Chorleben - S-Chorverband

Jugendleiter-Ausbildung

Jugendleiter-AusbildungJugendleiter-Seminar im Chorverband Ludwig Uhland

Erschrocken sitzen 16 angehende Jugendleiter am ersten Juleica-Wochenende im Seminarraum der Jugendherberge Erpfingen. Erschrocken deshalb, weil soeben der Seminarleiter Sören Manthey den Raum betreten hat und wild mit einer Peitsche auf den Boden knallt.

Was ist denn jetzt los, denken sich viele, als auch schon die Aufklärung folgt: Wenn man eine Rede hält, oder die Aufmerksamkeit einer Gruppe auf sich lenken will, muss man mit etwas beginnen, mit dem keiner rechnet, deshalb die Peitsche. Danach geht es erst mal weiter mit Kennenlern- und anderen Spielen, natürlich mit anschließender schriftlicher Reflektion, schließlich möchte man das Gelernte ja behalten, um es irgendwann selbst anwenden zu können.

Samstags begann es mit Rhetorik-Übungen und Methoden-Training, danach beschäftigte man sich mit Konflikten, die innerhalb einer Gruppe entstehen können. In Gruppenarbeit wurden verschiedene Konfliktfelder erarbeitet: was mache ich, wenn ich ein Kind in meiner Gruppe habe, das unter dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom leidet, was tun, wenn jemand ausgeschlossen oder gemobbt wird, was mache ich, wenn meine Gruppe nicht mitmachen möchte oder wie motiviere ich meine Kids ?

Am zweiten Wochenende stand Freizeitplanung auf dem Programm, von einem Indianertag bis zur zweiwöchigen Japanreise wurde alles besprochen. Was dabei zu beachten ist, was man alles rechtlich wissen muss, was man mitnehmen sollte oder wie ein Schreiben an die Erziehungsberechtigten auszusehen hat. Verschiedene Kreativitätsübungen brachten verschiedene Ergebnisse. Sonntags wurde dann in Kleingruppen eine solche Freizeit in allen Einzelheiten geplant. Vom Erlebnisbad bis zur Chorreise und Waldabenteuer war hier alles vertreten.

Das letzte Wochenende begann sehr praxisorientiert: Referent Thomas Preiß brachte Vorschläge für Situationen, wo der Chorleiter ausfällt. So gibt es für die kleineren Kinder beispielsweise den Raketenstart, eine Einsingübung, für ältere Kinder verschiedene Sing-und Koordinationsübungen. Samstags und sonntags wurde dann über Aufsichtspflicht und Finanzierung von Vereinen und Freizeiten informiert.

Insgesamt betrachtet fanden alle Teilnehmer die Ausbildung sehr informativ und abwechslungsreich.

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 7. Dez 2008, Chorverband Ludwig Uhland, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich