Chorleben - S-Chorverband

sonstige Chöre

Bundeswettbewerb Jugend komponiert 2014

Johannes Pfeffer, 22.07.2013, Chöre 50+, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Die Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) schreibt 29. Bundeswettbewerb Jugend komponiert aus. Der Wettbewerb prämiert junge Komponierende zwischen 12 und 22 Jahren im Bereich der zeitgenössischen Kunstmusik. Voraussetzung ist, dass Zeitpunkt des Einsendeschlusses kein Studium mit Hauptfach Komposition begonnen wurde.

Der Preis wird in drei Kategorien und drei Altersgruppen vergeben:

  • 1. Kammermusik
    Werke für 2-5 Musiker mit in der Ausschreibung festgelegten Instrumenten
  • 2. Solo
    Solowerke für die in Kategorie 1 genannten Instrumente.
  • 3. freie Besetzung

Die JMD vergibt für die Teilnehmer 15 Bundespreise, sowie 15 Förderpreise. Zu den Preisen gehören Stipendien für die hochkarätig besetzte Kompositionswerkstatt in Weikersheim, sowie CD Produktionen.

Weitere Informationen zum Bundeswettbewerb auf der Seite der JMD.

Einsendeschluss: 4. Januar 2014


Spirit of Joy! singt am Gemeindefest der evangelischen Kirche

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.07.2013, Chorverband Ludwig Uhland, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Anlässlich des Gemeindefestes vom 23.6. beteiligte sich Spirit of Joy! unter der Leitung von Cordelia Böhm an der musikalischen Gestaltung mit einem Open-Air-Auftritt vor dem evangelischen Gemeindehaus.

Herr Pfarrer Kopp gab den Zuhörern vor jedem Lied die deutsche Übersetzung mit, während Cordelia Böhm dem
E-Piano leise Klänge entlockte und die Moderation mit sanften Klängen unterlegte. Passend zur Jahreslosung „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“, überraschte der Gospelchor gekonnt mit dem temporeichen Kanon „Here we have no lasting city“ und zeigte eine weitere Seite aus der Vielfalt des Gospels. Als ein Windstoß die Notenblätter durcheinanderwirbelte, ließ sich der Chor nicht beirren und führte das begonnene Lied mühelos ohne Pianobegleitung sicher zu Ende. Als Höhepunkt darf man sicherlich „I love the Lord“ erwähnen. Ein anspruchsvoller Titel, welchen Spirit of Joy! gefühlsbetont als Accapella-Version darbot – einige Zuhörer lauschten mit geschlossenen Augen.

Die Gäste belohnten uns mit großem Applaus und „Zugabe“-Wünschen, zahlreichen positiven Rückmeldungen und viel Lob. weiterlesen »


Die dm Singwette – Jetzt anmelden

Johannes Pfeffer, 17.06.2013, Chöre 50+, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Regionalchorverbände, sonstige Chöre, 6 Kommentare

In einem Brief an alle Mitgliedschöre ruft der Präsident des Deutschen Chorverbandes, Dr. Hennig Scherf, dazu auf sich an der dm-Singwette zu beteiligen. Wir geben seinen Aufruf hier wieder:

Vielleicht haben Sie den Hinweis schon auf der Rückseite der Mai-Ausgabe der NEUEN CHORZEIT gesehen: Am Mittwoch, 28. August 2013, feiert dm-drogerie Markt in seinen rund 1.400 Märkten in ganz Deutschland „4 Jahrzehnte dm“. Zu diesem Jubiläum möchte dm in nahezu allen Märkten in Kooperation mit uns eine große Singwette durchführen. Bestimmt sind schon einige Ihrer Chöre dabei, manche dm-Märkte suchen aber noch einen Chor.

Mitmachen und 400 Euro Fördergeld für die Chorarbeit erhalten

Auch Ihre Chöre können teilnehmen, indem sie sich mit einem teilnehmenden dm-Markt vor Ort, der noch keinen Chor hat, zur Singwette verabreden und am 28. August mit ca. 10 bis 16 Chormitgliedern gemeinsam mit dem dm-Team und Bürgern vor dem Markt singen. Dabei steht das gemeinsame Singerlebnis im Vordergrund, nicht ein Auftritt in Konzertqualität. Ihr Chor erhält als Dankeschön 400 Euro.

Jede Stimme zählt

Schaffen es das dm-Team, der Chor und eine lokale soziale Einrichtung, dass insgesamt mindestens 100 Menschen zur Singwette kommen, spendet das dm-Team weitere 400 Euro an diese soziale Einrichtung.

Was wird gesungen weiterlesen »


Ehrenamtspreis „Echt gut“ 2013

Johannes Pfeffer, 3.06.2013, Chöre 50+, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

„Echt gut“ ist der Ehrenamtspreis des Landes Baden-Württemberg. Mit diesem Preis möchte das Land und die Landesregierung auf das Thema Ehrenamt und dessen Bedeutung für Baden-Württemberg aufmerksam machen. Gleichzeitig ist der Preis eine Anerkennung für Menschen und Gruppen, die sich um die Gesellschaft verdient machen. Er wird in diesem Jahr bereits zum achten Mal vergeben, seit 2006 wurde die Kategorie „Sport“ um die Kultur erweitert. Der Preis wird in sieben Kategorien vergeben, dazu gibt es einen Sonderpreis für das Lebenswerk einer Einzelperson.

Wer kann teilnehmen?

Bewerben können sich alle Einzelpersonen und Gruppierungen, bei denen die Projekte aus Baden-Württemberg kommen. Für den Sonderpreis Lebenswerk ist keine Eigenbewerbung möglich. Der Bewerbungsschluss ist der 31.07.2013.

Was gibt es zu gewinnen?

Dem ersten Platz jeder Kategorie winken 4.000 €, dem zweiten 2.000 € und dem dritten 1.000 €. Der Sonderpreis Lebenswerk wird mit 4.000 € geehrt. Die Preisgelder sind für den Einsatz für die prämierten Projekte gedacht und werden zusammen mit einer Trophäe bei der Preisverleihung übergeben. Die Preisverleihung findet am 06. Dezember 2013 in Stuttgart statt.

Und wie nimmt man teil?

Die Bewerbung wird über die Internetseite www.echt-gut-bw.de eingereicht. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Wettbewerb und den einzelnen Kategorien.


Männerchor Steinhausen-Muttensweiler bot leckeres Frühstück und Ohrenschmaus von Feinsten.

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 19.05.2013, Kinderchöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Der Schulchor Ingoldingen begeisterte die Zuhörer

Zum 5. Male lud der Männergesangverein zum Musikalischen Maifrühstück ein.  Vorsitzender Helmut Welte konnte in seiner Begrüßungsrede neben den Ehrenmitgliedern in der vollbesetzten Turnhalle zahlreiche Freunde und Gönner des  Vereins willkommen heißen.

Das reich bestückte, und für das Auge exzellent hergerichtete Frühstücksbüffet bot unter anderem: verschiedene Getränke als Auswahl,  geräucherter Lachs- und Forellenfilet, eine reiche Käseauswahl , verschieden Anti Pasti, Luftgetrockneter Schinken, Rühreier, Weißwurst/ Saitenwurst , Brätspätzlesuppe mit Backerbsen und vieles mehr.

Als Willkommensgruß wurde jedem Gast ein Glas Lillee-Sekt gereicht. Musikalisch umrahmt wurde das leckere Frühstück durch den Schulchor der Grundschule Ingoldingen unter der Leitung von der Musiklehrerin Katrin Frick. Fünfzig  strahlend freudige Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren sangen sich mit „ Guten Morgen liebe Sonne, Nun will der Lenz uns grüßen „ in die Herzen der Zuhörer. Eine geforderte Zugabe war der Lohn für den anhaltenden Beifall der Zuhörer. weiterlesen »


Musikalische Einstimmung auf den Frühling

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 14.05.2013, Chorverband Ludwig Uhland, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Frühjahrskonzert Polizeichor Tübingen

Musikalische Einstimmung auf den Frühling

 Der Polizeichor Tübingen unter der Leitung von Rosi Hertl eröffnete sein diesjähriges Frühjahrskonzert ziemlich kess mit der an das Publikum gerichteten, swingenden Frage: „Geht es Dir gut?“ Am Ende des Konzertes in der Hepper-Halle in Tübingen dürften die meisten Besucher diese Frage mit einem „Ja“ beantwortet haben. Dafür sorgten gleichermaßen die Tübinger Sänger, wie auch der von Hartmut Volz geleitete Chor der Polizeidirektion Esslingen, begleitet vom Pianisten Lars Krickl. Als zudem Fabian Bauer solistisch am Flügel seinen Reigen aus Werken großer Meister der Romantik mit der „Rhapsodie h-Moll Op. 79 Nr. 1“ von Johannes Brahms auf virtuose Weise begann, eroberte er die Herzen des Publikums im Sturm. Dies gelang auch den Esslinger Gästen, beispielsweise mit einer Exkursion in die Weiten Russlands. Bei der „Legende von den 12 Räubern“ gab Roland Oesterle als Solist eindrucksvoll einen Einblick in die russische Seele und mit dem „Wolgalied“ in die Empfindungen eines einsamen Soldaten auf Wacht am Wolgastrand.

Das Doppelquartett des Polizeichors Tübingen beschwor in seinem Auftritt unter anderem auf heitere Weise seinen Bassisten Hans Usenbenz mit Hinweis auf mögliche Kapriolen des Wetters, doch jetzt nicht einfach nach Hause zu gehen. Das von Rosi Hertl speziell arrangierte, gesanglich locker vorgetragene Medley „Hans bleib do“, bewog ihn schließlich zum Verbleiben. weiterlesen »


Deutscher Engagementpreis – Jetzt nominieren bis 12. Juni 2013

Johannes Pfeffer, 8.05.2013, Chöre 50+, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit ruft dazu auf, freiwillig engagierte Personen und Organisationen für den Deutschen Engagementpreis zu nominieren. Bis zum 12. Juni 2013 können alle Bürgerinnen und Bürger Vorschläge abgeben, per Post oder online auf www.deutscher-engagementpreis.de.

Der Deutsche Engagementpreis 2013
Um den Deutschen Engagementpreis kann man sich nicht selbst bewerben. Stattdessen können die Bürgerinnen und Bürger engagierte Personen oder Organisationen für die bundesweite Auszeichnung vorschlagen. Der Deutsche Engagementpreis ehrt seit 2009 freiwillig Aktive in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Politik & Verwaltung, Einzelperson, Wirtschaft und einer jährlich wechselnden Schwerpunktkategorie. Eine Experten-Jury bestimmt die Preis-träger und die 15 Finalisten für den Publikumspreis. Die Bürgerinnen und Bürger wählen im Oktober den Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreises per Online-Abstimmung. Die Preisverleihung findet am 5. Dezember 2013, dem internationalen Tag des Ehrenamts, in Berlin statt.

Schwerpunktkategorie 2013 „Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen“

Der Deutsche Engagementpreis würdigt in diesem Jahr insbesondere Kooperationen unterschiedlicher Initiativen, die gemeinsam gesellschaftliche Herausforderungen bewältigen wollen. „In unserer facettenreichen Gesellschaft erfüllen Engagierte eine besondere Aufgabe“, sagt Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. „Sie setzen sich miteinander für das Gemeinwohl ein und lernen dabei auch andere Lebenswelten kennen. Dieser Austausch stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.“ Dietmar Meister, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG, betont die verbindende Wirkung des freiwilligen Engagements: „Die diesjährige Schwerpunktkategorie entspricht den Grundsätzen des Collective Impact, des Gemeinschaftlichen Wirkens, das der Generali Zukunftsfonds verstärkt vorantreibt und unterstützt. Gemeinsam lässt sich mehr bewegen – das gilt für Engagementinitiativen untereinander eben-so wie für unsere Zusammenarbeit als Unternehmen mit dem gemeinnützigen Sektor.“

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds sind die Förderer des Deutschen Engagementpreises. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organi-sationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern.

Alles weitere, sowie das Nominierungsformular unter: http://www.deutscher-engagementpreis.de


CHOR MUSIK IMPULS – Chortage im Chorverband Karl Pfaff

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 5.05.2013, Chöre 50+, Chorpraxis, Chorverband Karl-Pfaff, Frauenchöre, gemischte Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Ende April fanden in der Region Esslingen die Chortage des Chorverband Karl Pfaff statt. Drei Sonderkonzerte, ein Workshoptag mit dem Helbling Verlag, zwei Kirchenkonzerte und zwei Begegnungskonzerte lockten rund 3500 Besucher in die Hallen. Ein Zeichen, dass das Motto „CHOR MUSIK IMPULS“ das Interesse bei Vereinen und Chormusikliebhabern getroffen hat.

Allen Genres wurden die Akteure gerecht – in den Begegnungskonzerten meldeten sich die Chöre zu Wort, die aus ihrem Fundus frei von Vorgaben singen konnten. Stammchöre, Junge Chöre – Männer- und Frauenchöre – in Kooperation und Einzeln schenkten an diesen Abenden bunte Chorblumensträuße den Gästen. In den Kirchen erklangen bekannte und neue Werke. Von Sanctus bis Gospel, von Kinderchorliedern, die Dankbarkeit und Freude versprühten bis hin zu kirchenpopulärer Musik – eine Dramaturgie vom Feinsten war beiden Chorkonzerten zugrunde gelegt. Und das diese Konzerte bis auf den letzten Platz gefüllt waren, spricht eine eigene Sprache.

Die Sonderkonzerte setzten genau das um, was deren Ankündigung andeutete: sieben Junge Chöre (Chöre, die sich eher der modernen Literatur widmeten) entführten die Zuhörer auf eine Traumreise vom Feinsten. Der King-of-Swing mit seiner Fee begleitete ein junges Paar durch Musikdekaden im 20. Jahrhundert. Die jeweiligen Zeitabschnitte wurden von den Chören in stetem Wechsel im Saal und von der Bühne gesungen. Und wie es sein muss – begannen alle Chöre mit einem Flashmop und endeten alle mit einem Medley ihrer Lieblingslieder, welches von einem Dirigentenkollegen aus den eigenen Reihen arrangiert wurde. Eine Band und eine technische Lichter- und Tondramaturgie unterstrichen diese abwechslungsreiche Präsentation. weiterlesen »


Wettbewerb für Chorportraits in der Neuen Musikzeitung

Johannes Pfeffer, 24.04.2013, Chöre 50+, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Foto: Martin Hufner, NMZ

Die neue musikzeitung (nmz) schreibt einen Wettbewerb für gelungene Chorportraits in Wort und Bild aus. Laienchöre und Vokalensembles aller Stilrichtungen sind eingeladen, einen Text und zwei Fotos einzureichen, die die Eigenarten und das Selbstverständnis ihres Chores anschaulich einfangen.

Die drei besten Einsendungen werden mit je 500,- Euro prämiert und in der nmz veröffentlicht, außerdem werden die Gewinner auf der chor.com in Dortmund vorgestellt.Dort bietet die nmz außerdem einen Workshop zum Thema „Wie sag ich’s meiner Zeitung? Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Chöre“ an.

Schicken Sie Ihren Text (4.000 bis 6.000 Zeichen) und zwei druckfähige Fotos mit dem Stichwort „Chorportrait Wettbewerb“ bis 15. Juli per Mail an nmz@nmz.de oder per Post (Daten-CD) an: neue musikzeitung, Brunnstr. 23, 93053 Regensburg


World Voice Day in Weil der Stadt

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 22.04.2013, Chorfeste, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Eltern-Kind-Musik, gemischte Chöre, Jugendchöre, Kinderchöre, Regionalchorverbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Bei geöffneten Türen probte am letzten Dienstag die Chorvereinigung Weil der Stadt. Der Grund: Anlässlich des World Voice Day, dem Tag der menschlichen Stimme, hatte der Verein zur offenen Chorprobe in allen seinen drei Chören, den ChorKids, dem Cross Generational Choir und dem Gemischten Chor eingeladen. Und so schallten die beliebten Arrangements der Comedian Harmonists weithin hörbar durch die Flure des Alten Klosters.

Sogar die Präsidentin des Chorverbands Johannes Kepler e.V., Angelika Puritscher, war dem Aufruf gefolgt und lobte das durchgängige Konzept der Chorvereinigung, das Angebote für die Jugend bis ins Erwachsenenalter bereithält.

Und in der Tat kann sich die Chorvereinigung mit ihren breit gefächerten Aktivitäten sehen lassen: weiterlesen »


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich