Chorleben - S-Chorverband

Deutschland singt gleich mit drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

Am 3. Oktober 2021 wurden nach einem Countdown ab 19 Uhr in ganz Deutschland zehn Lieder mit Kerzen in den Händen gemeinsam gesungen, dazu kam noch die selbstkomponierte Hymne „Die Hoffnung lebt zuerst“. Freiheit, Einheit, Hoffnung war dieses Jahr die Devise. Denn neben Einheit und Zusammenhalt braucht es Hoffnungszeichen nach den gesellschaftlichen Herausforderungen der Pandemie und wieder die Möglichkeit gemeinsam zu feiern, um mit Freude gemeinsam an die Aufgaben der Zukunft heranzugehen.

Drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

Der Kepler-Chorverband organisierte auch in diesem Jahr wieder eine gut besuchte Veranstaltung auf dem Leonberger Marktplatz. War es 2020 noch die einzige Veranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit im Bereich des Regionalchorverbands Kepler, gesellten sich dieses Jahr noch zwei weitere Veranstaltungen hinzu: Weil der Stadt und Weissach. Somit sangen im Altkreis Leonberg ca. 800 Mitsingende und wurden dabei von Instrumentalisten begleitet. Auf dem Leonberger Marktplatz spielte wiederum der Musikverein Lyra mit seinem großen Blasorchester, während sich die Weissacher Chorsänger:innen vom Gitarrenensemble Alexander Kübler begleiten ließen und die Weil der Städter von Kai Müller am Piano. Drei jeweils gut besuchte Veranstaltungen, immer die gleichen 10 Lieder und trotzdem jede Veranstaltung individuell anders gestaltet. In Leonberg wurde die Veranstaltung musikalisch mit „Sound of Silence“ und „Auf uns“ durch die Lyra eröffnet. Die 10 offiziellen Lieder konnten gerade noch regenfrei bis zum Lied „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen werden. Doch der für das Kepler-Jubiläum (450 Jahre Johannes Kepler) komponierte kanonische Mondhymnus „Du guter Mond“ erlebte an diesem Abend seine Regentaufe. Trotzdem wurden dann noch zum Abschluss die Nationalhymnen gesungen, die vielen Kerzen gelöscht und mit der Hoffnungshymne als Playback der Marktplatz langsam wieder geräumt. Gefördert wurden die Veranstaltungen zum 3.Oktober Deutschland singt in Verbindung mit dem Auftakt zum Kepler-Jubiläum durch „Neustart Amateurmusik“ im Rahmen von „Neustart Kultur“, einem Förderprogramm durch den BMCO (Bundesmusikverband Chöre und Orchester e.V.).

Rückblick auf 2021: http://www.3oktober.org/so-wars-2021/ 

 

Marktplatz Leonberg – Chormitglieder aus Leonberg (CG Eltingen, rytmix, El’Chor Höfingen, Warmbronn, Lebenshilfe, Kirchen), Chor Korntal, SG Hemmingen. Begleitet vom MV Lyra

Fotos Marktplatz Leonberg Uwe Keck sowie YouTube Playlist

Ökumene und CV Weil der Stadt. Musikalische Begleitung Kai Müller

Marktplatz Weissach – Gitarrenensemble Musikschule Alexander Kübler, StrudelbachChöre Weissach und Flacht

280 angemeldete Veranstaltungen, davon 43 in Baden-Württemberg

Von Rostock bis nach Nesselwang, von Mönchengladbach bis nach Görlitz, Deutschland wurde vom Gesang gefüllt. Selbst in Malaga und auf Korsika sangen Vokalensemble und Schüler am Tag der Deutschen Einheit via Internet angeschlossen mit. Ab 18:50 Uhr wurde vom stark besuchten Universitätsplatz in Halle/Saale aus ein Livestream gesendet. Hier hätte das zentrale Bürgerfest der Bundesrepublik gefeiert werden sollen, was aber zum zweiten Mal wegen Corona ausfallen musste. Allein in Frankfurt fanden sich wieder über 1000 Sängerinnen und Sänger auf dem Römerberg vor dem Rathaus ein. 15 Chöre waren daran beteiligt.

Die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“ dankt allen Chören, Musikgruppen, Gemeinden und engagierten Menschen, die diese wunderbaren Zusammenkünfte möglich gemacht haben. Die Initiative ist mit dem Kopf und dem Herzen schon dabei, dieses zarte Pflänzchen auch für 2022 wieder zu wässern und weiter aufwachsen zu sehen. Ein Anfang ist gemacht! Gefördert und getragen wird diese Initiative vom BMCO

Rückblick auf 2021: http://www.3oktober.org/so-wars-2021/ 

 

 

 

Schlagwörter:
, , , , ,

2 thoughts on “Deutschland singt gleich mit drei Veranstaltungen im Altkreis Leonberg

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich