Chorleben - S-Chorverband

Kepler Sphären zum 450. Geburtstag von Johannes Kepler

Am 27. Dezember ist es soweit. Der Astronom Johannes Kepler – der Namensgeber des Kepler-Chorverbandes – feiert seinen 450. Geburtstag. Da der Kepler Regionalchorverband kurz darauf ebenfalls ein Jubiläum feiert, entstand die Idee, gleich ein übergehendes Projekt zu initiieren. Kepler Sphären als Corona gerechte Online-Produktion unterlegt mit dem von Maximilian Ponader geschriebenen Hymnus_an_den_Mond als Auftakt für die geplante Inszenierung von Keplers „Somnium“ – Der Traum vom Mond.

Kepler Sphären sind nun produziert und werden als Hommage an den Namensgeber des Regionalchorverbandes über YouTube online gestellt.

Was ist zu hören und zu sehen – und wie entstand das Projekt?

30 Teilnehmer ließen sich gleich beim ersten Online-Termin auf das Experiment von unterschiedlichen Klangimprovisationen ein. Anschaulich führte uns Maximilien Ponader zur inneren Vorstellung von den Tönen, die nach Keplers Erkenntnissen im Weltall zu hören sind. Zunächst experimentierte die Gruppe mit Zwei- und Dreiklang, dann innerhalb einer Oktave rauf und runter. Jeder versuchte sich mit geschlossenen Augen in die hörbaren Töne der Gruppe hineinzuspüren. Von Johannes Keplers Sphärenklangidee ausgehend wurden schließlich die Buchstaben seines eigenen Namens Klang: Auf den Explosivlaut K folgte das E als Glottisschlag, dann ein ploppendes P, ein gluckerndes L, schließlich ein krächzendes R. Wurde Keplers Nachname überwiegend perkussiv interpretiert, stellte sich der Vorname Johannes in lieblichen, weichen Klängen dar. Es entstanden phantasievolle Geräuschassoziationen von knackende Stöckchen, Regentropfen und was die eigene Vorstellung der Klangproduktion so hervorbrachte.

Vom Klang- zum Lichtexperiment: Nach zwei weiteren Klangexperimenttagen huschten dann die „Geister“ im dunklen Zimmer sitzend mit  Taschenlampen „bewaffnet“ über den Bildschirm, ließen die Sterne funkeln und lockten Fiolxhilde auf den Mond.

Die komplette Musiktheaterproduktion „Somnium“ wird dann anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Kepler-Chorverbandes Ende November 2022 auf die Bühnen der Kepler-Städte Weil der Stadt und Leonberg gebracht.

Chorverband Johannes Kepler e.V (chorverband-kepler.de)

 

 

Schlagwörter:
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2022 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich