Chorleben - S-Chorverband

„Liebesgefühle“ beim Schwenninger Liederkranz


Der Liebe mit all ihren Facetten widmete sich der Liederkranz 1837 Schwenningen e.V. in seinem Konzert „Liebesgefühle“ am 15. November 2008.

Unter der Gesamtleitung von Daniel Sütö entwickelte sich der Abend zu einem wahren Feuerwerk im Namen der Liebe. Durch das Programm führte in gekonnter Weise Joachim Budde und vertiefte mit Zitaten aus der Lyrik das Thema. Am Flügel zauberte Huba Santha virtuos mit den Tasten und gefühlvoll begleitete Johannes Walter an den Percussionsinstrumenten.

In bunter Abwechslung sangen die Chorformationen im fast ausverkauften „Beethovenhaus“. Zuerst die „Little Voices“ mit „Liebe nur“, „Can’t Help Falling In Love“, „Wir sind eins“, dann die „Young Voices“ mit fünf Stücken, u. a. „Only You“ und „Greensleves“. Es folgte die Männersinggruppe in Manier der Comedian Harmonists und sang „Das ist die Liebe der Matrosen“ und „Ich brech‘ die Herzen der stolzesten Frau’n“. Danach trat der gemischte Chor mit drei „Mozärtchen“ ins Rampenlicht. Zwei der „Nocturno“ und „Kleine Blumen, kleine Blätter“ erklangen nuanciert. Vor den nächsten Stücken von Brahms und Mendelssohn-Bartholdy bezauberte die Solistin Lu Shao mit „Je veux vivre“ das Publikum.

Nach der Pause hieß es beim Frauenchor hingebungsvoll „Und die Liab is‘ a Bach“ und „Ach, ich hab in meinem Herzen da innen“. Aber sie wußten auch, dass „kein Feuer, keine Kohle kann brennen so heiß“ .

Die „Young Voices“ erzählten in den nun folgenden vier Stücken unter anderem von „Something Stupid“ und den „Fields of Gold“.

Beim gemischten Chor wurde es anschließend feurig ungarisch mit „Dana dana“ und nicht weniger temperamentvoll schwäbisch mit „Rosenstock Holderblüh“. Die Sopranistin Lu Shao tirilierte wie die Lerche im „Frühlingsstimmenwalzer“ von Johann Strauss und die Zuhörer lauschten ihr gebannt. Noch einmal bewies der gemischte Chor „Liebeskummer lohnt sich nicht“ und „Du passt so gut zu mir“. Mit “Good Night Sweetheart“ endete dieser Block.

Zum Abschluß sangen alle Chorgruppen gemeinsam „Love Changes Everything“ aus dem Musical „Aspects of Love“ und zogen damit ein wahrhaftiges Fazit.

Das Publikum zeigte sich vom Konzert vollauf begeistert und spendete reichlich Beifall.

schwenningen.jpg

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 2. Dez 2008, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich