Chorleben - S-Chorverband

Geisterstunde auf Schloss Eulenstein

Die Steinlach-Kids Mössingen präsentieren ein Grusical

Grusical der Steinlachkids der Chorgemeinschaft Mössingen

Bei glühender Hitze trippelte eine große Zahl barfüßiger kleiner Gespenster zwischen 4 und 10 Jahren in weißen Flatterhemden zum Geistertreffen auf die Quenstedt-Bühne. Karl von Radau im eleganten roten Gewand hatte zum mitternächtlichen Spuken eingeladen. Der Flaschengeist mit dickem Bauch ließ sich zum 1000. Geburtstag gratulieren. Graf Dracula hatte sich im Getränk vertan und roten Fruchtlikör getrunken, entsprechend angetrunken kam er auf die Bühne. Selbst Rübezahl kam zum Fest und imponierte durch seine Muskelkraft.

Um ihren Gespensterfreunden das Radau-machen zu erleichtern, hatte die kleine Hexe eine Krachmaschine mitgebracht. Fritz von Radau, der Chef einer Fabrik für Geister-Zubehör, bekam Wind von der neuen Maschine und schlich zur Geisterstunde auf das Schloss, was große Empörung hervorrief, denn er wollte die Krachmaschine klauen. Das Stück von Peter Schindler wurde von den Kindern excellent gespielt und gesungen, Chorleiter Martin Koller begleitete am Klavier. Ein großes Kompliment an alle beteiligten Kinder, die zwei Intensivproben bei Hochsommertemperaturen durchzustehen hatten und ihren Auftritt sehr wichtig nahmen. Dank ihres begeisterten Einsatzes wurde die Aufführung  zu einem großen Erfolg!

Schlagwörter:

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 1. Sep 2010, Chorverband Ludwig Uhland, Kinderchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich