von 3 bis 6. Eine „Mitmachaktion für alle“ gibt es schließlich um 15 Uhr.

Außerdem werden ein Percussions-Workshop (11 Uhr und 13:30 Uhr), Referate, Präsentationen, eine Kontaktbörse, Info-Inseln und ein Rahmenprogramm angeboten. Um 15:45 Uhr endet der Tag mit einem Abschlusskonzert, in dem Trossinger Ensembles und  Gastgruppen aus dem SCV auftreten.

Weitere Infos gibt es unter www.hast-du-toene.info


Qualifizierungsseminar für Carusos-Fachberater in Trossingen

Johannes Pfeffer, 26.09.2013, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit, Kommentare geschlossen

Das nächste Qualifizierungsseminar für Die Carusos Fachberater im Bereich des Schwäbischen Chorverbandes findet vom 15.-17. November 2013 in der Bundesakademie Trossingen statt. Die Qualifizierung umfasst die Bereiche Singen mit Kindern, Kinderstimme, Liedauswahl, Vermittlung der erlernten Fähigkeiten, Strukturen im Kindergarten. Im Rahmen der Qualifizierung wird auch die Prüfung abgelegt.

Die zertifizierten Fachberater sind befugt im Namen des Deutschen Chorverbandes das Qualitätssiegel „Die Carusos“ zu verleihen.

Das Anmeldeformular, sowie weitere Informationen auf der Internetseite.


Wichtel wichtig Swingers – Der neue Verein zur Förderung frühmusikalischer Erziehung

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 24.09.2013, Chorverband Johannes Kepler, Eltern-Kind-Musik, Nachwuchsarbeit, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Johannes Bair läutet die Wichtel-Glocken

Weil der Stadt – Einen großen Erfolg feierte der Kindertreff Jahnstraße mit dem „Wichtel wichtig“-Tag im Klösterle!

Schon morgens war der musikalische Workshop am 21.09.2013 mit dem Jazzmusiker Sigfried Liebl sehr gut besucht. Voller Schwung und mit großer Kompetenz führte er die TeilnehmerInnen durch die zwei Stunden mit Musikbeispielen, rhythmisch, praktisch und spielerischen Übungen.
Dass es beim Jazz auf den 2. und 4. Schlag im 4/4 Takt ankommt, haben am Ende alle mit Freude erlebt, denn gerade hier liegt die Spannung und Begeisterungsfähigkeit für die Improvisation in dieser Musik!

„Jawohl, Jawohl, „Wichtel wichtig“ ist ganz toll!“

So sangen etwa 150 kleine und große Menschen – Besucherinnen und Besucher – dann am Nachmittag bei der 1. Geburtstagsfeier des „Wichtel wichtig“ – Rituals, das jeden Dienstagvormittag im Kindertreff durchgeführt wird.
Zusammen mit Johannes Bair, dem bekannten Musikpädagogen aus Renningen, Manuela Kiesel, der pädagogischen Fachkraft von „Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“, einem Förderkonzept des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Kindertreff Jahnstraße, der Kita- Leitung Marion Gang-Barnes und der Kollegin Maike Gutser wurde dieses fantasiebetonte „Wichtel wichtig“ – Ritual eigens für die Kinder komponiert und getextet.
Die offene und freie Bestuhlung im Kirchenraum des Klösterles bot den vielen Kindern genügend Raum zum Tanzen und sich bewegen.
Es war ein Fest für Kinder, ihre Familien, Großeltern, Freunde und alle, die Spass an Musik und Bewegung haben. weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich