Chorleben - S-Chorverband

Männerchöre

Auf der Suche nach dem verlorenen Klang

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15.05.2008, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Männerchöre sind ebenso wenig altmodisch wie eine Silbermannorgel, ein Barockorchester oder ein Jagdhorn. Ihr Klang hat Musikgeschichte geschrieben, ihre Lieder haben Millionen von Menschen berührt und begeistert. Mozart, Beethoven, Schubert, Mendelssohn, Schumann, Brahms, Wagner, Gounod, Verdi… und immer wieder Friedrich Silcher. Millionen Sänger, vor allem Männerchöre haben in den zurückliegenden 175 Jahren seine Lieder gesungen. Im heutigen Medienzeitalter würde er gleichrangig neben den Beatles, ABBA und Andrew Lloyd Webber stehen. Nur die starken Männerchöre von einst werden immer weniger. Was liegt näher als der Wunsch und der Versuch, dem Klangrausch von einst wieder ein Stück näher zu kommen und wenigstens 50 Männerchöre von heute zu einem gemeinsamen Singen zu vereinen.

1000 Männer singen SILCHER. Es geht um keinen Rekord fürs Guinnesbuch der Rekorde, sondern um  dieses unvergleichliche Gefühl, Teil von einem großen Ganzen zu sein. Männerchorsätze sind zeitlos, Männerchöre leider nicht. Über 600 Männerchöre hat der Deutsche Chorverband in den letzten 10 Jahren verloren, Tendenz: weiter steigend. Einst stolze Männerchöre mit dreistelligen Mitgliederzahlen singen heute mit rund 20 Sängern. Weil 20 Tenöre und Bässe aber nicht den Klang bieten können wie 60, 80 und mehr Sänger, kennen viele junge Männer den Klang auch nicht. Damit fehlt den meisten Männerchören in unserem Land das klingende Argument fürs Singen im Männerchor. 
„sicherSILCHER“ macht sich auf die Suche nach dem verlorenen Klang und nach dem überwältigenden Klangerlebnis „Männerchor“. Gesungen werden zwölf der bekanntesten und der beliebtesten Männerchorsätze von Friedrich Silcher. Das Pianissimo wird so zart sein wie das Rauschen des Windes, und das  Fortissimo bis Stuttgart zu hören sein. Ein Ereignis, auf das es sich schon vorher in der Singstunde zu proben lohnt!

Ereignis wird all dies beim Landes-Musik-Festival in Bietigheim-Bissingen
Samstag, 28. Juni 2008, 16-17 Uhr Bürgergarten, vor dem Enz-Pavillon
beim Jeder-Kann-Mitmachen-Konzert für alle Männer und Männerchöre sicher SILCHER


150 Jahre MGV Stetten am kalten Markt

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 10.09.2007, Chorverband Zollernalb, Männerchöre, Regionalchorverbände, Kommentare geschlossen

150 Jahre MGV Stetten am kalten Markt: Übergabe der Jubiläumsurkunde

Der Männergesangverein Stetten a.k.M. feiert dieses Jahr sein 150-jähriges Bestehen mit drei Aktivitäten. Eine davon war das Festbankett mit Konzert im Juni in der Alemannenhalle in Stetten a.k.M.. Am Konzert wirkten neben dem Jubiläumschor unter Leitung von Detlev Siber, der Männergesangverein Lautlingen unter Chorleiter Klaus Hetges sowie die Sopranistin Susanne Stierle mit. Beide Männerchöre erwiesen am Schluss gemeinsam mit Solistin dem deutschen Lied mit hervorragendem Chorgesang eine niveaureiche Reverenz. Der stellvertretende Präsident des Zollernalb Gaues, Helmut Miller aus Balingen, hob in der Gratulation hervor:” Singen fördert die geistige Beweglichkeit und die gute Laune”. Ehrenbezirksvorsitzender Hermann Löffler versuchte die Presse mit verbaler Spitze zu positiveren Berichten über die Sängersache zu bewegen. Im September lädt der MGV Stetten a.k.M. zum eigentlichen Jubiläumskonzert ein; im Dezember klingt das Jahr mit einem Benefizkonzert aus.


©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich