Chorleben - S-Chorverband

Klaus Schönfeld führt Chorverband Region Kocher Präsident Siegfried Feuchter verabschiedet

Nachdem bei der letzten Mitgliederversammlung in Waldenburg keine Kandidaten zur Verfügung standen, war jetzt auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Niedernhall eine Nachwahl zum Präsidentenamt möglich. Mit Wilhelm Rath aus Hessental und Klaus Schönfeld aus Mainhardt stellten sich zwei erfahrene Kandidaten dem Votum der Delegierten. Mit großer Mehrheit wurde Klaus Schönfeld zum neuen Präsidenten des Chorverbands Region Kocher e.V. (CVRK) gewählt. Er vertritt künftig die 140 Chöre des Chorverbands in den Landkreisen Schwäbisch Hall, Hohenlohe, Heilbronn und Ostalbkreis. Bis 1993 war Klaus Schönfeld bereits Vorsitzender des Chorverbands. Er gab sein Amt ab, als er zum Oberbürgermeister von Mühlacker gewählt wurde. Zuvor war er 18 Jahre Bürgermeister in Michelfeld. Klaus Schönfeld fühlt sich dem Chorverband nicht nur verbunden sondern auch verpflichtet. Den Schwerpunkt seiner künftigen Arbeit sieht er u.a. in der Jugendarbeit und in der Darstellung der kulturellen und gemeinschaftsbildenden Aufgaben der Chöre in der Öffentlichkeit. Großen Respekt zollte die Versammlung Wilhelm Rath für seine Kandidatur. Mit den beziehungsvollen Musiktiteln „Weit,weit“, „Über sieben Brücken“ und „Bin angekommen“ umrahmte der gastgebend Gesangverein Niedernhall unter der Leitung von Gottfried Stecker die Versammlung. Auch der Männerchor (Leitung Hans-Peter Geßler) und der Frauenchor (Asuka Kuroyanagi-Santurri) des Verbands gaben ihrem neuen Präsidenten einen musikalischen Gruß mit auf den Weg.

Hohe Auszeichnungen für den scheidenden Präsident Siegfried Feuchter

Nach 16 Jahren als Präsident des CVRK wurde Siegfried Feuchter verabschiedet. Zuvor war er neun Jahre lang Vorsitzender der Chorjugend. In Reden und lang anhaltendem Beifall wurde deutlich, wie sehr die Mitglieder seine Arbeit schätzen. In Erinnerungen bleiben seine menschliche Integrität, großes Fachwissen und ein unermüdlicher Einsatz, wenn es darum ging ein Vorhaben zum Erfolg zu führen. In seine Amtszeit fielen das 100jährige Jubiläum 1998 in Öhringen, die Bundesversammlung des (Schwäbischen Chorverbands (SCV) in Schwäbisch Hall, große Chorfeste, die Gründung des Verbands-Jugendchors, Herausgabe von Chorheften, Schaffung einer Geschäftsstelle, Integration des Mediums Internet und die Einführung von Regionalkonzerten. Die Vizepräsidentin des (SCV) nennt ihn schlicht „Mister Kochergau“. Helmut Jahn, Landrat des Hohenlohekreis, überreicht dem scheidenden Präsidenten die Ehrenmedaille des Kreises in Silber, eine Auszeichnung die erst zum zweiten Mal vergeben wurde. Der CVRK kürt Siegfried Feuchter zum Ehrenpräsidenten. Der SCV ehrt ihn mit der Silcher-Nagel-Auszeichnung, der höchsten Ehre des Verbands.

Es ist typisch für Siegfried Feuchter, dass er bei all dem Lob zunächst nur die Schultern hebt. Für ihn war ehrenamtlicher Einsatz immer selbstverständlich. Doch dann muss er doch um Worte ringen. „Ich möchte keinen Tag in meinem Amt missen“, so der scheidenden Präsident. Jetzt wolle er seinen Ruhestand genießen. Dazu wünschen ihm und seiner Frau der Chorverband Region Kocher alles Gute.

Foto: links Siegfried Feuchter, rechts Klaus Schönfeld

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 24. Mai 2010, Chorverband Region Kocher, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich