Chorleben - S-Chorverband

Nikolaus bei den Achalmfinken

Eigentlich wollte ich schon letzte Woche etwas schreiben, aber da war ich noch damit beschäftigt, Alles von meinem großen Tag aufzuräumen. Also schreibe ich diese Woche von einer überraschenden Begegnung.

Ich war am 7. Dezember gerade auf dem Heimweg von meinem Einsatz. Ich hatte unterwegs zufällig mitbekommen, dass die Achalmfinken, der Eninger Kinderchor, zum Abschluss vor Weihnachten eine kleine Wanderung machen wollten. Ich hatte noch ein paar Geschenke in meinem Sack und noch ein wenig Zeit. Also habe ich meine Rentiere in Eningen geparkt und bin die paar Meter zur Schillerhöhe gelaufen. Mit den Bäumen da ist es schwierig, meinen Schlitten zu landen.

Zuerst habe ich ein bisschen die Aussicht auf Eningen genossen. Und auf einmal habe ich von Weitem den ersten Gesang gehört. Kurz darauf kamen auch schon die Achalmfinken ums Eck. Ich war also richtig. Und dann habe ich erst einmal ein Ständchen bekommen.

Danach gab es für die Achalmfinken erst einmal Geschenke. Und auch für Chorleiterin Brigitte Neumann und Betreuerin Anne Langanky hatte ich noch eine Kleinigkeit dabei. Praktischer Weise waren bei den Achalmfinken auch ein paar Mamas „im Gepäck“ und hatten Punsch, Plätzchen und Lebkuchen eingepackt. Naja, für mich nicht: Mit dem Bart gibt das in der Öffentlichkeit immer so eine Sauerei. Dafür habe ich nebenbei allerlei Fragen über meine Rentiere und meine Elfen am Nordpol beantwortet.

Und dann war für die Achalmfinken und auch für mich schon wieder Zeit, aufzubrechen. Die Achalmfinken mussten heim, am nächsten Tag war ja Schule. Und ich hatte ja auch noch einen langen Heimweg und musste noch meine Rentiere füttern und alles Aufräumen.

So, jetzt habe ich erst einmal Urlaub, ich bin ja erst im nächsten Jahr wieder an der Reihe ;)

Noch einmal vielen Dank an die Achalmfinken für den netten Abend und jetzt erst mal schöne musikalische Ferien,

Euer Nikolaus.

Schlagwörter:
, , , ,

Matthias Maier, 16. Dez 2021, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentar schreiben,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich