Chorleben - S-Chorverband

Schwäbisch und auch nicht

„Chörig gschwätzt ond kernig gsonga“ hatte der Liederkranz Scheer als Losung für sein Herbstkonzert ausgegeben. Dazu zählte „S‘ Bäbele“ und das Volkslied „Zu Lauterbach“, aber auch Wilhelm Schreys „Zählübung“, der unverwüstliche „Schieme“ und „die drie Gäns im Haberstroh“. nachdem Otto Gruler mit seinem Chor bekanntgab, „woran ich meine Freude hab“, schwangen die Gäste aus Blochingen mit Ursula Jankowski Wakther Schneiders „Hut“ und empfahlen einen Gang zu Frater Kellermeister, der ein Fass in einem tiefen Keller weiß.

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 15. Nov 2009, Chorverband Donau-Bussen, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich