Chorleben - S-Chorverband

Singen im Frühling

Ins „Haus der Lilie“ hatte der Männergesangverein Ehestetten wiederum drei Chöre eingeladen, um einzeln und gemeinsam das Singen in den Frühling traditionsgemäß zu pflegen.

Die Gastgeber als Chorgemeinschaft mit dem Männergesangverein Aichelau (Karl Hölz) entboten ein musikalisches Willkommen zum Frühlingserwachen und Silchers schwäbischer Version „Vom Frühjohr“. Nach dem Morgenrot pries der Liederkranz Oberstadion (Joachim Rieger) mit Walter Reins „Wach auf, meins Herzens Schöne“ und machte alsdann einen mächtigen Sprung über die „Montana de Fuego“ zum Oldie „Wann wirds mal wieder richtig Sommer“. Als dritter Männerchor interpretierte der Liederkranz Altheim (Kurt Zieger) zeitlose Werke wie Silchers „Könige der Welt“ und „Lorelei“, ersang sich aber auch mit der lustvollen Ballade „Bei Nacht“ herzlichen Beifall. Dazwischen führte der Liederkranz Betzenweiler mit seinem „Voiceprojekt“ (Josef Menz) die Zuhörer mit vereinseigenen Solisten und immergrünen ABBA-Melodien in die Welt des Musicals als optischen und gehörgefälligen Farbtupfer. Nach den „Abendglocken“ der Chorgemeinscaft vereinten Volkslieder Sänger und Zuhörer zu einer großen Sängerfamilie.

Archivnutzer_SingenundStimme_Blog, 12. Mrz 2008, Chorverband Donau-Bussen, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentare geschlossen.

©2020 - Chorleben - Weblog des Schwäbischen Chorverbandes, Eisenbahnstr. 59, 73207 Plochingen, Tel: 07153 92816-60Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich